RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2018, 12:16   #91
Threedeerigid
Member
 
Benutzerbild von Threedeerigid
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 74
Danke erhalten: 51
Flugort: Isernhagen - MBC Lehrte
Standard AW: Welche Schmiermittel werden für einen Helikopter benötigt?

Zitat:
Zitat von Haraldle Beitrag anzeigen
Wieso? Mach ich genauso. Funktioniert tadellos.
naja bei Seite 4 und weiteren Seiten wird da ja ganz schön gelästert. Aber ich denke mal jeder hat ja seine Meinung und jeder kann ja das nutzen, was er gerne möchte und wo er empfindet das Beste zu tun oder nicht zu tun.
_____________________________
Immer eine Handbreit Luft unter dem Rotor.
Liebe Grüße
Nicole
Threedeerigid ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.10.2018, 13:16   #92
wd50
Member
 
Benutzerbild von wd50
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 194
Danke erhalten: 164
Flugort: Neuburg a.d. Donau
Standard AW: Welche Schmiermittel werden für einen Helikopter benötigt?

Nutze für alle Wellen auch nur DryFluid, seit es auf dem Markt ist.
Für die Drucklager im Kopf und im Heck Titan-Fett von Vario und für die Gummis im Kopf ausschliesslich Vaseline, die bei den Rexen beiliegt (ist bisher noch nichts zerbröselt).
Ach so, und bei Metallgetrieben (Winkelgetriebe von z.B. Scaleflying) DryFluid GearLube.
LG
Wolfgang
wd50 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu wd50 für den nützlichen Beitrag:
NitroRex (19.10.2018)
Alt 20.10.2018, 19:24   #93
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 354
Danke erhalten: 42
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Welche Schmiermittel werden für einen Helikopter benötigt?

Jetzt hats mich auch interessiert...hab nachgelesen:
"Luft- und Raumfahrtbereich...Keramik...Gleitpolymer... Lotus-Gleitstoff...Bedürfnisse des Sport-, Freizeit- und Hobbybereichs...Extreme Heli...CA-Booster...High End...High Speed Gleitstoff..."

Waahnsinn! Muss ich auch haben !!
Da werden ja alle Klischees doppelt übererfüllt! Nano und nachhaltig hätte ich noch reingeschrieben!
Mich hätte ja interessiert, was es denn nun genau ist! Aber so genau wollte man sich da doch nicht festlegen. Das will ja der Kunde auch eigentlich nicht wissen! Der hat eh keine Ahnung! Könnte es sich um Kerzenwachs mit Kreide handeln??

Nicht schmutzbindend finde ich aber tatsächlich gut - das halte ich für entscheidend! Was nützt das tollste Schmiermittel, wenn sich Dreck ansammelt und sich bildender Schmirgel am Ende genau das Gegenteil macht, was eigentlich geplant war.
Ich bin leider altmodisch und freue mich wenn mir jemand verrät, ob ich ein Silikonöl / -Fett, ein Trockenschmierstoff wie Molybdändissulfit, Graphit oder Teflon oder ein MIneralöl oder -Fett oder ganz was anderes aus der Bio-Ecke erworben habe.
Wenn ich dann noch die Materialien einschätzen kann weiss ich, dass ich ein Mineralfett auf Gummi (EPDM) nicht anwenden darf, weil der aufweicht/aufquillt , ein Silikonöl nicht auf Kautschuk tun darf weil das sich "auflöst" und ich auf eine MgAlu-Lagierung kein Lithiumfett machen sollte. Dass verschieden legierte Fette sich gegenseitig auflösen und es zum "Ausbluten" kommt. (Läuft ölig auseinander und saut alles voll)
Alles hochwirksame Schmierstoffe, die aber nicht überall drauf dürfen.
...Es gab doch mal diese tollen Additive, die im KFZ-Bereich reingemischt werden konnten. MoS2 als Kraftstoffzusatz. Gab bei mir Hauptlagerschäden (Kugellager) an einer Kurbelwelle. Ein hochwirksamer Trockenschmierstoff der sich aber in den Kugellagern festwalzte und diese festgehen ließ - Totalschaden! Andereseits hat Apfelbeck in seinem dicken Tuningwälzer beschrieben, wie ein Gleitlager-Motor zerlegt und damit behandelt wurde und dann zu Testzwecken ohne Öl bis zum Exitus gefahren wurde. Das Ding lief noch etliche Kilometer ganz ohne Öl!
Fazit: Das richtige Zeug an der richtigen Stelle.
Ein Praxisversuch: Kunststoff-Kunststoff mit Teflon ergab: Überhaupt keine nachvollziehbare Verbesserung. Dann Cockpitspray reingesprayt: Flutschte lange wie verrückt, Problem gelöst! (eigentlich kein Schmiermittel aber enthält wohl Silikonöl).
Es gibt auch Materialgegenüberstellungen wie zB. Gleilager ohne erforderliche Schmierung. So ein Hersteller macht ja manchmal echt gute Sachen.

Ich habe keine richtige Ahnung, aber ich vermute: Was überall ohne Schaden angewendet werden kann, hat vermutlich keine Wirkung. Weder eine schlechte noch eine gute. Ein Placebo.
Und um so mehr Marketing-Gerankel ein Produkt umgibt, destso toller wird es.
Aber, wie schon gesagt wurde, jeder sollte das kaufen woran er glaubt, was keinen Schaden anrichtet, und was ihn glücklich macht - und darum geht´s doch letztendlich beim Hobby, gelle!?
_____________________________
K110 , Rex 150X

Geändert von Schrauber (20.10.2018 um 19:31 Uhr)
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T-Rex 500 Paddel Umbau auf FBL welche Teile werden benötigt? soccer Align 15 03.02.2015 18:08
Genaue Auflistung welche Komponenten für Eloktroheli benötigt werden. Steffen1980 Sonstige Elektronik 33 11.12.2012 21:46
UmFrage: Welche Lipos werden häufig benötigt (z.b 12s 5000, 10s 5000 etc) blackhorselipo Akku und Ladetechnik 16 24.05.2012 16:31
500 auf 600 er Umbau - Welche Teile werden benötigt surprise11 Mikado 7 22.11.2009 20:29
T-Rex 700 - welche Komponenten werden noch benötigt? Strobi Align 43 29.03.2009 23:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.