RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2021, 20:12   #21
Anfänger
Senior Member
 
Benutzerbild von Anfänger
 
Registriert seit: 01.07.2004
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 434
Flugort: Kelkheim im Taunus
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

_____________________________
Lese euch später!
MFG Daniel
Jede Landung ist ein kontrollierter Absturz.
Anfänger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.09.2021, 20:19   #22
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.932
Danke erhalten: 1.634
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Moin Daniel.

Ich denke auch, dass da grundsätzlich irgendwas im Argen liegt. Bilder sind auf jeden Fall wünschenswert. Hast Du alle Lager mal unter Last getestet? Das wäre auch noch eine mögliche Ursache, wenn eins da rastet kann es auch zu den beschriebenen Problemen führen.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.09.2021, 20:33   #23
Anfänger
Senior Member
 
Benutzerbild von Anfänger
 
Registriert seit: 01.07.2004
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 434
Flugort: Kelkheim im Taunus
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Ich habe alle Lager geprüft und defekte ausgetauscht gehabt. Ich werde noch einmal alle Lager prüfen und dann defekte tauschen.
_____________________________
Lese euch später!
MFG Daniel
Jede Landung ist ein kontrollierter Absturz.
Anfänger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 18:28   #24
Anfänger
Senior Member
 
Benutzerbild von Anfänger
 
Registriert seit: 01.07.2004
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 434
Flugort: Kelkheim im Taunus
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

So, habe ihn mal aus dem Rumpf ausgebaut und teilweise demontiert.

Lager fühlen sich gut an, werde aber weiter demontieren.

Kleiner Zwischenstand: Die Taumelscheibe lässt sich nur ruckelhaft hoch und runter bewegen, nach dem Putzen läuft sie wieder wunderbar. Wenn ich die Heckwelle am Heckrotor drehe, bewegt sie sich etwas schwergängig, könnte der Freilauf sein, dass er schwergängig ist, da das Lager auf der Heckwelle einwandfrei dreht und der Abtrieb vom Hauptzahnrad zur Heckwelle geht einwandfrei.

Hier die Bilder vom Kopf, hoffe ihr könnt sie sehen:

Dropbox - rcheli bilder - Simplify your life
_____________________________
Lese euch später!
MFG Daniel
Jede Landung ist ein kontrollierter Absturz.
Anfänger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 18:50   #25
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.932
Danke erhalten: 1.634
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Waren vorher evtl. längere Kugelbolzen in den Blatthaltern eingeschraubt? Der Kopf hat so relativ viel Delta3-Anteil in der Anlenkung. Mit einer weichen Dämpfung wirkt sich das stark aus. Weiterhin ist die Frage ob die Anlenkungen am Paddelrahmen mittig sitzen. Bei einigen Köpfen sind die Kugelbolzen nämlich nicht symmetrisch, was ebenfalls zu einer Änderung des Bell-Hiller-Mischungsverhältnisses führt.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
Anfänger (29.09.2021)
Alt 29.09.2021, 18:57   #26
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 4.984
Danke erhalten: 2.179
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Die X-Blades X605 sind doch FBL Blätter, du fliegst aber Paddel.
Vielleicht hängt es auch damit zusammen. Weil meine X702 fliegen absolut Neutral.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 18:59   #27
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 3.135
Danke erhalten: 1.483
Flugort: MFF Klostermoor
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Die X-Blades X605 sind doch FBL Blätter, du fliegst aber Paddel.
Vielleicht hängt es auch damit zusammen. Weil meine X702 fliegen absolut Neutral.
Die XBlades x693 habe ich auf meinem Stratus, auch mit Paddlestange und da gehen die gut
Ello Propello ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 18:59   #28
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.932
Danke erhalten: 1.634
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Die X-Blades X605 sind doch FBL Blätter, du fliegst aber Paddel.
Vielleicht hängt es auch damit zusammen. Weil meine X702 fliegen absolut Neutral.
Nein.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 19:00   #29
Anfänger
Senior Member
 
Benutzerbild von Anfänger
 
Registriert seit: 01.07.2004
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 434
Flugort: Kelkheim im Taunus
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Zitat:
Zitat von echo.zulu Beitrag anzeigen
Waren vorher evtl. längere Kugelbolzen in den Blatthaltern eingeschraubt? Der Kopf hat so relativ viel Delta3-Anteil in der Anlenkung. Mit einer weichen Dämpfung wirkt sich das stark aus. Weiterhin ist die Frage ob die Anlenkungen am Paddelrahmen mittig sitzen. Bei einigen Köpfen sind die Kugelbolzen nämlich nicht symmetrisch, was ebenfalls zu einer Änderung des Bell-Hiller-Mischungsverhältnisses führt.
An dem Kopf selber habe ich nicht geändert gehabt über die Jahre, da ist der Stand vom Bau, so 2006 und auch an der Geometrie hatte ich nicht geändert. Ich habe ihn noch einmal nach der Bauanleitung kontrolliert, passt alles. Die Anleitungen am Paddelrahmen sind mittig, habe ich nachgemessen.
_____________________________
Lese euch später!
MFG Daniel
Jede Landung ist ein kontrollierter Absturz.

Geändert von Anfänger (29.09.2021 um 19:08 Uhr)
Anfänger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.09.2021, 19:01   #30
Anfänger
Senior Member
 
Benutzerbild von Anfänger
 
Registriert seit: 01.07.2004
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 434
Flugort: Kelkheim im Taunus
Standard AW: Heftiges Aufbäumen mit XBlades x605

Zitat:
Zitat von Ello Propello Beitrag anzeigen
Die XBlades x693 habe ich auf meinem Stratus, auch mit Paddlestange und da gehen die gut
Ich auch, deswegen hatte ich sie gekauft, aber mit anderen Blättern genau das selbe.
_____________________________
Lese euch später!
MFG Daniel
Jede Landung ist ein kontrollierter Absturz.
Anfänger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speedflug mit 1350 U/min kurzzeitiges Aufbäumen TimoHipp Henseleit 10 26.10.2012 12:36
Aufbäumen mit Rondo Oetzi Flybarless 6 23.03.2010 16:33
Aufbäumen BreilerM Mikado 8 17.08.2007 00:48
Aufbäumen ? Airbuzzer Helis Allgemein 1 17.11.2003 17:11
Aufbäumen Eco mit Rumpf Quirly Sonstige Helis 2 25.09.2003 01:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.