RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2020, 17:52   #1
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.897
Danke erhalten: 2.935
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard Drehzahl, Theorie und Praxis

In meinem neuen Logo werkelt ein edodrift Tengu 4025 mit 750kv und 12er-Ritzel und ein HW Platinum V4 an 6s. Das HZR hat 106 Zähne. Der Govenor des Reglers wird verwendet, Modus ist ELF. Also Initialisierung der zu haltenden Drehzahl bei jedem Start. Die Akkus sind in der dritten Saison, also nicht mehr taufrisch.

Ich hätte nun erwartet, dass das 12er-Ritzel zur Erreichung von Kopfdrehzahlen um 1700 rpm eigentlich zu klein ist. Es ist aber gar kein Problem mit 80% im Sender die 1700 zu erreichen mit 85% bin ich schon über 1800. Die per TM gemessenen Werte sehen so aus, dass der Regler sich tatsächlich bei 25,2V initialisiert. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die Akkus unter der Last des Hochlaufens noch 25,2V halten. Eine andere Erklärung könnte sein, dass der egodrift gar keine 750kv hat, sondern etwas mehr.

Wie dem auch sei, das zusätzlich beschaffte 13er-Ritzel brauch ich jetzt nicht einzubauen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.06.2020, 10:33   #2
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 9.146
Danke erhalten: 2.627
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Drehzahl, Theorie und Praxis

Warum sollte das ein Problem sein ? Mit 25V erreichst du beim Hochlaufen 2123 rpm. Natürlich wird diese Spannung nicht gehalten, sie geht während des Fliegens kontinuerlich runter, auf unter 20V. Darum rechnet man mit Nennspannung 22.2V, als Mittelwert. Das ergibt dann 1885 rpm, also sind 1700 kein Problem.
_____________________________
Diabolo DL, Goblin 570, alles ohne K.
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.06.2020, 12:31   #3
<<Philipp>>
Senior Member
 
Benutzerbild von <<Philipp>>
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.476
Danke erhalten: 768
Standard

Das mit der tatsächlichen Drehzahl ist beim Einsatz des Heli Governors immer ein bisserl ein Überraschungspaket! Die Berechnung nach den üblichen Formeln liefert da nur ein recht ungenaues Ergebnis. Der Regler lässt sich Spielraum fürs Nachregeln, kalkuliert den im ELF-Modus bei jedem Hochlauf neu, schätzt ab, was bei der aktuellen LiPo-Spannung maximal möglich wäre, legt das als 100% fest, und davon ausgehend rechnet er anhand des Gassignals zurück. Wie da im Detail berechnet wird, weiß nur der Programmierer bei Hobbywing.

Unterschiedliche Akku-Spannungen führen dann natürlich zu unterschiedlichen Resultaten, und eben auch schwächere, alte Zellen, die beim Start des Motors stärker einbrechen, bewirken eine niedrigere Drehzahl.

Ich verwende ausschließlich den STORE-Modus, will konstante Drehzahlen, unabhängig vom angeschlossenen Akku. Wenn ein LiPo schon so bedient ist, dass er dabei Probleme macht, dann ist er fertig und geht seinen Weg ...

Übrigens, im STORE-Modus kann man über die Programmierbox die beim Einlernen abgespeicherte Felddrehzahl auslesen. Dividiert man die durch die halbe Polzahl des Motors und durch die Getriebeuntersetzung, kommt die Kopfdrehzahl bei 100% Gassignal heraus. Damit kann man dann direkt die beim jeweiligen Gassignal anliegende Rotordrehzahl ausrechnen.
Ich habe es mit am Rotor gemessenen Drehzahlen verglichen, das stimmt wirklich sehr genau! Also mit dem Verfahren braucht es keine anderen Gerätschaften, um zu wissen, wie schnell das System läuft!

Beispiel:
Mein Hobbywing sagt 97000/min, durch 5 (650er Pyro ist ein 10-Poler) durch 9,64 (106 Zähne am Hauptzahnrad, 11 am Ritzel) ergibt 2012,45/min. Für rund 1200/min am Kopf braucht´s also 60% Gassignal (1200 / 2012,45 x 100). Stimmt auch ...

LG, Philipp

Geändert von <<Philipp>> (15.06.2020 um 12:34 Uhr)
<<Philipp>> ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.06.2020, 12:50   #4
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.897
Danke erhalten: 2.935
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Drehzahl, Theorie und Praxis

Zitat:
Zitat von Dachlatte Beitrag anzeigen
Warum sollte das ein Problem sein ?
Es ist kein Problem, es ist eine für mich interessante Beobachtung.

@Philipp: Der ELF-Mode ist nur aktiv zum Einfliegen. Ich bevorzuge auch den Store-Mode.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Elektro

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lineare Taumelscheibenanlenkung - Theorie und Praxis stern-fan Helis Allgemein 160 08.01.2016 15:44
Drehzahl... Theorie und Praxis mik-2580 Elektro 19 18.09.2014 19:01
Lipo Theorie&Praxis hoschistyle Akku und Ladetechnik 11 12.02.2010 23:34
Jazz ßffnungs Theorie/praxis feliks Elektro 84 25.03.2008 08:37
Helis - Theorie und Praxis dl7uae Helis Allgemein 0 16.09.2007 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.