RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2021, 10:03   #61
Fetzi
Senior Member
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 3.040
Danke erhalten: 2.229
Flugort: Deutschland
Standard AW: Drucklager optimieren?

Zitat:
Zitat von NitroRex Beitrag anzeigen
gekauft wird das ,,beste'' wohl nicht beim Händler um die Ecke, sondern beim günstigsten Anbieter
Die Händler an der Ecke, gibt es doch zu 90% nicht mehr... Jedenfalls nicht bei mir um die Ecke. Der nächste ist 80km entfernt.
Und die die es gibt, haben keine Helikopter Teile.
Hatte immer einen Stammhândlich, wo ich oft Teile oder Helis gekauft hatte, obwohl es immer teurer war. Aber irgendwann fing der an nichts mehr auf Lager zu haben... Dann hab ich mir irgendwann gedacht, warum soll mehr Geld ausgeben und muss es trotzdem bestellen und dann wieder abholen? Dann kann ich's auch selbst im Internet bestellen...
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
merhex (31.12.2021), Nikom Nam Un (01.01.2022), Walker (30.12.2021)
Alt 24.06.2022, 08:53   #62
Schraubehubbrauber
Member
 
Registriert seit: 28.02.2021
Beiträge: 110
Danke erhalten: 46
Standard AW: Drucklager optimieren?

Rückmeldung zum Thema,

Die drucklageroptimierung kann ich uneingeschränkt empfehlen! Viele brutale overspeeds später zeigen jetzt die radiallager in den blatthaltern erhöhtes Spiel! Ich habe mit der konfi bestimmt 200 Flüge weg, ohne (so krasse) rattermarken.

Ich werde das zukünftig auch weiterhin so machen!
Schraubehubbrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schraubehubbrauber für den nützlichen Beitrag:
Watson (24.06.2022)
Alt 25.06.2022, 13:29   #63
Madman
Member
 
Benutzerbild von Madman
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 25
Danke erhalten: 0
Flugort: Köln
Standard AW: Drucklager optimieren?

Gibt es eine Empfehlung für einen Shop, der bessere IBU Lager vertreibt oder bestellt ihr da, wo es gerade preislich passt?

Danke und VG
Oliver
_____________________________
Wildflieger: Rex 470L, 500X, 650X, Goblin Kraken 580
Madman ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.06.2022, 14:26   #64
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.642
Danke erhalten: 1.006
Standard AW: Drucklager optimieren?

bei fast jedem "Technischen Handel" bekommt man fast alles, (in Richtung Lagertechnik) , was man braucht, wenn man die Preise bezahlen möchte.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.06.2022, 16:59   #65
Schraubehubbrauber
Member
 
Registriert seit: 28.02.2021
Beiträge: 110
Danke erhalten: 46
Standard AW: Drucklager optimieren?

Bei kugellager-express gibt es "geht so gute" lager für echt billig. Hersteller is nicht angegeben...

Bei 123kugellager gibt es prinzipell fast alles (auch mit herstellerangabe ^^). Aber ein Qualitätslager rund nen 10ner. Have fun überall solche Lager einzubauen um 14 tage später irgendwo einzubomben.

Ich werde beim nächsten Lagerwechsel mal die skf lager in den Blatthaltern probieren, sind optisch schon ne andere liega, aber eben nicht 1,80 sondern 10 Euro.

Und, wenn man sich die datenblätter der drucklager ansieht wird klar, dass die im Hauptrotor maßlos überlastet werden (oder ich hab mich verrechnet). Da hilft auch kein Lamborghini um zum Mond zu fliegen

Also unterm Strich fährt man mit den lagern de erstgenannten Lieferanten ganz gut, muss aber öfter mal wechseln. Das sehe ich auch als Vorteil, da man dann die ganze Mechanik mal aufmachen muss - wellen laufen ja auch ein.
Schraubehubbrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.06.2022, 20:04   #66
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.642
Danke erhalten: 1.006
Standard AW: Drucklager optimieren?

Zitat:
Zitat von Schraubehubbrauber Beitrag anzeigen
wellen laufen ja auch ein.
müssen aber nicht einlaufen wenn sie "passen" und mit dem Lagerinnenring "verklebt" sind. (bei rotierenden Wellen, nicht bei Blattlagerwellen.)

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas L. für den nützlichen Beitrag:
Schraubehubbrauber (26.06.2022)
Alt 27.06.2022, 15:22   #67
Speedlulli
Member
 
Benutzerbild von Speedlulli
 
Registriert seit: 05.06.2020
Beiträge: 138
Danke erhalten: 31
Flugort: Überall dort, wo es schön ist
Standard AW: Drucklager optimieren?

Zitat:
Zitat von Schraubehubbrauber Beitrag anzeigen
Rückmeldung zum Thema,

Die drucklageroptimierung kann ich uneingeschränkt empfehlen! Viele brutale overspeeds später zeigen jetzt die radiallager in den blatthaltern erhöhtes Spiel! Ich habe mit der konfi bestimmt 200 Flüge weg, ohne (so krasse) rattermarken.

Ich werde das zukünftig auch weiterhin so machen!

Da meine Drucklager im Kraken 580 auch schon nach wenigen Flügen

rattermarken aufweisen, werde ich das auch mal ausprobieren.

Bin schon gespannt wie es wird...
_____________________________
Sab Buddy / Goblin 420 / Tron 5.5 / Kraken 580
Speedlulli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.06.2022, 15:32   #68
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.464
Danke erhalten: 2.567
Standard AW: Drucklager optimieren?

Ich bestelle bei Kugellager Handloser immer die EZO Lager, oder Alternativ IBU.
SKF ist mehr bei großen Kugellager Größen führend.

Meine kopflager im Goblin waren damals auch innerhalb kürzester Zeit kaputt.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.06.2022, 16:37   #69
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 4.156
Danke erhalten: 1.922
Flugort: Hamburg
Standard AW: Drucklager optimieren?

Zitat:
Zitat von Schraubehubbrauber Beitrag anzeigen

Ich werde beim nächsten Lagerwechsel mal die skf lager in den Blatthaltern probieren, sind optisch schon ne andere liega, aber eben nicht 1,80 sondern 10 Euro.

Und, wenn man sich die datenblätter der drucklager ansieht wird klar, dass die im Hauptrotor maßlos überlastet werden (oder ich hab mich verrechnet). Da hilft auch kein Lamborghini um zum Mond zu fliegen
.
Gute Lager können Sinn machen, ist normalerweise aber nicht notwendig. In einer Industrieanwendung läuft so ein Lager u. U. 24 Stunden am Tag. Das schaffen viele Helis in ihrem gesamten Leben nicht.
_____________________________
Mindestens haltbar bis: 17.04.2020
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.06.2022, 18:08   #70
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.464
Danke erhalten: 2.567
Standard AW: Drucklager optimieren?

In der Industrie würde man die Lager für die Anwendung aber viel größer Dimensionieren. Von daher machen hochwertige Lager schon Sinn.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HC3SX Heck optimieren ! Norbert_1 Flybarless 109 17.04.2012 21:02
Beast optimieren don-omar Flybarless 13 27.05.2011 06:12
ERGO 50: Für 3D optimieren? awhelisi Sonstige Helis 11 12.09.2002 20:21
Rumpfheli für Kunstflug optimieren sicx Fortgeschrittenes Fliegen 15 24.07.2002 12:41
Flugzeit optimieren Guido Kirsch Minicopter 6 23.06.2002 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.