RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2011, 22:07   #31
dynaudio79
Senior Member
 
Benutzerbild von dynaudio79
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 3.046
Danke erhalten: 423
Flugort: Raum Beelitz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zumal auch viele Balancer die Energie nur verbrennen und nicht umschichten.
Das kostet dann noch mehr Ladezeit.
Der miniQual in etwas größer als 14s Version wäre ein Traum.
dynaudio79 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 22:46   #32
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 26.307
Danke erhalten: 4.178
Flugort: Österreich
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Das kostet dann noch mehr Ladezeit.
Der zeitliche Unterschied ist aber nur homöopathisch. Oder "akademisch", wie ein gewisser G.G. neulich meinte.
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2011, 15:15   #33
EHeli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von dynaudio79 Beitrag anzeigen
Zumal auch viele Balancer die Energie nur verbrennen und nicht umschichten.
Das kostet dann noch mehr Ladezeit.
Der miniQual in etwas größer als 14s Version wäre ein Traum.
eine 12s version gibts ja...
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2011, 15:58   #34
dynaudio79
Senior Member
 
Benutzerbild von dynaudio79
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 3.046
Danke erhalten: 423
Flugort: Raum Beelitz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

... aber nicht als mini.
dynaudio79 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2011, 16:27   #35
guepo1
Member
 
Benutzerbild von guepo1
 
Registriert seit: 10.10.2003
Beiträge: 657
Danke erhalten: 34
Flugort: Dortmund/Bochum
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Was ist den mit mini quali gemeint??
_____________________________
TDR 2010 auf 2011 gepimpt / HC3-SX V 117
Logo 600 CFK Eigenbau / V-Stabi.5.3 pro
guepo1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2011, 17:03   #36
dynaudio79
Senior Member
 
Benutzerbild von dynaudio79
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 3.046
Danke erhalten: 423
Flugort: Raum Beelitz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

... sorry.
Meinte natürlich das miniEqual.
dynaudio79 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2011, 17:57   #37
kuki
Member
 
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 348
Danke erhalten: 53
Flugort: AT/ Linz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von piotre22 Beitrag anzeigen
Wenn man nun zwei 6s Packs hat die man als 12s lädt kann folgendes passieren: Wenn einer dieser 6s Packs eine Zelle hat die driftet und zu wenig Spannung hat werden die restlichen 5 Zellen dieses Packs durch den Balancer entladen bis sie das gleiche Spannungsniveau wie die zu schwache Zelle haben.
Dann gibt es noch den anderen 6s Pack, nehmen wir mal an das dieser Pack vollkommen in Ordnung ist, hier wird also nichts balanciert. Dies hat zur Folge dass bei Pack 1 z.B. 50mAh durch den Balancer entladen wurden, bei Pack 2 wurde jedoch nicht entladen.

Also könnten bei Pack 1 alle Zellen 4,15V und bei Pack 2 alle Zellen 4,25V haben, insgesamt macht dass dann die korrekten 50,4V (12*4,2V=50,4V) Gesamtspannung, das Ladegerät weiß ja nicht wie die Einzelzellenspannungen sind...

Deshalb muss man entweder einen "richtigen" 12s Balancer haben oder zwei 6s Balancer die miteinander kommunizieren. Zwei einzelne 6s Balancer die nicht miteinander kommunizieren ist nicht so toll, siehe oben...
Piotre das ist meiner Ansicht nicht korrekt,

du beschreibst hier die Methode welche nur in Fratge kommt wenn du einen Akku balancierts wenn er nicht mehr am Lader hängt...
(dann werden nämlich alle anderen Zellen im Pack auf die Spannung der schwächsten Zelle entladen)

Einlader mit aktivem Balancer hat ganz klar die Aufgabe während des Ladevorganges darauf zu achten, dass die Einzellzellenspannungen max. (z.B. 4,2 V) haben, er ladet und balanced somit so lange bis nicht alle Zellen des Packs 4,2 Volt haben.

Wenn du also 2 Stück 6S Packs separat lädst dann haben beide Packs und alle darin enthaltenen Zellen +/- 4,2 Volt und die Pack sind beide voll.
_____________________________
Logo 690 SX V2
Vbar NEO
Vbar Control
kuki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2011, 18:13   #38
kuki
Member
 
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 348
Danke erhalten: 53
Flugort: AT/ Linz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

nochmal...

ich hoffe wir reden nicht aneinander vorbei:

also:

1 Lader, ein Ladeausgang, ein interner Balancer (12S) ....ist OK (z.B Schulze next 2)
1 Lader, ein Ladeausgang, ein externer Balancer (12S) ist OK
1 Lader, zwei Ladeausgänge, zwei interne Balancer (2 x 6S).....ist auch OK siehe meine Erklärung (z.B Schulze Next 2)
1 Lader, ein Ladeausgang, zwei externe Balancer (2 x 6S-in serie) ist nicht ok.....weil deine Beschreibung
2 separate Lader, je ein 6S auf jedem Lader mit je einem separaten, externen Balancer...ist auch OK ...Lader Ladet jeweils bis 25,2V unter Aufsicht des externen Balancers.....Packs haben dann die gleiche Spannung.
_____________________________
Logo 690 SX V2
Vbar NEO
Vbar Control
kuki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.09.2011, 18:35   #39
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.980
Danke erhalten: 1.595
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von kuki Beitrag anzeigen
Einlader mit aktivem Balancer hat ganz klar die Aufgabe während des Ladevorganges darauf zu achten, dass die Einzellzellenspannungen max. (z.B. 4,2 V) haben, er ladet und balanced somit so lange bis nicht alle Zellen des Packs 4,2 Volt haben.
Diese Annahme stimmt für (fast) alle externen Balancer NICHT.

Die meisten Balancer gleichen die Packs nur an, mehr nicht. Wenn die Hauptladekabel durch den Balancer durchgeschleift werden gibt es meistens irgendwann eine Sicherheitsabschaltung oft erst bei 4,3V. Solange alle Zellen wunderbar ausgeglichen sind ist den Balancern egal ob jetzt alle Zellen 4,15V oder 4,25V haben. Die Zellen sind ausgeglichen, fertig. Für die Gesamtspannung ist ja das Ladegerät zuständig.

Dieser Balancer ist eine Ausnahme: Robbe Mini Equalizer 6 Zellen | Balancer | Elektrik | Produkte
Dieser Balancer macht während dem Ladevorgang NICHTS, egal welche Spannungsdifferenzen es zwischen den einzelnen Zellen gibt, erst wenn eine Zelle mehr als 4,2V hat fängt er an diese Zelle zu balancieren.

Ich habe ja einen Pulsar EQMini: Der balanciert alle Zellen perfekt, aber er limitiert die Spannung nicht auf 4,2V...es kann durch aus sein das alle Zellen 4,23V haben, dann macht der Pulsar EQmini nichts, denn alle Zellen sind ja perfekt ausblanciert.

Ich bin mir ziemlich sicher dass mehr oder weniger alle Balancer (Ausnahme siehe oben) so arbeiten.


Wenn die Balancer alle die Spannung auf 4,2V limitieren würden, bräuchte man ja kein keine Kommunikation zwischen zwei 6s Balancern. Der Robbe Top 6s 300mA Balancer ist ein 6s Balancer, über ein Kabel kann man aber zwei Stück von denen verbinden um einen 12s Balancer zu haben, genau über dieses Kabel wird das Spannungsniveau abgeglichen, damit es eben nicht passieren kann das z.B. in einem Pack alle Zellen 4,15V und im anderen Pack alle Zellen 4,25V haben.
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a

Geändert von piotre22 (05.09.2011 um 18:41 Uhr)
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu piotre22 für den nützlichen Beitrag:
dynaudio79 (05.09.2011), Taumel S. (10.09.2011), thorsten0211 (07.09.2011)
Alt 28.09.2011, 20:35   #40
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.980
Danke erhalten: 1.595
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von smartrobert Beitrag anzeigen
@dynaudio: Danke für Deine Anregung.

Meine Anfrage bei Herrn Schulze ergab, dass er diese Woche noch bei einigen 500'er Ladegeräten Messungen durchführen möchte, da es bei diesem Typ zu einer Fehlerhäufung gekommen sei. Er bat mich, mich noch ein wenig zu gedulden. Er von seiner Seite will auf alle Fälle am Ball bleiben.

So wie ich finde, eine ehrliche Antwort eines seriösen Herstellers

Ich werde warten und ganz bestimmt das next 14-500 kaufen.

Robert

Hallo,

Alle defekten 14-500 Geräte wurden vor wenigen Tagen wieder an die Kunden ausgeliefert. Ich habe meins letzten Freitag zurück bekommen. Es war nun wohl doch kein Softwarefehler sondern ein Hardwareproblem beim Next 14-500 (ausschließlich beim 500er!). Schulze hat die letzten Wochen fieberhaft an diesem Problem gearbeitet, nun haben sie es offenbar gelöst.

Mein Lader funktioniert seit dem jedenfalls und er hat sich nicht selbst zerstört.


Seit heute gibt es übrigens auch eine neue Firmwareversion V1.28 für alle Next Gen II Lader

Zitat:
Verbessert und beseitigt in V 1.25 ... V 1.28 - 28 SEPTEMBER 2011:

a) Es wurden eine ganze Reihe von programmtechnischen Massnahmen realisiert
um Bedienungsfehler abzufangen die den Geräten gefährlich werden könnten
(z.B. beim next-14-500: Bestmöglicher Schutz der Anti-Blitz Stufe beim
wackeligen Einstecken der Ladekabel ins Gerät bzw. an den Akku).

b) Darüberhinaus lag der Augenmerk auf die Beseitigung oder zumindest auf
der weitestgehenden Vermeidung von Fehleranzeigen die sporadisch
auftauchen - auch wenn das Gerät in Ordnung ist. Da sind
die Fehler 165 / 265: A1- bzw. A2- Ladestufe defekt!
und Fehler 162 / 262: A1- bzw. A2- Entladestrom > Max.
Link Firmwareupdate


Nun dürfte also der Zeitpunkt gekommen sein wo man bedenkenlos ein 14-500 kaufen kann (hoffe ich zumindest). Problem wird natürlich sein, dass die Geräte die es jetzt noch bei den Händlern gibt wahrscheinlich noch die alte Hardwareversion haben werden...


Piotre
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a

Geändert von piotre22 (28.09.2011 um 20:38 Uhr)
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Schulze NextGen fwbp34 Akku und Ladetechnik 43 09.03.2015 21:52
Balanceranschlüsse Schulze NextGen II Frage Mbra771 Akku und Ladetechnik 5 26.04.2010 14:12
Pin Belegung Balanceranschluss Schulze NextGen Acer99 Akku und Ladetechnik 2 13.11.2007 16:21
Schulze Lader Egon Sonstige Elektronik 6 19.04.2004 20:01
Schulze Lader neogeo Sonstige Elektronik 2 29.11.2003 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.