RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2019, 18:40   #21
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.485
Danke erhalten: 5.802
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: YGE 65LVT komisches Verhalten

Und, läuft der Rotor mit dem YGE jetzt sanft an? Wie ist der Eindruck im Vergleich zum früheren Regler? (Hab noch keinen HW gehabt...)
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.08.2019, 19:00   #22
thomas1130
RC-Heli TEAM
Admin
 
Benutzerbild von thomas1130
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 22.197
Danke erhalten: 7.548
Flugort: Österreich
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Super - Gratulation!

PS: Titel hab ich auch geändert..
_____________________________
Stay hungry. Stay foolish. (SJ)
thomas1130 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu thomas1130 für den nützlichen Beitrag:
Rotorix (19.08.2019), TheFox (19.08.2019)
Alt 19.08.2019, 19:55   #23
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 586
Danke erhalten: 139
Flugort: Aargau
Standard AW: YGE 65LVT komisches Verhalten

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Und, läuft der Rotor mit dem YGE jetzt sanft an? Wie ist der Eindruck im Vergleich zum früheren Regler? (Hab noch keinen HW gehabt...)
Hallo TheFox

Der Regler ist sehr knackig, nur kann ich den genauen Unterschied nicht bewerten da nebst Regler auch ein Trex470 ging und ein Goblin380 kam. Der Sanftanlauf war auch beim HW normal/gut.

Ich kann es nur so beschreiben, dass der Goblin viel präziser und agressiver fliegt, DualRate/Expro gleich wie beim alten Trex 470.

Ich bin heute nur im Idle 1 gemütlichen (=angespannten ) Rundflug geflogen (nachdem ich noch den Heli auf allen Flugphasen getrimmt habe) und als ich kurz auf Idle 2 ging war mir der Heli zu knackig.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich wieder drei Schritte zurück gemacht habe beim fliegen weil der Heli ganz anders reagiert als früher.

Aber die Kombination Goblin 380 - YGE65LVT- Xnova 2820-890 und 2600mAh Swaytronic 60C lässt mich im Idle1 locker 12 Minuten fliegen.

Den Goblin 570 konnte ich leider nicht mehr einfliegen weil es anfing zu regnen $-

Aber mit der Zeit wird sich das bessern und ich gewöhne mich an die beiden Goblins....
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi

Geändert von Rotorix (19.08.2019 um 19:58 Uhr)
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rotorix für den nützlichen Beitrag:
TheFox (19.08.2019)
Alt 20.08.2019, 08:19   #24
hitrax
Member
 
Benutzerbild von hitrax
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 43
Danke erhalten: 58
Standard AW: YGE 65LVT komisches Verhalten

Zitat:
Zitat von Rotorix Beitrag anzeigen

Aber die Kombination Goblin 380 - YGE65LVT- Xnova 2820-890 und 2600mAh Swaytronic 60C lässt mich im Idle1 locker 12 Minuten fliegen....
Idle1 bedeutet bei Dir welche Drehzahl und wieweit fliegst Du die Akkus runter?
Ich habe die selbe Combo, allerdings mit 2700er SLS. Bei mir ist nach ca. 7 Minuten Feierabend.
Die Akkus haben dann zwischen 3,7 und 3,8V Leerlaufspannung.
_____________________________
Gruss Helge

Jeti DS-16, Logo 550se/400se, Goblin Kraken/500/380/Fireball, T-Rex 470LP
hitrax ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.08.2019, 08:45   #25
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 586
Danke erhalten: 139
Flugort: Aargau
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Hallo Helge

Ich dachte mir noch die Zeitangabe wird noch ein Thema werden. Das Problem ist, dass ich gefühlt 2 Akkulängen geflogen bin und mit dem 470er Trex bin ich 5 Minuten bei 70% Regelöffnumg geflogen. Mein Flugstil ist noch sehr zahm und ich kitzle die Helis niemals ans Limit weil ich das einfach noch nicht kann.

Die Zeitmessung hat leider nicht geklappt und nach der Landung hatte ich noch 24% Akkukapazität. Ich werde den nächsten Flug messen und hier nochmals genaue Angaben machen.

Ich korrigier mal auf 9-12,dann sollte ich es treffen. Schreibe noch genaueres.
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rotorix für den nützlichen Beitrag:
hitrax (20.08.2019)
Alt 20.08.2019, 09:00   #26
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.485
Danke erhalten: 5.802
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Mich wundert das nicht. Mein 360er mit YGE 35 LVT, Dreiblatt, halbsymmetrische Blätter, Drehzahl 2240RPM, nimmt 8.5A im Durchschnitt auf. 1525g Abfluggewicht. (Schwerer wird der 380er auch nicht sein).
Nur Rundflug. Mit dem 2650mAh 6S 45C Nanotech bin ich 17 Minuten unterwegs, dann sind 3.5V Leerlaufspannung pro Zelle. Wenn ich mich auf 15 Minuten beschränke, sind es 3,7V.

Davor war ein Talon 35A drin, damit hatte ich 15A Stromaufnahme im Durchschnitt. Der YGE ist bei Teillast einfach besser, und durch den geringen Innenwiederstand verheizt er nicht so viel. Ergebnis: weniger Hitze, mehr Flugzeit.
Ich kann gerne Diagramme einstellen, falls gewünscht.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Rotorix (20.08.2019)
Alt 23.08.2019, 23:19   #27
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 586
Danke erhalten: 139
Flugort: Aargau
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Zitat:
Zitat von Rotorix Beitrag anzeigen
Aber die Kombination Goblin 380 - YGE65LVT- Xnova 2820-890 und 2600mAh Swaytronic 60C lässt mich im Idle1 locker 12 Minuten fliegen
Zitat:
Zitat von Rotorix Beitrag anzeigen
Ich werde den nächsten Flug messen und hier nochmals genaue Angaben machen.
Zitat:
Zitat von hitrax Beitrag anzeigen
Ich habe die selbe Combo, allerdings mit 2700er SLS. Bei mir ist nach ca. 7 Minuten Feierabend.
Unglaubliche 14 Minuten Rundflug mit leichtem Akro…und ich bin nicht ökologisch geflogen oder habe irgendwie beim Fliegen Batterien sparen wollen...

Idle1 2200rpm

Jeti-14min3.JPG
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi

Geändert von Rotorix (23.08.2019 um 23:25 Uhr)
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rotorix für den nützlichen Beitrag:
hitrax (24.08.2019), TheFox (23.08.2019)
Alt 23.08.2019, 23:27   #28
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 4.485
Danke erhalten: 5.802
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Super! Und nachvollziehbar. Wie hoch ist das Abfluggewicht?
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.08.2019, 23:38   #29
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 586
Danke erhalten: 139
Flugort: Aargau
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Super! Und nachvollziehbar. Wie hoch ist das Abfluggewicht?
Noch nie auf die Waage...mach ich aber für dich...aber heute reichts nicht mehr.
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.08.2019, 13:02   #30
Rotorix
Member
 
Benutzerbild von Rotorix
 
Registriert seit: 09.07.2017
Beiträge: 586
Danke erhalten: 139
Flugort: Aargau
Standard AW: YGE 65LVT richtig einlernen

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Super! Und nachvollziehbar. Wie hoch ist das Abfluggewicht?
Hallo Fox

1553g

Gruess
_____________________________
Jeti DS-12 - Goblin 570Sport - YGE135LVT - 3digi
Goblin 380 - YGE65LVT - 3digi
Rotorix ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rotorix für den nützlichen Beitrag:
TheFox (24.08.2019)
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gasweg einlernen/GOV-Store einlernen YGE 90LV (Mikadoedition) ALPINLIFT Elektro 23 27.03.2015 11:44
YGE 60 Regler Einlernen Rotzlappe Sonstige Elektronik 10 26.07.2013 16:41
Koby-Regler richtig einstellen/einlernen Muki19 Elektro 14 17.07.2011 13:16
Jive richtig einlernen und programmieren ? bombeleger Elektro 12 27.12.2010 12:21
YGE 120 HV - Gasweg einlernen hauserch Sonstige Elektronik 1 21.08.2010 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.