RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2019, 22:37   #11
ThePurpleKnight
Member
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beiträge: 706
Danke erhalten: 157
Flugort: München
Standard AW: KDS 450 Quiet

Zitat:
Zitat von smilow Beitrag anzeigen
Ist aber schon irgendwie ein komisches Konzept aber anscheinend alles normal.
Dein "komisches Konzept" haben hier einige Flieger, inklusive mir, daheim stehen. Nennt sich dann Prôtos 500. Was du hier beschrieben hast ist weitestgehend normal.
Du musst aber ein paar Sachen beachten. Der Riemen muss sowohl über Motor als auch Heck gespannt werden, sonst springt der gerne. Beim Prôtos heißt das etwa so, dass das Hauptrad ohne Welle in der Mitte bleibt. Der Riemen muss sich aber auch noch leicht auf dem großen Rad schieben lassen müssen.
Besonders viel Nachlauf hat der Prôtos auch nicht, obwohl dieser schon einen erheblich schwereren Kopf hat als ein 450er. Auch für Auros soll er nicht besonders geeignet sein, hieß es hier im Forum.

Prüf einfach nochmal, dass der Riemen noch alle Zähne hat, die Spannung stimmt und dann nimm ihn ran.

Grüße TPK
ThePurpleKnight ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThePurpleKnight für den nützlichen Beitrag:
smilow (08.09.2019)
Alt 08.09.2019, 22:41   #12
Bernhard Kerscher
Senior Member
 
Benutzerbild von Bernhard Kerscher
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 1.625
Danke erhalten: 495
Standard AW: KDS 450 Quiet

Beim Quiet läuft der Riemen ums Heck, Hauptzahnrad und Motorriemenrad und wird damit er am Motor nicht überspringt von zwei Führungsrollen so weit zusammen geführt, das der Riemen fast ganz ums Riemenrad läuft.
Ich denke das ist klar das der Riemen hier relativ streng läuft und somit der Rotor nicht lange nach läuft da er von der Riemenreibung gebremst wird.
Das ist in Ordnung so.

...oh TPK war schneller ;-)
_____________________________
Selber denken schadet nicht... YouTube
Bernhard Kerscher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bernhard Kerscher für den nützlichen Beitrag:
smilow (08.09.2019)
Alt 08.09.2019, 23:45   #13
smilow
Member
 
Registriert seit: 08.07.2019
Beiträge: 176
Danke erhalten: 53
Flugort: Braunschweig
Standard AW: KDS 450 Quiet

Der Protos war mir tatsächlich unbekannt.

Der Riemen sah noch gut aus, hatte den ja schon einmal ausgebaut und den jetzt nochmal wie hier beschrieben gespannt.

Wie gesagt der kurze Nachlauf ist auch kein Problem der Heli soll ja erstmal nur fürs Schwebe/Rundflug Training herhalten.

Das ich damit heute mal ein bisschen rumspielen durfte bleibt wohl eher die Ausnahme.
_____________________________
Logo 700, Goblin 570 3-Blatt, Blade Nano S2, Mikado Vbar Touch
smilow ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.09.2019, 03:07   #14
Dreher
Member
 
Benutzerbild von Dreher
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 157
Danke erhalten: 37
Standard AW: KDS 450 Quiet

Ich kenne jetzt den kds nicht, hatte aber kürzlich bei einen 500er rex eines Vereinskolegen das gleiche Problem. Der Rotor lies sich nur ganz schwer drehen. Die Lösung war dann die Unterlegscheibe, die zwischen dem Hauptzahnrad und dem Aurorotationsrad ist weg zu lassen.
Einfach mal testen falls bei dem kds auch eine unterlegscheibe an diese Stelle verbaut ist.
_____________________________
G. 570,G. Black Thunder T-Line,Protos 700X,T -Rex700X,Kraken, VBCT
Dreher ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.09.2019, 08:01   #15
smilow
Member
 
Registriert seit: 08.07.2019
Beiträge: 176
Danke erhalten: 53
Flugort: Braunschweig
Standard AW: KDS 450 Quiet

Das kann es nicht sein, da der KDS komplett anders aufgebaut ist

Ich beschreibe die Mechanik einfach nochmal falls jemand interessiert ist und den Heli nicht kennt.

Der Motor sitzt vorne unter der Akkuhalterung. Der Freilauf ist hier im Ritzel verbaut welches direkt auf der Motorwelle sitzt und es gibt nur einen einzigen Riemen. Dieser käuft um den Motor und wird hinter den Motor direkt von zwei Rollen eng zusammen geführt. Dann kommt das Hauptzahnrad, der Riemen wird nach den beiden Rollen direkt wieder breiter und läuft um das HZR und danach direkt wieder zwei Rollen die den Riemen wieder eng zusammenführen damit der Riemen durch den Tailboom zum Heckrotor laufen kann.

Vermutlich hätte man sich den Freilauf dabei fast sparen können. Das ganze System erzeugt relativ viel Reibung. Evtl. liegt das aber auch am Heli und seinem Alter beim Protos 500 wird das ganze wie ich jetzt gelernt habe ja auch erfolgreich eingesetzt.

Wenn ich jetzt Autorotieren wollen würde muss der Hauptrotor aber eben immer noch den Riemen über den kompletten oben beschriebenen Weg bewegen. Da fällt das Motorrastmoment vermutlich kaum ins Gewicht. Tatsächlich läuft die Mechanik dadurch relativ leise wobei mir da auch der Vergleich zu anderen 450er fehlt.

Gruß
Falk
_____________________________
Logo 700, Goblin 570 3-Blatt, Blade Nano S2, Mikado Vbar Touch
smilow ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstellungen KDS 450 Quiet Cugy33 Fliegen für Einsteiger 0 04.08.2012 21:40
KDS 450 Quiet Fragen!!! Cugy33 Fliegen für Einsteiger 1 30.01.2012 20:50
KDS 450 Quiet Helinewbie42 Fliegen für Einsteiger 110 03.10.2011 16:59
KDS 450 SV oder Quiet CR1 Sonstige Helis 13 29.01.2011 09:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.