RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2018, 22:58   #41
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.078
Danke erhalten: 5.514
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Da bin ich dann auch mit gemeint. Nachdem mir ein Align-Plastik-Rotorblatt am Vierblattkopf der EC135 (250er Scale, 520g Abfluggewicht) weggebrochen ist, hab ich mich für die 210mm Carbonblätter von ZEAL entschieden. Ich hab ihnen einfach mehr Traglast zugetraut. Stefan fliegt an der selben Maschine die Plastik-Blätter von Lynx, und seine ist 30g schwerer. Es ist also eine Glaubensfrage..
An allen anderen 250ern fliege ich Plastikblätter.

Und genau betrachtet war das Align Plastik-Rotorblatt welches am 250er Scale gebrochen ist vom T-Rex 150. Also unterdimensioniert.

Der Blade 250cfx kommt ab Werk mit Carbon. Die größeren sowieso. Und für meinen 360Trio finde ich keine Plastik-Blätter mit 360mm. Wenn Du welche kennst, würde ich mich freuen...ich schneide die Plastikblätter gerne schmäler, bei Mehrblattköpfen. Passt besser an meinen Scale-Helis.
ASo wie es aussieht, muss ich den Trio wohl mit Blade, Align oder Zeal Blättern fliegen - alle nur in Carbon verfügbar.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.11.2018, 00:15   #42
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 1.430
Danke erhalten: 618
Flugort: Gießen
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Die lynx Plastik Blätter sind gut, die 255er ZEAL Blätter sind auch gut.
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.11.2018, 17:41   #43
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.195
Danke erhalten: 503
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Da bin ich dann auch mit gemeint. Nachdem mir ein Align-Plastik-Rotorblatt am Vierblattkopf der EC135 (250er Scale, 520g Abfluggewicht) weggebrochen ist, hab ich mich für die 210mm Carbonblätter von ZEAL entschieden. Ich hab ihnen einfach mehr Traglast zugetraut. Stefan fliegt an der selben Maschine die Plastik-Blätter von Lynx, und seine ist 30g schwerer. Es ist also eine Glaubensfrage..
An allen anderen 250ern fliege ich Plastikblätter.

Und genau betrachtet war das Align Plastik-Rotorblatt welches am 250er Scale gebrochen ist vom T-Rex 150. Also unterdimensioniert.

Der Blade 250cfx kommt ab Werk mit Carbon. Die größeren sowieso. Und für meinen 360Trio finde ich keine Plastik-Blätter mit 360mm. Wenn Du welche kennst, würde ich mich freuen...ich schneide die Plastikblätter gerne schmäler, bei Mehrblattköpfen. Passt besser an meinen Scale-Helis.
ASo wie es aussieht, muss ich den Trio wohl mit Blade, Align oder Zeal Blättern fliegen - alle nur in Carbon verfügbar.
Ich bewege bisher alle Helis innerhalb ihrer Spezifikation (das ist eine qualitative Schätzung von mir) und fliege daher die Serienblätter und daher habe ich mich auch noch nicht mit "tuning"-Blättern befraßt. Da gibt es hier Leute, die besser informiert sind.
Auch liegt es mir fern, Dir bei der Blattwahl drein zu reden; das weißt Du schon selbst, was Du zu verwenden hast.
Ich habe mich nur kurz bei den Holzblättern erschreckt, hat sich aber aus den genannten Gründen gelegt.
Ich denke, die Carbonblätter braucht es nur, wenn man den Heli an seine physikalisch/ mechanischen Grenzen treibt und das viele Male. Man hört es ja manchmal, was die Blätter zu tun haben.
Den 360 würde ich auch nicht mit Kunststoff fliegen. Bei guten Herstellern kann man davon ausgehen, daß die ihre Produkte ausreichend geprüft haben, was man bei "irgendeinem" Hersteller von Kunststoffblättern nicht genau weiß.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 09:08   #44
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.195
Danke erhalten: 503
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Neuer Stand:
aus dem 300X ist der 330X geworden.
Das Spirit pro ist ebenfalls da und es kann losgehen.

Sehe ich es richtig, die DX9 erstmal nach Handbuch einzustellen und dann den Heli mechanisch sauber zu justieren?
Danach Wechsel auf das Spirit und die setup-Prozedur.

Gruß
Wolfgang
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 09:27   #45
b-bird
Member
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 598
Danke erhalten: 285
Flugort: FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Wenn ich es dem Thread richtig entnommen habe willst Du den Heli erstmal mit dem ar7200 testen und einstellen und dann auf das Spirit wechseln (auch um ein wenig FBL´s auszuprobieren)?

-In der DX9 musst eigentlich nicht viel einstellen, also einfach nach Anleitung vorgehen. Für das Microbeast bzw. ar7200 dann ebenfalls die Anleitung Punkt für Punkt durchgehen. Danach sollte der Heli mechanisch und FBL seitig ordentlich eingestellt sein. Dann noch Regler/Gasgerade und los kann´s gehen.

-Wenn Du das Spirit "richtig" ausprobieren willst dann nimm statt einem normalen SAT den 4649T, damit hast Du neben Telemetrie auch noch volle Integration an der DX9 und kannst alle Einstellungen des FBL´s über die Funke machen. Das Grundsetup mache ich zwar lieber am PC aber wenn man am Platz etwas Feintuning machen will finde ich das sehr praktisch.
b-bird ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu b-bird für den nützlichen Beitrag:
uboot (06.12.2018)
Alt 06.12.2018, 09:43   #46
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.078
Danke erhalten: 5.514
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Die DX9 solltest Du "Neutral" einstellen. Um die mechanischen Einstellungen vorzunehmen, und die Servowege anzulernen sollte DR auf 100% stehen, kein EXPO auf zyklischem Pitch (Nick/Roll) kein Expo auf dem Heck, keine Kurven im kollektiven Pitch. Du solltest alle Kanäle linear von -100 bis +100 aussteuern können. Auch im Servomenü solltest Du keine Einschränkungen haben, alle Kanäle von -100 bis +100 einstellen. Trimmer am Sender alle auf Neutral.
Nach dem mechanischen Setup und dem Anlernen der Servowege dann die Einstellungen im Sender gemäß Anleitung des Helis vornehmen.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831

Geändert von TheFox (06.12.2018 um 09:47 Uhr)
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
uboot (06.12.2018)
Alt 06.12.2018, 10:07   #47
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.195
Danke erhalten: 503
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Zitat:
Zitat von b-bird Beitrag anzeigen
Wenn ich es dem Thread richtig entnommen habe willst Du den Heli erstmal mit dem ar7200 testen und einstellen und dann auf das Spirit wechseln (auch um ein wenig FBL´s auszuprobieren)?

-In der DX9 musst eigentlich nicht viel einstellen, also einfach nach Anleitung vorgehen. Für das Microbeast bzw. ar7200 dann ebenfalls die Anleitung Punkt für Punkt durchgehen. Danach sollte der Heli mechanisch und FBL seitig ordentlich eingestellt sein. Dann noch Regler/Gasgerade und los kann´s gehen.

-Wenn Du das Spirit "richtig" ausprobieren willst dann nimm statt einem normalen SAT den 4649T, damit hast Du neben Telemetrie auch noch volle Integration an der DX9 und kannst alle Einstellungen des FBL´s über die Funke machen. Das Grundsetup mache ich zwar lieber am PC aber wenn man am Platz etwas Feintuning machen will finde ich das sehr praktisch.
Der 300X, mit dem ich anfänglich geplant hatte, hatte das AR7200BX, aber ich arbeite nun mit dem 330X, der das AR636A auf dem Buckel trägt.
Aber auch das möchte ich gegen das Spirit pro tauschen, also garnicht erst mit dem AR636A fliegen.
Meine Überlegung ist, einmal den Heli mechanisch sauber neutral einzustellen und die DX9 nur soweit vorzu "programmieren", daß ich das Spirit-setup durchlaufen kann.

Lese ich Deine und Peter's Antwort richtig, daß ich in der FS lediglich ein neues Helimodell ohne weitere Programmierung anlege?
Mir ist noch nicht klar, wie die Flugparameter wir z.B. Gas-und pitchkurven usw in die FS kommen. Geht das über die Integration?
Die Grundeinstellung der FS würde ich ja für das Ar636A machen, was aber das Spirit ja nicht versteht.

@Andi, vielen Dank für Deinen Tip den Empfänger betreffend, da ich einen alten RX mit Sat eingebaut hätte, den ich noch aus DX6i-Zeiten habe.
Telemetrie wollte ich auch haben.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Geändert von uboot (06.12.2018 um 10:16 Uhr)
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu uboot für den nützlichen Beitrag:
b-bird (06.12.2018)
Alt 06.12.2018, 11:18   #48
b-bird
Member
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 598
Danke erhalten: 285
Flugort: FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Wenn Du mit dem AR636 gar nicht fliegen willst musst Du an der DX9 auch dahin gehend nichts vorprogrammieren.

Zitat:
Zitat von uboot Beitrag anzeigen
Lese ich Deine und Peter's Antwort richtig, daß ich in der FS lediglich ein neues Helimodell ohne weitere Programmierung anlege?
Genau, wenn Du ein neues "leeres" Modell anlegst sollten alle Wege von +-100% laufen und auch keinerlei Expo ect. eingestellt sein... wie von Peter beschrieben.

Zitat:
Zitat von uboot Beitrag anzeigen
Mir ist noch nicht klar, wie die Flugparameter wir z.B. Gas-und pitchkurven usw in die FS kommen. Geht das über die Integration?
Pitchkurven, Expo ect. stellst Du an der FS ein wenn Du mit dem Setup fertig bist. Für die Gasgerade kommt es darauf an ob Du den Governor des Reglers oder des Spirits benützt (wenn der Regler überhaupt im Stellermode betrieben werden kann)

Zitat:
Zitat von uboot Beitrag anzeigen
@Andi, vielen Dank für Deinen Tip den Empfänger betreffend, da ich einen alten RX mit Sat eingebaut hätte, den ich noch aus DX6i-Zeiten habe.
Telemetrie wollte ich auch haben.
Gerne , hab/hatte das auch schon in mehreren Helis so. Der Standard-Regler aus dem 330x wird aber keine Telemetriedaten rausgeben, d.h. Du hast dann ohne weitere Sensoren nur RSSI und eine Spannung (z.B. Empfänger) die Du mit dem 4649T abgreifen kannst.

Geändert von b-bird (06.12.2018 um 11:22 Uhr)
b-bird ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 11:28   #49
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.195
Danke erhalten: 503
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Am 4649T hängen 2 freie Kabel; eines mit Stecker (für Satelit?) und 2 verzwirbelte mit offenen Enden.
Für welchen Zweck sind die bitte?
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 11:30   #50
christianm
Member
 
Benutzerbild von christianm
 
Registriert seit: 10.09.2017
Beiträge: 491
Danke erhalten: 205
Flugort: Augsburg
Standard AW: Neuer Heli 300X welches FBL?

Zitat:
Zitat von uboot Beitrag anzeigen
Neuer Stand:
aus dem 300X ist der 330X geworden.
Ja, aber der hat doch schon das 7210 on Board? oder täusche ich mich da und es ist "nur" das 636?
christianm ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welches FBL Holgi_01 Flybarless 39 06.10.2015 02:33
[300X] FBL im 300x anfrage franek Blade 0 08.07.2015 22:27
Welcher Heli nach dem 300X? ForSure87 Fortgeschrittenes Fliegen 42 11.08.2013 16:41
Scale Heli welches FBL System ? luketappe Flybarless 20 12.10.2012 19:38
Neuer Rex 550 FBL bei Heli -X Vergleichbarkeit mit dem Original... Schigu Simulatoren 1 03.01.2012 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.