RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2019, 09:41   #1
gleching
Member
 
Benutzerbild von gleching
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 186
Danke erhalten: 37
Standard Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Hallo Fachleute,
ich bin -nach längerer Hubi-Abstinenz- gerade dabei, eine "jungfräuliche" Alouette 2 (oder Lama) von Flugmaier (ist mittlerweile ein Helioldie) semiscale zu bauen. Verbaut ist eine auf E-Antrieb (Scorpion 4035 mit 560 kV) an 10 S) umgebaute Uni-Mechanik (Graupner/Heim). Auf eine Alouette gehört natürlich ein 3-Blatt-Kopf (von Graupner/Heim).
Jetzt meine spezielle Frage: Ich habe noch jede Menge analoge Futaba-Servos rumliegen. Da der Heli nicht Flipflops, Pirouetten und so´n Gedöns fliegen soll, würde ich gerne diese Servos (bevorzugt S 9002) auf der TS einsetzen (3-Punkt-Anlenkung).
Ist es möglich, das FLB-System 3G (FL 760) von Align bei analogen Servos zu verwenden (Spannungsversorgung: 5 NiMH-Zellen, also ca. 6 V), ohne dass mir die Servos direkt abrauchen?
Lt. Bedienungsanleitung für den 3G darf man auf den HeRo alternativ auch analoge Servos verwenden, aber für die TS dürfen nur digitale Servos zu Einsatz kommen (siehe https://www.freakware.de/technik/Ali...L760-3G-de.pdf )?
Hat jemand von Euch einen (verlässlichen) Tipp, ob man für die Taumelscheibe auch analoge Servos verwenden darf?

Übrigens: So soll der Hubi bald ausschaun: I-AMAY | Aérospatiale SA 315B Lama | Eli Ossola | rollyspotter | JetPhotos
Diese in Italien beheimatete LAMA (AS 315B) hat zwischen den Kufen einen Löschbehälter. Den habe ich nachgebaut und in dem verschwinden die beiden 5S-LiPo-Akkus.

Danke für Eure (guten) Antworten!
Gruß Guido

Geändert von gleching (06.02.2019 um 09:47 Uhr)
gleching ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 09:57   #2
Black Thief
Member
 
Benutzerbild von Black Thief
 
Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 548
Danke erhalten: 126
Standard AW: Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Hallo

Bei älteren analogen Servos ist der knackpunkt mit wieviel Hz die Servos angesteuer sie werden.

Bei einigen Fbl Systemen ist es möglich, Taumelscheibenservos mit 50Hz anzusteuern, da wäre es möglich. ( Microbeast )

Bei Align 3G steht nur digitale Servos.

Grüße Franz-Josef
_____________________________
immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
Black Thief ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Black Thief für den nützlichen Beitrag:
gleching (06.02.2019)
Alt 06.02.2019, 09:58   #3
gleching
Member
 
Benutzerbild von gleching
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 186
Danke erhalten: 37
Standard AW: Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Zitat:
Zitat von Black Thief Beitrag anzeigen
Hallo

Bei älteren analogen Servos ist der knackpunkt mit wieviel Hz die Servos angesteuer sie werden.

Bei einigen Fbl Systemen ist es möglich, Taumelscheibenservos mit 50Hz anzusteuern, da wäre es möglich. ( Microbeast )

Bei Align 3G steht nur digitale Servos.

Grüße Franz-Josef
Servus Franz-Josef,

Danke für Deine "Turbo"-Antwort!


Gruß Guido
gleching ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 12:02   #4
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.101
Danke erhalten: 566
Standard Gerade bei ...

... FBL System und Taumelscheibenservos sollte man den Sparstift besser nicht zum Einsatz bringen!

Das kann übel nach hinten los gehen und vor allem beim Fliegen ein absoluter Spaßkiller werden. Ich finde, dass die Scale Fliegerei keineswegs weniger Anforderungen an Material und Pilot stellt als Kunstflug oder 3D. Damit ein Modell auch ein dem Vorbild entsprechendes Flugbild abgibt, muss man weit in Richtung F3C (also Präzisionsflug) gehen.

Aligns 3G war schon immer ziemlich jammervoll, und mit irgendwelchen uralt Servos, die Du zufällig herumkugeln hast, wird die Sache sicher noch übler. Tu Dir selbst einen Gefallen und schaffe eine zeitgemäße Ausstattung an!

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu <<Philipp>> für den nützlichen Beitrag:
Led (06.02.2019)
Alt 06.02.2019, 12:42   #5
gleching
Member
 
Benutzerbild von gleching
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 186
Danke erhalten: 37
Standard AW: Gerade bei ...

Zitat:
Zitat von <<Philipp>> Beitrag anzeigen
...

Aligns 3G war schon immer ziemlich jammervoll, und mit irgendwelchen uralt Servos, die Du zufällig herumkugeln hast, wird die Sache sicher noch übler.

LG, Philipp
Hi Philipp,

hast ja recht! Ich habe soeben 4 nagelneue Digi-Servos in der Bucht gekauft.
Aber wie kommst Du zu der Aussage, dass der 3G "ziemlich jammervoll" ist? Für mich ist nur wichtig, dass das FBL-System alle 3 Achsen vernünftig regelt. Auf Topp-Speed und hohe Rollraten gehts bei meinem Heli (Alouette Lama mit 1,5 Meter Rotordurchmesser und 3-Blatt-Kopf) überhaupt nicht. Meinst Du etwa, dass der Align 3G nicht in der Lage ist, das typische Verhalten eines Rotors ohne Stabistange auszuregeln?

Gruß Guido
gleching ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 13:15   #6
NoRunway
Member
 
Benutzerbild von NoRunway
 
Registriert seit: 02.05.2011
Beiträge: 104
Danke erhalten: 52
Flugort: Freiburg / Wasenweiler
Standard AW: Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Wenn es ein älteres 3G oder 3GX ist wird es wegdriften.
Ich hatte auch mal ein 3GX. Nach einigen Minuten Flugzeit wurde es immer mehr Nick nach hinten. Grausam... Auch die Einstellerei!

Habe es dann durch ein Microbeast ersetzt. Seither ist Ruhe und keine Drift mehr.
NoRunway ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu NoRunway für den nützlichen Beitrag:
gleching (06.02.2019), Led (06.02.2019)
Alt 06.02.2019, 13:43   #7
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.101
Danke erhalten: 566
Standard Genau das ...

Zitat:
Zitat von gleching Beitrag anzeigen
Für mich ist nur wichtig, dass das FBL-System alle 3 Achsen vernünftig regelt.
... macht 3G nicht!

Dieses FBL System war Aligns erster Versuch in diesem Bereich, und letztlich haben sie sich entschlossen (nach zahlreichen Software Updates und mindestens vier Hardware Generationen), besser doch die Technologie von Microbeast zu kaufen!

Das ist nicht so eine triviale Sache, dass man sie selbstverständlich hinbekommt. Schon der Urvater Uli "Mr. VStabi" Röhr hat eine ganze Weile lernen müssen, Spektrum hat von Anfang an keinen Versuch unternommen und gleich Bewährtes gekauft, Futaba kämpft weiter mehr oder weniger motiviert, etc., etc., ...

Ich bin vor Jahren nach kurzer Zeit mit 3G wieder zum überzeugten Paddel Piloten geworden. Und nachdem ich dann bald darauf über Biest und VStabi doch unumkehrbar zu FBL konvertiert war, habe ich einmal noch einem Freund zuliebe einen (verzweifelten) Versuch mit 3G gestartet.

Aber da machst Dich narrisch. Selbst mit guten Servos ist schon das Schweben frustrierend, gar nicht zu reden vom horriblen Eigenleben bei flotterer Vorwärtsfahrt. Die Einstellmöglichkeiten sind im Wesentlichen auf zwei Potis limitiert, aber egal, wo man die hindreht, der Heli pendelt einmal schneller, einmal langsamer, ist entweder träge oder giftig, und wennst nicht höllisch aufpasst, macht das Gerät aus einem Vorbeiflug urplötzlich einen Loop ...

Lass es, kauf Dir etwas Gescheites!

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu <<Philipp>> für den nützlichen Beitrag:
DieterB (06.02.2019), gleching (06.02.2019), Led (06.02.2019), M@ttis (12.02.2019)
Alt 06.02.2019, 13:50   #8
Led
Gast
 
Registriert seit: 16.09.2013
Beiträge: 922
Danke erhalten: 214
Flugort: Saarland ...Sankt Wendel
Standard AW: Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Hallo

Align 3 G wie meine Vorredner,sicherlich noch die alte Version der noch mit einem Gyro zusätzlich vebaut ist war einmal in meine Augusta scale mit 4 Blatt RK. Mit dem hatte ich immer wieder ein wegdriften, die Einstellungen waren sehr mühsam und am ende wurde es nicht besser. Meinen Rat auch nimm dir was besseres Vstabi ,sogar der alte Microbeast ist noch besser als das alte FBL von Align.
Led ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Led für den nützlichen Beitrag:
gleching (06.02.2019)
Alt 09.02.2019, 13:42   #9
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.386
Danke erhalten: 5.729
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Align 3G kompatibel mit analogen TS-Servos?

Zitat:
Spektrum hat von Anfang an keinen Versuch unternommen und gleich Bewährtes gekauft....
Beim AR7210 ist mir das bewusst. Aber die AR636 (welche besser stabilisieren als die AR72xx) hatte ich für Spektrum-Entwicklungen gehalten. Wo sind die denn eingekauft?
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.02.2019, 15:15   #10
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.101
Danke erhalten: 566
Standard Gibt es ...

... für den offenen AR636 mittlerweile eine Heli Firmware, die man universell einsetzen könnte?

Weil soviel ich weiß, nimmst Du sie ja aus PnP Geräten raus und passt sie an Deine kleinen Scaler an, oder?

Zum Zeitpunkt der Markteinführung war diese RX-Stabi Kombination jedenfalls ein Musterbeispiel für Kundenverarsche! Und da gab es die AR72... Reihe schon länger. Damals hatte man also die Auswahl zwischen funktioniert exzellent und geht gar nicht!

Ich hatte sie mit sehr, sehr, sehr viel Mühe in einigen Flächenfliegern zum Funktionieren gebracht, bin dann letztlich aber auf das Potenza Aura umgestiegen. Zumindest in diesem Vergleich ist der AR636 aber in jeder Hinsicht klar Zweiter!

Inwiefern "besser stabilisieren"? Wobei, zum Horizontalmodus kann ich nix sagen, der kommt in meiner Heli Welt nicht vor ...

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Flybarless

Antwort

Stichworte
align 3g fbl, alouette lama, analoge servos

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Align GPro mit APS Gyro Kompatibel? Mics Flybarless 0 04.01.2015 10:59
Align 3G MRS mit Jeti DC-16 kompatibel ? ncharly Sender / Empfänger 1 21.12.2014 19:21
Helicommand Rigid mit analogen Servos rosenfeld10 Flybarless 3 16.12.2012 11:53
Spektrum DX8 AR8000 mit analogen Servos? HorstM Sender / Empfänger 6 14.12.2011 22:14
Flybarless H50123 kompatibel mit DS510 Align servo Mortel combat Align 3 05.12.2011 16:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.