RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2018, 19:22   #1
Olivertwist
Junior Member
 
Registriert seit: 29.11.2018
Beiträge: 6
Danke erhalten: 0
Standard Amewi K120 Neuling

Hallo,

ich bin Oliver und habe ein paar Fragen zu dem Amewi K120.

Als erstes würde ich gerne wissen, ob man den 6G Mode irgendwie kalibrieren kann. Er muss nämlich ständig mehr oder weniger korrigiert werden. Ein einfaches geradeaus fliegen ist so gar nicht möglich. Er driftet immer zu einer seite weg, dies lässt sich auch nicht trimmen.
Desweiteren ist mir aufgefallen das die Pitchkurve bis zur Gasknüppelmittelstellung negativ eingestellt ist ab Werk. Ist das richtig so? Ich dachte im normalem Modus gibt es keinen negativen Pitch, bzw. kann ich mir nicht erklären wozu das gut ist. Gasknüppel runter und der Heli sinkt weil die Drehzahl sinkt. Wie bei einem fixedpitch Heli. Dachte ich zumindest.

Dann ist mir noch aufgefallen das man fast den ganzen Heli auseinander reißt um den Lipo herauszu nehmen. Der sitz so bombenfest und es gibt nicht wirklich was wo man anfassen kann, ohne das man Angst hat da bricht gleich was ab.

Achso, ich fliege ausschließlich im Drehzalhgesteuertem Modus, nicht im 3D Modus.

Da muss ich noch etwas üben.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.

Gruß
Oliver
Olivertwist ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.11.2018, 22:12   #2
Krassyn
Member
 
Registriert seit: 09.09.2012
Beiträge: 374
Danke erhalten: 267
Flugort: Oerlinghausen NRW
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Nein laut Anleitung ist dein Heli ab Werk grundeingestellt, negativer Pitch ist gewollt und in der Anleitung auch im Diagramm zum Normalmodus dargestellt, ist halt kein Fixt Pitch Heli, du kannst den Heli in dem 6G Modus nur nicht in Rückenlage steuern, der maximale Neigungswinkel ist begrenzt! Steuern musst du immer, der Hubi wird in gar keinem Fall auf der Stelle bleiben. Ansonsten lies mal die Anleitung gründlich, immerhin gibt es die netterweise in deutsch.
Krassyn ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.11.2018, 23:31   #3
Olivertwist
Junior Member
 
Registriert seit: 29.11.2018
Beiträge: 6
Danke erhalten: 0
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich habe schon nach einer deutschen Anleitung gesucht, aber keine gefunden, die bei dem Heli dabei war ist nur ein zwei Seiten stärker „Zettel“. Kann mir einer einen link für die deutsche Anleitung geben? Wenn das mit dem Pitch so gewollt ist dann bin ich ja beruhigt. Wie sieht es denn mit einer Gyro neukalibrierung aus?

Gruß
Oliver
Olivertwist ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 00:14   #4
Multisaft
Member
 
Benutzerbild von Multisaft
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 782
Danke erhalten: 322
Flugort: Zwischen Karlsruhe, Pforzheim und Bretten
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Sauber mechanisch eingestellt und nach den Trimmflügen, einmal im 6G und einen im 3D Modus, schwebt der Heli sehr wohl auf einer Stelle.

Irgendwo im K110er Fred hab ich mal beschrieben wie das geht.... ich finds aber auf die Schnelle nicht.
_____________________________
MfG Tobias

Leider darf hier nicht stehen was gesagt gehört. (Gandhi)
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 00:53   #5
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.085
Danke erhalten: 469
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Der K120 ist für "eher Ungeübte" Gift.
Der stellt selbst den mCPx BL in den Schatten, weil der Motor ziemlich rabiat anzieht.
Unkontrollierte Landungen enden stets mit deutlichen Schäden.
Das muß Dir bewußt sein.

Nun hast Du ihn schon mal und sollst ihn zahm einstellen.
Entweder Du stellst eine Gaskurve von 0 bis ca. 60% bei Punkt 5 ein, oder eine Gasgerade, also konstante Drehzahl von etwa 60%.
DR ca. 65%, Expo ca. 30%.
Hast Du den zugehörigen Sender?

Gyro-Kalibrierung:
Sender einschalten.
Gas unten, 3D idle-Schalter auf OFF (der obere Schalter)
Heli initialisieren.
Gas in die linke untere Ecke und nick in die rechte untere Ecke schieben.
4 Sek halten
LED am Heli blinkt – sie leuchtet dauerhaft, wenn die Kalibrierung abgeschlossen ist.
Ich bin unsicher, ob diese Kalibrierung funktioniert, probier es mal.

Der K120 ist in einigen Punkten anders als der K110, der für Dich sicher besser gewesen wäre, aber mach mal; wird schon werden.
Es können noch weitere Fallen warten - eigene Erfahrung . . . der Heli ist ein eigenes Gerät und muß sauberst justiert werden.
Ja, der Akku geht schwer; die Akkus vom Align TREX 150 passen auch, gehen aber auch ziemlich schwer.

Gruß
Wolfgang
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Geändert von uboot (30.11.2018 um 01:00 Uhr)
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 09:07   #6
Multisaft
Member
 
Benutzerbild von Multisaft
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 782
Danke erhalten: 322
Flugort: Zwischen Karlsruhe, Pforzheim und Bretten
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Du nennst ihm da glaube die 3D Kalibrierung. Die 6D funktioniert anders. Da müssen glaube ich beide Hebel nach unten gezogen werden bis die LEDs blinken. Dann Motor an und etwas schweben. So 30sek einfach versuchen auf der Stelle zu bleiben, egal ob du hier stark korrigieren musst. Dann landen und wieder beide Hebel nach unten. Dann sollten die LEDs wieder aus gehen.

Damit hast du dann den 6G Mode kalibriert.

Aber wie gesagt, erst sollte die Mechanik sauber eingestellt sein.
_____________________________
MfG Tobias

Leider darf hier nicht stehen was gesagt gehört. (Gandhi)
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Multisaft für den nützlichen Beitrag:
uboot (30.11.2018)
Alt 30.11.2018, 10:14   #7
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 26.04.2017
Beiträge: 224
Danke erhalten: 31
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Gestängejustierung und Trimmflug sind voneinander abhängig. Beim K110 (beim 120 bestimmt identisch)kann man es so veranschaulichen: Nach dem Trimmflug merkt sich der Heli wie er mit der vorliegenden Gestängeeinstellung steuern muss. Ändert man die Gestänge, muss ein neuer Trimmflug gemacht werden. Alternativ kann man es aber auch andersherum machen. Das alte Trimmflugergebnis weiterhin nutzen und die Gestänge dazu passend einstellen bis es wieder zum gespeicherten Trimmflugergebnis passt. Das kann man machen wenn man eine gute Gestängeeinstellung wieder "zurückholen" möchte. Die ist nämlich sozusagen im Trimmflug gespeichert.
_____________________________
K110 , Rex 150X
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 11:25   #8
Jo S.
Member
 
Registriert seit: 30.10.2016
Beiträge: 29
Danke erhalten: 3
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Soweit ich weiß gibt es beim XK 120 keinen Trimmflug
Jo S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 11:27   #9
Robert Englmaier
( Roben155 )
 
Benutzerbild von Robert Englmaier
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 8.302
Danke erhalten: 2.846
Flugort: Auf der Wiese hinterm Haus!
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Zitat:
Zitat von Olivertwist Beitrag anzeigen
Kann mir einer einen link für die deutsche Anleitung geben?
Schon mal was von Google gehört?

https://produktinfo.conrad.com/daten...HELIKOPTER.pdf
_____________________________
Gruss Robert
MC20/HoTT, TT-Helis mit GR18/24 Pro und ein paar Flieger!

Geändert von Robert Englmaier (30.11.2018 um 11:35 Uhr)
Robert Englmaier ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 12:20   #10
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.085
Danke erhalten: 469
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Amewi K120 Neuling

Zitat:
Zitat von Robert Englmaier Beitrag anzeigen
Schade, daß da nichts über Kalibrier-/Trimmflug steht. Zu diesen Fragen habe ich für den K120 noch nirgends etwas Passendes gefunden.
Hier habe ich noch ein Video für die 6G Kalibrierung anzubieten, (#69) in Ermangelung eines flugfähigen K120 kann ich es nicht überprüfen.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
XK K120 Erfahrungen? A6er Sonstige Helis 117 25.10.2018 11:09
Rex 150X vs Blade 130s oder vllt. K120 Schrauber Helis Allgemein 4 16.05.2018 20:39
XK K120 Heck dreht weg iKaYooTo Kreisel und Servos 3 12.03.2018 17:35
Reely L400 / Amewi Lama RHeli Fortgeschrittenes Fliegen 1 26.06.2016 12:16
Amewi SC150 3d; hier: V-Gaskurve Onkelwoody Sonstige Helis 7 23.12.2015 23:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.