RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2021, 16:58   #1
Windfinder
Member
 
Registriert seit: 03.05.2021
Beiträge: 79
Danke erhalten: 7
Standard Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Liebe Heli-Gemeinschaft,

ich bin mir sicher, dass dieses Thema schon ausführlich diskutiert wurde. Ich scheitere leider an insgesamt noch zu viel Unwissenheit (heute habe ich z.B. erst rausgekriegt, was das "C" bei den Akkus bedeutet).

Ich bin relativ neu im Forum und habe schon im Blade 230s-Thread gepostet. Diesen besitze ich als Heli-Anfänger und "schwebübe" pro Einheit drei 800mah Akkus hintereinander leer. Zuhause dauerts dann mit dem E-Flite-Lader (1C) über eine Stunde pro Akku, also insgesamt fast 4h, bis ich wieder loslegen könnte.

Ein Bekannter riet mir, einfach zwei weitere von den E-Flite-Ladern zu besorgen.

Ich hätte gerne die Möglichkeit, auch schneller zu laden, auf den Akkus steht "3C max charge rate", sprich 2,4A sollten max möglich sein oder?

Was würdet ihr mir empfehlen? Ich würde mich für eine preisgünstige/gebrauchte Lösung interessieren. 12V-Eingang wäre mir wichtig.

Bei kleinanzeigen gibt es z.B. so etwas (Imax B6ac). Da werde ich aber schon nicht schlau draus, ob man damit zwei Akkus gleichzeitig laden könnte.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...54349-249-6326

Besten Dank euch.
Windfinder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.05.2021, 17:01   #2
Robert Englmaier
( Roben155 )
 
Benutzerbild von Robert Englmaier
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 8.796
Danke erhalten: 3.264
Flugort: Auf der Wiese hinterm Haus in OÖ!
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Ich würde mich mal bei iSDT umsehen!

P20 z.B.!

Vergiss das B6 und seine Derivate, die können nur 50W!
_____________________________
Gruß Robert
MC20/HoTT, TT-Helis mit GR18/24 Pro und ein paar Flieger!
Robert Englmaier ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert Englmaier für den nützlichen Beitrag:
Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 17:06   #3
Escalus
Member
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 473
Danke erhalten: 313
Flugort: Euskirchen
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Du kannst dir auch einen einfachen Lader holen und dazu ein Balancer Board. Damit kannst du 4+ Lipos gleichzeitig laden
_____________________________
Banshee 850-6, TDR II, TDF 6/7S, Kraken 600 12S, T-Rex 470LT
Escalus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Escalus für den nützlichen Beitrag:
Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 17:10   #4
Windfinder
Member
 
Registriert seit: 03.05.2021
Beiträge: 79
Danke erhalten: 7
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Zitat:
Zitat von Escalus Beitrag anzeigen
Du kannst dir auch einen einfachen Lader holen und dazu ein Balancer Board. Damit kannst du 4+ Lipos gleichzeitig laden
Was wäre denn ein "einfacher" Lader? Hättest du da ein Beispiel? Dank Dir!
Windfinder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.05.2021, 18:32   #5
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 4.706
Danke erhalten: 5.376
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Ich bin mir nicht sicher welche Stecker dein Heli hat. Ich kann dir allerdings sagen was ich mit recht gutem Erfolg für meine kleinen Helis (OMP M1/M2/LOGO 200) benutze:

ISTD Q6 Nano (ca. 30€)
XT30 Parallelboard von Amazon (ca. 12€)
6S 5000mAh Akku als Energiequelle für unterwegs (optional)

Damit kannst du deine drei Akkus parallel mit bis zu 8A laden, oder eben 7.2A was deinen 3C entspricht. Eventuell musst du für so ein Parallelboard entweder Adapter bauen oder deine Akkus auf XT30 umlöten, was aber kein Beinbruch ist in Anbetracht der Tatsache wie kompakt und elegant das Ganze am Ende damit ist.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 508F79F8-D225-4A06-BAF1-FA42653E4F74.jpg (180,2 KB, 422x aufgerufen)
_____________________________
Jonas
LOGO 700 | LOGO 690 | LOGO 600 | LOGO 480 | MSH Protos 380 | LOGO 200 | OMP M2 & M1

Geändert von Johnny (15.05.2021 um 18:37 Uhr)
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Johnny für den nützlichen Beitrag:
netserver (30.05.2021), rfauli (17.05.2021), timo (17.05.2021), Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 18:44   #6
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 4.393
Danke erhalten: 1.868
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Wenn man keinen Plan von Lipos hat, würde ich von Parallelladen Abstand nehmen.
Am Ende muss die Feuerwehr ihm noch helfen.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 19:10   #7
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.551
Danke erhalten: 3.271
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Ich schließe mich der Empfehlung von Heli87 an.

Wenn es nur darum geht, kleine 3s Lipos schnell vollzukriegen, dann langt ein ordentlicher Lader, der mit 3C laden kann. Der Akku ist dann in rund 15 Minuten voll. Wenn Du etwa 7 - 8 Minuten für Deine Schwebeübungen brauchst, kannst Du mit kurzen Pausen ständig fliegen. Achte auf einen ordentlichen Balancer, damit die Akkus auch wirklich in 15 Minuten voll sind. Also der Balancerstrom sollte so hoch wie möglich sein. ISDT Lader können das alles.
Warum ist 12V wichtig? Willst Du an der Autobatterie laden? Das ist auf Dauer keine gute Idee. Wenn Dich das warum interessiert, dann such mal hier im Forum nach "Versorgungsakku".
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu parkplatzflieger für den nützlichen Beitrag:
Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 19:11   #8
Windfinder
Member
 
Registriert seit: 03.05.2021
Beiträge: 79
Danke erhalten: 7
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Wenn man keinen Plan von Lipos hat, würde ich von Parallelladen Abstand nehmen.
Danke für den Hinweis, dass da auch Gefahren damit verbunden sein können. Was ist beim parallelen Laden gefährlich? Ich hätte angenommen, dass über das Balancer-Board der Ladevorgang der vollen Zellen gestoppt wird..?
Windfinder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.05.2021, 19:13   #9
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.551
Danke erhalten: 3.271
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Zitat:
Zitat von Windfinder Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweis, dass da auch Gefahren damit verbunden sein können. Was ist beim parallelen Laden gefährlich? Ich hätte angenommen, dass über das Balancer-Board der Ladevorgang der vollen Zellen gestoppt wird..?
Für die parallel geschalteten Zellen gibt es seitens des Laders null Überwachung. Für den Lader ist dies jeweils eine Zelle, obwohl es zwei oder mehr sein können.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu parkplatzflieger für den nützlichen Beitrag:
Heli87 (15.05.2021), Windfinder (15.05.2021)
Alt 15.05.2021, 19:19   #10
Windfinder
Member
 
Registriert seit: 03.05.2021
Beiträge: 79
Danke erhalten: 7
Standard AW: Wie drei 11,1V LiPos schnell und einfach (und wenns geht günstig) laden?

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher welche Stecker dein Heli hat
Der Heli-Stecker ist JST (BEC) und dann gibt es den vierpoligen Balancer-Stecker "XH".

Deine Lösung schaut schon mal spannend aus
Windfinder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Stichworte
akkus, günstig, ladegerät, parallel laden

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmebox einfach und günstig Gandalf Akku und Ladetechnik 5 24.01.2017 13:35
Smart Devil Lipos, Sau Günstig und besser als Turnigy und co. Aeneon Akku und Ladetechnik 44 14.08.2013 09:56
Wie lange darf ein 3s Lipo Laden ?? Bin unsicher und brauche schnell euren Rat..... MoDOlli2007 Akku und Ladetechnik 24 06.10.2012 12:56
Cam Gestell einfach und günstig zum selbermachen killroy-tattoo Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 11 15.09.2010 12:43
12S günstig, zuverlässig und einfach laden mguw Akku und Ladetechnik 15 14.03.2010 20:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.