RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2011, 06:14   #11
DJBlue
Senior Member
 
Benutzerbild von DJBlue
 
Registriert seit: 12.08.2010
Beiträge: 3.222
Danke erhalten: 853
Flugort: Kempten und Umgebung
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von helikopterfreund Beitrag anzeigen
2) Die Speicher für die Ladeprogramme sind für jeden Ausgang extra zu progammieren, d.h. man kann z.B. ein 6S Lipo Ladeprogramm nicht einmal definieren und dann für beide Ausgänge aktivieren. Stattdessen muss dieses 2 mal auf getrennten Speicherplätzen angelegt werden. Bei mehreren Akkutypen artet das dann doch recht schnell in 'Klickerei' aus.
Das schon, aber es sind glaub 40 Speicherplätze, d.h. für jeden Ladeausgang 20 Stück. Das reicht doch. Ausserdem kann man auch mit den BID-Chips arbeiten, gefällt mir persönlich allerdings nicht so.

Hatte auch schon mal einen Verbesserungsvorschlag für diesen Lader an Schulze per Email gesendet. Beim nächsten Update wars mit drin. Einfach nur perfekt.
_____________________________
DJBlue´s Wix-Page
DJBlue ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.08.2011, 17:59   #12
helikopterfreund
Member
 
Registriert seit: 07.03.2009
Beiträge: 241
Danke erhalten: 93
Flugort: 63110 Rodgau
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von DJBlue Beitrag anzeigen
... Das schon, aber es sind glaub 40 Speicherplätze, d.h. für jeden Ladeausgang 20 Stück ...
Richtig - mir ging es aber nicht um eine zu geringe Anzahl von Speicherplätzen - sondern um den doppelten 'Programmieraufwand'. Insbesondere da doch eine Menge Parameter je Ladeprogramm definiert werden können (sollten) ...

BID ist für mich zur Zeit auch keine Option.

Andreas
helikopterfreund ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.08.2011, 19:17   #13
gegie
Senior Member
 
Benutzerbild von gegie
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.070
Danke erhalten: 638
Flugort: "Zwischen den Horizonten"
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Stimme Andreas zu - war auch mein Einwand bei schulze!

(Ausnahme) ... und wenn man A1+A2 koppelt (nur für A1 zulässig) könnte bei der
Speicherauswahl eben dieser Platz bei A2 durchgestrichen erscheinen - voila!

Ich meine, es wäre schon von Vorteil bei 99% identischen Ladeausgängen, auf
einen gemeinsamen Speicher zugreifen zu können!
_____________________________
Gruß Gerd
Watt ihr Volt mit dem "LiPo-ABC"
http://www.elektromodellflug.de
gegie ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.08.2011, 13:58   #14
Hollender
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Hallo!

Ich hab auch den 350-14 ein klasse Gerät!
Bei mir tritt halt nur ein Fehler mit NiCd Zellen auf.
Der Lader läd das Akku voll, wenn ich das Akku nun nicht abstecke,
beginnt der Lader nach einiger Zeit (manchmal erst nach Stunden)
wider mit dem Ladeprogramm von vorne!
Der Fehler ist nur bei NiCd Zellen in allen Ladeprogrammen,
die mit der Ladung enden, zu beobachten!
Fehler ist an Schulze gemeldet und soll mit dem nächsten Update behoben sein!

Gruß Hollender
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
dynaudio79 (31.08.2011)
Alt 31.08.2011, 18:22   #15
guepo1
Member
 
Benutzerbild von guepo1
 
Registriert seit: 10.10.2003
Beiträge: 657
Danke erhalten: 34
Flugort: Dortmund/Bochum
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Hi, wenn ich 2 zusätzliche 6s Balancer habe kann ich doch 2 12 S Akkus gleichzeitig laden, oder?
Welche Balancer könnt ihr mir da empfehlen?
Gruß
Günter
_____________________________
TDR 2010 auf 2011 gepimpt / HC3-SX V 117
Logo 600 CFK Eigenbau / V-Stabi.5.3 pro
guepo1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.08.2011, 20:07   #16
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.980
Danke erhalten: 1.595
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von guepo1 Beitrag anzeigen
Hi, wenn ich 2 zusätzliche 6s Balancer habe kann ich doch 2 12 S Akkus gleichzeitig laden, oder?
Welche Balancer könnt ihr mir da empfehlen?
Gruß
Günter
ja genau das kann man, man kann sogar jeweils einen 14s Akku pro Ausgang laden!

Mit zusätlichen Balancer ist so eine Sache, da bin ich auch noch am suchen!

Es gibt den Top 12s Equalizer von Robbe: Der Himmlische Hllein - The heavenly Hoellein, der hat aber nur 70mA Ausgleichsstrom => dann kann mans auch gleich lassen
Dann gibt es den Robbe Top Equalizer 6S-300mA Der Himmlische Hllein - The heavenly Hoellein, der hat 300mA und kann mit einem 2. zusammengeschlossen werden, dann hat man einen 12s Balancer, er balanciert aber leider von Anfang an und hat keinen intelligenten Algorithmus wie der Schulze Balancer, könnte also auch kontraproduktiv balancieren wodurch sich die Ladezeit stark verlängern könnte, gibt auch ein paar Berichte über Probleme mit dem Balancer.

Die soweit ich weiß einzigen externen Balancer die mit intelligentem Algorithmus sind die von Pulsar, da gibt es das Pulsar Equal für 12s, richtiges High End Gerät mit High End Preis: Balancer - Pulsar Equal sicherlich die beste aber auch teuerste Alternative!
Weiterer Balancer von Pulsar ist das EQmini: Pulsar-EQmini
Davon habe ich mir nun einen geholt, der ist auch nicht verkehrt, allerdings halt nur bis 6s. Und da habe ich nun leider einen Denkfehler gemacht, Ich dachte so: Momentan habe ich noch nicht so viele "dicke" Akkus von daher reicht mir aktuell ein externer 6s Balancer, für später wenn ich dann dicke Akkus habe wollte ich mir dann einfach noch ein 2. EQmini holen, dann habe ich ja 2x6 also 12 Zellen, doch leider ist bei der Sache ein Haken: Die beiden EQmini kommunizieren nicht miteinander, das heißt es werden zwar beide einzelnen 6s Packs perfekt balanciert, aber das Niveau der einzelnen Packs wird ja nicht angeglichen das heißt es könnte folgendes passieren: In Pack 1 haben alle Zellen 4,15V und in Pack 2 haben alle Zellen 4,25V
Die Packs sind also unter sich wunderbar balanciert, aber die beiden Packs haben nicht den gleichen Ladezustand...

Dann noch eine ganz andere "billig" Alternative:
Man kann es ja so einrichten, dass die Packs immer abwechselnd mit dem internen Schulze Balancer geladen werden und dann bei der nächsten Ladung mit dem externen Balancer, das heißt das der Akku zuvor immer mit dem Schulze internen Balancer perfekt ausbalanciert wurde, das heißt prinzipiell dürfte der externe Balancer also keine große Arbeit haben.
Es gibt von Robbe einen Mini Equalizer für 6s: Robbe Mini Equalizer 6 Zellen | Balancer | Elektrik | Produkte
Der Balancer balanciert ausschließlich erst dann wenn eine Zelle mehr als 4,2V hat, vorher nicht. Da es aber die absolute Begrenzung auf 4,2V gibt besteht hier nicht das Problem wie beim EQmini, dass die beiden Packs ein unterschiedliches Spannungsniveau haben könnten...Der Ausgleichsstrom ist allerdings auch nur 130mA. Könnte sein dass das zu wenig ist...
Hier hätte man aber nicht das Problem von einem nicht-intelligenten Algorithmus da hier nur am Ladeende balanciert wird, was prinzipiell gut ist!


Die beste Lösung ist der Pulsar Equal, kostet aber auch inkl. notwendiger Balancerplatine 238€ !!


Ich habe die perfekte und einigermaßen preiswerte Lösung noch nicht gefunden...

Den Pulsar EQmini behalte ich auf jeden Fall erst mal, denn der leistet beim Balancieren meines 4s15p A123 Versorgungsakkupack mit seinen 0,75A Balancierstrom gute Dienste.

Piotre
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a

Geändert von piotre22 (31.08.2011 um 20:10 Uhr)
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu piotre22 für den nützlichen Beitrag:
guepo1 (31.08.2011)
Alt 31.08.2011, 20:36   #17
guepo1
Member
 
Benutzerbild von guepo1
 
Registriert seit: 10.10.2003
Beiträge: 657
Danke erhalten: 34
Flugort: Dortmund/Bochum
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Hm, da kann ich mir ja schon fast einen 2ten Schulze lader kaufen um 2 Akkus gleichzeitig zu laden und vernünftig zu balancen.....
Gruß
Günter
_____________________________
TDR 2010 auf 2011 gepimpt / HC3-SX V 117
Logo 600 CFK Eigenbau / V-Stabi.5.3 pro
guepo1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.08.2011, 21:02   #18
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 26.304
Danke erhalten: 4.177
Flugort: Österreich
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Es gibt von Robbe einen Mini Equalizer für 6s
Den habe ich auch, die 130 Milliampere reichen dicke, das Ding hat ja in 19 von 20 Fällen eh nichts zu tun. Der Equalizer ist extrem klein und somit recht transportfreudig. Kein störendes Kabelgefummele wie bei externen Balancern sonst üblich.

Wer mehr Geld für einen Balancer ausgibt, muss an Größenwahn leiden.
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 09:15   #19
EHeli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von piotre22 Beitrag anzeigen
j

Die soweit ich weiß einzigen externen Balancer die mit intelligentem Algorithmus sind die von Pulsar, da gibt es das Pulsar Equal für 12s, richtiges High End Gerät mit High End Preis: Balancer - Pulsar Equal sicherlich die beste aber auch teuerste Alternative!
schulze hat auch einen für 12s, technisch bedingt allerdings auch nicht billiger, aber ohne display.

lg
h.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 09:24   #20
thorsten0211
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von Taumel S. Beitrag anzeigen

Wer mehr Geld für einen Balancer ausgibt, muss an Größenwahn leiden.
Das ist jetzt OT, aber ich sag trotzdem was dazu, ausnahmsweise.

Nein! Was Du hier behauptest ist nicht richtig.

Diese Leute leiden *nicht* an Größenwahn (weder aus technischer, noch aus monetärer Sicht) und die entsprechenden Hersteller sind auch nicht dumm: Je nach Akkugröße/Kapazität des Akkus und seines Alters/Zellzustandes und bei einem vernünftigen Balancer/Equalizer Algorithmus sind hohe Ausgleichsströme nötig, um ein zufriedenstellendes/gutes Ergebnis zu erreichen. Letzteres möchten diese von Dir als größenwahnsinnig Bezeichneten jedoch erreichen. Nicht mehr und nicht weniger.

Du kannst weiterhin diese technisch richtige Tatsache ignorieren oder in Frage stellen. Mit Steigerung Deiner Ansprüche und technischen Wissens wirst Du Dich dann ggfs. später einmal in Deiner Ansicht korrigieren (müssen).

VLG
Thorsten

Geändert von thorsten0211 (01.09.2011 um 09:31 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Famous O (12.01.2012)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Schulze NextGen fwbp34 Akku und Ladetechnik 43 09.03.2015 21:52
Balanceranschlüsse Schulze NextGen II Frage Mbra771 Akku und Ladetechnik 5 26.04.2010 14:12
Pin Belegung Balanceranschluss Schulze NextGen Acer99 Akku und Ladetechnik 2 13.11.2007 16:21
Schulze Lader Egon Sonstige Elektronik 6 19.04.2004 20:01
Schulze Lader neogeo Sonstige Elektronik 2 29.11.2003 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.