RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Henseleit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2018, 14:40   #71
stern-fan
PSG Support
 
Benutzerbild von stern-fan
 
Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 3.091
Danke erhalten: 3.039
Flugort: Remseck (Kreis Ludwigsburg)
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Zitat:
Wo steht denn z.B. das zweite Roll Servo wenn man bei voll Pitch voll Roll einsteuert?
Ist das ein realer Anwendungsfall? (ernstgemeinte Frage)
Ich mache das nicht im Flug.

Grüße
Rolf
_____________________________
Was bist Du? Macher oder Kritiker?
stern-fan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.03.2018, 14:58   #72
Timo Wendtland
Henseleit Teampilot
 
Benutzerbild von Timo Wendtland
 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 2.404
Danke erhalten: 4.295
Flugort: Köln
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Hi,

beim 3D fliegen gelegentlich bei jeglicher Art von Funnels die etwas enger geflogen werden oder stationären Figuren.

Beim Wettbewerbs Speeden fährt die TS immer auf Anschlag auf Nick bei gleichzeitig vollem Pitchwinkel von 15-16 Grad.

Deshalb haben damals beim TDR auch einige Speedpiloten die Servohebel auf 90 Grad ausgerichtet bei dem Pichwinkel der zum speeden genutzt wird... so hat man noch vollen zyklischen Ausschlag in dieser Situation.

VG
Timo
Timo Wendtland ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.03.2018, 15:11   #73
Jörg Nickel
Member
 
Benutzerbild von Jörg Nickel
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 671
Danke erhalten: 519
Flugort: www.mfg-wipshausen.de
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Mein TDR hat im Speedflug-Abfangbogen in ca. 10m Höhe mit einem lauten Knall und einer nicht nachvollziehbaren Figur eine Vollbremsung hingelegt,
er schwebte dann in Rückenlage vor mir und war voll steuerbar, gelandet und kontrolliert.
Alles in Ordnung, irre das er das überlebt hat.
Bei annähernd voll Pitch blieb kaum zyklischer weg über, die Servos konnten nicht was das vStabi wollte.

Einem auch gern speedenden Vereinskollegen ist das übrigens mehrfach passiert.
Ich habe die Gesänge auf Kosten des Negativbereiches so angepasst das dieses nicht mehr passiert, gefällt mir aber nicht wirklich.

Die Linearanlenkung wäre die Lösung, leider habe ich aber immer noch keinen TDR2 ... seufz
Jörg Nickel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.03.2018, 20:00   #74
stern-fan
PSG Support
 
Benutzerbild von stern-fan
 
Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 3.091
Danke erhalten: 3.039
Flugort: Remseck (Kreis Ludwigsburg)
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Zitat:
beim 3D fliegen gelegentlich bei jeglicher Art von Funnels die etwas enger geflogen werden oder stationären Figuren.
Da würden ja dann ca. 12-13° Kollektivpitch plus 10-11° zyklischer Pitch gleichzeitig anstehen. Macht in Summe im Extremfall 24° Anstellwinkel.
Knüppelausschläge und daraus resultierende TS Ausschläge sind ja nicht das selbe. Das FBL bestimmt, wieviel Roll letztendlich eingesteuert wird.
Ich kann mich noch an meine ersten Flips oder Piroflips bei miserablem Pitchmanagement erinnern. Da trat genau dieser Fall kurzzeitig auf. Das klang nach heftigem Motorquälen und deutlichem Drehzahlabfall. So würde ich nie absichlich fliegen wollen.

Zitat:
Beim Wettbewerbs Speeden fährt die TS immer auf Anschlag auf Nick bei gleichzeitig vollem Pitchwinkel von 15-16 Grad.
Wie verifiziert man sowas? Kamera auf dem Heli, welche die TS-Bewegung im Flug aufzeichnet?
Warum geht dabei Nick auf Anschlag?

Viele Grüße
Rolf
_____________________________
Was bist Du? Macher oder Kritiker?

Geändert von stern-fan (19.03.2018 um 20:02 Uhr)
stern-fan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.03.2018, 20:12   #75
Heli87
Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 763
Danke erhalten: 274
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Zitat:
Zitat von stern-fan Beitrag anzeigen
Warum geht dabei Nick auf Anschlag?
Weil der Cyclic Ring am Vstabi bei diesen kollektiven Pitchwinkeln dann greift.

Gruß Torsten
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.03.2018, 20:23   #76
echo.zulu
Gelöscht
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 1.485
Danke erhalten: 658
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Zitat:
Zitat von stern-fan Beitrag anzeigen
Warum geht dabei Nick auf Anschlag?
Jeder Heli nimmt im Vorwärtsflug die Nase hoch. Normalerweise müsste man also den Nickknüppel immer weiter nach vorn drücken damit der Heli seine Flugrichtung beibehält. Das nimmt uns das FBL-System ab. Aber es kann nun einmal an der Flugphysik nichts ändern. Irgendwann kommt das System dann an die mechanisch vorgegebenen Grenzen.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
Meinrad (20.03.2018), stern-fan (19.03.2018)
Alt 19.03.2018, 20:41   #77
Timo Wendtland
Henseleit Teampilot
 
Benutzerbild von Timo Wendtland
 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 2.404
Danke erhalten: 4.295
Flugort: Köln
Standard AW: Neuer TDS für das neue FAI 10s Regelwerk

Zitat:
Zitat von stern-fan Beitrag anzeigen
Da würden ja dann ca. 12-13° Kollektivpitch plus 10-11° zyklischer Pitch gleichzeitig anstehen. Macht in Summe im Extremfall 24° Anstellwinkel.
Knüppelausschläge und daraus resultierende TS Ausschläge sind ja nicht das selbe. Das FBL bestimmt, wieviel Roll letztendlich eingesteuert wird.
Ich kann mich noch an meine ersten Flips oder Piroflips bei miserablem Pitchmanagement erinnern. Da trat genau dieser Fall kurzzeitig auf. Das klang nach heftigem Motorquälen und deutlichem Drehzahlabfall. So würde ich nie absichlich fliegen wollen.



Wie verifiziert man sowas? Kamera auf dem Heli, welche die TS-Bewegung im Flug aufzeichnet?
Warum geht dabei Nick auf Anschlag?

Viele Grüße
Rolf
Hi,

am einfachsten ist es die Logs der FBL Systeme auszulesen ( vorausgesetzt man hat ein passendes System und die Möglichkeiten dazu ) Dann kennt man jederzeit die TS Position.
Kamera wäre ein wenig zu aufwendig

Einige Systeme ( Vbar, GR-18, AC-3x v3 ) bieten die Möglichkeit selbständig das Pitch rauzuziehen, wenn die TS das Limit erreicht um so das System zu entlasten und ein Aufbäumen zu verhindern.

Bei zunehmender Fahrt entsteht ein gewaltiger Strömungsunderschied an den Rotorblättern der kompensiert werden muss..... physik
Deshalb ist es ja mit einem Heli auch so schwierig schnell zu fliegen....


VG
Timo
Timo Wendtland ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Timo Wendtland für den nützlichen Beitrag:
r_heliman (20.03.2018), stern-fan (19.03.2018)
Antwort
Zurück zu: Henseleit


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue FAI-Regeln für Rekordflüge DernetteMann1982 Fortgeschrittenes Fliegen 33 26.07.2017 15:02
NanoTech 10s neue Typen heli56 Akku und Ladetechnik 0 09.06.2011 20:23
Neue Motoren von Hacker 10S-12S luis Newsforum 38 28.03.2011 23:00
Neue Turnigys 10S mit 5Ah Boseman Akku und Ladetechnik 6 02.11.2010 09:51
Neuer 10S Akku und Anschlussproblem Firefly Akku und Ladetechnik 15 26.04.2010 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.