RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2020, 21:06   #1
onkel-tom76
Member
 
Benutzerbild von onkel-tom76
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 628
Danke erhalten: 126
Flugort: Homburg
Standard Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Hallo, wollte mir in naher Zukunft einen neuen Regler zulegen. Den Regler hab ich mir schon ausgesucht, den Hobbywing 130 A HV, für meinen T Rex 700 e dfc. Nur weis ich nicht genau mit BEC oder den Opto, was meint ihr?
Momentan hab ich den Castel ICE 2 120Hv verbaut und einen 2 s Lipo für Servos und FBL.

Gruß Thomas
onkel-tom76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.06.2020, 21:17   #2
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 2.589
Danke erhalten: 1.148
Flugort: MFC Klostermoor
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Zitat:
Zitat von onkel-tom76 Beitrag anzeigen
Nur weis ich nicht genau mit BEC oder den Opto, was meint ihr?
Hallo Thomas,

das ist wieder so eine Glaubensfrage, 50% werden sagen mit BEC, und der Rest ohne.

Ich habe den gleichen Heli, und fliege auch ohne BEC, mit einem 2S Lipo...ein BEC was nicht
verbaut ist, kann nicht ausfallen...meine Meinung.

Warum möchtest Du denn den Castle ersetzen?

Gruß Norbert
Ello Propello ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.06.2020, 21:26   #3
onkel-tom76
Member
 
Benutzerbild von onkel-tom76
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 628
Danke erhalten: 126
Flugort: Homburg
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Hallo Norbert, ein Kollege von mir hat den selben Heli mit dem Hobbywing und da hört man deutlich im Flug, das der die Drehzahl besser hält ( regelt ).
onkel-tom76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.06.2020, 21:28   #4
Danoo
Member
 
Benutzerbild von Danoo
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 183
Danke erhalten: 148
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Hallo Thomas
(hallo Norbert)

Ich bin von den anderen 50%.
Ich habe es schätzen gelernt nicht immer noch den RX-Akku laden zu müssen. Die HW haben ein leistungsfähiges BEC. Und weil mir selber ein bestimmtes Mass an Sicherheit auch wichtig ist fliegt bei mir immer auch ein Linus Puffer mit.

Ach ja, zur Redundanz. 1+1=0.8

Grüsse
Daniel
_____________________________

Danoos Webpage
Danoo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Danoo für den nützlichen Beitrag:
Ello Propello (29.06.2020)
Alt 29.06.2020, 21:30   #5
Ello Propello
Senior Member
 
Benutzerbild von Ello Propello
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 2.589
Danke erhalten: 1.148
Flugort: MFC Klostermoor
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Zitat:
Zitat von Danoo Beitrag anzeigen
Die HW haben ein leistungsfähiges BEC. Und weil mir selber ein bestimmtes Mass an Sicherheit auch wichtig ist fliegt bei mir immer auch ein Linus Puffer mit.
Hallo Daniel,

da gebe ich Dir Recht, das ist auch noch eine Option.

Gruß Norbert
Ello Propello ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.06.2020, 21:39   #6
onkel-tom76
Member
 
Benutzerbild von onkel-tom76
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 628
Danke erhalten: 126
Flugort: Homburg
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Mit einem zusätzlichen Puffer ist es bei meinem Mini V Stabi so ne sache ( begrenzte Steckplätze ). Hab jetzt schon ein Y Kabel verbaut, um die Spannungsversorgung auf 2 x 0,5 mm aufzuteilen. Dann müsste ich ja noch ein Y Kabel für den Puffer nehmen.
onkel-tom76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.06.2020, 21:52   #7
Netzferatu
Senior Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 1.646
Danke erhalten: 963
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Entscheidungshilfe, Hobbywing 130A HV

Ich fliege den 130a in einem 700L V2 mit BEC. Auf einen Puffer habe ich wegen fehlendem Rückstromschutz des Reglers verzichtet - habe nur ein goßes Elko zum glätten der Spannung verbaut. Seit sehr vielen Flügen problemlos...
_____________________________
Gruß,
Daniel
Netzferatu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Elektro

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobbywing 130a v4 Opto initialisiert nicht Fetzi Elektro 5 22.05.2020 07:08
Hobbywing Platinum 130A v4 HV BEC bricked enied Elektro 2 20.07.2019 14:07
Ersatzteile Hobbywing 130a V4 HMTF Elektro 0 31.01.2019 19:57
Hobbywing platinum 130a v4 Kabelquerschnitt onkel-tom76 Sonstige Elektronik 21 04.12.2018 16:15
Hobbywing Platinum 130A Slumi Elektro 1 10.08.2016 13:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.