RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2017, 10:25   #1
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Angeregt von den 2 Bauberichten über den EC135 und A135 Helionix für den Blade 230s von TheFox und auf das drängen von ihm habe ich mich nun entschlossen, über mein Projekt zu schreiben.
Nein, eigendlich ist es unser beider Projekt. Denn TheFox brachte mich erst auf diesen Heli: MD520 NOTAR!
NOTAR = No tail rotor, also ein Heli ohne Heckrotor und das Ganze mit meiner Lieblingsmechanik, den Blade 230s.
Werden wir es schaffen, dem Blade 230s den Heckrotor zu nehmen und gegen ein Blasrohr auszutauschen? Eine vielleicht spannende “Reise“ beginnt.
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (28.10.2017), easter43 (28.10.2017), fassla (28.10.2017), Fixundfoxi (28.10.2017), fuchsi (28.10.2017), heliroland 66 (28.10.2017), Jeijei (18.06.2018), MarkusXJ (02.12.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 10:40   #2
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Falls jemand die MD520 NOTAR nicht kennt, hier ein paar Fotos.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 76.jpg (332,8 KB, 224x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8164739845_8b8e06941c_b.jpg (478,9 KB, 235x aufgerufen)

Geändert von Stebe (28.10.2017 um 10:46 Uhr)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
easy2 (21.12.2017), Fixundfoxi (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 10:48   #3
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

The Fox und ich haben so ein bisschen Arbeitsteilung vor.

Er kümmert sich um den Rumpf, also passendes Modell zum abformen finden, eventuell das Urmodell selbst 3D drucken. Versuchen den Lupusprimus von Heli-Scale-Quality mit ins Boot zu bekommen (natürlich muss aus Gewichtsgründen der Rumpf aus PET sein), ect.

Ich mache die “Entwicklung“ und Versuche mit dem NOTAR System. Bei meinem Wissen von Aerodynamik, Luftdurchflussgeschwindigkeiten und anderen physikalischen Größen beschränkt sich mein handeln mehr auf versuchen als auf entwickeln…….aber der Weg ist das Ziel……
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:10   #4
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Unterstüzt werden wir von [MENTION=62345]tschnurr1[/mention], der uns mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Und [MENTION=27543]fassla[/mention], der die H135 Helionix von TheFox gebaut bekommen hat, meldet auch schon „Kaufinteresse“ an.

Also die Neugier und Interesse ist geweckt
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
fassla (28.10.2017), Fixundfoxi (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:11   #5
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.223
Danke erhalten: 3.601
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Schön, das Du den Baubericht bringst. Immerhin ist der 230S NOTAR ja schon geschwebt, und ließ sich auch über Gier steuern.
Stell doch mal die Bilder vom aktuellen Stand ein!
Ich will die Rohformen für die Rumpfherstellung drucken, oder fräsen. Das passt ganz gut, weil ich davon bisher Null Ahnung habe. Ich habe diese 3D Zeichnung gefunden:
https://www.turbosquid.com/3d-models...erral=mavillar

Ob man damit wohl drucken oder fräsen lassen kann?

Die Form soll dann von Heli Scale Quality weiterbearbeitet werden, also Abdruck, Abguss, Detaillieren..der Bernd hat sich bereit erklärt da mitzuwirken. Die Materialkosten werden wir irgendwie aufbringen. Zuletzt soll eine Form entstehen über die eine PET-Folie tiefgezogen werden kann. So kann ein leichter und preiswerter Rumpfbausatz entstehen, bei dem ein Folienteil immer wieder günstig reproduzierbar ist. So ein Scale-230er wird eben geflogen, da passiert schon mal was. Solange ich weiß dass ich Teile, Decals und Folien jederzeit günstig nachkaufen kann, ist das nicht tragisch
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (28.10.2017), Stebe (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:21   #6
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Wir haben uns gedacht, als Luftbringer einen Impeller zu nehmen.
Also liegt es auf der Hand, das von TheFox entwickelte Fenestron-System für den EC135 zu nehmen.
Ein 50mm Impeller mit einem ausgedrehten 10-Blatt Propeller, der auf die Motorglocke vom original Heckmotor vom Blade 230s geschoben wird.
Somit bleiben wir bei den Originalteilen vom 230s und müssen nicht auf Fremdregler (viele Fremdmotoren arbeiten nicht mit dem Blade Regler zusammen und nicht alle Fremdregler arbeiten mit dem AR636 Empfänger zusammen) zurück greifen.
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
easter43 (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:29   #7
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Die ersten Versuche gingen schief.
Entweder war der Übergang vom Impeller zum Heckrohr zu kantig oder die seitliche Luftaustrittsöffnung hatte nicht die richtige Größe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01a.JPG (460,7 KB, 266x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20171023-WA0046.jpg (299,1 KB, 272x aufgerufen)
Dateityp: jpg #.jpg (459,1 KB, 322x aufgerufen)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017), Jeijei (19.06.2018), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:46   #8
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 475
Danke erhalten: 1.028
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Nach einigen Veränderungen (anderen Übergang von Impeller zum Heckrohr, größere Luftaustrittsöffnung) hob der Blade 230s dann doch ab, ohne sich um die eigene Achse zu drehen.
Ein 45° Ableitblech am Ende vom Heckrohr brachte dann den Durchbruch und der Heli ließ sich auch nach rechts (gegen das Drehmoment) gieren……der Blade 230s NOTAR ist geboren .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20171025-WA0034.jpg (301,4 KB, 239x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20171025-WA0039.jpg (389,6 KB, 242x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20171025-WA0041.jpg (363,0 KB, 323x aufgerufen)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (28.10.2017), easter43 (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017), Jeijei (19.06.2018), Johan (21.03.2018), TheFox (28.10.2017), Theo81 (29.10.2017)
Alt 28.10.2017, 11:50   #9
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 2.988
Danke erhalten: 763
Flugort: Allstedt
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Das bleibt also weiterhin ein Motorheck mit Drehzahlregelung – nur mit umgeleiteten Luftstrom.
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.10.2017, 11:59   #10
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.024
Danke erhalten: 1.634
Flugort: Leegebruch
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

... das ist ja mal ne Entwicklungszeit - ne reichliche Stunde.
... bin begeistert
_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (28.10.2017)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Stichworte
blade 230s, md520 notar

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht: Vario Hughes MD 520 NOTAR mit Impeller 5 Blatt Topknut2 Scale Forum 240 28.06.2018 16:57
Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S TheFox Scale Forum 391 24.04.2018 19:16
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 181 17.03.2018 12:21
Baubericht H135 Helionix 1:18 für Blade 230S TheFox Scale Forum 140 28.10.2017 11:45
(Um-) Baubericht MD 900 Explorer NOTAR von Vario Sass Scale Forum 20 31.08.2014 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.