RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2019, 20:33   #1
MSRuemmel
Member
 
Benutzerbild von MSRuemmel
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 20
Danke erhalten: 1
Flugort: Pfahlbronn Wildflieger
Standard Lipo Entladung

Hallo Gemeinde,
eine Frage an die Erfahrenden.
Wie macht es sich langfristig bemerkbar, wenn man einen Lipo nur bis zB. 3,9V (pro Zelle) im Flug Entläd?
Gruß
MSRuemmel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.08.2019, 20:40   #2
Catnova
Senior Member
 
Benutzerbild von Catnova
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 2.863
Danke erhalten: 1.453
Flugort: MFSV Weinheim, Viernheim und Umgebung
Standard AW: Lipo Entladung

Macht dem Lipo nichts. Um so geringer die sog. Zyklentiefe, desto höher die Zyklenzahl.
So verfährt man auch bei Hybridfahrzeugen, bei den hohe Leistungen abgerufen werden. Allerdings bewegt man sich von ca. 40-70% SOC und nicht von 70-100%, um Reserve nach oben und unten zu haben und die Alterungsmechanismen so gering wie möglich zu halten.
_____________________________
Gruß

Axel
Catnova ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Catnova für den nützlichen Beitrag:
MSRuemmel (14.08.2019)
Alt 14.08.2019, 22:30   #3
Netzferatu
Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 964
Danke erhalten: 561
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Lipo Entladung

Zitat:
Zitat von MSRuemmel Beitrag anzeigen
Wie macht es sich langfristig bemerkbar, wenn man einen Lipo nur bis zB. 3,9V (pro Zelle) im Flug Entläd?
Scherzhaft würde ich sagen: Es führt zu sehr kurzen Flugzeiten. Ernsthaft ist der Tip genau richtig, sie dann auch nicht voll zu laden und flache Zyklen zu "fahren", um die Zyklenanzahl zu erhöhen. Also nie ganz voll und nie ganz leer... Sollte dann ewig halten.
_____________________________
Gruß,
Daniel
Netzferatu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.08.2019, 22:38   #4
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.109
Danke erhalten: 569
Standard

In einem weiten Bereich ist allerdings die kumulierte entnommene Kapazität gleich.

Entweder man entnimmt wenig Kapazität in vielen Zyklen oder viel Kapazität in weniger Zyklen. Unterm Strich kommt etwa die gleiche Menge Strom zusammen.

Das ist aber nur eine Einflussgröße auf die Haltbarkeit von LiPos, und ich denke, eher eine untergeordnete. Deswegen entlade ich immer bis auf 20% Rest, etwa 3,7V pro Zelle Ruhespannung.

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu <<Philipp>> für den nützlichen Beitrag:
rainerX (15.08.2019)
Alt 14.08.2019, 23:03   #5
Polten Sepp
Senior Member
 
Benutzerbild von Polten Sepp
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 2.168
Danke erhalten: 1.245
Flugort: Umgebung Innsbruck- http://mbci.at, Umgebung Bruck/ Leitha, Umgebung Pawlowsk
Standard AW: Lipo Entladung

Zitat:
Zitat von <<Philipp>> Beitrag anzeigen
IDeswegen entlade ich immer bis auf 20% Rest, etwa 3,7V pro Zelle Ruhespannung.
Ich mache es genauso, und meine Lipos halten recht lang. Nicht ewig, aber lang.
_____________________________
Scheiss auf de Wöd, wenn Wir eh boild den Mars bewohnen...od irgend oan ondan Planet!
Polten Sepp ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.08.2019, 23:06   #6
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 1.655
Danke erhalten: 806
Flugort: Gießen
Standard AW: Lipo Entladung

Meiner Meinung ist es besser immer bis maximal 80% zu entnehmen, das kann ein guter Lipo auf jeden Fall verkraften und man nutzt auch die gesamte zur verfügung stehende Kapazität.
Der Lipo wird nicht länger halten bei weniger Entnahme, im Endeffekt wird der Lipo genauso beansprucht, da er ja auch mehr geladen wird.... Kommt halt auch darauf an was man fliegt, wenn ich z.B. härteres 3D fliege, dann könnte ich bei 3.9v nicht lange fliegen
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
rainerX (21.08.2019), TheFox (15.08.2019)
Alt 15.08.2019, 12:38   #7
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.562
Danke erhalten: 5.929
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Lipo Entladung

Ergänzend will ich noch folgendes bemerken: ich hab (für einen bestimmten Heli) einen Satz Lipos von HK, Nanotech Akkus. Und einen von SLS. Die SLS haben mich im ersten Moment enttäuscht, da die Spannung von 22,0V im Flug (6S) nach vergleichsweise deutlich kürzerer Zeit angesagt wurde. Bei dieser Ansage denke ich langsam ans Landen. Tatsächlich gehe ich dann bei 21,5V runter. Die SLS haben aber von 22,0V bis 21,5V dann eine Ewigkeit gebraucht, und sind unterm Strich dann doch mit den Nanotech gleichauf. Sie haben wohl einfach eine niedrigere Spannungslage. Würde ich nach dem Prinzip die Akkus schonen zu wollen fliegen, und beispielsweise bei 22,5V aufhören, ich hätte deutlich kürzerer Flugzeiten mit den SLS.
Inzwischen weiß ich, wenn der Sender die 22,0V ansagt, kann ich mit den SLS noch ne ganze Weile weiterfliegen.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.08.2019, 16:04   #8
rainerX
Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 673
Danke erhalten: 167
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Lipo Entladung

Ich entlade einen 6S 5000mAh Lipo auch bis Rest ca. 20%. Das entspricht einer Warnschwelle von 21,5V. Ich finde das dies ein sinnvoller Schwellenwert ist, zumindest für einen 20/30C Lipo bei Normalflug.Dies entspricht 3.58V pro Zelle unter Last, im Ruhezustand sind das dann 3,7V pro Zelle. Was bei 50C Lipos und 3D Flug
sinnvolle Werte sind kann vielleicht jemand anders beurteilen.
_____________________________
TT Raptor E550FBL, E550S-Paddel, Beam(Hatz)SE, MSH Mini-Protos, TRex450

Geändert von rainerX (15.08.2019 um 16:07 Uhr)
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.08.2019, 09:35   #9
Hobee
Member
 
Registriert seit: 20.11.2014
Beiträge: 156
Danke erhalten: 112
Standard AW: Lipo Entladung

Meiner Meinung nach sind 3,9V nicht optimal. Bei 3,9V im Flug ist die Batterie eigentlich noch voll. Da lädt man mehr als man fliegt. Habe keine wissenschaftliche Grundlage, aber um die Akkus maximal zu schonen würde ich folgendes machen:
- Akkus nur bis 4,1 V pro Zelle laden
- Akkus so fliegen, dass sie unmittelbar nach der Landung bei 3,8 V pro Zelle liegen (ist immer noch sehr konservativ)

viel wichtiger ist aber folgendes:
1. Akkus nie für längere Zeit voll lagern (24h ist schon zu viel)
2. Akkus direkt vor dem Flug mit 1C laden

Sobald man die Akkus so richtig fordert kommen sicherlich noch andere Faktoren hinzu (z.B. vorheizen, tiefste Spannung im Flug, Temperatur des Packs nach dem Flug)

Gruß
Tobias
Hobee ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.08.2019, 09:55   #10
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.109
Danke erhalten: 569
Standard Mein SLS Quantum:

6S, 4000mAh, 40C, über zwei Jahre alt:

Abschaltspannung des Laders 4,23V pro Zelle, Ladestrom von den ersten Zyklen weg 15 oder 20A, Entladung im Logo 600 SE vorwiegend im Low RPM Betrieb, zwischendurch aber auch immer wieder bei 1600/min am Kopf (dann fertig in unter drei Minuten), nach Telemetrie auf 20% Rest. Maximalströme um die 120A.

Lagerung entweder mit gut 3,7V pro Zelle (gleich nach dem letzten Flug in den Koffer) oder mit 3,85V pro Zelle nach Lagerungsladung.

Weit über 600 Zyklen, kaum nennenswerte Alterungserscheinungen.

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu <<Philipp>> für den nützlichen Beitrag:
miata (16.08.2019), rainerX (16.08.2019)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entladung Lipo Gorgse Akku und Ladetechnik 15 22.04.2009 00:18
LIPO Akku Entladung Tryer Akku und Ladetechnik 13 09.07.2008 00:29
LIPO - wie viele Zyklen ? Entladung und Alterung wieviel ist noch drin ? fdietsch Akku und Ladetechnik 17 21.11.2007 18:07
LiPo Entladezyklen bei halber Entladung noch-ein-Günter Akku und Ladetechnik 1 31.10.2006 23:25
Entladung durch Blitze Andreas B. Mikado 9 13.12.2002 12:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.