RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2017, 22:44   #11
LarsBraun
LeoLipo.de
Onlineshop
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 897
Danke erhalten: 288
Flugort: Leonberg
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

We geht erst unter 20% aus. Habe ähnliche Werte erfolgen.
_____________________________
Handvoll Grüße, Lars
VStabi mit bisschen Mechanik drum rum
LarsBraun ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.10.2017, 23:04   #12
heli jürgen
Member
 
Benutzerbild von heli jürgen
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 972
Danke erhalten: 109
Flugort: Frechen,MSC Ober-Niederaussem
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Zitat:
Zitat von h.starsky Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
wie kommt ihr bei einem 12S Setup auf 1200 u/min bekomme ich nicht hin.
Mein Setup ist Heli Jive 120, Pyro 750-45 c

bei 30%= 1470 u/min
bei 43%= 1650 u/min
bei 58%= 1850 u/min

ich habe jetzt nach 8 Flügen noch leichtes Heckpendeln, Hauptzahnrad und Heckriemen nach 5 Flügen schon mit Dry Fluid bearbeit.
Gruß Horst
Ich wußte das du nicht warten konntest

Wir sehen uns.

Gruß Jürgen
_____________________________
Logo 600SE--Low RPM
Diabolo 550
MZ 18,MZ 24 pro und Junsi 308
heli jürgen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2017, 01:52   #13
David Penger
Member
 
Benutzerbild von David Penger
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 219
Danke erhalten: 48
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Guten Abend,

fliege derzeit auch noch den Heli Jive mit einem Pyro 700/52.

mit 6s
20% ca. 860 U/min
85% ca. 1270 U/min

mit 10s
20% ca. 1400 U/min
45% ca. 1650 U/min

Bin zuerst den Pyro 650/78 geflogen hatte dort aber bei 20% schon 1280 U/min am Kopf und habe daher den 700/52 eingebaut.

Der zweite TDF hat derzeit noch ein 12s setup mit Power Jive und Pyro 700/40, wird aber vermutlich auch auf ein Pyro 700/52 oder Pyro 700/56 umgebaut und dann mit 6s oder 7s betrieben.

Das Fluggefühl mit 6s und 1100 - 1400 U/min ist so erstaunlich gut, dass ich für mich persönlich nicht viel mehr brauche. Trotzdem habe ich die Möglichkeit eine 10s Akku zu benutzen und mit 1400-2XXXX U/min zu fliegen, wobei ich ebenfalls denke, dass mehr als 1800 keinen Sinn machen. Derzeit fliege ich mit max. 1650 U/min und bin sehr zufrieden mit dem TDF.

Viele Grüße
David
David Penger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu David Penger für den nützlichen Beitrag:
kucki (23.12.2017), Ralf Becker (10.10.2017)
Alt 10.10.2017, 02:07   #14
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 1.514
Danke erhalten: 562
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hallo
Das der Riemen permanent an der Boardscheibe läuft finde ich aber nicht so gut.
Auf Dauer verschleißt der Riemen sicher an der Kante.

Dies sollte sich aber eigentlich relativ leicht beheben lassen, indem man das Riemenführungsrad mit der Boardscheibe auf der Lauffläche leicht ballig dreht und Langlöcher ins CFK fräst, welche es ermöglichen die Laufrolle leicht zu Neigen.

Bei jedem Bandschleifer wird mit diesen beiden Hilfen der Spurlauf eingestellt und etwas anderes ist der Heckriemen im Prinzip ja auch nicht.

Gruß Torsten
Heli87 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
Sexyrexy600 (10.10.2017)
Alt 10.10.2017, 03:03   #15
Timo Wendtland
Henseleit Teampilot
 
Benutzerbild von Timo Wendtland
 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 2.585
Danke erhalten: 4.913
Flugort: Köln
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hallo Torsten,

im Prinzip richtig, wird oft auch so bei Industriemaschinen realisiert.

Ein Heli ist aber auf Leichtbau getrimmt und hat eine gewisse Flexibilität... ich denke eher nicht das es auf die Länge ohne Bordscheibe funktioniert. ( Eine Bordscheibe ist auch üblich bei allen anderen Riemenhelis )

Den Verschleiß kann man vernachlässigen, bis der Riemen so abgenutzt ist das man ihn nicht mehr nutzen kann fliegt der Heli schon Jahre

VG
Timo
Timo Wendtland ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2017, 07:04   #16
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.530
Danke erhalten: 576
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Zitat:
Zitat von Timo Wendtland Beitrag anzeigen
ich denke eher nicht das es auf die Länge ohne Bordscheibe funktioniert. ( Eine Bordscheibe ist auch üblich bei allen anderen Riemenhelis )

Torsten meinte nicht die Bordscheiben weg lassen, sondern die Lauffläche, zwischen den Bordscheiben, konvex ballig gedreht und in der Neigung einstellbar.

Das würde sicher funktionieren, aber ob sich der Aufwand lohnt ? Und viele hätten dann wieder das Problem, den Spurlauf des Riemens auf und mit der Führungsrolle einzustellen.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2017, 08:19   #17
Sexyrexy600
Member
 
Benutzerbild von Sexyrexy600
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 664
Danke erhalten: 209
Flugort: Biebertal in Hessen MFV-Biebertal
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Moin zusammen

ich habe jetzt auch die ersten Flüge mit dem TDF hinter mich gebracht. Alles gut soweit. Leider bekomme ich den Spurlauf nicht wirklich schön in den Griff. Die Blätter stehen laut meines elektronischen Winkelmessers beide exakt auf 0 Grad im Setup- Menü. Trotzdem laufen sie im Betrieb leicht auseinander.
Der Heli ist bisher nur geschwebt.

Gruß
_____________________________
Black Thunder T-Line,Henseleit TDF, Compass EXO, Startseite
Sexyrexy600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2017, 08:27   #18
patrickL3
Senior Member
 
Benutzerbild von patrickL3
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 1.423
Danke erhalten: 1.067
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hi,

ich messe nur noch an den Blattgriffen. Beide auf 0 Grad und alles ok
(Radix 710 V2). Was hast Du für Blätter?

Gruß

Patrick
patrickL3 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu patrickL3 für den nützlichen Beitrag:
TDR_RE (11.11.2017)
Alt 10.10.2017, 08:31   #19
Sexyrexy600
Member
 
Benutzerbild von Sexyrexy600
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 664
Danke erhalten: 209
Flugort: Biebertal in Hessen MFV-Biebertal
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Fliege die Radix 690 V2
_____________________________
Black Thunder T-Line,Henseleit TDF, Compass EXO, Startseite
Sexyrexy600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2017, 08:46   #20
patrickL3
Senior Member
 
Benutzerbild von patrickL3
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 1.423
Danke erhalten: 1.067
Standard AW: TDF - Erfahrungen & Tipps

Hi,

mess mal auf den Griffen und prüf die Blätter.

Gruß
patrickL3 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
iSDT SC-620 DC Erfahrungen, Tipps & Tricks *wt98* Akku und Ladetechnik 545 02.10.2018 13:33
Tipps & Tricks beim Bauen & Basteln berlinmille Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 0 14.08.2014 16:17
3GX V2.1 - Info´s, Tipps & Tricks Meister Flybarless 10 11.12.2012 23:00
Reflex Tipps & Tricks helitim Simulatoren 1 18.06.2009 21:52
Tipps & Tricks zum MP fuchsf1 Henseleit 40 17.08.2006 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.