RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2020, 22:19   #41
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Getreu nach dem Motto:" Von Vorne nach Hinten arbeiten" ging es dann auch weiter.
Mehr dazu jedoch in den nächsten Beiträgen.

Gruß
Rainer
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
47110815 (07.01.2020), heliroland 66 (07.01.2020)
Alt 09.01.2020, 21:44   #42
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Das Thema "Nieten" am Rumpf bring ich hier mal zum Ende. Davor jedoch galt es noch die Schiebetüren einzupassen. Die beiden Schlitze im Rumpf je Seite zur Führung hab ich dazu mit dem Dremel eingeschnitten. Sah nicht so sauber aus, darum wurde diese noch mit je zwei Streifen aus Polystyrol eingefasst. Weitere Formen daraus für die Darstellung von Wartungsklappen, Lüftungsöffnungen und so weiter.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1542.jpg (1,82 MB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1543.jpg (1,52 MB, 95x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
47110815 (09.01.2020), arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (10.01.2020), Grisu_Spittal (10.01.2020), heliroland 66 (09.01.2020), Hubimat (11.01.2020), Logo3030 (11.01.2020)
Alt 09.01.2020, 21:48   #43
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Das ganze dann wieder mit Nieten aus der Spritze versehen sah im Ergebnis dann so aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1544.jpg (1,08 MB, 84x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1552.jpg (1,94 MB, 85x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1554.jpg (1,55 MB, 92x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (10.01.2020), Grisu_Spittal (10.01.2020), heliroland 66 (09.01.2020), Hubimat (11.01.2020), RALF B. (09.01.2020)
Alt 09.01.2020, 22:05   #44
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Die Kufen aus Alu waren recht grob aneinander geschweißt. Diese wurden mit halbierten T-Stücke aus PVC Rohr zum Verlegen von Kabel abgedeckt und inklusive Rumpf schon mal mit der ersten Schicht weißer Farbe aus der Spraydose lackiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1292.jpg (126,8 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0080 (1).jpg (229,0 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1553.jpg (1,76 MB, 85x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (10.01.2020), Grisu_Spittal (10.01.2020), Hubimat (11.01.2020)
Alt 09.01.2020, 22:09   #45
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Mittlerer Weile waren auch das Winkelgetriebe und Heckrotor eingetroffen.
Bei den nächsten Beiträge geht's dann ums Heck und die Korrektur zum Schwerpunkt.

Gruß
Rainer
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
47110815 (09.01.2020), der_dreamdancer (10.01.2020), Grisu_Spittal (10.01.2020), heliroland 66 (10.01.2020)
Alt 10.01.2020, 16:40   #46
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Nun also das Heck.

Das Heckrohr wurde mit der Antriebswelle und Winkelgetriebe bestückt. Diese Einheit lässt sich dann mittels Vorne verschraubten und Hinten angeklebte Formstück aus GfK im Rumpf des Hecks positionieren. Da nur das vordere Formteil mit dem Heckrumpf verklebt wird, lässt sich damit das Heckrohr samt Winkelgetriebe jederzeit zu Wartungszwecke ausbauen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0020.jpg (953,3 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0098.jpg (1.001,2 KB, 89x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (11.01.2020), Grisu_Spittal (12.01.2020), Hubimat (11.01.2020)
Alt 10.01.2020, 16:49   #47
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Im Seitenleitwerk lässt sich dann von Oben ein weiteres Rohr samt Welle und zuvor verklebten Heckrotorhalter mit 4 Schrauben einsetzen. Damit ich jedoch auch an das Gestänge gelange kann, wurde das Seitenleitwerk Unten in Form einer Kappe abgetrennt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0021.jpg (1,31 MB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0022.jpg (959,2 KB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0023.jpg (759,7 KB, 74x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (11.01.2020), Grisu_Spittal (12.01.2020), Hubimat (11.01.2020)
Alt 10.01.2020, 18:04   #48
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Nach dem Bauplan wird eine lösbare Verbindung vom Heck zum Rumpfvorderteil mit einer großen (schweren) Überwurfmutter aus Aluminium sichergestellt. Diese Verschraubung findet dabei an einen Holzrahmen halt, welcher wiederum an die Mechanik verschraubt ist. Für Transportzwecke kann dadurch der Rumpf in zwei Teilen transportiert werden. Aber das mit dem Holzrahmen wollte mir so aber gar nicht gefallen.

Für den Transport benötige ich diese Bauweise nicht. Jedoch wollte ich mir diese Option fürs Lagern im Winter erhalten. Dafür bedarf es jedoch nicht unbedingt einer schnellen, sondern lieber leichten Verbindungsmöglichkeit.

Meine Lösung dafür sah so aus.
In dem Formteil des Hecks klebte ich 3 Gewindebolzen ein. Im vorderen Rumpf gab es dazu noch ein Spant, wo diese mit Bohrung versehen, eingreifen und verschraubt werden konnten. Damit waren die beiden Rumpfteile schon einmal miteinander verbunden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0228.jpg (955,4 KB, 59x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (11.01.2020), Grisu_Spittal (12.01.2020), Hubimat (11.01.2020)
Alt 10.01.2020, 18:20   #49
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Als Verbindung zwischen Heckantriebswelle im Heckrohr zum Abtrieb an der Mechanik wird auf Grund des Höhen- und Winkelversatzes eine Kardanwelle eingesetzt.
Da diese im Betrieb axiale Kräfte entstehen lässt, musste gleich dem Prinzip des Holzrahmens nach dem Bauplan, diese Verbindung noch abgestützt werden.

Ich verwendete dazu zwei Aluminiumplatten, welche mittels Fräse in Form gebracht wurden. Das Gegenstück dazu am Heckrohr stellt ein Heckrohrhalter aus meiner Trainer-Mechanik dar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0224.jpg (1,09 MB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0097.jpg (1,22 MB, 90x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (11.01.2020), Grisu_Spittal (12.01.2020), Hubimat (11.01.2020)
Alt 10.01.2020, 18:23   #50
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 319
Danke erhalten: 1.371
Flugort: Westerwald
Standard AW: Bell 205 UH-1D 1:6

Das ganze eingebaut sieht dann so aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0024.jpg (1,69 MB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0025.jpg (1,43 MB, 100x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0076.jpg (1,11 MB, 96x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0109.jpg (1,79 MB, 106x aufgerufen)
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Omega100 für den nützlichen Beitrag:
arnair (10.01.2020), der_dreamdancer (11.01.2020), Grisu_Spittal (12.01.2020), Hubimat (11.01.2020), MWi (10.01.2020)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bell 205 MichaA4 Scale Forum 15 23.06.2011 17:30
3m bell 205 absturz knuckle42 Scale Forum 65 26.06.2009 00:22
schöne Bell 205 UH 1 D Digi Bilder und Videos 11 06.04.2009 20:00
Bell 205 / 2 Meter uknoke Scale Forum 2 27.07.2008 15:14
Bell 205 UH-1D frischi Scale Forum 4 26.06.2006 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.