RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2019, 13:15   #11
Aussenläufer
Senior Member
 
Registriert seit: 04.10.2004
Beiträge: 2.274
Danke erhalten: 245
Flugort: Losheim am See
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

einfach noch ne USV zwischen moppel und netzteil hängen....
_____________________________
Joker 1, Diabolo, X-Treme
DIABOLO
Aussenläufer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2019, 14:33   #12
feldwegflieger
Member
 
Benutzerbild von feldwegflieger
 
Registriert seit: 17.12.2017
Beiträge: 114
Danke erhalten: 29
Flugort: ETLM
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Habe bei'nem Inverter noch nicht erlebt, daß er Überspannung ausgiebt.
Im Gegenteil, bei Zuschaltung einer großer Last geht kurzzeitig die Spannung in die Knie. Hatte in so einem Moment mal 170 V gemessen.

Vielleicht war nur der Lader bzw. das Netzteil defekt.

VG
Frank
feldwegflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2019, 14:56   #13
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.765
Danke erhalten: 689
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Zitat:
Zitat von augur Beitrag anzeigen
da ist er kurz abgesoffen und wieder angesprungen
ach, der hat dann wohl "Selbststart" ?

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.09.2019, 19:28   #14
qwertz
Member
 
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 414
Danke erhalten: 96
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Hallo Nils,
zur Lösung hat ja niemand wirklich beigetragen.

Anbei mein Vorschlag zur Lösung des Problems.
Die Datei im Anhang stellt eine Schaltung mit einem Taster (S1) und einem Schütz (K1) dar.
Wird der Taster S1 gedrückt, zieht das Schütz S1 an und hält sich über seinen Kontakt 13/14 selbst.
Über den Kontakt 23/24 des Schützes K1 wird dann das Netzteil mit 230V versorgt.
Fällt die Spannung aus, fällt auch das Schütz ab. Dann muss der Taster S1 erneut gedrückt werden um das Netzteil / den Lader wieder mit 230V zu versorgen.

Ich bin mal davon ausgegangen, dass der Generator 230V AC liefert.
Beim Taster kannst Du jeden beliebigen nehmen der für 230V und über 1A ausgelegt ist.
Das Schütz sollte mindestes 1Kw haben.

Wenn Du die Schaltung nicht selbst zusammenbringst; kann jeder Elektriker.



Gruss Bodo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aktive_Einschaltung.jpg (25,3 KB, 58x aufgerufen)
_____________________________
Acrobat SE / TDR /BD-3SX
Voodoo 700 / Spirit Pro
Jeti DC 16
qwertz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu qwertz für den nützlichen Beitrag:
augur (02.09.2019)
Alt 02.09.2019, 23:06   #15
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.307
Danke erhalten: 139
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Zitat:
Zitat von feldwegflieger Beitrag anzeigen
Im Gegenteil, bei Zuschaltung einer großer Last geht kurzzeitig die Spannung in die Knie. Hatte in so einem Moment mal 170 V gemessen.
Hallo zusammen,

der Motor ist kurz stark runter von der Drehzahl und somit auch die Spannung. Die Ladegeräte haben abgeschaltet und sind direkt wieder an, weil der Motor sich erholt hat. Da hat es eines erwischt...bisher haben die das immer ausgehalten. Generell können Lader da aber Probleme haben, wenn die Netzteilspannung kurz weg ist und dann wiederkommt. Die Servernetzteile DPS1200 sind da bisher recht hartnäckig gewesen.

Bodo, habe meinen Ladekoffer mit Netzteilen selber gebaut. Mit einer Vorlage und den richtigen Hinweise auf die Bauteile bekomme ich das hin. Zu dem schon häufiger erwähnten Schütz...schaltet dieser schon bei z.B. 200V oder nur wenn wirklich keine Spannung anliegt. Bei mir könnte ich mir es auch vorstellen, dass diese nicht unbedingt komplett weg war. Wissen tue ich das aber nicht.

USV halte ich für etwas teuer (muss ja auch was aushalten) und will ich dann nicht auch noch mitnehmen...ist aber sicher eine Idee.

Viele Grüße,
Nils
_____________________________
SoxoS rocks! :-)

Geändert von augur (02.09.2019 um 23:09 Uhr)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.09.2019, 03:12   #16
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.248
Danke erhalten: 378
Flugort: Berlin
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Welcher Lader, welches NT, hast du einen Wiedereinschaltschutz zwischen Generator und NT verwendet, hat dein NT einen WiedereinschalSchutz, wie hoch hast du welchen Generator belastet, was ist in deinem Lader abgebrannt???

Ein paar sinnvolle Informationen sind hilfreicher als nur rum zu motzen. Sonst kann dir nur HarryPotter helfen.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.09.2019, 08:09   #17
Aussenläufer
Senior Member
 
Registriert seit: 04.10.2004
Beiträge: 2.274
Danke erhalten: 245
Flugort: Losheim am See
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Zitat:
Zitat von qwertz Beitrag anzeigen
Hallo Nils,
zur Lösung hat ja niemand wirklich beigetragen.

......
doch, USV.
_____________________________
Joker 1, Diabolo, X-Treme
DIABOLO
Aussenläufer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.09.2019, 18:44   #18
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 2.307
Danke erhalten: 139
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Zitat:
Zitat von s.nase Beitrag anzeigen
Welcher Lader, welches NT, hast du einen Wiedereinschaltschutz zwischen Generator und NT verwendet, hat dein NT einen WiedereinschalSchutz, wie hoch hast du welchen Generator belastet, was ist in deinem Lader abgebrannt???

Ein paar sinnvolle Informationen sind hilfreicher als nur rum zu motzen. Sonst kann dir nur HarryPotter helfen.
Kann es sein das nur du gerade nur rum motzt...?! Steht doch oben/am Anfang und nach dem Wiederanschaltschutz (heißt wohl Schütz) habe ich gefragt. Somit habe ich wohl keinen. Wenn du da einen Tipp hast gerne.
_____________________________
SoxoS rocks! :-)
augur ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.09.2019, 23:30   #19
qwertz
Member
 
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 414
Danke erhalten: 96
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Hallo Nils,

auch für kurze Unterspannung gibt es eine Lösung. (Unterspannungsrelais)
z.B.:

Finder Überwachungsrelais 240 - 220 V/AC 1 Wechsler 70.11.8.230.2022 1-Phase, Überspannung, 1St., A016 | voelkner - direkt günstiger

Das Relais ist von Finder und hat verschiedene Einstellmöglichkeiten.
Über ein Drehpoti kann der Betriebsmodus eingestellt werden.
Ich würde die Einstellung Wm = Über- Unterspannungsbereich (OV + UV) mit Memory nehmen.

Die Variante V2 zeigt den Einsatz des Relais. Der Relaiskontakt kann 8A ab; das reicht für Deine Zwecke.
Nachteil: Das Netzteil / Ladegerät bekommt die Spannung schon, sobald Du den Taster zum Einschalten drückst.

Die Variante V3 ist etwas aufwendiger, hat diesen Nachteil aber nicht.
Das Relais ist das K1, Das Schütz das K2. Erst wenn nach Drücken de Tasters S1 und wenn keine Unter / Überspannung anliegt, schaltet K2 und damit bekommt auch erst dann das Netzteil / Ladegerät Spannung. Wenn Unterspannung/ Überspannung anliegt, kannst Du Drücken solange Du willst und das Ladegerät wird nicht eingeschaltet.

In beiden Varianten wird die Unter / Überspannung an 2 separaten Pottes eingestellt. (K1)
Da eine Abschaltung mit Memory (Wm) eingestellt wurde, muss das Relais K1 wieder per Reset eingeschaltet werden. Dies erfolgt, da die Spannung abgeschaltet wurde automatisch, wenn der Taster S1 das nächste Mal gedrückt wird.

Gruss Bodo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aktive_Einschaltung_V2.jpg (25,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aktive_Einschaltung_V3.jpg (28,3 KB, 10x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Finder_70.11.pdf (92,2 KB, 1x aufgerufen)
_____________________________
Acrobat SE / TDR /BD-3SX
Voodoo 700 / Spirit Pro
Jeti DC 16
qwertz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu qwertz für den nützlichen Beitrag:
augur (04.09.2019)
Alt 04.09.2019, 02:58   #20
s.nase
Senior Member
 
Benutzerbild von s.nase
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.248
Danke erhalten: 378
Flugort: Berlin
Standard AW: Lader gegrillt am Moppel -> Tipps für Schutzschalter

Wer nicht will der hat schon...

Nur noch ein kleiner Tip:
Ein AC Schütz am NTeingang oder auch ein DC Schütz am NTausgang ist viel zu langsam um zu starke Spannungsschwankungen am NTausgang zu verhindern, Weil ein Schütz eben zum schalten von großen StromLasten konzipiert ist. Ausserdem auch noch viel zu teuer. Das kann man viel günstiger(5€)und viel kompakter mit einem kleinen KleinLastRelais am NTausgang und dem KillSwitchPin (oder PowerOnPin) des NTs bewerkstelligen. Und das dann auch noch mit definierter UnterspannungsSchwelle am NTausgang, inkl Auslösezeit von deutlich unter 0.2sec. Nur so konnte ich bei meinen Versuchen zuverlässig verhindern, das die LaderEingangsSpannung nach einem GeneratorStottern(4takt ohne Inverter) wieder ansteigt.
s.nase ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu s.nase für den nützlichen Beitrag:
augur (04.09.2019)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Solar Controller gegrillt? Taumel S. Akku und Ladetechnik 2 16.05.2014 11:10
Graupner Regler +T 45 gegrillt!? trexter Elektro 9 04.05.2014 03:48
IISI gegrillt Taumel S. Sonstige Elektronik 6 14.06.2012 09:52
Microbeast - Heckservo gegrillt redv2 Flybarless 20 30.09.2010 11:40
Jazz gegrillt ....Frage conny Elektro 8 14.11.2008 16:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.