RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sender / Empfänger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2020, 23:02   #1
BendaRC
Member
 
Benutzerbild von BendaRC
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 17
Danke erhalten: 2
Flugort: Wiesbaden
Standard Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Hi Leute,

ich bin gerade am abwägen ob ich von Spektrum auf ein anderes System Umsteige.
Konkret denke ich da an Graupner MZ-24 oder MZ-32.

Ich habe eine Spektrum DX9 mit ein paar Fliegern (Schaumwaffel 1.2m), Segler, T Rex 450L, Goblin Mini Comet die derzeit alle mit Spektrum laufen.

Für FPVV nutze ich Crossfire mit einer TBS Tango II.

Ansich komme ich mit der Spektrum gut klar.
In meinen Helis ist das Microbeast verbaut.

Ich würde mal sagen es tut was es soll, die Helis (alle 450er und kleiner) fliegen und softes 3d kriege ich damit hin.
Das Heck ist bei beiden nicht so der Brüller, das würde ich aber in erster Linie mal auf die Größe der Helis schieben (wobei ich noch nie einen größeren Heli geflogen bin)...

Nun stehe ich vor der Überlegung mir den Kraken 580 anzuschaffen.
Bei Graupner kann man ja so schön das FBL direkt über Telemetrie in der Funke konfigurieren, das hat mich hellhörig gemacht.

Jetzt würden mich mal eure Meinungen dazu interessieren.

Was die FPV Quads angeht bin ich schon auf Crossfire mit der TBS Funke umgestiegen, weil dort einfach viel mehr Innovation steckt und Spektrum extrem hinterher hinkt. Die haben erst kürzlich einen Nanoreceiver rausgebracht.

Vbar mit Neo sehe ich auch immer wieder von Vielen..
Wie ist es denn bei Graupner mit der Telemetrie?
Und lohnt sich das FBL Konfigurieren über die Funke?
BendaRC ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.07.2020, 23:14   #2
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 2.445
Danke erhalten: 1.565
Flugort: Waldsolms
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Das wird bestimmt wieder ein lustiger Thread

Ich fliege Graupner und bin sehr zufrieden, hatte die MZ24 und jetzt die MZ32.
Wenn Graupner, dann würde ich dir die mz16 oder mz32 empfehlen, da zukunftssichere Software.
Die Sender sind in meinen Augen gut und leicht verständlich, allerdings muss man erwähnen, das die MZ32 wohl einen Software Bug hat, die den Sender auch mal zum Absturz bringen kann und den Modellspeicher zerstört. Ich hatte das bis jetzt nur ein mal, als ich Daten von der SD Karte auf meinen Rechner kopiert habe, sonst nie.

Das Graupner Gr18 oder Falcon lässt sich sehr leicht einstellen über den Sender und fliegt meiner Meinung nach gut, möchtest Du eine Rettung musst du dich aber nach einem anderen Fbl umsehen. Fliege Selbst das Brain 2 BT welches auch über Graupner eingestellt werden kann, geht sehr gut, ist aber etwas unübersichtlich am Anfang, ich stelle es deswegen lieber mit dem Handy per Bluetooth ein. Bei der Telemetrie gibt es nichts zu meckern, sehr viele Regler sind kompatibel und alle Graupner Empfänger sind telemetriefähig!
Das System funktioniert nach meiner Erfahrung sehr gut.

Vbar Control ist so das einfachste, aber auch "teuerste" System was Du dir holen kannst, vergleichen würde ich es mit dem geschlossenem Apple System. Funktioniert einfach gut, aber man ist halt etwas eingeschränkt, besonders bei der FBL Wahl

Jeti soll top sein, kann ich aber nicht viel dazu sagen.

Opentx muss man für gemacht sein, entweder man hat Spaß daran völlig frei zu sein und alles selbst zu "programmieren" oder man lässt es besser sein

Geändert von Fetzi (23.07.2020 um 23:17 Uhr)
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
TheFox (23.07.2020)
Alt 24.07.2020, 00:27   #3
Polten Sepp
Senior Member
 
Benutzerbild von Polten Sepp
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 2.358
Danke erhalten: 1.421
Flugort: Umgebung Innsbruck- http://mbci.at, Umgebung Bruck/ Leitha, Umgebung Pawlowsk
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Gtaupner HOTT ist zwar ein gutes System, ich fliege es seit Jahren zu meiner vollsten Zufriedenheit, aber der Hersteller ist quasi tot, also würde ich niemaden dazu raten, jetzt da ein zu steigen.

Heute gibte es nur mehr VBC oder Jeti.
_____________________________
Scheiss auf de Wöd, wenn Wir eh boild den Mars bewohnen...od irgend oan ondan Planet!
Polten Sepp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.07.2020, 00:36   #4
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 2.445
Danke erhalten: 1.565
Flugort: Waldsolms
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Zitat:
Zitat von Polten Sepp Beitrag anzeigen
aber der Hersteller ist quasi tot,
Und warum? weil es Graupner Deutschland nicht mehr gibt? Es gibt seit kurzem D-power als neuen Deutschen Graupner Service, dass würden die nicht machen, wenn Graupner tot wäre....
Irgendetwas in den Raum werfen kann jeder.... Argumente liefern wäre da mal eher angebracht...

Zitat:
Zitat von Polten Sepp Beitrag anzeigen
Heute gibte es nur mehr VBC oder Jeti.
ja genau, alles andere ist nicht verwendbar.... war mir aber schon klar, dass genau solche Kommentare hier kommen...

Geändert von Fetzi (24.07.2020 um 00:40 Uhr)
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
michaMEG (24.07.2020), mo (24.07.2020), osiris81 (27.07.2020), ratsrepus (27.07.2020), Robert Englmaier (24.07.2020), SlowFlyer (27.07.2020)
Alt 24.07.2020, 06:16   #5
lottacustoms
Member
 
Benutzerbild von lottacustoms
 
Registriert seit: 16.04.2015
Beiträge: 987
Danke erhalten: 635
Flugort: Bei Tübingen
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Hallo,

zumindest könntest Du mit Deiner DX9 in Kombination mit einem Brain V2 auch das FBL über die Fernsteuerung einstellen, da das Brain dort Integriert werden kann.

Gruß
Marco
lottacustoms ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu lottacustoms für den nützlichen Beitrag:
Fetzi (24.07.2020)
Alt 24.07.2020, 06:34   #6
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.024
Danke erhalten: 2.988
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Schau Dir mal das Spirit oder das Brain in Verbindung mit einem Spektrum 4651T an. DX9 ist ein guter Sender und völlig ausreichend.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu parkplatzflieger für den nützlichen Beitrag:
BendaRC (27.07.2020)
Alt 24.07.2020, 06:49   #7
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 3.049
Danke erhalten: 1.978
Flugort: Kreis Karlsruhe
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Ich bin jahrelang mit Spektrum DX18 und Telmetrie via JLog 2.6 und das TM1000 geflogen. Man muss sich etwas damit beschäftigen und es läuft auch nicht immer Plug & Play, aber m.M.n. völlig ausreichend.
Wenn das Brain mit Spektrum in Punkt FBL-Einstellungen über die Funke machbar ist, würde ich fast den Weg gehen wie mich jetzt in ein komplett neues System zu stürzen. Das Brain fliegt sehr gut.
Kommt natürlich auch immer drauf an, was man die nächste Zeit vorhat.
_____________________________
Tron 5.5 / Specter 700 / 2 x Compass Chronos / SAB Goblin 700 Sport
Homer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Homer für den nützlichen Beitrag:
Fetzi (24.07.2020)
Alt 24.07.2020, 08:06   #8
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 699
Danke erhalten: 395
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Fliege auch seit Jahren die DX 9 mit Brain und früher MB.
Funktioniert hervorragend bis auf Telemetrie, die ist bei Spektrum etwas kompliziert aber mittlerweile durch den Sat auch einfacher zu realisieren.
FBL Einstellung über Sender wäre für mich nicht das Kriterium. Man stellt es einmal ein, macht noch ein paar Korrekturen und dann fliegt man ohne etwas zu verstellen.
Bin letzt Woche mal einen Logo mit VBar geflogen. Ist schon cool und auch sehr einfach in Kombination mit Telemetrie. PNP halt. Denke für Helis gibt es derzeit nichts besseres.
Fliege mit der DX9 auch noch Fläche.
Finde, ist ein guter Kompromiss und auch einfach in der Bedienung und schöne Modelle BNF von Spektrum.
Wenn du nur Heli fliegst und unbedingt umsteigen willst, würde ich für VBar tendieren.
Sonst würde ich bei deiner Spektrum bleiben da ein guter Kompromiss.
Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt denke da mal an Jeti oder Core.
Ist alles Geschmacksache. Am besten mal alle bei den Kollegen anschauen und auch mal probieren der Menüführung und dann Entscheiden.
Viel Spaß dabei.
Wer die Wahl hat......
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.07.2020, 08:33   #9
DieterB
Member
 
Benutzerbild von DieterB
 
Registriert seit: 17.01.2016
Beiträge: 769
Danke erhalten: 268
Flugort: Kamp-Lintfort
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Zitat:
Zitat von Fetzi Beitrag anzeigen
Vbar Control ist so das einfachste, aber auch "teuerste" System was Du dir holen kannst,
Zitat:
Zitat von BendaRC Beitrag anzeigen
Konkret denke ich da an Graupner MZ-24 oder MZ-32.
Graupner mz-32 HoTT 999,99 Sehr günstig.

Die DX9 reicht doch.
DieterB ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.07.2020, 08:40   #10
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.024
Danke erhalten: 2.988
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Umstieg von Spektrum zwecks FBL Kontrolle

Zitat:
Zitat von Aviatoer69 Beitrag anzeigen
Funktioniert hervorragend bis auf Telemetrie, die ist bei Spektrum etwas kompliziert aber mittlerweile durch den Sat auch einfacher zu realisieren.
Ich möchte hier nochmal darauf hinweisen, dass der 4651T _kein_ Sat ist. Er ist ein vollwertiger fullrange Empfänger mit Telemetrie. Man kann halt keine Servos direkt daran anschliessen. In einem fbl-Heli mit Brain oder Spirit braucht man das auch nicht. Telemetrie und fbl-Integration, also einstellen direkt mit Sender, geht mit beiden fbl's. Natürlich kann das die DX9 nicht so schön mit grafischer Oberfläche, wie eine VBCt, aber die Funktionalität ist voll da.
Ich habe dieses Jahr einen Logo 600SX mit dem Spirit und dem 4651T ausgestattet und weil es so gut funktioniert und der Heli damit wirklich aufgeräumt verkabelt werden kann, habe ich meinen Voodoo 600 gleich auch auf 4651T umgestellt. Ich nutze auch DX9. Wenn man später mal auf einen Jeti-Sender umsteigen will, muss nur der 4651T gegen einen Jeti-RX getauscht werden.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umstieg mini VStabi von Spektrum Sat auf Jeti RSSat 2 RAPTOR50 Flybarless 1 29.06.2016 12:53
Kaufberatung Telemetrie/(Teil)Umstieg von Spektrum auf etwas anderes... Windsurfer1976 Sender / Empfänger 11 15.07.2015 22:25
Spektrum DX8 wie baut man den Trainerschalter zwecks Verlegung aus? Schigu Sender / Empfänger 13 13.09.2014 19:17
Spektrum DX8: Fragen nach Umstieg von DX6i TheKiter Sender / Empfänger 20 30.04.2012 22:43
umstieg von FF9S auf DX7 Spektrum Uwe Z. Sender / Empfänger 10 20.08.2008 21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.