RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fortgeschrittenes Fliegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2019, 23:45   #1
soundmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von soundmaster
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 3.776
Danke erhalten: 533
Standard Frage zu Loopings

Kurze Frage zu Loopings:

Also hält man beim "perfekten" Looping den Nickknüppel konstant an einer Position und kontrolliert den Looping nur via Pitch?
soundmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2019, 00:08   #2
Olli99
Member
 
Benutzerbild von Olli99
 
Registriert seit: 23.02.2017
Beiträge: 770
Danke erhalten: 168
Standard AW: Frage zu Loopings

Quasi ja. Probiere mehrere hintereinander. Wenn dir das gelingt kannst du es
_____________________________
Mein YouTube Kanal
Olli99 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Olli99 für den nützlichen Beitrag:
soundmaster (10.10.2019)
Alt 10.10.2019, 00:48   #3
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 26.04.2017
Beiträge: 580
Danke erhalten: 59
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Frage zu Loopings

Dann gibts noch den übergroßen Looping wo es an Fliehkraft fehlt. An der "Bergaufstrecke" eigentlich mehr eine Mogelpackung als ein Looping.
Könnte man eher als Steig- und Sinkflug mit Flips bezeichnen. Da muss Nick ständig gesteuert werden wenn es rund aussehen soll.

Eigentlich müsste es gehen mitten im Steigflug zu flippen und den Rest als Überkopfbogen...
_____________________________
...und immer eine Hand breit Luft unterm Kiel!

K110 war mal , Rex 150X, bald Oxy3
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schrauber für den nützlichen Beitrag:
soundmaster (10.10.2019)
Alt 10.10.2019, 00:50   #4
fasty
Member
 
Benutzerbild von fasty
 
Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 239
Danke erhalten: 50
Flugort: Südhessen
Standard AW: Frage zu Loopings

Nein.
Wenn Du Nick konstant hältst, wird der Looping klein.
Der "Witz" beim Looping ist, kurz nach dem Zenit den Pitch Richtung negativ zu bewegen und den Nick Richtung neutral, dann Pitch zurück Richtung neutral und dann geht es abwärts, bis du den Heli mit Nick ziehen und danach Pitch positiv sauber abfängst.

Ausnahme: Du fliegst mit sehr viel Speed in den Looping hinein, dann bleibt der Nick nahezu unverändert, und man steuert fast nur mit Pitch.

Ein kontrollierter, auch mal eckiger Looping (senkrecht hoch, waagerecht zurück, senkrecht runter, waagerecht raus) geht nur, wenn man Nick und Pitch entsprechend steuert.
_____________________________
Logo 550 SE + Logo 500 SE beide mit Microbeast 5

Geändert von fasty (10.10.2019 um 00:54 Uhr)
fasty ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu fasty für den nützlichen Beitrag:
soundmaster (10.10.2019)
Alt 10.10.2019, 01:35   #5
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 26.04.2017
Beiträge: 580
Danke erhalten: 59
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Frage zu Loopings

Je nach Fluggerät und Anflug kann es sein, dass schon mitten im Steigflug die Luft raus ist. Wenn dann der Heli mit der Nase senkrecht nach oben steht ist´s schlecht und die Physik legt ungefragt den Rückwärtsgang ein.
Vor dem Totpunkt kann man hier aber rechtzeitig den Nick etwas rausnehmen sodass die Nase etwas nach außen zeigt und den Rotor mit Pitchzugabe in den verbleibenden Steigflug einbinden. Sobald die Fliehkraft es zulässt die Nase wieder reindrehen und den Pitch oben überkopf ins negative nachführen um eine Delle am oberen Punkt zu vermeiden. Dann im beginnenden Sinkflug Pitch wieder ins positive umlegen. Mit Nase nach unten und zunehmenden Speed die sich wieder aufbauender Fliehkraft mit ordentlich Pitch und dosiert Nick wieder "einfangen", in Speed umsetzen und schön sauber, kurz über der Grasnarbe horizontal rausfliegen.
_____________________________
...und immer eine Hand breit Luft unterm Kiel!

K110 war mal , Rex 150X, bald Oxy3
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schrauber für den nützlichen Beitrag:
mo (10.10.2019), Tommy (12.10.2019)
Alt 10.10.2019, 07:28   #6
ParzivaI
Member
 
Benutzerbild von ParzivaI
 
Registriert seit: 09.09.2018
Beiträge: 124
Danke erhalten: 183
Standard AW: Frage zu Loopings

Hallo,

da gibt es kein allgemeingültiges Rezept. Die Devise heißt halt "Aussteuern, das er rund wird". Da gehört, je nach Bedingungen (Anfluggeschwindigkeit, Windstärke und -richtung, Durchmesser des Loops etc.) eigentlich jede Steuerfunktion dazu. Je sauberer man anfliegt und je weniger Wind herrscht, desto weniger muss ausgesteuert werden. Das man die ein oder andere Funktion "stehen lassen" kann, kann man pauschal nicht sagen. Auch Pitch, Roll und sogar das Heck muss manchmal ausgesteuert werden, damit der Looping sauber wird.

Grüße
ParzivaI ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu ParzivaI für den nützlichen Beitrag:
Rotorix (10.10.2019)
Alt 10.10.2019, 11:24   #7
Daniel somm
Member
 
Registriert seit: 27.05.2019
Beiträge: 235
Danke erhalten: 29
Flugort: 88069
Standard AW: Frage zu Loopings

Zitat:
Zitat von Schrauber Beitrag anzeigen
Je nach Fluggerät und Anflug kann es sein, dass schon mitten im Steigflug die Luft raus ist.
ohhh ja ... :-D
letzten mit dem Blade MCP S einen Looping versucht.... auf halber strecke nach oben sagte er.... so ich fliege dann mal rückwärts zurück :-/ Das Ding hat einfach nicht genug power. ^^
_____________________________
Goblin 570, T-Rex 470LM, Blade MCP S
Daniel somm ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2019, 11:25   #8
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 3.408
Danke erhalten: 1.428
Flugort: Hamburg
Standard AW: Frage zu Loopings

Was für eine Frage, nach 7 Jahren Erfahrung mit Helis. Eigentlich weißt du doch, dass man immer alles aussteuern muss, bzw immer dazu bereit sein sollte.
Ulli600 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ulli600 für den nützlichen Beitrag:
Fetzi (12.10.2019), luha (10.10.2019)
Alt 10.10.2019, 11:41   #9
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.958
Danke erhalten: 1.333
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Frage zu Loopings

Zitat:
Zitat von soundmaster Beitrag anzeigen
Kurze Frage zu Loopings:

Also hält man beim "perfekten" Looping den Nickknüppel konstant an einer Position und kontrolliert den Looping nur via Pitch?
Nein, man steuert immer alle Achsen und die Energiezufuhr (Pitch) gleichzeitig.
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.10.2019, 20:08   #10
Olli99
Member
 
Benutzerbild von Olli99
 
Registriert seit: 23.02.2017
Beiträge: 770
Danke erhalten: 168
Standard AW: Frage zu Loopings

Zitat:
Zitat von ParzivaI Beitrag anzeigen
sogar das Heck muss manchmal ausgesteuert werden
Wenn das der Fall ist, stimmt etwas mit dem Drehmomentausgleich nicht. Wenn man beim Looping nicht giert und das Heck gut eingestellt ist, braucht man kein Heck steuern. Es sei denn man möchte die Richtung des Looping ändern.
_____________________________
Mein YouTube Kanal
Olli99 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endlich saubere Loopings! Rambole Bilder und Videos 51 23.11.2011 20:38
Erste Loopings. Bundesbulf Fliegen für Einsteiger 35 11.07.2011 17:24
mCPX Rückenflug und Loopings? straesso Fortgeschrittenes Fliegen 33 23.05.2011 22:30
Korkenzieher-Loopings laserman Fortgeschrittenes Fliegen 9 05.06.2010 11:18
T-Rex 450 SE V2: Loopings == Katastrophe leonkam Align 26 05.06.2009 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.