RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2019, 00:24   #11
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 5.167
Danke erhalten: 6.666
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Bei 40C und 800mAh bist Du theoretisch auch auf der sicheren Seite - wenn der Lipo das tatsächlich leistet.

Was sind das für Lipos? (wirklich schlecht fand ich bisher nur die Zippy).
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019)
Alt 29.08.2019, 00:26   #12
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 1.886
Danke erhalten: 963
Flugort: Gießen
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Zitat:
Zitat von Blade Pilot Beitrag anzeigen
3,8 V entspricht bei mir - wie oben geschrieben - etwa 60%. Also doch OK?
3.8v sind ok, aber wie misst Du die 60%? die Anzeige von Lipo Testern ist für die Füße bei der % Anzeige. Wenn deine Lipos nach dem fliegen 3.8v hätten, dann würdest du ja nur 40% Kapazität verbrauchen nach dem Lipo checker, das kann ich mir nicht vorstellen
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019)
Alt 29.08.2019, 00:35   #13
Blade Pilot
Member
 
Registriert seit: 11.06.2017
Beiträge: 224
Danke erhalten: 62
Flugort: Köln
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Das sind Gens ace von Genspow. Hab ich mit dem Heli zusammen bei Freakware gekauft.

Und die 60% lese ich - ebenso wie die Zellspannung - am Ladegerät ab. Das ist ein SKYRC D100.
_____________________________
Blade pur: MSR, Nano CP S, 230 S V2, 360 CFX 3S
Blade Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.08.2019, 00:52   #14
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 5.167
Danke erhalten: 6.666
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Das SkyRC D100 hab ich auch. Das geht bei Storage auf die genannten 3,8V Zellenspannung. Lipo-Tester hab ich nicht, flieg den 230S nach Timer.
Die Gens Ace hab ich mir auch gespart, der Preis und die angegebenen C-Raten der 1550er haben nicht zu den Maßen, dem Gewicht und den Kabelquerschnitten gepasst...das Gesamt-Paket dieser Daten hat dazu geführt, dass ich sie....nicht probiert habe.
Hab aber von Anderen gelesen, dass sie zufrieden sind.
Die Pichler sind an sich teuer. Aber die Maße und das Gewicht bei der tatsächlichen Leistung und Lebensdauer rechtfertigen den Preis. Wenn mein 230er in Low Voltage schaltet schlägt der übel auf. Hab das Mal mit dem Experimental Trainer und 550g (Scale Abfluggewicht) provoziert. Sanft wie ein Stein..
Mit den Nanotech war ich im 230S auch zufrieden. Aber sie sind deutlich schwerer als die Pichler, und mir kommt's auf jedes Gramm an.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019)
Alt 29.08.2019, 00:56   #15
raimcomputi
Senior Member
 
Benutzerbild von raimcomputi
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 8.974
Danke erhalten: 2.823
Flugort: Tönisvorst
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Lipo-Tester hab ich nicht, flieg den 230S nach Timer.
Wäre so ein billiger Lipotester beim TE im Heli gewesen, dann wäre es halt nicht zu dieser Tiefentladung gekommen. Ich weiß ja nicht, was der Akku gekostet hat, aber teurer also so ein Piepser war der bestimmt.
_____________________________
XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Walkera Devo10
Sim:Clearview, Heli-X
raimcomputi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu raimcomputi für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019)
Alt 29.08.2019, 01:04   #16
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 5.167
Danke erhalten: 6.666
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Da gebe ich Dir Recht. Auch wenn die Teile eine deutliche Streuung in Sachen Genauigkeit haben, diese Nummer hätte so ein Lipo-Piepser verhindert. Der 230S wird aufgrund seiner Größe auch nicht so weit weg geflogen, den Piepser hört man dann deutlich. Ich täte wohl gut daran, auch einen mitzuführen.
Ob der Lipo draufgeht, ist mir Schnuppe. Irgendwann ist der beste Lipo gealtert oder defekt. Aber eine Low-Level Drehzahl-Reduzierung muss ich unbedingt vermeiden. Der Trainer geht damit relativ sanft runter, obwohl die Stufe schon etwas heftig ist...
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831

Geändert von TheFox (29.08.2019 um 01:07 Uhr)
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.08.2019, 03:46   #17
Heli-Rob70
Member
 
Registriert seit: 26.10.2015
Beiträge: 377
Danke erhalten: 57
Flugort: BW
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Also ich lade meist mit 1c was die lipos schont und ihrer Langlebigkeit dienlich ist. Ja auch wenn mehr als 1c C geladen werden darf. Gerade die kleinen grössen 850mah mögen das eher nicht so gern mit der schnelladung. Wenn du für den nächsten Tag schnell gerüstet sein magst kannst du auch auf dem Lithium Ionen Programm bis 4,1v pro Zelle balanced laden, Und musst dann kurz bevor es losgehen soll nur noch den Rest mit dem lipo Programm von4, 1 auf die 4,2v bringen. Das geht dann innerhalb weniger Minuten.

Nach dem fliegen sollte deine zellenspannung in Ruhe bei 3,7-3,8 VpZ liegen.
Erfliege dir deine Flugzeiten indem du mit deiner akkugrösse in 30 sek Schritten über deinen timer steigerst bis du da angelangst. Eine einmalige tiefentladung verkürzt deine lipo Lebenszeit und Zuverlässigkeit enorm. Auch dann wenn man ihn wieder aufpeppeln kann, erlebt man später sein verfrühtes Ableben.

Ebenso schadet überladen.
Auch vollgeladenes lagern schadet der Lebensdauer, daher am besten erst kurz vor dem beabsichtigten Ausflug zur Flugwiese Volladen.

Das sind Meine Erfahrungen.
Gruss, Roberto
Heli-Rob70 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.08.2019, 08:09   #18
Netzferatu
Senior Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 1.153
Danke erhalten: 658
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Du kannst mit deinem Ladegerät auch den Innenwiderstand der Zellen messen. Wenn du das mit einem deiner anderen Lipos vergleichst, hast du einen weiteren Anhaltspunkt für die "Akkugesundheit". Der Widerstand sollte bei allen Zellen ähnlich und möglichst niedrig sein.
_____________________________
Gruß,
Daniel
Netzferatu ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Netzferatu für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019), rainerX (29.08.2019), TheFox (29.08.2019)
Alt 29.08.2019, 09:53   #19
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 558
Danke erhalten: 310
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Habe mittlerweile auch so einen Kandidaten bei einem meiner 6S Lipos.
Da schwächelt eine Zelle unter Lasst.
Der ist markiert und wird eine Minute früher gelandet.
Somit passt es wieder.
Bei extrem Belastung zum Schluss merkt man das er einbricht und ich lande dann.
Irgendwann wird er halt ausgetauscht.
Hat aber weit über 100 Zyklen hinter sich.
MnMn probiere es nochmals mit deinem Akku, stelle ihn auf 4 Minuten und dann teste was er noch hergibt oder eine Trifft hat.
Denke das du ihn so noch für Rundflüge einige Zeit gebrauchen kannst.
Wenn du keine Lust auf Experimente hast, entsorge ihn.
Aber mit der low voltage Abschaltung bringt man normalerweise den Heli zur Not noch sicher auf den Boden.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.08.2019, 10:06   #20
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 5.167
Danke erhalten: 6.666
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Lebensdauer-Problem LiPo

Zitat:
Aber mit der low voltage Abschaltung bringt man normalerweise den Heli zur Not noch sicher auf den Boden
Ja, beim Abfluggewicht von ~380g, wie ab Werk angegeben, auf jeden Fall. Je mehr Gewicht dann dran ist, um so schwieriger. Mein Lipo-Piepser hat 10g, das bemerkt der 230S gar nicht. Mit Zualdung bei größeren Lipos, selbst beim 1500er mit 100g kommt der 230S bei Low Volt Abschaltung etwas flotter runter, aber ohne Schäden.
Bei 550g allerdings...ist's wie Motor abschalten.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Blade Pilot (29.08.2019)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LiPo Problem SoloPro Akku und Ladetechnik 5 23.07.2012 15:01
Lipo Problem!?!? Carlo Scheerder Akku und Ladetechnik 2 19.09.2010 22:28
2x 2S LiPo parallel / Problem ??? Blade22 Akku und Ladetechnik 16 22.04.2010 22:32
LiPo Lebensdauer Kokam MMM Akku und Ladetechnik 10 22.10.2009 19:28
LiPo Problem gAm0r91 Akku und Ladetechnik 20 04.06.2009 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.