RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2014, 19:41   #1
elekSENDER
Member
 
Benutzerbild von elekSENDER
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 310
Danke erhalten: 120
Flugort: Wien
Standard [Goblin 570] Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Hallo 570er Piloten,

ich hatte das Problem, dass ich den 570er eher lowRPM fliege und da ist das Schlagen des Heckriemens manchmal schon ziemlich laut zu hören gewesen, auch sieht man nach 25 Flügen bereits die Abnützungsspuren an der Aussenseite des Riemens.
Natürlich kann man den Riemen spannen wie eine Gitarrenseite, ich halte das aber eher für eine schlechte Methode das Anschlagen zu beseitigen (geht auf Lager und Riemen).

Da muß ein Riemenspanner her, den von SAB hab ich nirgends verfügbar gefunden, auch hier im Forum hab ich rausgelesen, dass es das Teil eigentlich zur Zeit nicht gibt.

Selbst ist der Modellbauer, also hab ich mir einen gebaut.

benötigtes Material:
- eine gebrochene Carbon-Heckfinne vom 450er, kann auch anderes Rohmaterial sein ...
- 5mm Alublech, 22x22mm Rohmaß
- 3x Kugellager D11xD5x4
- M5 Schraube, 5mm Passcheibe, 2x M2 Schraube, 2x M2,5 Schrauben aus dem spare-Sackerl des Goblin, 2x M2,5 Mutter, Beilagscheiben

Wie ich es gebaut habe ist in der Fotostrecke unten ersichtlich, angeschraubt ist mein Riemenspanner in den Originallöchern im Chassis.

Heute war Testflug und was soll ich sagen, das funktioniert wunderbar, egal bei welcher Drehzahl (1500-2100) oder Flugfigur, es ist mir nicht mehr gelungen dieses grausliche Geräusch des Heckriemens zu provozieren, so soll der 570er funktionieren!

Vielleicht ist es eine Inspiration für jemanden, der das gleiche Problem hat.
Viel Spaß beim Bauen und leisen Fliegen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PB111302.JPG (414,7 KB, 399x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111304.JPG (456,5 KB, 349x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111307.JPG (465,3 KB, 336x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111308.JPG (463,0 KB, 356x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111311.JPG (550,2 KB, 365x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111312.JPG (476,6 KB, 360x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111314.JPG (535,7 KB, 469x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111317.JPG (672,7 KB, 553x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111323.JPG (587,2 KB, 472x aufgerufen)
Dateityp: jpg PB111325.JPG (626,8 KB, 511x aufgerufen)
_____________________________
LG, Alexander

ein paar Helis, Flieger, Autos, Boote und ein ferngsteuertes Zahnbürstl
elekSENDER ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu elekSENDER für den nützlichen Beitrag:
7719andreas (11.11.2014), AaronHeli (11.11.2014), benson (11.11.2014), DSchwarze (12.11.2014), Harald 365 (11.11.2014), itux.marco (19.11.2014), kerusker (24.02.2015), markus.g (11.11.2014), Mountainflyer (11.11.2014), niigata (11.11.2014), womi (11.11.2014)
Alt 11.11.2014, 19:47   #2
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.538
Danke erhalten: 1.634
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Hallo Alexander, sieht gut aus ....die Spannung einstellen, kannst aber nicht?
...oder doch ?
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.11.2014, 20:04   #3
sick guitars
Member
 
Benutzerbild von sick guitars
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 83
Danke erhalten: 36
Flugort: Schweiz...
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Hallo...
Schön gemacht, aber spannen tut das Teil doch nichts. Da der Riemen weiter zur Mitte rein gedrückt wird, schlägt er nicht mehr an. Hauptsache das Problem ist behoben... ;-)
Viele Grüsse... Daniel...
_____________________________
Goblin 500 Brain , Goblin 770 Brian, T-Rex 450 Pro V2 BeastX, T-Rex 250, E-Revo
sick guitars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu sick guitars für den nützlichen Beitrag:
Max Sch (19.12.2015)
Alt 11.11.2014, 20:18   #4
elekSENDER
Member
 
Benutzerbild von elekSENDER
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 310
Danke erhalten: 120
Flugort: Wien
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Zitat:
Zitat von Harald 365 Beitrag anzeigen
....die Spannung einstellen, kannst aber nicht?
Hallo Harald,

Spannung des Heckriemes einstellen ist nach wie vor am Heck, die Federspannung dieser Konstruktion ist fix durch den vorgespannten Carbonhals, da kann man nix verstellen.
Allerdings wird durch mehr Spannung am Heckriemen dann die Kugellagerwelle weiter nach aussen gedrückt und somit der Anpressdruck größer und damit auch die Federkraft.
Quasi indirekt verstellbar.

Wobei das wichtigste gegen das Riemenschlagen ist meiner Meinung nach die Führung der entlasteten Riemenseite (vorne links zu hinten oben) weiter in der Mitte des Booms. Somit ist, abgesehen von der sich selbst regulierenden Federspannung, deutlich mehr Platz zwischen Riemen und Boom-Innenseite.

Dass der Riemen mehr gespannt wird, wenn er nach außen kommt, ist der wohltuende Nebeneffekt dabei und hilft einem gleichmäßigeren Laufen.
_____________________________
LG, Alexander

ein paar Helis, Flieger, Autos, Boote und ein ferngsteuertes Zahnbürstl

Geändert von elekSENDER (11.11.2014 um 20:23 Uhr)
elekSENDER ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu elekSENDER für den nützlichen Beitrag:
DSchwarze (12.11.2014), Harald 365 (11.11.2014)
Alt 11.11.2014, 21:08   #5
benson
Member
 
Benutzerbild von benson
 
Registriert seit: 19.07.2009
Beiträge: 880
Danke erhalten: 219
Flugort: Wildflieger Heddesheim
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Sehr schön, tolle Idee

...kleine Anmerkung: ich hätte oben und unten je ein Flanschkugellager genommen. So hättest du gleichzeitig eine Führung...
_____________________________
Gruß Benjamin
benson ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu benson für den nützlichen Beitrag:
DSchwarze (12.11.2014), elekSENDER (12.11.2014), FreerideDD (19.12.2015), Harald 365 (11.11.2014)
Alt 12.11.2014, 11:03   #6
elekSENDER
Member
 
Benutzerbild von elekSENDER
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 310
Danke erhalten: 120
Flugort: Wien
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Zitat:
Zitat von benson Beitrag anzeigen
ich hätte oben und unten je ein Flanschkugellager genommen. So hättest du gleichzeitig eine Führung...
Superidee!

Mein Ansatz war die Kugellagerrolle breit genug vorsehen, sodass der Riemen keinesfalls abspringt aber dennoch Luft zum "seitlichen arbeiten" hat, deswegen 3 Lager mit 4mm Breite (= doppelte Riemenbreite). Der Riemen wird ja 8cm weiter vorne recht gut durchs vordere Riemenrad geführt, nach dem ersten Flug schauts so aus als wären 2 Lager mit 5mm Breite auch genug.
Das Projekt war bei mir auch Resteverwertung, alles Materialen die zuhause herumlagen.

Mal sehen was die Praxis bringt, wie die Spuren auf Riemen und Lager nach mehreren Flügen sind und dann ev. nachtunen, die Flanschlager sind defintiv ein Kandidat dafür.
_____________________________
LG, Alexander

ein paar Helis, Flieger, Autos, Boote und ein ferngsteuertes Zahnbürstl
elekSENDER ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu elekSENDER für den nützlichen Beitrag:
benson (12.11.2014), Harald 365 (12.11.2014), itux.marco (26.09.2015)
Alt 12.11.2014, 20:41   #7
markus.g
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Hey,

schöne Idee. Ich habe hier noch zwei Alu-Riemenrollen vom KDS herumliegen (Riemenrollen mit Halterung (ALU) V2 - RC-Helifreak-Swiss), mit denen man direkt auch eine Führung hätte. Die könnten theoretisch direkt an die Finne, da sie mit deren Halter tiefer bauen...

M
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2014, 22:17   #8
elekSENDER
Member
 
Benutzerbild von elekSENDER
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 310
Danke erhalten: 120
Flugort: Wien
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Zitat:
Zitat von markus.g Beitrag anzeigen
Ich habe hier noch zwei Alu-Riemenrollen vom KDS herumliegen
na bitte, perfekt geeignet, auf gehts!
Falls du keine Finne verbrauchen willst, hast du ja die Möglichkeit dir einfach ein passendes Stück aus deinen Akkuschienen rauszudremeln ...
_____________________________
LG, Alexander

ein paar Helis, Flieger, Autos, Boote und ein ferngsteuertes Zahnbürstl
elekSENDER ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2014, 21:06   #9
markus.g
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Hey,

Du machst Witze, ein Dreieck, das dabei abfällt, würde es tatsächlich bringen. Dieses KDS-Teil passt wie Arsch auf Eimer (pardon), ich habe es hier mal zwischen Chassi und Heckriemen geklemmt. Dadurch wandert der Riemen so 4mm in Richtung Chassi-Innere. Diese Riemenrolle macht beim Innova genau dasselbe, am Goblin schaut's aus wie passend dafür gemacht :-) Probiere ich mal am Wochenende, die Dinger hätte ich beinahe entsorgt ...

lg Markus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6182.JPG (97,5 KB, 412x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6185.JPG (66,3 KB, 356x aufgerufen)

Geändert von markus.g (13.11.2014 um 21:09 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.12.2014, 20:27   #10
Flip73
Member
 
Benutzerbild von Flip73
 
Registriert seit: 29.03.2013
Beiträge: 488
Danke erhalten: 92
Flugort: Wild auf der Wiese um HH
Standard [Goblin 570] AW: Goblin 570 Riemenspanner Selbstbau

Zitat:
Zitat von markus.g Beitrag anzeigen
Probiere ich mal am Wochenende, die Dinger hätte ich beinahe entsorgt ...
Moin Markus,

hast du die Rolle vom KDS tatsächlich verbaut und getestet?
Ich hab angespornt von deiner Idee mal in meiner Grabbelkiste gesucht, hab nur die Rollen von der V1 gefunden, aber zum probieren sollte es gehen.
Ich habe die Position zum Heckrohr hin als die Bessere erachtet. Da muss man nur eine Bohrung machen, eine originale passt schon.
An der Stelle läuft der Riemen ziemlich nah am Heckrohr vorbei, ggf. kommt das Klappergeräusch von dort?
Es ist natürlich kein Spannmechanismus, aber ne Führung die zu mehr Abstand verhilft.
Momentan ist es zu kalt, aber ich werd berichten ob das Geräusch damit weg ist.
_____________________________
EXO500, Rex550x, KDS550, X50n, T8FG
Flip73 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Goblin 570] Goblin 570 ohne Riemenspanner fliegbar? Logofreak SAB 42 13.02.2015 17:49
[Goblin allg.] Goblin 500 oder Goblin 570 Super Combo mit High Grade Servos !? Erfahrungen ? YunjitzuRC SAB 55 17.09.2014 22:21
[Goblin 500] Riemenspanner für Goblin 500 Dagobert-Duck-1 SAB 1 20.08.2014 10:37
[Goblin 500] Heck Goblin 570 an Goblin 500? Spalding1980 SAB 10 07.03.2014 11:03
[Goblin allg.] Gedämpfter Riemenspanner im Goblin Beheli SAB 31 03.03.2014 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.