RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2021, 16:32   #31
heliklaus
Member
 
Benutzerbild von heliklaus
 
Registriert seit: 10.02.2007
Beiträge: 657
Danke erhalten: 637
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Ir0n Beitrag anzeigen
Ich habe mich im Frühjahr zwischen Specter V1 und Raw für den Specter entschieden und jetzt auf die V2 gewechselt.

Rein aus technischer Sicht würde ich mich immer für den Specter V2 entscheiden. Beides sind minimalistische Mechaniken, die auf maximale Performance ausgelegt sind. Beide wollen möglichst steif, leicht und wartungsfreundlich sein. Der Specter macht für mich aber einfach alles ein Stück besser als der Raw.

- Er ist leichter und hat den Schwerpunkt näher unterm Rotor
- Der ganze Aufbau ist weniger komplex (Getriebe etc.) und die Ersatzteile sind erschwinglicher
- Das neue Stecksystem ist eine gute Innovation. Akkuschiene rein und fertig, die Haube kann draufbleiben. Beim RAW hat man hier ja Ähnliches versucht mit der offenen Haube, allerdings bleibt die Friemelei mit der Klappe und den Steckern.

Von der Qualität der Bausätze muss man sich wohl bei beiden keine Sorgen machen. Bei meinem V2 Bausatz (Batch 1) waren die Riemenrollen nicht sauber gefertigt, habe aber umgehend neue bekommen. Die V2 eines Kollegen war einwandfrei. Bei meine Kraken 580 war die Geschichte mit dem Rückruf der Getriebewellen. Es tut sich also nicht wirklich viel. Was mir beim Specter besser gefällt, sind die Kugelköpfe. Die sind wesentlich massiver und nutzen sich nicht so schnell ab wie die bei SAB.

Am Ende sind beides sehr gute Mechaniken und man kann nach persönlichem Geschmack entscheiden.
Das kann ich auf ganzer Linie nur unterstreichen und der klasse Service.
VG Klaus
heliklaus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 19:21   #32
Ozzzy
Member
 
Benutzerbild von Ozzzy
 
Registriert seit: 18.08.2020
Beiträge: 35
Danke erhalten: 8
Flugort: Graz, Österreich 🇦🇹
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

am besten wären halt beide…hoffe das geht sich mal aus bei mir
Ozzzy ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 20:57   #33
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 6.179
Danke erhalten: 1.539
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Ir0n Beitrag anzeigen
Ich habe mich im Frühjahr zwischen Specter V1 und Raw für den Specter entschieden und jetzt auf die V2 gewechselt.

Rein aus technischer Sicht würde ich mich immer für den Specter V2 entscheiden. Beides sind minimalistische Mechaniken, die auf maximale Performance ausgelegt sind. Beide wollen möglichst steif, leicht und wartungsfreundlich sein. Der Specter macht für mich aber einfach alles ein Stück besser als der Raw.

- Er ist leichter und hat den Schwerpunkt näher unterm Rotor
- Der ganze Aufbau ist weniger komplex (Getriebe etc.) und die Ersatzteile sind erschwinglicher
- Das neue Stecksystem ist eine gute Innovation. Akkuschiene rein und fertig, die Haube kann draufbleiben. Beim RAW hat man hier ja Ähnliches versucht mit der offenen Haube, allerdings bleibt die Friemelei mit der Klappe und den Steckern.

Von der Qualität der Bausätze muss man sich wohl bei beiden keine Sorgen machen. Bei meinem V2 Bausatz (Batch 1) waren die Riemenrollen nicht sauber gefertigt, habe aber umgehend neue bekommen. Die V2 eines Kollegen war einwandfrei. Bei meine Kraken 580 war die Geschichte mit dem Rückruf der Getriebewellen. Es tut sich also nicht wirklich viel. Was mir beim Specter besser gefällt, sind die Kugelköpfe. Die sind wesentlich massiver und nutzen sich nicht so schnell ab wie die bei SAB.

Am Ende sind beides sehr gute Mechaniken und man kann nach persönlichem Geschmack entscheiden.
Ich habe auch lange überlegt zwischen den beiden und mich dann aber für den RAW entschieden, weil ich eben finde das der alles noch ein bißchen besser macht.

- Das mit dem Schwerpunkt kann ich nicht nachvollziehen. Beim RAW ist auch alles schön zentral gelegen.

- Specter ist leichter, ja. Aber leichter ist auch nicht immer und für jeden Flugstil besser. Aber natürlich auch umgekehrt, hier muss man wissen was man möchte.

- Mit dem Stecksystem kann auch nicht jeder was anfangen. Möchte man die Akkus auch noch in weiteren Helis fliegen ist es gänzlich unbrauchbar.

- Dann noch das, dass FBL System vorne sitzt und man keines verwenden kann wo man die Stecker oder den USB Anschluss von oben hat... Das war ein absolutes NO GO für mich. Aber das hatten wir im Specter thread schon.

Der RAW hat mir aber auch von Anfang an gut gefallen. Riesiger Vorteil ist hier für mich das die Haube quasi immer drauf ist. Ich bin ein Haubenmuffel und fliege sonst eher meistens ohne. Könnte auch der Nitro Fliegerei geschuldet sein.

Ich finde auch das die Specter Optik schon immer irgendwie arg nach billig china aussieht. Aber das ist Geschmacksache.

Also nicht falsch verstehen, ich hatte selber 2 Specter V1 und der Heli fliegt echt klasse. Für das Geld ist er eh super.

Am Ende fliegen beiden Helis super und man muss auf sein Bauchgefühl hören. Das Argument mit den höheren Ersatzteilkosten beim RAW ist zwar richtig, aber ich kaufe einen Heli zum Fliegen und nicht zu abstürzen. Wenn ich so rechnen möchte, sollte ich lieber gleich am Boden bleiben.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 21:01   #34
Keven S
Helicoach/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 1.622
Danke erhalten: 2.740
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Daniel Schmidt Beitrag anzeigen
- Dann noch das, dass FBL System vorne sitzt und man keines verwenden kann wo man die Stecker oder den USB Anschluss von oben hat... Das war ein absolutes NO GO für mich. Aber das hatten wir im Specter thread schon.
Man kann ein FBL System mit Servosteckern oben und USB nach oben verwenden, Du möchtest es nur nicht Das ist ein Unterschied

Für die Zugänglichkeit des USB Anschlusses gibt es inzwischen für jeden gängigen USB Steckertyp gewinkelte Stecker mit 90° nach links, rechts vorne und hinten. Damit kommt man auch im eingebauten Zustand gut ran, oder man lässt einfach so einen etwa 5-7cm langen Adapter fest im Heli. Servostecker/Kabel nach oben haben noch genug Platz.

Zitat:
Zitat von Daniel Schmidt Beitrag anzeigen
Mit dem Stecksystem kann auch nicht jeder was anfangen. Möchte man die Akkus auch noch in weiteren Helis fliegen ist es gänzlich unbrauchbar.
Das Schnellstecksystem fliegen inzwischen mehrere Kollegen mit einem kurzen Zwischenstück um den Akku sehr schnell komplett vom Schnellstecksystem trennen zu können um ihn auch in anderen Helis fliegen zu können.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - XLPower - MSH

Geändert von Keven S (10.11.2021 um 21:03 Uhr)
Keven S ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 21:15   #35
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 6.179
Danke erhalten: 1.539
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Keven S Beitrag anzeigen
Man kann ein FBL System mit Servosteckern oben und USB nach oben verwenden, Du möchtest es nur nicht Das ist ein Unterschied

Für die Zugänglichkeit des USB Anschlusses gibt es inzwischen für jeden gängigen USB Steckertyp gewinkelte Stecker mit 90° nach links, rechts vorne und hinten. Damit kommt man auch im eingebauten Zustand gut ran, oder man lässt einfach so einen etwa 5-7cm langen Adapter fest im Heli. Servostecker/Kabel nach oben haben noch genug Platz.



Das Schnellstecksystem fliegen inzwischen mehrere Kollegen mit einem kurzen Zwischenstück um den Akku sehr schnell komplett vom Schnellstecksystem trennen zu können um ihn auch in anderen Helis fliegen zu können.
Klar kann man das wenn man auf das Gefummel steht oder darauf eben unnötige Kabel im Heli zu lassen. Von gut rankommen kann da nicht die Rede sein Keven.

Wenn man überlegt was einige für einen Hirnschmalz reinstecken um nur mal möglichst verlustfrei ihre Akkukabel zu verlängern und im Specter ist das auf einmal kein Problem mehr? Da wird dann glatt einfach noch ein Steckersatz verbaut? Reglerkabel nah am FBL machen auch nichts mehr...

Ja, da hast du recht! Das möchte ich wirklich nicht. Eine Bastellösung war noch nie mein Fall. Trotzdem darf ich da ja wohl noch meine Meinung zu äußern wenn nach einem Vergleich gefragt wird und das sind einfach die Dinge die mich am Specter stören. Der V1 war so ein feiner Heli...
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 21:28   #36
Keven S
Helicoach/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 1.622
Danke erhalten: 2.740
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Du schreibst, dass man keines verwenden kann, welches die Stecker und USB oben hat. Das entspricht halt nicht der Wahrheit und deshalb zitiere ich Dich da um das klarzustellen. Es geht Es gefällt Dir nur nicht, wird aber von einigen so ohne Probleme gemacht.

Das Einstecken dauert mit passendem Stecker ca. 1-2 Sekunden, nicht länger. Ohne das Kabel im Heli zu lassen.

Es reicht ein 2cm langes Zwischenstück am Schnellstecksystem um den Akku trennbar zu machen, geht auch ohne Gesamtlänge dazu zu bekommen da man für die meisten Akkus eh überlange Kabel auf einer Seite hat und ein wenig abnehmen kann. Das Schnellstecksystem ist aber eh nur eine Option und muss ohnehin nicht verwendet werden. Man kann den Akku auch ganz normal anstecken. Es stecken btw. auch manche den Akku ohne Schnellstecksystem und ohne Haube abnehmen an, das ist auch eine Möglichkeit.

Die Verkabelung mit Reglerkabeln relativ nah am FBL wird so von mehreren weit vertretenen und bekannten Herstellern seit fast 10 Jahren so gemacht. Das ist beim Specter nichts vollkommen neues, in anderen Fällen ist die Anordnung teilweise noch näher. Specter V2 sind inzwischen auch im satten 4-Stelligen Bereich im Einsatz unter allen möglichen Konfigurationen...
_____________________________
Helicoach-Shop.de - XLPower - MSH
Keven S ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 21:39   #37
Joker
Member
 
Registriert seit: 07.02.2020
Beiträge: 165
Danke erhalten: 46
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

ch bin immer noch hin- und hergerissen.
Was mir anhand von Bildern und Anleitungen am Specter besser gefällt, ist die Befestigung des Landegestells.
Beim Raw wird es mit Verlängerunsbuchsen befestigt, das sieht irgendwie ein bisschen gebastelt aus.
Beim Specter sieht es irgendwie solider aus.

Habe auch gelesen das es mit dem Ultralight Landegestell besser und ohne Hülsen gelöst ist.

Sind alles nur Vermutungen, da ich noch keinen von beiden besitze.... Wenn ich mich da täusche, könnt ihr mich gerne berichten.

Gruß Alex.
Joker ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 22:38   #38
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 6.179
Danke erhalten: 1.539
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Keven S Beitrag anzeigen
Du schreibst, dass man keines verwenden kann, welches die Stecker und USB oben hat. Das entspricht halt nicht der Wahrheit und deshalb zitiere ich Dich da um das klarzustellen. Es geht Es gefällt Dir nur nicht, wird aber von einigen so ohne Probleme gemacht.

Das Einstecken dauert mit passendem Stecker ca. 1-2 Sekunden, nicht länger. Ohne das Kabel im Heli zu lassen.

Es reicht ein 2cm langes Zwischenstück am Schnellstecksystem um den Akku trennbar zu machen, geht auch ohne Gesamtlänge dazu zu bekommen da man für die meisten Akkus eh überlange Kabel auf einer Seite hat und ein wenig abnehmen kann. Das Schnellstecksystem ist aber eh nur eine Option und muss ohnehin nicht verwendet werden. Man kann den Akku auch ganz normal anstecken. Es stecken btw. auch manche den Akku ohne Schnellstecksystem und ohne Haube abnehmen an, das ist auch eine Möglichkeit.

Die Verkabelung mit Reglerkabeln relativ nah am FBL wird so von mehreren weit vertretenen und bekannten Herstellern seit fast 10 Jahren so gemacht. Das ist beim Specter nichts vollkommen neues, in anderen Fällen ist die Anordnung teilweise noch näher. Specter V2 sind inzwischen auch im satten 4-Stelligen Bereich im Einsatz unter allen möglichen Konfigurationen...
Ja ok, da hast du recht. Ich korrigiere: Man kann ein FBL System mit Steckern nach oben im Specter V2 verwenden. Aber es ist halt nicht geil und man muss das Gefummel mögen!

Na ja, ich zb kürze weder die Kabel am Regler, noch am Akku. Man weiß nie wo man den Akku oder Regler als nächstes benötigt.

Dieses Argument hast du letztens schonmal geschrieben: Die Verkabelung mit Reglerkabeln relativ nah am FBL wird so von mehreren weit vertretenen und bekannten Herstellern seit fast 10 Jahren so gemacht.

Wir haben uns hier unter bekannten mal darüber unterhalten aber uns ist nicht wirklich viel dazu eingefallen. Bei Align findet man es mal.... Aber sonst? Bei welchen mehreren weit vertretenen Herstellern wird das so noch gemacht? Mir fällt wirklich keiner ein, auch google und Bilder schauen hat nicht geholfen.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.11.2021, 23:27   #39
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 4.980
Danke erhalten: 2.178
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Zitat:
Zitat von Daniel Schmidt Beitrag anzeigen
Wir haben uns hier unter bekannten mal darüber unterhalten aber uns ist nicht wirklich viel dazu eingefallen. Bei Align findet man es mal.... Aber sonst? Bei welchen mehreren weit vertretenen Herstellern wird das so noch gemacht? Mir fällt wirklich keiner ein, auch google und Bilder schauen hat nicht geholfen.
Beim Soxxos ist es noch schlimmer. Selbe Anordnung und zudem noch jede Menge Zahnräder im Weg.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.11.2021, 00:58   #40
Ir0n
Junior Member
 
Registriert seit: 18.09.2020
Beiträge: 9
Danke erhalten: 15
Standard AW: Goblin RAW vs. Specter 700 V2

Die Frage ist wohl eher was dagegen sprechen soll. Seit wann ist das denn problematisch? Meine Google-Suche zu Problemen wegen Reglerkabeln nah am FBL blieb jedenfalls auch ergebnislos. Bzgl. Stecksystem und Akkus in unterschiedlichen Modellen kann ich nachvollziehen, aber das System ist ja optional. Das mit dem USB Anschluss des FBL erschließt sich mir auch nicht. Welches FBL soll denn so hoch sein, dass man da nicht mit nem 90 Grad Kabel drankommt, zumal man das ja sicher nicht jeden 2. Flug macht?
Ir0n ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ir0n für den nützlichen Beitrag:
Keven S (11.11.2021)
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tareq Alsaadi Goblin RAW .. Goblin RAW Rc helicopter and my opinion .. what do you al bronti Bilder und Videos 23 13.04.2021 16:33
[Goblin 700] Goblin 700, Kraken 700, Goblin RAW unter 5 kg diabolotin SAB 30 03.01.2021 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.