RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2018, 01:25   #1
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 175
Danke erhalten: 3
Flugort: Raum BC
Standard Hobbywing 100A / Anschluss

Hallo,

baue gerade eben meinen Trex 550/600 zusammen mit einem neuen HW 100A mit Lüfter.

Der HW hat zwei Stromanschlüsse, beide kommen in das HC3SX, nicht auf Anschluss 2 da kommt nur Signal
Der Lüfter scheint mir von der Kabellänge her, an den Port zu kommen, für den eigentlich die Progbox gedacht ist? Also Y-Kabel oder immer umstecken?
Bringt mir die einzelne Ader "RPM" etwas? Wenn ja, wo soll diese hin, in das HC3SX?

Würde meinen Graupnerempfänger über Summesnignal anschließen, HC3SX kann kein digital?

Gibt es HC3SX / Demon Profis mit Graupner, die ich bezüglich Einstellungen anschreinben kann?

Grundsetup wird gehen, aber die Geschichten mit Realtime-Tuning,Belegung und Einstellung von Rigid-, Horizontal-, Rettungmodus, da häng ich schon beim lesen.
Ist doch noch neu für mich.

Danke Euch.
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 08:49   #2
Leroy
Member
 
Registriert seit: 04.01.2015
Beiträge: 198
Danke erhalten: 78
Flugort: Mutschellen / Limmattal, Switzerland
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von Cuber76 Beitrag anzeigen
Der Lüfter scheint mir von der Kabellänge her, an den Port zu kommen, für den eigentlich die Progbox gedacht ist? Also Y-Kabel oder immer umstecken?
Ja, das ist korrekt, entweder umstecken oder Y-Kabel.
Allerdings kannst Du Dir auch überlegen, wie oft Du beides zusammen brauchst resp. wie oft Du nach dem Grundsetup die Progbox noch anschliessen musst/willst. Gut, nach dem ersten Flug vielleicht schauen, was die maximale Stromaufnahme und Temperatur war, aber dann...? Abgesehen davon, braucht der Regler den Lüfter nicht, wenn er nicht arbeitet; und die Progbox kannst ja nur anstecken, wenn der Motor nicht dreht. Also von daher ist Umstecken wohl die einfachere Lösung
Brauchst Du überhaupt einen Lüfter? Ich hab bisher noch keinen von diesen Lärm- und Vibrationsmachern gebraucht, bin aber auch ein Anfänger und fliege kein 3D.

Zitat:
Zitat von Cuber76 Beitrag anzeigen
Bringt mir die einzelne Ader "RPM" etwas? Wenn ja, wo soll diese hin, in das HC3SX?
Diese brauchst Du nur, wenn Du die externe Drehzahlregelung des FBL benutzen willst; macht aber bei einem Hobbywing wenig Sinn; der regelt von Haus aus schon sehr gut. Zudem soll das ausgegebene Signal nicht über alle Zweifel erhaben sein; das kann ich aber nicht beurteilen. Ich habe bei all meinen HW-Reglern das orange Signalkabel umgeklappt und im Gewebeschlauch versorgt.

Gruss, Leo
Leroy ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 10:40   #3
Wolfgang77
Member
 
Benutzerbild von Wolfgang77
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 492
Danke erhalten: 118
Flugort: Düsseldorf
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von Leroy Beitrag anzeigen
Brauchst Du überhaupt einen Lüfter? Ich hab bisher noch keinen von diesen Lärm- und Vibrationsmachern gebraucht, bin aber auch ein Anfänger und fliege kein 3D.
Der Lüfter ist tatsächlich für die meisten Piloten nicht nötig.
Mal abgesehen davon dass er gerne mal Vibrationen generiert, weil er einfach oft nicht rund läuft, wird der Regler im Rundflug nicht mal warm.
Wenn ich im Sommer mal richtig bolzen gehe wird erl 50 - 60 Grad warm (gemessen mit IR Thermometer, ist zwar nicht sehr genau aber reicht als Anhaltspunkt), und dafür ist der Lüfter nicht erforderlich.
Ich würde ihn erst einsetzen wenn sich herausstellt dass es wirklich nötig ist.
_____________________________
Gruß und Kuss, Wolfgang
Wolfgang77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 11:34   #4
enied
Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 824
Danke erhalten: 239
Flugort: Tirol
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von Wolfgang77 Beitrag anzeigen
Der Lüfter ist tatsächlich für die meisten Piloten nicht nötig.
Mal abgesehen davon dass er gerne mal Vibrationen generiert, weil er einfach oft nicht rund läuft, wird der Regler im Rundflug nicht mal warm.
Wenn ich im Sommer mal richtig bolzen gehe wird erl 50 - 60 Grad warm (gemessen mit IR Thermometer, ist zwar nicht sehr genau aber reicht als Anhaltspunkt), und dafür ist der Lüfter nicht erforderlich.
Ich würde ihn erst einsetzen wenn sich herausstellt dass es wirklich nötig ist.
Bei welcher Heligrösse ? Ich habe selbst 2 HW Platinum V3 100A 6S Regler, in dem 500er ist kein Lüfter verbaut aber in einem 550/570er ? Könnte mir noch vorstellen dass im grösseren Heli ein Lüfter benötigt wird, hab da aber noch keine Erfahrungen mit Sommertemperaturen. Da ist jetzt mal ein Lüfter drin, mal sehen ob es ihn braucht.

Sonstiges:

- Anschluss HC3SX an Empfänger über Kabelbaum
- Stromanschlüsse BEC idealerweise in den HC3SX, aber bitte testen ob so der Regler noch initialisiert. Sonst eben Strom vom BEC in den Empfänger und R2-Caps ins HC3SX, geht genau so gut
- Einzelne gelbe Litze vom Regler wird nicht angeschlossen
- Lüfter in den Prog-Anschluss des Reglers, mit oder ohne Y-Kabel

LG

Geändert von enied (13.01.2018 um 11:43 Uhr)
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 12:00   #5
Wolfgang77
Member
 
Benutzerbild von Wolfgang77
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 492
Danke erhalten: 118
Flugort: Düsseldorf
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von enied Beitrag anzeigen
Bei welcher Heligrösse ?
Den LV Regler habe ich in zwei 550 DFC Rexen, einer mit 550er und einer mit 600er Latten, beide ohne Lüfter und nie Probleme gehabt.

Im Logo 600 SE (693er Blätter) habe ich den HV Regler drin, ist als Low Rpm Heli aufgebaut,
und selbst bei nur 50% Öffnung absolut problemlos.
_____________________________
Gruß und Kuss, Wolfgang
Wolfgang77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang77 für den nützlichen Beitrag:
enied (13.01.2018)
Alt 13.01.2018, 12:05   #6
Sunset99
Junior Member
 
Registriert seit: 15.10.2016
Beiträge: 3
Danke erhalten: 1
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Hallo
Ich nehme immereine kurze Servoverlängerung. Die mache ich am Rahmen fest, dann kann ich wahlweise Lüfter oder Progbox anschließen und muß nicht fummeln.
Sunset99 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 12:32   #7
enied
Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 824
Danke erhalten: 239
Flugort: Tirol
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von Sunset99 Beitrag anzeigen
Hallo
Ich nehme immereine kurze Servoverlängerung. Die mache ich am Rahmen fest, dann kann ich wahlweise Lüfter oder Progbox anschließen und muß nicht fummeln.
Habe ich zur Zeit im T-Rex 550X auch so. Sollte ich da aber den Lüfter nicht benötigen kommt er wieder raus ( siehe vorheriges Posting von @Wolfgang77 ).

LG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2018, 13:45   #8
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 175
Danke erhalten: 3
Flugort: Raum BC
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Zitat:
Zitat von enied Beitrag anzeigen
Anschluss HC3SX an Empfänger über Kabelbaum
Also, das HC3SX nicht über Summe anschließen? Wäre doch für freie Stromplätze vorteilhafter.
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.01.2018, 01:58   #9
qu4x
Member
 
Registriert seit: 18.01.2014
Beiträge: 255
Danke erhalten: 64
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Das 3SX kann halt nur analoges Summensignal aber geht natürlich.
qu4x ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.01.2018, 19:59   #10
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 175
Danke erhalten: 3
Flugort: Raum BC
Standard AW: Hobbywing 100A / Anschluss

Habe nun meine Verkabelung nahezu fertig, bis auf das THRO- und BEC-Kabel des HW 100A.

Das BEC an das HC3SX ist ja möglich, aber am HC3SX ist kein THRO-Kanal, somit kann ich diese Leitung doch nicht am HC3SX anschließen.
Eine Splittung soll aber auch nicht durchgeführt werden, also BEC am FBL und THRO am Empfänger.

Bin mir nun nicht ganz sicher, was nun die Lösung ist.
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobbywing 100A V3 Lieferumfang. Cuber76 Elektro 15 22.12.2017 15:30
Hobbywing Platinum 100A vs Graupner 100A frank.wagner Elektro 36 29.01.2017 19:39
HV Lipos an Hobbywing 100A V3 mathis73 Akku und Ladetechnik 2 22.07.2015 10:31
Hobbywing Pl. 100A V3 am VStabi tritech Elektro 0 27.12.2014 19:03
Hobbywing Platinum Pro 100A vs. Xelaris 100A oli p. Elektro 18 11.07.2012 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:42 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.