RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2019, 14:44   #31
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 1.708
Danke erhalten: 584
Flugort: Tirol
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Zitat:
Zitat von Bertl1976 Beitrag anzeigen
Servus!

Also ich denke mal: SelvLevelling heisst: Pfoten weg von der Steuerung und der Heli bleibt
in der luft da, wo er grade ist.


Aber sowas möchte ich garnicht. ich will doch auch rudern und schalten und so weiter :-)

Wenn ich das richtig verstanden hab, dann bleibt der heli mit dem Graupner-Empfänger zwar
wegen dem FBL Stabil in der Lage in der luft, aber man muss ständig eingreifen, bzw. gegensteuern.
Ich denke, das krieg ich hin.

Nebenbei: ich fahre zu Forstzwecken einen Unimog 411 Cabrio ohne Lenkhilfe und ohne
Bremskraftverstärker, da muss man auch ständig rudern.

Fazit meinerseits (bitte greift ein, bevor ich Schmarrn kaufe):

450er oder 500er heli
mit kräftigen, FBL-Tauglichen Servos (3 an derZahl)
und Barless Rotorkopf
2,4GHZ-Funke (MX-16 Hott ist auch nicht mal so teuer)
Empfänger mit integriertem FBL-System

und los gehts!


Viele Grüsse!
Nicht ganz. Self Level bedeutet, Hände weg von Nick und Roll und der Heli richtet sich gerade aus. So kann man Hoovering Defizite ausgleichen. Pitch ist immer noch zu steuern.

Im Self Level Mode kann man aber dann auch keine "normalen" Kurven fliegen, da sich der Heli immer aufzurichten versucht. Deshalb ist Self Level auf Dauer keine Lösung, dann lernst Du nicht normal zu fliegen. Entspannt aber am Anfang sehr, der Heli kippt nicht dauernd weg.

VG

Geändert von enied (06.01.2019 um 14:46 Uhr)
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.01.2019, 18:23   #32
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 286
Danke erhalten: 131
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Hast schon Recht mit dem Self leveling. Lieber selber steuern und von der Pike auf lernen.
Auf Rettung würde ich aber nicht verzichten.
Einmal Heli damit gerettet und du hast viel Geld und vor allem Zeit gespart, die du weiter ins fliegen stecken kannst.
Brain, Beast Bavarion Demon, Spirit, etc. Sind alles brauchbare Systeme mit Rettung.
Graupner ist wohl von der Funke aus programierbar, wird aber wohl in absebarer Zeit keine Rettung bekommen bzw hat bis dato keine Rettung.
Funke wirst du tausend Meinungen bekommen. Da ist die Entscheidung schwierig und Geldbeutel abhängig.
Ich habe damals mit einer Spektrum angefangen, gleich eine etwas bessere genommen
( DX9) und seit vier Jahren nicht bereut. Am Anfang für einen Micro Heli Blade MCpx etwas überdimensioniert, aber mittlerweile habe ich Scalehelis und Logo 550 SE und bin heil froh, mir damals gleich eine vernünftige Funke gekauft zu haben, die mitwächst und die ich auch für Boote benutze.
Spektrum deswegen da die ein großes Angebot von BNF Modellen haben und du somit aus der Box Flugspaß hast.
Der Blade 230S ist ein super Anfänger Heli der dich eine ganze Weile begleiten kann ohne dich groß mit FBL Systemen am Anfang auseinander setzen zu müssen.
Ob du nun VBar, Futaba FrSky, etc nimmst, schau dir die Dinger an, nimm sie in die Hand und nimm das was dir gefällt.
Wenn du vor hast dabei zu bleiben, gebe am Anfang ruhig etwas mehr aus, aus den oben genannten Gründen.
Zum günstigen probieren gibt es den Blade 230S auch als RTF als vernünftiges Set.
Hat auch Rettung und die Self level Funktion.
Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.01.2019, 23:55   #33
Bertl1976
Junior Member
 
Registriert seit: 08.11.2018
Beiträge: 6
Danke erhalten: 1
Flugort: Deggendorf/Niederbayern
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Servus!

So: zuerst mal Vielen Dank für die nützlichen Tips.

Mein Ursprünglicher Plan, einfach Hubi zu Fliegen, gestaltete sich umständlicher als gedacht.

Abschliessend (weil ich jetz so ziemlich alles zeugs habe) möchte ich nur noch kundtun,
was ich beschafft habe und nehme gleich vorweg: Fliegen ist noch lange nicht,
erst muss ich den ganzen krempel noch Programmieren!!! ;-)

- 450er Assault
- Brain2 FBL-System
- FrSky DX7 Funke mit S-Bus-Empfänger
- 2 Stück 2200mAh-Lipo's

Die Zeit zum Beginnen wär grad ideal, hier liegt mächtig schnee bei uns.
Sollte er runterplumpsen, ist er vermutlich nicht grossartig defekt,
ich muss ihn halt nur suchen und trocknen.


Viele Grüsse aus Niederbayern!
Bertl1976 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.01.2019, 02:58   #34
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 3.331
Danke erhalten: 4.828
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Zitat:
Im Self Level Mode kann man aber dann auch keine "normalen" Kurven fliegen, da sich der Heli immer aufzurichten versucht
Das ist ein Märchen. Man kann im self Leveling normale Kurven fliegen, so wie ein normaler Helicopter Kurven fliegt. Man kann ihn aber nicht auf die Seite legen, oder auf den Kopf stellen. Wer sowas schreibt, hat keinen Heli mit Self-Leveling.

Noch was: wenn ein 450er Heli (mit 2500RPM am Rotorkopf) "runterplumpst" ist er hinüber, Schnee oder nicht. Der Einschlag der Rotorblätter ist heftig! Aber eigene Erfahrungen sind der beste Lehrer.


Self-Leveling ist eine zuschaltbare Option. Selbst der 230S, der als Anfänger-Heli gilt, kann jederzeit aus dem Self-Leveling in "normalen CP-Modus" umgeschaltet werden. Auch bei teureren Systemen ist Self-Leveling nur eine Option. Die Rettung ebenfalls.

Viele hier berichten dass sie mit 450er oder 500er Helis "ohne Alles" angefangen haben. Nichts für mich, aber Jeder lernt anders.
Das ein 450er oder 500er ohne Self Leveling ruhiger ist, stimmt nur wenn man als Bezug einen super nervösen 250er hat. Der genannte 230S ist bei weitem ruhiger. Der kleine 130S auch.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831

Geändert von TheFox (11.01.2019 um 03:01 Uhr)
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.01.2019, 08:47   #35
Multisaft
Member
 
Benutzerbild von Multisaft
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 668
Danke erhalten: 295
Flugort: Zwischen Karlsruhe, Pforzheim und Bretten
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Hier stand bezogen auf das schon angeschaffte Material quatsch.

Nur noch eins, wenn ein 450er runterplumpst ist er mehr oder weniger kaputt. Aber reparieren muss man praktisch immer.
_____________________________
MfG Tobias

Leider darf hier nicht stehen was gesagt gehört. (Gandhi)

Geändert von Multisaft (11.01.2019 um 08:51 Uhr)
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.01.2019, 11:23   #36
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.684
Danke erhalten: 1.175
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Neueinsteiger: Youngtimer-Funke und Flybarless?

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Das ist ein Märchen. Man kann im self Leveling normale Kurven fliegen, so wie ein normaler Helicopter Kurven fliegt. Man kann ihn aber nicht auf die Seite legen, oder auf den Kopf stellen. Wer sowas schreibt, hat keinen Heli mit Self-Leveling.
Sorry, aber was Du schreibst, ist schlicht falsch.

Du kannst mit SL auch Kurven fliegen, die so aussehen wie bei einem Heli ohne, musst dazu aber ganz anders steuern. Mann muss den Heli dazu sogar zwingend zur Seite legen (auch mit SL), sonst kommst Du erst "richtig um die Kurve", wenn der Luftwiderstand die ursprüngliche Vorwärtsfahrt abgebremst hat.

Ich kann mit und ohne SL fliegen, fliege aber deutlich lieber ohne SL, da muss ich nicht so viel gegen die Knüppelrückstellung arbeiten. Es fliegt sich sozusagen fast von alleine
_____________________________
Gruss, Lutz
Mein Hangar
ceterum censeo librum feces esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Youngtimer: Starlight Trainer Dieter Oldie Forum 2 04.11.2016 11:07
Hilfe bei 'Youngtimer' Wiederbelebung - Graupner Uni 40 (Trainer E) andre77 Sonstige Helis 34 12.10.2013 16:00
Die fürchterlichsten Oldies/Youngtimer Tobi Gräf Oldie Forum 13 31.01.2012 19:57
Und wieder ein Neueinsteiger kickerRocks Fliegen für Einsteiger 2 31.05.2011 14:39
neuer Youngtimer: MFA 500 Tobi Gräf Oldie Forum 3 18.06.2010 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.