RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2019, 13:14   #41
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.126
Danke erhalten: 582
Standard [Goblin 380] Genau das ...

Zitat:
Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
Es hat aber nicht bei jedem Heli negative Auswirkungen, ...
... steht in meinem von Dir zitierten Text!

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 13:36   #42
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7.236
Danke erhalten: 1.223
Flugort: Hagen NRW
Standard [Goblin 380] AW: Genau das ...

Zitat:
Zitat von <<Philipp>> Beitrag anzeigen
... steht in meinem von Dir zitierten Text!

LG, Philipp
Dann ist aber nicht immer sicher gestellt wenn ein Riemen der von einem Motor angetrieben und auf 2 Rollen B.Z.W. Riemen Räder läuft auch immer als Bandgenerator wirkt.

Das wird aber siehe oben jedem Riemen der läuft unterstellt. (alle Goblin´s)
Und so stellt man dann jeden Heli unter general Verdacht.
Wenn dem so wäre hätte SAB sicher wie beim Fireball auch beim 380 ein Kabel und 2 Lötösen zum Bausatz dazu gelegt.

Auffallend find ich schon eher das Heli´s mit bestimmten TX/RX betroffen sind.
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 13:51   #43
Freeman
RC-Heli Team
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 7.108
Danke erhalten: 2.304
Flugort: Steinbach a.d. Steyr
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Zitat:
Zitat von easy2 Beitrag anzeigen
Spektrum...
Ich habe mit meiner Futaba keine Probleme.
_____________________________
MfG Christian

TDR, TREX 700L TOP, Goblin 380, BO-105 (600er), Blade MCPX BL, T14SG
Freeman ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 13:54   #44
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7.236
Danke erhalten: 1.223
Flugort: Hagen NRW
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Zitat:
Zitat von Freeman Beitrag anzeigen
Ich habe mit meiner Futaba keine Probleme.
Ich mit meiner auch nicht ..

Und wie beschrieben wurde flog der Heli ja vor dem Crash perfekt ..
_____________________________
Gruß Manfred

Geändert von Manfred (06.02.2019 um 13:56 Uhr)
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 17:30   #45
tc1975
Senior Member
 
Benutzerbild von tc1975
 
Registriert seit: 18.08.2008
Beiträge: 6.250
Danke erhalten: 1.617
Flugort: MFG Tangstedt
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Was ist denn ein hoher oder kritischer Wert bei dem man sich Gedanken machen muss und an welchen Stellen sollte dazu gemessen werden?
_____________________________
Diabolo 800, Goblin 700 - @VBar Touch
tc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 17:40   #46
Multisaft
Senior Member
 
Benutzerbild von Multisaft
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 1.065
Danke erhalten: 500
Flugort: Im FSC Neulingen
Standard [Goblin 380] AW: Genau das ...

Zitat:
Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
Das wird aber siehe oben jedem Riemen der läuft unterstellt. (alle Goblin´s)
Und so stellt man dann jeden Heli unter general Verdacht.
Ganz genau so ist es. Nur mit der kleinen Anmerkung das ich nicht nur die Goblins meine. Phillip hat’s ja gut gesagt, es kommt eigentlich nur drauf an wo der Funke dann überspringt. Aber überspringen wird er zwangsweise irgendwo sollte die Energy ausreichen.

Sollte der Funke in einer empfängerantenne landen hast du es praktisch perfekt optimiert
Schau dir doch die goblins alle an, da werden die empfängerantennen meistens direkt am Boom entlang verlegt. Da wunderts mich nicht das es immer mal wieder brutzelt.
_____________________________
MfG Tobias

Leider darf hier nicht stehen was gesagt gehört. (Gandhi)

Geändert von Multisaft (06.02.2019 um 17:43 Uhr)
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 17:49   #47
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7.236
Danke erhalten: 1.223
Flugort: Hagen NRW
Standard [Goblin 380] AW: Genau das ...

Zitat:
Zitat von Multisaft Beitrag anzeigen
Ganz genau so ist es. Nur mit der kleinen Anmerkung das ich nicht nur die Goblins meine. Phillip hat’s ja gut gesagt, es kommt eigentlich nur drauf an wo der Funke dann überspringt. Aber überspringen wird er zwangsweise irgendwo sollte die Energy ausreichen.

Sollte der Funke in einer empfängerantenne landen hast du es praktisch perfekt optimiert
Schau dir doch die goblins alle an, da werden die empfängerantennen meistens direkt am Boom entlang verlegt. Da wunderts mich nicht das es immer mal wieder brutzelt.
Ja das habe ich auch so gemeint das es nicht nur um Goblin geht , das hatte jemand anders geschrieben. Ich hatte das nur auf gegriffen.
Weil ich mit meinem Hanger das Problem nicht kenne , wie geschrieben der Fireball und der Logo 600 SX haben wie der Hersteller es empfohlen hat einen Potenzial Ausgleich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161125_150008.jpg (898,1 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180102_120733.jpg (639,2 KB, 22x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Manfred

Geändert von Manfred (06.02.2019 um 17:53 Uhr)
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2019, 18:03   #48
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7.236
Danke erhalten: 1.223
Flugort: Hagen NRW
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Tobias ,
zu deiner Antennen Anordnung beim Goblin .
Meinen Antennen sind an allen Helis RX Futaba horizontal und vertikal ausgerichtet also im 90° Winkel auch bei den Goblin´s . Da sehe ich nicht warum das nicht gehen sollte.
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.02.2019, 04:21   #49
Multisaft
Senior Member
 
Benutzerbild von Multisaft
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 1.065
Danke erhalten: 500
Flugort: Im FSC Neulingen
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Hallo Manfred,

das war wohl ich. Ich hatte nur die Goblins benannt, aber die anderen Hersteller nicht ausgeschlossen. Da war ich wohl etwas unpräzise mit dem was ich eigentlich damit ausdrücken wollte.

Meine Antennen sind auch so berlegt das sie keinen direkten Kontakt mit dem Carbon haben. Ich verlege immer in alten Bowdenzügen und sorge somit für eine zusätzliche Isolation. Bis heute hatte ich noch keine Probleme mit einem Ausfall der Empfangstechnik in meinen Modellen. - kann natürlich auch nur Glück sein -
_____________________________
MfG Tobias

Leider darf hier nicht stehen was gesagt gehört. (Gandhi)
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.02.2019, 06:42   #50
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7.236
Danke erhalten: 1.223
Flugort: Hagen NRW
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380 - Statische Aufladung

Zitat:
Zitat von Multisaft Beitrag anzeigen
Hallo Manfred,

das war wohl ich. Ich hatte nur die Goblins benannt, aber die anderen Hersteller nicht ausgeschlossen. Da war ich wohl etwas unpräzise mit dem was ich eigentlich damit ausdrücken wollte.

Meine Antennen sind auch so berlegt das sie keinen direkten Kontakt mit dem Carbon haben. Ich verlege immer in alten Bowdenzügen und sorge somit für eine zusätzliche Isolation. Bis heute hatte ich noch keine Probleme mit einem Ausfall der Empfangstechnik in meinen Modellen. - kann natürlich auch nur Glück sein -

Tobias , cool bleiben ich lege nicht jedes Wort auf die Goldwaage aber das Problem haben wenn dann alle Helis ? Ich bin was Antennen anbelangt etwas vorbelastet , ich habe eine Menge Antennen selber gebaut für Amateur Funk TV (ATV) für 13 cm / 2,4 Ghz , 23 cm und 10 Ghz.
Unsere Antennen sind ca. 3,2 cm lang , der Rest ist Coax also keine Antenne daher dürfte es für niemanden ein großes Problem darstellen die 3,2 cm über dem Heckrohr Horizontal und Seitlich am Chassi an zu bringen so das die 3,2 cm Vertikal frei Strahlen und Empfangen können . Das wird jeder Modellbauer mit etwas überlegung hin bekommen z.B . mit warm gemachte Kunststoff Röhrchen die sich in einem Spritschlauch am Heckrohr mit zwei simplen dünnen Kabelbindern fixieren lassen , oder man macht mit einem 3 D Drucker einen Aufnahme di auf das Heckrohr gedrückt im dem sich die gebogenen Röhrchen befinden , Da ist dem Modellbauer wirklich alle Freiheit gegeben .. (siehe Beispiele) Diabolo + Logo ..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20150422_181046.jpg (763,1 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180707_143101.jpg (974,7 KB, 26x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Manfred für den nützlichen Beitrag:
Multisaft (07.02.2019)
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Goblin 700 Heckzucken!? Event. doch Statische Aufladung? D_C SAB 20 03.08.2012 00:58
Statische Aufladung tomm27 Helis Allgemein 3 23.08.2005 21:15
statische aufladung Mark Sonstige Helis 14 11.12.2003 22:18
Statische Aufladung Nitram Thunder Tiger 20 15.06.2003 08:48
Statische Aufladung Sonstige Elektronik 0 25.10.2001 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.