RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Newsforum

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2020, 14:02   #21
mjh
Member
 
Benutzerbild von mjh
 
Registriert seit: 21.03.2014
Beiträge: 899
Danke erhalten: 445
Flugort: LK GAP
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Einen 125 HVT gibt es ja auch nicht. Und einen 135HVT in einen Logo 600 SE verbauen? C'mon! Den fliege ich im Logo 700.
_____________________________
Logo 700, GLOGO 690 SX, Logo 600 SE @ VBar Control Touch
mjh ist offline   nach oben
Alt 09.09.2020, 14:13   #22
Keven S
Helicoach/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 1.483
Danke erhalten: 2.549
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Zu klein kann man die Abstufungen halt auch nicht immer machen. Das ist irgendwann nicht mehr wirtschaftlich da verschiedene Gehäuse benötigt werden wenn man die Dimensionen auch an die Leistung anpassen will, anders bestückte Platinen etc. Das bedeutet dann mehr gebundenes Kapital im Lager, kleinere Stückzahlen der einzelnen Serien, aufwändigere Fertigung und damit insgesamt höhere Preise usw. usw...

Die Produktionskosten sind hier auch ausschlaggebend und unterscheiden sich bei kleineren Abstufungen in der Leistung oft garnicht oder minimal. Wenn man jetzt einen 120A und 140A Regler mit fast dem gleichen Gewicht anbietet, und der Preisunterschied liegt bei 5Eur in der Produktion (was durchaus realistisch ist) dann kauft auch keiner den 120er. Man müsste also in diesem Beispiel den 140A Regler überteuert verkaufen damit der 120A Regler mit einer Preisdifferenz verkauft werden kann die ihn rechtfertigt, also im Prinzip die Kunden verarschen. Das ist aber nicht das was YGE möchte.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - XLPower - MSH
Keven S ist offline   nach oben
Alt 09.09.2020, 14:17   #23
mjh
Member
 
Benutzerbild von mjh
 
Registriert seit: 21.03.2014
Beiträge: 899
Danke erhalten: 445
Flugort: LK GAP
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Wegen mir darf es ja auch gerne ein 80HVT werden. Suche halt einen neuen Regler für den L600SE mit VBAR Tele Anbindung. Derzeit gibt es AFAICS nur einen einzigen interessanten Regler, und das wäre der neue Scorpion TRIBUNUS II 12-80A (SBEC). Von mir aus wird es auch der. Ich dachte/hoffte nur, YGE hätte in der Dimension auch was in der Mache.
_____________________________
Logo 700, GLOGO 690 SX, Logo 600 SE @ VBar Control Touch
mjh ist offline   nach oben
Alt 09.09.2020, 14:19   #24
Keven S
Helicoach/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 1.483
Danke erhalten: 2.549
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Da kann ja durchaus was in Arbeit sein Ich weiss dazu aber aktuell auch nichts genaueres. YGE arbeitet ja ständig an Verbesserungen und am Produktportfolio und released nicht alles auf einen Schlag sondern es kommen nach und nach immer wieder neue dazu.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - XLPower - MSH
Keven S ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 07:09   #25
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 3.578
Danke erhalten: 2.655
Flugort: Kreis Karlsruhe
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Eben

Zitat:
Zitat von mjh Beitrag anzeigen
Trotzdem schade, dass kein 95HVT dabei ist.
Abwarten
_____________________________
Tron 5.5 / Kraken 580 / Kraken 700 / Specter 700 / Goblin 700 Sport / Protos 700X Light
Homer ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 08:09   #26
Fuxxi2003
Rage-RC/Mttec Support
 
Benutzerbild von Fuxxi2003
 
Registriert seit: 14.01.2013
Beiträge: 395
Danke erhalten: 366
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Zitat:
Zitat von mjh Beitrag anzeigen
Von mir aus wird es auch der. Ich dachte/hoffte nur, YGE hätte in der Dimension auch was in der Mache.
Der Hersteller weiß das ganz genau........aber wie Keven schreibt, die können nicht alles auf einmal machen.... und es muss wirtschaftlich für YGE sein........ der 95 opto lief vom Verkauf nicht so gut........
_____________________________
Have Fun :)
Fuxxi2003 ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 09:32   #27
peter_pan
Senior Member
 
Benutzerbild von peter_pan
 
Registriert seit: 31.12.2011
Beiträge: 1.534
Danke erhalten: 600
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

hätte gerne einen 113,64er HVT gehabt
_____________________________
Diabolo700 & Diabolo550 mit Spirit FBL
peter_pan ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 09:49   #28
Haramon
Member
 
Benutzerbild von Haramon
 
Registriert seit: 21.01.2011
Beiträge: 566
Danke erhalten: 326
Flugort: 330xx
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Oder man übernimmt das „Crippleware“-Prinzip.

Du kaufst einen 135A Regler, drin steckt aber ein 250er,
der per Firmware kastriert ist
Eine Hardware-Variante -> eine Firmware-Variable -> X Produkte

btw ... das Prinzip ist ja bereits im RC-Bereich angekommen.
_____________________________
Zeigt der Rotor keine Regung,
ists schnell aus mit Fortbewegung.
Haramon ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 10:14   #29
Juky
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von Juky
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 20.640
Danke erhalten: 4.507
Flugort: Dortmund/LMFC Waltrop
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Aufgrund der unterschiedlichen Baugrößen ist da der Rahmen aber eher eng gesteckt-
möchte ja nicht jeder einen unnötig großen/schweren Klopper im Heli verbauen, wenn
es nicht nötig ist.
Juky ist offline   nach oben
Alt 10.09.2020, 10:15   #30
rainerX
Senior Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 1.287
Danke erhalten: 326
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: YGE Saphir 125 + YGE Opto 135

Zitat:
Zitat von Haramon Beitrag anzeigen
Eine Hardware-Variante -> eine Firmware-Variable -> X Produkte
Die Idee ist zwar gut, aber leider nicht zu Ende gedacht.
Bei Speicherchips funktioniert das sehr gut, da wird nur eine Brücke gesetzt, um eine benötigte Speichergröße freizugeben.

Ein kleiner 450er Heli braucht einen schmalen, kleinen, leichten Regler, in einem großen Heli ist Platz für einen größeren, schwereren Regler und erfordert einem effektiven Kühlkörper, der vom Gewicht her wesentlich mehr wiegt. (da ist der Kostenfaktorunterschied von einer kleinen ALU Platte zu einem gefräßten Rippenkühlkörper schon gewaltig)

sorry, Juki war schneller.
_____________________________
2x XLPower550/ 6x TT E550FBL/ E550S-Paddel/ Beam(Hatz)SE/ MSH Mini-Protos/ #Graupner#

Geändert von rainerX (10.09.2020 um 10:18 Uhr)
rainerX ist gerade online   nach oben
Thema geschlossen
Zurück zu: Newsforum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
YGE Saphir 155 Erfahrungen und Besonderheiten diabolotin Elektro 51 04.04.2021 18:22
YGE Saphir 155 bronti Newsforum 28 05.09.2020 16:27
YGE Aureus 135 Warn;YGE �berstrom in Neo Log vlk Elektro 18 30.05.2020 16:34
YGE 135 LVT: Bezeichnung Telemetrieeingangsstecker Juky Elektro 10 15.02.2020 14:24
Kolibri 140 LV, YGE 135 LVT V2 oder YGE 135 LVT V2 an VStabi Gov thzi Elektro 22 24.05.2019 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.