RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2016, 10:22   #1
alexander_924
Junior Member
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 12
Danke erhalten: 1
Standard Graupner Heim 3d 100

Guten Morgen!

Wie bereits im Vostellungsbereich geschrieben, besitze ich neuerdings einen TRex 250 und, zum üben, einen Graupner Heim 3d 100.
Und zu diesem Heim hab ich zwei Probleme, die ich selber noch nicht lösen konnte:

1. Schweben klappt, geb ich aber aber schnell viel Pitch, dreht das Heck nach rechts weg.
Im Menü meiner MX-12 finde ich nur einen Punkt "Gyro", veränder ich den Wert hier zw. 0%-100% ändert sich nicht viel. Es fehlt also anscheinend eine Einstellung der Empfindlichkeit.

2. Ich lese immer wieder von einer Piourettenoptimierung des Graupners, was und wo ist das denn?
Möchte ich ihn drehen, geht das zwar, aber er kippt dann weg und haut mit dem Heck voran ab.
Eigentlich sollte sich der Heli auf der Stelle drehen, oder?

Wäre schön, wenn Ihr hierzu ein paar Tips hättet.

Beste Grüße,

Alexander
alexander_924 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.07.2016, 11:10   #2
Polten Sepp
Senior Member
 
Benutzerbild von Polten Sepp
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 1.205
Danke erhalten: 453
Flugort: Umgebung Innsbruck, Umgebung Bruck/ Leitha, Umgebung Pawlowsk
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Du kannst im Telemetriemenü Deines Senders die Heckempfindlichkeit rauf drehen.
Piorettenoptimierung gibt es nur eine automatische, meines Wissens.
Du kannst auch im Telemetriemenü die Taumelscheibenempfindlichkeit erhöhen, und schauen ob das was bringt. Meine Heims flogen recht passabel.
_____________________________
Erst wenn alles scheissegal ist, macht das Leben wieder Spass...
Polten Sepp ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.07.2016, 11:22   #3
ThomasC
Senior Member
 
Benutzerbild von ThomasC
 
Registriert seit: 10.02.2012
Beiträge: 3.961
Danke erhalten: 1.023
Flugort: Giessen
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Du mußt beim Heimchen den Gyrokanal explizit auswählen (Telemetrie-Programmierseite, Kanal 5 bei der MX-12 und MZ-12, Kanal 7 bei den größeren Sendern). Auch die Taumelscheibenempfindlichkeit kann man theoretisch mittels eines Kanals justieren, aber dafür hat die MX-12 zu wenig Kanäle.

Zur Pirouettenoptimierung kopiere ich mal einen Text her, den ich im Graupnerforum geschrieben habe:
Zitat:
Schwebe den Heli vor Dir, mit dem Heck zu Dir. Dann gierst Du den Heli relativ zügig um 180°, sodaß die Nase zu Dir steht. Dabei beobachtest Du, in welche Richtung die Rotorebene kippt. Merken!

Dann die Servos passend verstellen: die Richtung, in die die Rotorebene nach 180° gieren nach unten gekippt ist (von Dir aus betrachtet), ist exakt die Richtung, in der die Taumelscheibe zu hoch steht (vom Heli aus betrachtet). Kippt er also z.B. nach hinten rechts (von Dir aus betrachtet), wäre die TS hinten rechts zu hoch. Ich justiere, um Nullpitch beizubehalten, dann das vordere linke Servo um zwei Punkte nach oben (also Minusbereich, die sind ja alle invertiert angeschlossen und bewegen sich bei Minus nach oben) und das rechte und hintere Servo jeweils um einen Punkt nach unten. Danach neu testen.

Das Spiel solange wiederholen, bis sogut wie kein Kippen mehr auftritt. Ich hab's so genau eingestellt, daß ich die Richtung des Kippens nicht mehr klar erkennen kann, dann ist es so wenig, daß ich mit diesem Minimalfehler gut leben kann.
Viel Erfolg,

Gruß

ThomasC

p.s. "drehen auf der Stelle ohne Drift" kannst Du nur mit Multicoptern und Koaxhelis machen. Beim Singlerotor-CP wirst Du durch den Heckrotorschub bedingt IMMER gegensteuern müssen. Die Pirouettenoptimierung soll nur dafür sorgen, daß der Heli sich wie ein Paddelheli verhält, die Rotorebene also nicht kippelt beim Gieren - das Aussteuern erspart sie Dir NICHT! Aus meiner Sicht ist die Pirouettenoptimierung die eigentliche Paddelsimulation.
_____________________________
Es könnt' alles so einfach sein - isses aber nicht

Geändert von ThomasC (23.07.2016 um 11:31 Uhr)
ThomasC ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu ThomasC für den nützlichen Beitrag:
helielli (25.07.2016)
Alt 23.07.2016, 11:28   #4
T-Rex Freak
Member
 
Benutzerbild von T-Rex Freak
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 294
Danke erhalten: 70
Flugort: Freiburg im Breisgau und Umgebung
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Hallo Alexander.
Hier mal meine einstellungen.
Ts empindlichkeit 8
Direktanteil +84

Heck Empfindlichkeit 8

TS Mitte S1-S3 +0

Expo Nein weil Expo habe ich im Sender eingestellt.
Mit diesen einstellungen fliegt der kleine ganz gut auch 3d
Hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte
_____________________________
Gruß Werner

Raptor E700/Logo 500/MZ-24 Hott/MX-16 HOTT
T-Rex Freak ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.07.2016, 18:07   #5
alexander_924
Junior Member
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 12
Danke erhalten: 1
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Gute Güte!!!

Im Telemetrie Menü war ich schon x-Mal drin und konnte da nur durch Anzeigesensoren scrollen.
Jetzt erst hab ich bemerkt, dass man da auch seitlich blättern kann!
Und hab gleich die Heckrotorempfindlichkeit und die Taumelscheiben Einstellungen gefunden.

Da saß der Fehler zw. den Ohren.

Ich stelle mal ein und melde mich dann wieder.

Besten Dank soweit.

Alexander
alexander_924 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.07.2016, 11:53   #6
alexander_924
Junior Member
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 12
Danke erhalten: 1
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Also, er fliegt jetzt um Welten besser, Heck ist definitiv stabiler!

Danke soweit!

Alexander
alexander_924 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu alexander_924 für den nützlichen Beitrag:
T-Rex Freak (25.07.2016)
Alt 02.12.2016, 09:11   #7
michaMEG
Member
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 89
Danke erhalten: 11
Flugort: Nordhessen
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Gestern sind nach zwei Wochen meine neuen Hyski Hauptmotoren aus China angekommen, mit dem Feuerzeug das Ritzel erhitzt, verschoben und
bin wieder begeistert, fliegt klasse. :-)
Vorher hatte er keine Leistung mehr, war tatsächlich der Motor (nach ca. 90 Akku-Ladungen).

Der neue MyLipo 240mA Akku macht auch einen guten Einruck.

Wollte ich einfach mal Loswerden!

Gruß

Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu michaMEG für den nützlichen Beitrag:
Nikomat (02.12.2016)
Alt 06.12.2016, 12:53   #8
michaMEG
Member
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 89
Danke erhalten: 11
Flugort: Nordhessen
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Bei meinem Heimi hat sich das Ritzel vom Hauptmotor gelöst (unsanfte Landung), rutsch jetzt leicht durch.
Hat jemand einen Tipp für mich um es wieder zu befestigen?
Loctite 648?

Werde es erst mal mit dem Ritzel von meinem alten Motor versuchen ...
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.12.2016, 13:21   #9
michaMEG
Member
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 89
Danke erhalten: 11
Flugort: Nordhessen
Standard AW: Graupner Heim 3d 100

Frage zur Wartung des Heimis:
Sollte man beim Heimi auch die Servos ab und zu reinigen wie beim Blade Nano CPS (da gibt es ein Video dazu)?

Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme, frage mich nur ob so etwas geht?
Hat jemand so etwas gemacht und kann eine kurze Beschreibung liefern?

Was überprüft und reinigt ihr so beim Heimi?

Danke + Grüße

Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.12.2016, 08:13   #10
michaMEG
Member
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 89
Danke erhalten: 11
Flugort: Nordhessen
Frage AW: Graupner Heim 3d 100

Kleiner Tipp: Um die Säule herumfliegen und nicht von hinten dagegen!

Hat schon gedacht das wird teuer als das Heck einzeln durch die Gegend flog ...
Ich musste aber nur alles neu einstecken (Kabel und Heck).

Danach flog er erst mal etwas merkwürdig:
Da hatten sich zwei Schrauben von der Platinenbefestigung am Chassis selbständig gemacht, eine hing noch am Hauptmotor.
Zum Glück habe ich noch Ersatzschrauben.

Jetzt fliegt er wieder ganz normal!
Da die schrauben nicht mehr so gut in den Bohrungen halten:
hat jemand eine gute Idee womit man die am besten einklebt?
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Graupner Heim 3D 100 - Promo Video Christian Kaißer Bilder und Videos 22 12.12.2015 08:20
Graupner Heim 3D 100 - Preisspanne Patrick-HR Helis Allgemein 33 10.10.2015 09:07
Graupner Heim 100 3D hebt nicht ab keeper1981 Sonstige Helis 7 26.07.2015 03:31
Blade 180 CFX oder Graupner Heim 3D 100 Helitrex Sonstige Helis 0 06.01.2015 19:27
Graupner Heim 100 3d Erfahrungsthread nordschleifler Sonstige Helis 2 30.12.2014 18:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.