RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2019, 12:20   #41
lipo123
Member
 
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 207
Danke erhalten: 73
Flugort: Dornburg/Westerwald
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

hallo in die Runde,

Heute ist mein bestellter 3S/2600/30C BattGo Lipo gekommen.

Habe ihn dann mittels des BattGo Linkers an den PC angeschlossen und die entsprechende Software gestartet.

Dort ist auf dem Bildschirm alles schön und übersichtlich zu sehen und das automatische storage ist wie Stefan schon schrieb auf off, habe es aktiviert und den Wert auf 3,80 gestellt.

Was mich allerdings etwas irritiert ist der Wert mit den 240 h die da stehen soll das etwa bedeuten das der storage Vorgang 10 Tage dauert und sich dann abschaltet ?

Nun ich werde es ausprobieren, habe jetzt den Akku ans Ladegerät angeschlossen die App im Smartphone gestartet und siehe da auch dort wird sofort alles fertig eingestellt angezeigt und man braucht nur noch den Startbutton zu drücken und der Ladevorgang beginnt, allerdings ist der voreingestellte Ladestrom von 2,1A etwas konservativ eingestellt. Beim Versuch in der laufenden App den Ladestrom zu ändern ist die App abgestürzt und hat die Bindung zum Ladegerät verloren, nachdem ich dann die App mit dem Ladegerät wieder neu gebunden hatte konnte ich den Ladestrom von 2,6A einstellen und jetzt wird der Akku damit geladen. Jetzt bin ich mal gespannt ob dieser neue Wert dauerhaft gespeichert wird.

Ich werde weiter berichten.

Als Ladegerät verwende ich in meinem Fall den kleinen H605 AIR

lg Karl-Heinz
_____________________________
DX9, DX18t

Geändert von lipo123 (10.08.2019 um 12:23 Uhr)
lipo123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.08.2019, 16:25   #42
cc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von cc1975
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 2.674
Danke erhalten: 676
Flugort: Dettingen, Baden-Württemberg
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

du solltest auch ein ISDT verwenden wie das hier, die sind vorbereitet für BattGo…

https://www.stefansliposhop.de/ladeg...ipo::1912.html
_____________________________
Goblin 570 Sport DRAKE, Xnova Lightning, Hobbywing 120 V4, KST Servos, TDFS ordered :-)
cc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.08.2019, 16:30   #43
lipo123
Member
 
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 207
Danke erhalten: 73
Flugort: Dornburg/Westerwald
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

hallo,

evtl. ist es Dir entgangen, ich verwende dieses hier:

https://www.stefansliposhop.de/ladeg...ipo::1963.html

Ich denke mal das dies schon ein ISDT-Gerät ist und das kann BattGo

lg Karl-Heinz
_____________________________
DX9, DX18t
lipo123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.08.2019, 20:01   #44
Porsti
Member
 
Benutzerbild von Porsti
 
Registriert seit: 17.06.2013
Beiträge: 658
Danke erhalten: 544
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

Da Stefan hier mitliest, würde ich gerne auf diesem Weg meine Meinung und ein paar Fragen kundtun, die vielleicht ein paar mehr interessieren:

Grundsätzlich finde ich die Idee super, heißt sie jetzt BID oder BattGo. Was mich aber stört ist die zusätzliche, bzw. spezielle Steckertechnik. Ich nutze das XT Stecksystem nicht und frage mich schon länger, warum die Kommunikation nicht über die Plus- und Minusleitungen erfolgt. Dann wäre jeder in seiner Steckerwahl frei und aus meiner Sicht würde sich das System auch einer höheren Akzeptanz erfreuen.

Okay, ISDT setze ich auch ein, könnte mir aber auch vorstellen, daß die öffentliche Freigabe der Kommunikation unter einer Open Source Lizenz uns allen noch weiter helfen würde. Vielleicht kann Stefan ja ein paar Beweggründe hier kundtun, warum die Entscheidung so gefallen ist wie sie ist?

Vielen Dank schonmal
Porsti
Porsti ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.08.2019, 08:21   #45
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 530
Danke erhalten: 299
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

Geld verdienen muss der Stefan ja auch.
Deswegen muss halt mal was neues auf den Markt um neue Anreize zu schaffen.
Finde die Idee mit dem Batgo sehr sympathisch.
Steckt ja noch Luft nach oben und Stefan nimmt hier bestimmt noch einige Anregungen auf.
Ich würde mir den XT 90 inklusive Antiblitz wünschen.
Dann müsste ich nicht immer den guten XT 90 wechseln.
P.S Habe nun die Xtron 6S 5000 im vierten Jahr im Einsatz und haben immer noch Druck ohne Ende.
Gefühlte 500 + Zyklen, was so zwischen 200-300 echten sein sollte.
Sind im Vergleich die besten Akkus mit Gensace die ich im Stall habe.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.

Geändert von Aviatoer69 (11.08.2019 um 08:25 Uhr)
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.08.2019, 17:49   #46
hokom
StefansLipoShop
Onlineshop
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 60
Danke erhalten: 448
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Porsti Beitrag anzeigen
Da Stefan hier mitliest, würde ich gerne auf diesem Weg meine Meinung und ein paar Fragen kundtun, die vielleicht ein paar mehr interessieren:

Grundsätzlich finde ich die Idee super, heißt sie jetzt BID oder BattGo. Was mich aber stört ist die zusätzliche, bzw. spezielle Steckertechnik. Ich nutze das XT Stecksystem nicht und frage mich schon länger, warum die Kommunikation nicht über die Plus- und Minusleitungen erfolgt. Dann wäre jeder in seiner Steckerwahl frei und aus meiner Sicht würde sich das System auch einer höheren Akzeptanz erfreuen.

Okay, ISDT setze ich auch ein, könnte mir aber auch vorstellen, daß die öffentliche Freigabe der Kommunikation unter einer Open Source Lizenz uns allen noch weiter helfen würde. Vielleicht kann Stefan ja ein paar Beweggründe hier kundtun, warum die Entscheidung so gefallen ist wie sie ist?

Vielen Dank schonmal
Porsti
Ja das Signal über die normalen Leitungen zu senden wäre natürlich Klasse. Diese Anregungen liegen beim Hersteller auch schon auf dem Tisch. Mal sehen was die in Zukunft bringt. Danke für die konstruktiven Anregungen.
hokom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hokom für den nützlichen Beitrag:
Porsti (12.08.2019), Ralf Becker (12.08.2019)
Alt 14.08.2019, 21:23   #47
lipo123
Member
 
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 207
Danke erhalten: 73
Flugort: Dornburg/Westerwald
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

hallo in die Runde,

so hier mal ein Zwischenbericht.

Hatte die storage Funktion auf 12h gestellt und am Sonntag Nachmittag hat der storage Prozess begonnen, Heute am Mittwoch war dann der eingestellte Wert von 3,80V pro Zelle erreicht, das scheint also schon mal zu funktionieren. Der Vorgang des entladens auf Lagerspannung hat jetzt bei meinem SLS BattGo 3S/2600/30C 3 Tage gedauert.

Jetzt lasse ich den Akku noch etwas liegen und werde beobachten ob er sich weiter entlädt.

Was mir aufgefallen ist das die angezeigten Werte in der PC BattGo Software minimal anders angezeigt werden wie im BG-8S in der PC-Software wird 3,80V angezeigt und der BG-8S zeigt 3,789V an.

lg Karl-Heinz
_____________________________
DX9, DX18t
lipo123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu lipo123 für den nützlichen Beitrag:
parkplatzflieger (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 06:42   #48
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.705
Danke erhalten: 2.381
Flugort: Koblenz
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

Das sind ja gerade mal 11tausendstel Volt Differenz.
Das werden Rundungsfehler sein.
Wobei ich ohnehin nicht glaube das mit diesen Geräten exakt auf 1000el Volt gemessen werden kann.
Die 3te Stelle ist eher Schmuck am Nachthemd.

Gruß
Werner
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.08.2019, 09:42   #49
hokom
StefansLipoShop
Onlineshop
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 60
Danke erhalten: 448
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von lipo123 Beitrag anzeigen
hallo in die Runde,

so hier mal ein Zwischenbericht.

Hatte die storage Funktion auf 12h gestellt und am Sonntag Nachmittag hat der storage Prozess begonnen, Heute am Mittwoch war dann der eingestellte Wert von 3,80V pro Zelle erreicht, das scheint also schon mal zu funktionieren. Der Vorgang des entladens auf Lagerspannung hat jetzt bei meinem SLS BattGo 3S/2600/30C 3 Tage gedauert.

Jetzt lasse ich den Akku noch etwas liegen und werde beobachten ob er sich weiter entlädt.

Was mir aufgefallen ist das die angezeigten Werte in der PC BattGo Software minimal anders angezeigt werden wie im BG-8S in der PC-Software wird 3,80V angezeigt und der BG-8S zeigt 3,789V an.

lg Karl-Heinz
Das liegt an einer nicht optimalen Kalibierung. Ist uns leider erst am Montag Nachmittag aufgefallen. Ab Werk wurde hier vereinzelt geschludert und es können Abweichungen bis zu 0,03-0,07 auftreten. Seit dem kalibrieren wir jeden Akku nochmal neu. Leider sind uns aber ein paar durch die Lappen gegangen. Wir haben totz langer Vorarbeit mit so einem Fehler nicht gerechnet. Da kommt man auch nicht so einfach drauf. Jeder der unzufrieden ist, kann uns den Akku zusenden. Das natürlich kostenlos und Versandkosten werden erstattet. @ Karl-Heinz und alle die das gleiche Problem haben. Sorry wenn es Euch womöglich erwischt hat. Bitte sendet uns den Akku/die Akkus nach unserem Betriebsurlaub zu (ab dem 02.09.) wir kalibrieren dann auf perfektes Level. P.S. Die Funtion ist durch die nicht ganz genaue Kalibrierung nicht beeinflusst und alle Zellen werden auf gleiche Spannung geladen. Nur die Anzeige über den Chip ist nicht sauber. Stefan

Geändert von hokom (15.08.2019 um 09:51 Uhr) Grund: was vergessen
hokom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hokom für den nützlichen Beitrag:
parkplatzflieger (15.08.2019), Ralf Becker (16.08.2019)
Alt 15.08.2019, 10:56   #50
lipo123
Member
 
Registriert seit: 24.11.2006
Beiträge: 207
Danke erhalten: 73
Flugort: Dornburg/Westerwald
Standard AW: SLS BattGo-Akkus, Erfahrungen

hallo in die Runde,

das dies an dem Chip liegen muß konnte ich jetzt durch Zufall fest stellen, denn am PC über den Linker wird ja nur der XT60i angeschlossen und am BG-8S zusätzlich der Balancerstecker, wenn ich jetzt den Balancerstecker am BG-8S abziehe und den XT60i dran lasse werden 3,80V angezeigt, wenn ich ihn wieder anstecke wird 3,78,5V angezeigt, das bestätigt Stefans Angabe.

Ich werde dann Anfang September den Akku zu Stefan zwecks Neukalibrierung schicken.

Gruss Karl-Heinz
_____________________________
DX9, DX18t
lipo123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu lipo123 für den nützlichen Beitrag:
parkplatzflieger (15.08.2019)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SLS-ISDT T8 BattGO SMART CHARGER Erfahrungen, Verfügbarkeit, ... Porsti Akku und Ladetechnik 188 10.06.2019 10:08
SLS Orange Nitro Akkus Daten und Erfahrungen Rambole Akku und Ladetechnik 222 07.08.2014 18:05
SLS EP Akkus Pectoralis Align 14 21.10.2011 16:07
SLS Akkus Freeeeak Akku und Ladetechnik 18 01.02.2010 11:36
SLS ZX 25C/30C Akkus---> neue Generation? Erfahrungen... Makis Akku und Ladetechnik 236 27.07.2009 20:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:15 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.