RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2008, 10:54   #11
Tommi007
Member
 
Benutzerbild von Tommi007
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 312
Danke erhalten: 62
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Also mich interessiert dieses Thema sehr. Ich möchte meine MX-16s gern auf Jeti Duplex oder Assan umrüsten. Leider geht das nicht ohne die Funke aufzuschrauben und zu löten. Fraglich ist, wie sich die Versicherung im Schadensfall verhält, falls der Sender umgebaut wurde. Bzgl. der Konformität gehe ich davon aus, dass Jeti alle erforderlichen europäischen Zulassungen hat, also legal ist. Bei Assan bin ich mir nicht ganz so sicher.
_____________________________
TRex 450, SJM290V3, TRex 250, MSH Protos 500, Oxy 3
Tommi007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2009, 21:22   #12
Klaus G.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Info zur Veränderungen im Sender

Hallo,
da hin und wieder Fragen kommen im Zusammenhang "Darf ich an meinem Sender was verändern" und / oder erlischt dadurch die Zulassung.
Habe ich einen interessanten Link entdeckt.
Und aus den aktuellen geschehnissen heraus, da der eine oder ander natürlich auch schon seinen alten Sender eventuell mit Fremdprodukten aus dem 2,4 Ghz Sektor umgerüstet hat, dürfte das auch von Interesse sein. Somit ist alles im grünen Bereich.

Link
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2009, 21:47   #13
JMalberg
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von JMalberg
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 21.290
Danke erhalten: 3.509
Flugort: D: um Saarbrücken drum rum
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

@Klaus: Hamm wa doch schon längst hier gepinnt
_____________________________
Gruß Jürgen

Sent from my PC using brain driven spell checking
Man sollte sich nie geistig mit Leuten duellieren, die völlig unbewaffnet sind.
Dunning-Kruger-Effekt oder Wenn man wenig weiß, einfach mal Klappe halten und zuhören. <= Meine Signatur hat nix mit dem Beitrag zu tun! (Meistens ;))
JMalberg ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2009, 21:49   #14
Klaus G.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Ups
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.08.2010, 13:24   #15
MaJa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

aus meiner Sicht ist die Schwarz-Weiss Betrachtung (HF-Modul-Einbau zulässig: ja/nein) hier zu kurz gegriffen.

Betrachten wir das ganze doch bitte etwas differenzierter.

Eine Frage ist, ob der Betrieb (ohne Störungen, Beeinträchtigungen, Schäden und unfällen) eines Senders (bei Duplex-Systemen ist der Empfänger auch ein Sender!) am gegebenen Ort zulässig ist.

Da trägt in der Regel der Importeur / Händler dafür die Verantwortung. Hier gerät man als Selbstimporteur ggf. schnell in Erklärungsnot!

Eine weitere Frage ist die nach den Konsequenzen im Schadensfall. Da unsere Richter gern nach dem Schadensverursacher suchen, wirken vermeidbare Risiken wie z.B. Fehler durch fehlende Fachkenntnisse und Qualifikation des Modellbauers eher hinderlich.

Wenn ich ein in D gekauftes und zugelassenes HF-Modul in einen Sender montiere und anstecke werde ich im Schadensfall erheblich besser dastehen, als wenn ich ein billigst HF-Teil aus HK importiere und ggf. noch modifiziere, um es an meinen Sender anzupassen und in Gang zu setzen.

Man trägt hier die Verantwortung für das was man tut.

Ich nehme genau aus diesem Grund Fasst und nicht FrSky nicht zum Fliegen, nicht das FrSky schlechter wäre, aber was nützt mir eine gute Versicherung, wenn ich mit meinem Verhalten deren Haftung selbst ausschalte?
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.05.2011, 14:10   #16
Kaspar Erhardt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Zitat:
Zitat von MaJa Beitrag anzeigen
Ich nehme genau aus diesem Grund Fasst und nicht FrSky nicht zum Fliegen, nicht das FrSky schlechter wäre, aber was nützt mir eine gute Versicherung, wenn ich mit meinem Verhalten deren Haftung selbst ausschalte?
Die FrSky Module kann ich doch in Deutschland kaufen genauso wie die Jeti Module oder gibts da einen Unterschied?? Hab ich mich falsch verhalten wenn ich bei MHM-Modellbau mir dieses Modul erworben habe und es sogar eingebaut wurde in meine MX-16**
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.05.2011, 14:15   #17
fireball
Senior Member
 
Benutzerbild von fireball
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 2.559
Danke erhalten: 700
Flugort: wohnen: Bensheim fliegen: MFC Gernsheim
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Kannst Du einbauen und nutzen - auch die Konformitätserklärung für die Module liegt vor.
_____________________________
Greets,
Marcus

Geändert von fireball (24.05.2011 um 14:23 Uhr)
fireball ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu fireball für den nützlichen Beitrag:
Kaspar Erhardt (24.05.2011)
Alt 24.05.2011, 14:16   #18
EcoRc
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Nein. FrSky hat IMHO auch die ganzen Zulassungen.

http://www.frsky-rc.com/uploadfile/2...0091136211.pdf

mfg,
Stefan
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Kaspar Erhardt (24.05.2011)
Alt 24.05.2011, 16:26   #19
Christian Damm
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn du im Sender löten mußt, wird es schon grenzwertig. Im Falle eines Personenschadens ( Zuschauer mit Notarzt/ Polizei) wird dein Equipment zur Ermittlung des Unfallhergangs konfisziert. Ein Sachverständiger untersucht das Ganze. Hier fallen dann solche nachträglichen Umbauten auf. Jetzt liegt es an der wirklichen Sachkenntniss des Sachverständigen wie die Manipulation deutet. Hier reichen für viele ( z.B. Bei Prüfung durch den Hersteller) Eingriffe die Garantieverlust bedeuten als unsachgemäß und man sitzt tief in der Scheiße auch wenn der Umbau nicht die Absturzursache ist.
Bei Sachschäden die ohne Polizei über die Versicherung geklärt werden Besteht im normalfall kaum ein Intresse an der genauen Ursache.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.07.2011, 13:28   #20
garth
Senior Member
 
Registriert seit: 17.11.2009
Beiträge: 2.631
Danke erhalten: 1.565
Flugort: Bayern Regensburg / Kelheim / Freifeldflieger
Standard AW: Sind ßnderungen / Umbauten im Sender zulässig in Deutschland?

Zitat:
Zitat von Christian Damm Beitrag anzeigen
Wenn du im Sender löten mußt, wird es schon grenzwertig. Im Falle eines Personenschadens ( Zuschauer mit Notarzt/ Polizei) wird dein Equipment zur Ermittlung des Unfallhergangs konfisziert. Ein Sachverständiger untersucht das Ganze. Hier fallen dann solche nachträglichen Umbauten auf. Jetzt liegt es an der wirklichen Sachkenntniss des Sachverständigen wie die Manipulation deutet. Hier reichen für viele ( z.B. Bei Prüfung durch den Hersteller) Eingriffe die Garantieverlust bedeuten als unsachgemäß und man sitzt tief in der Scheiße auch wenn der Umbau nicht die Absturzursache ist.
Bei Sachschäden die ohne Polizei über die Versicherung geklärt werden Besteht im normalfall kaum ein Intresse an der genauen Ursache.
Sorry, aber das sehe ich nicht so.

Du darfst dir genaugenommen deine Fernsteuerung selber bauen, da gibt es kein Gesetz dagegen, Ich kenn auch keine Versicherung die das verbietet.

Zulassungspflichtig ist nur des Sendemodul - Das darfst du nicht verändern.
Meine erste Anlage, eine microprop Variomodul wurde, kaum daß ich sie ein paar Wochen hatte, von der (damaligen) Bundespost "geprüft" ( ca. 1979)

Grund : Ich wohnte Luftlinie nur wenige 100m von einer Ihrer Messtellen weg. Immer wenn ich meine Anlage eingeschalten hab, liefen deren Messgeräte auf Anschlag.

Die kamen mit nem Funkpeilwagen als ich in der Schule war, haben meine Mutter aufgefordert ihnen den Sender auszuhändigen, und Ihn bei uns vorm Haus "geprüft" Zu dem Zeitpunkt war der schon massiv umgebaut, mit damals inovativen Neuigkeiten wie Servowegumkehr, Servowegbegrenzung, Throttle off, Leistungsreduzierung zum Reichweitentest, etc.

Dazu waren im Gehäuse der Funke 18 zusätzliche Schalter plus 10Potis nachgerüstet, der Umbau also mehr als auffällig.

Das Sendermodul aber war original verschweißt und unverändert. Die Anlage hat meine Mutter nach 30Min. zurückerhalten.

Der Sachverständige hat nur Manipulationen am "Sender" , und das ist im Rechtlichen Sinne das Sendemodul zu untersuchen.

Er kann dann zwar feststellen daß Umbauten an der Steuerrung zu dem Unfall geführt haben, aber das ist dann nicht verboten, keine grobe Fahrlässigkeit und damit nicht Strafbar.
_____________________________
Schweigen bedeutet nicht Zustimmung. Es ist das Desinteresse, mit Idioten zu diskutieren
garth ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu garth für den nützlichen Beitrag:
Alleswasfliegt (25.07.2011)
Antwort


Stichworte
sendemodul, sender, umbau, verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thunder Tiger X50 Nitro, 623 Blätter zulässig? Huby-Fan Thunder Tiger 3 07.04.2013 02:58
Sender 2.4GHz aus CH zulässig in D ( und andersrum) Ralf Rösch Sender / Empfänger 13 03.12.2012 20:52
Blade 130x Spiel Hauptrotorwelle zulässig? Steinberg Blade 1 25.08.2012 14:47
Wieviel Volt sind im Modellbau zulässig alex300 Akku und Ladetechnik 38 29.08.2011 09:19
M-Blades auf Turbinen Heli zulässig ? Chris500 Turbinen 3 23.05.2005 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:47 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.