RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2020, 10:44   #1
galuwen
Junior Member
 
Registriert seit: 24.02.2015
Beiträge: 8
Danke erhalten: 0
Rotes Gesicht Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Hallo Leute,

ich plane mir das V STABI NEO anzuschaffen für meinen 550er und meinen 230er.

Bisher bin ich mit Paddel geflogen nun möchte ich umsteigen, da ich auch bei meinem Quadrocopter gut Erfahrungen gemacht habe mit ohne Paddel zu fliegen.

Ein Kollege hat mir nun das VSTABI NEO empfohlen, da er meinte damit kann der Heli nicht abstürzen.

Ehe ich das NEO kaufe wollte ich mal die Community fragen, welche Sensoren das aktuelle VSTABI verbaut hat: Sind das schon Fusion Twin IMU's (12 Achsen) oder noch der alte 4 Achsen Ringsensor vom alten V- Stabi?

Und gibt es da je nach Version unterschiedliche Systeme (ich sehe da, dass die Einsteigerversion nur 4 sensor alignments hat die Pro aber 4+4.

Angeblich gibt es da einen Videostream wo die Experten die Funktion der Sensoren vom Neo genau erklären.

Ist mir klar, dass meine Anfrage etwas "technisch" ist aber ich möchte in ein zukunftssicheres System investieren.

Danke

Galu

P.S.: Sorry an die Community für das re-post aber ich dachte diese Anfrage passt in den aktuellen Post Softwareupdate Vstabi NEO.
galuwen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.08.2020, 11:15   #2
thomas1130
RC-Heli TEAM
Admin
 
Benutzerbild von thomas1130
 
Registriert seit: 26.11.2007
Beiträge: 23.014
Danke erhalten: 8.286
Flugort: Österreich
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zitat:
Zitat von galuwen Beitrag anzeigen
in Kollege hat mir nun das VSTABI NEO empfohlen, da er meinte damit kann der Heli nicht abstürzen.
Da hat er dich wohl auf den Arm genommen (oder keine Ahnung)

Abstürzen kannst du mit jedem System - völlig egal welche Sensoren verbaut sind
_____________________________
Stay hungry. Stay foolish. (SJ)
thomas1130 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.08.2020, 11:30   #3
KommandoFENIX
Member
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 233
Danke erhalten: 85
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zu den verbauten Sensoren kann ich nichts beitragen, weiss auch nicht ob die das mal offen gelegt haben da musst du die Videos mal durchschauen.
Aber dein Kollege meint sicher die Rettung, die haben fast alle Hersteller mitlerweile im Angebot (manche je nach Geschmack/Vorliebe sogar besser).
Aber da wir hier von Elektronik sprechen gibt es kein „zukunftsicheres“ System, da kann morgen schon was neues kommen oder aber die nächsten 10 Jahre nichts.
Die Vbar Neo ist übrigens auch schon seit ~2015 auf dem Markt und wurde seit dem im Kern nicht verändert.
Zu den Versionen, es gibt nur ein System dass sich durch Softwareupgrades erweitern lässt. Also es sind in allen blauen Kisten (mit dem Namen Neo, ausser der NeoMini aber die gibt es auch noch nicht) die gleichen Komponenten verbaut und der Rest ist Software.
Zu guter letzt vergiss den Vergleich mit dem „paddellosen“ Quadrocopter und dem paddellosen Helikopter es ist einfach nicht das gleiche Flugverhalten.
_____________________________
Logo 550 SE und G Buddy, Vbar Control

Geändert von KommandoFENIX (02.08.2020 um 11:33 Uhr)
KommandoFENIX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.08.2020, 11:57   #4
SKYfreak
Senior Member
 
Registriert seit: 25.08.2004
Beiträge: 1.823
Danke erhalten: 264
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Hallo,

abstürzen kann man immer - es kann ja auch mal ein technischer Defekt vorliegen.
Und falls man Murks gesteuert hat, dann muss man erst mal die Rettung (rechtzeitig) aktivieren.
Auch wenn ich um die Rettung in meinem 3DIGI weiß, risikoreicher lässt es mich nicht fliegen. Andere mögen da aber anders drauf sein

Was die Sensoren angeht: Nagelt mich bitte nicht darauf fest, aber ich meine in allen Stabis sind inzwischen mehr oder weniger die gleichen Sensoren der aktuellen Generation verbaut. Der Rest ist Software. Kann aber nicht mehr sagen wo und in welchem Zusammenhang ich das gelesen habe.

Ich weiß nun nicht welche Funke Du hast, aber sofern es keine VBC ist - wovon ich ausgehe - würde ich auch kein VStabi-Neo nehmen. Mit Fremd-Sendern ist man in den Möglichkeiten eingeschränkt. Berücksichtigen musst Du außerdem, dass das Neo in der Basis-Version keine Rettung hat. Die kostet extra!
Falls ein Graupner oder Jeti-Sender vorhanden ist, wäre meine Empfehlung eher ein Spirit, Axon oder 3DIGI. Damit kann man auch mal via Sender Werte anpassen. Mit OpenTX sollte es evt. auch gehen - das weiß ich aber nicht sicher.

Falls ein Komplettumstieg auf Mikado-VBC geplant ist, dann ist natürlich das Neo erste Wahl bzw. praktisch zwingend.
SKYfreak ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.08.2020, 12:13   #5
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.062
Danke erhalten: 3.002
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zitat:
Zitat von galuwen Beitrag anzeigen
Ist mir klar, dass meine Anfrage etwas "technisch" ist aber ich möchte in ein zukunftssicheres System investieren.
Tsja, zukunftssicher kannst Du doch nicht an der Hardware festmachen. Das i-Gedöns von Apple muss man heute eher als zukunftssicher einstufen, trotzdem wird in 5 Jahren kaum noch einer mit dem iPhone 11 rumlaufen. Solange Mikado im RC-Heligeschäft aktiv ist, werden die ein Stabi haben, ob das aber neo heisst? Wer weiss.
Welche fbl-Systeme sind eigentlich bisher von Markt verschwunden? rondo? Align? Thundertiger? AC3X (Plöchinger). Gibt schon einige. Wenn man sowas hat, kann man es aber immer noch benutzen.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2020, 08:10   #6
galuwen
Junior Member
 
Registriert seit: 24.02.2015
Beiträge: 8
Danke erhalten: 0
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Hallo Leute,

schon mal herzlichen Dank für die ersten Inputs. Genau die Rettungsfunktion meinte ich. Mir geht es darum, dass die Rettungsfunktion möglichst den ganzen Flug driftfrei durchhält und idealer Weise auch bei Unterschreitung einer Mindestflüghöhe automatisch auslöst.

Galu
galuwen ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2020, 08:22   #7
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 5.787
Danke erhalten: 1.344
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zitat:
Zitat von galuwen Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

schon mal herzlichen Dank für die ersten Inputs. Genau die Rettungsfunktion meinte ich. Mir geht es darum, dass die Rettungsfunktion möglichst den ganzen Flug driftfrei durchhält und idealer Weise auch bei Unterschreitung einer Mindestflüghöhe automatisch auslöst.

Galu
Vielleicht solltest du dich erstmal damit beschäftigen welches FBL wie rettet.

So wie du es schreibst vergleichst du es als mit Coptern und den verschiedenen Stabi Modi. So funktioniert das aber bei Heli nicht. Du musst schon selber fliegen und die Rettung dann selber auslösen wenn es brenzlig wird. Bei den Systemen die zb die Höhe halten bist du aber in den Richtungen eingeschränkt und kannst nicht frei fliegen, Spaß macht das keinen.

Das ist hier nicht wie mit den FC‘s, da driftet nichts.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Daniel Schmidt für den nützlichen Beitrag:
Jan_Privat (03.08.2020), thomas1130 (03.08.2020)
Alt 03.08.2020, 08:35   #8
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 8.062
Danke erhalten: 3.002
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zitat:
Zitat von galuwen Beitrag anzeigen
Genau die Rettungsfunktion meinte ich. Mir geht es darum, dass die Rettungsfunktion möglichst den ganzen Flug driftfrei durchhält und idealer Weise auch bei Unterschreitung einer Mindestflüghöhe automatisch auslöst.
Das einzige FBL-System, das mir bekannt ist, das dies kann, ist das Spirit, wenn man das GeoLink-Modul mit dazu nimmt. Für einen Heli-Neueinsteiger stelle ich mir die Konfiguration und das Testen davon schwierig vor. Da Du Paddel fliegen kannst, könnte es bei Dir funktionieren. Ich bin mir nicht sicher, ob so ein virtuelles Netz wirklich das Gelbe vom Ei ist. Eher sollte man lernen, die ReFu manuell auszulösen. Ich würde das nicht haben wollen, dass mein Heli z. B. unter 10 Metern Flughöhe sich rettet. Was passiert dann? Man müsste dann auch sowas wie "Coming Home" haben. Ich denke, das geht mit dem Spirit/GeoLink auch.
_____________________________
Torsten
Voodoo 600, Logo 600SX
Spektrum, Spirit, Heli X
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2020, 08:37   #9
jessyjames
Member
 
Benutzerbild von jessyjames
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 563
Danke erhalten: 461
Flugort: Köln Marsdorf/Ossendorf
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Zitat:
Zitat von galuwen Beitrag anzeigen
idealer Weise auch bei Unterschreitung einer Mindestflüghöhe automatisch auslöst.

Galu
Da wäre dann das Spirit mit Geolink in deinem Fall die bessere Wahl
_____________________________
Look the speed.......It function so well
jessyjames ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2020, 08:37   #10
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 707
Danke erhalten: 399
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Detaillierte Informationen zu den aktuellen Flybarlesssystemen > VSTABI NEO

Kenne momentan nur ein FBL das bei Höhenunterschreitung rettet.
Spirit mit Geolink.
Die anderen retten mittlerweile alle ohne größere Drift.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VStabi Neo oder Mini VStabi? smartrobert Flybarless 62 22.11.2018 14:51
Unterschied zwischen den aktuellen Logo 600 pit100 Mikado 9 30.09.2018 10:12
Vstabi NEO Bankswitch, Gas, Heck-Gain wo ist der Unterschied zum Vstabi Mini likeatrex Flybarless 16 15.11.2016 19:04
Vstabi Neo V6.3 Fingolf Flybarless 0 23.10.2016 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.