RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2011, 10:28   #21
guepo1
Member
 
Benutzerbild von guepo1
 
Registriert seit: 10.10.2003
Beiträge: 650
Danke erhalten: 34
Flugort: Dortmund/Bochum
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Wo den, habe auf der Schulze Seite nix finden können!
_____________________________
TDR 2010 auf 2011 gepimpt / HC3-SX V 117
Logo 600 CFK Eigenbau / V-Stabi.5.3 pro
guepo1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 10:39   #22
EHeli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

ich meinte den hier: http://www.schulze-elektronik-gmbh.d...e/glipob-d.pdf
scheint aber nimmer lieferbar zu sein.
lg
h.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 13:01   #23
kuki
Member
 
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 335
Danke erhalten: 47
Flugort: AT/ Linz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

@ piotre22:

bez. deiner ßberlegung mit den zwei 6S Balancern muss ich dir widersprechen.
Es ist vollkommen egal ob du 2 Stück 6S als 12S an einem Balancer ladest oder zwei Stück 6S getrennt mit zwei separaten Balancern.

Die Zellen werden in beiden Fällen auf die im Ladegerät eingestellte Spannung / Zelle (4,2V)geladen und bereits während des Ladevporganges balanciert.

Die beiden Packs dürften sich dann nur marginal von der Spannung unterscheiden.
(ich mache das bereits so seit Jahren und habe nie ein problem damit gehabt)
mfg
Franz
_____________________________
Logo 690 SX V2
Vbar NEO
Vbar Control
kuki ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 14:34   #24
Christopher Chance
Member
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 138
Danke erhalten: 82
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Hallo,

Schulze baut leider keine externen Balancer mehr.

Ich finde das extrem schade, denn die Balancer waren das beste was ich bisher hatte.
Christopher Chance ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christopher Chance für den nützlichen Beitrag:
eifel-power (01.09.2011)
Alt 01.09.2011, 15:02   #25
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 26.303
Danke erhalten: 4.177
Flugort: Österreich
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von thorsten0211 Beitrag anzeigen
Mit Steigerung Deiner Ansprüche ... wirst Du Dich dann ggfs. später einmal in Deiner Ansicht korrigieren.
Wieviel driften denn eure Akkus? Bin ja aufgeschlossen für alles, aber meine driften beim besten Willen gar nicht, auch nicht die uralten, schlappen und/oder ganz billigen nicht. Ich flieg zwar kein 3D mit ßberlastung, aber angesichts des Alters einiger meiner Akkus dürfte den Messdaten nach selbst mein Flugstil eine ßberlastung darstellen.

Nun habe ich einen Balancer um 10 Euro (Robbe Top Equalizer, gebraucht), noch einen um 13 Euro (Robbe Mini Equalizer) und ein paar in Ladern integrierte Exemplare. Ich muss sie sozusagen alle zuerst abstauben vor Benutzung, so lang sind die unbenutzt rumgelegen.

Wieviel driften denn eure Akkus? Ich meine nicht, nach dem Flug, sondern kurz vor Vollladung!
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 16:10   #26
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.979
Danke erhalten: 1.593
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von kuki Beitrag anzeigen
@ piotre22:

bez. deiner ßberlegung mit den zwei 6S Balancern muss ich dir widersprechen.
Es ist vollkommen egal ob du 2 Stück 6S als 12S an einem Balancer ladest oder zwei Stück 6S getrennt mit zwei separaten Balancern.

Die Zellen werden in beiden Fällen auf die im Ladegerät eingestellte Spannung / Zelle (4,2V)geladen und bereits während des Ladevporganges balanciert.

Die beiden Packs dürften sich dann nur marginal von der Spannung unterscheiden.
(ich mache das bereits so seit Jahren und habe nie ein problem damit gehabt)
mfg
Franz

bei dir mag es vielleicht gut gehen, aber das muss nicht immer so sein...

Der Pulsar EQMini Equalizer ist ein sehr leistungsstarker Balancer und ich habe u.a. einen Lipo der recht stark driftet. Der EQmini zeigt für JEDE Zelle an wie viel mAh er bei der jeweiligen Zelle balanciert hat (kenne keinen anderen Balancer oder Lader außer Pulsar der so eine Anzeige hat). Bei den Balancierungskapazitäten kommen bei manchem Akku durch aus 50mAh Balancierungsmenge bei raus, das ist nicht wenig. Wenn man nun zwei 6s Packs hat die man als 12s lädt kann folgendes passieren: Wenn einer dieser 6s Packs eine Zelle hat die driftet und zu wenig Spannung hat werden die restlichen 5 Zellen dieses Packs durch den Balancer entladen bis sie das gleiche Spannungsniveau wie die zu schwache Zelle haben.
Dann gibt es noch den anderen 6s Pack, nehmen wir mal an das dieser Pack vollkommen in Ordnung ist, hier wird also nichts balanciert. Dies hat zur Folge dass bei Pack 1 z.B. 50mAh durch den Balancer entladen wurden, bei Pack 2 wurde jedoch nicht entladen.

Also könnten bei Pack 1 alle Zellen 4,15V und bei Pack 2 alle Zellen 4,25V haben, insgesamt macht dass dann die korrekten 50,4V (12*4,2V=50,4V) Gesamtspannung, das Ladegerät weiß ja nicht wie die Einzelzellenspannungen sind...

Deshalb muss man entweder einen "richtigen" 12s Balancer haben oder zwei 6s Balancer die miteinander kommunizieren. Zwei einzelne 6s Balancer die nicht miteinander kommunizieren ist nicht so toll, siehe oben...
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a

Geändert von piotre22 (01.09.2011 um 16:15 Uhr)
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 16:19   #27
dynaudio79
Senior Member
 
Benutzerbild von dynaudio79
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 3.046
Danke erhalten: 423
Flugort: Raum Beelitz
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

... die mini Qual koppeln zu können wäre obergeil.
Frage an den Hersteller....
dynaudio79 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 16:29   #28
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.979
Danke erhalten: 1.593
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von dynaudio79 Beitrag anzeigen
... die mini Qual koppeln zu können wäre obergeil.
Frage an den Hersteller....
ja das wäre echt super...aber ich glaube nicht dass das jetzt ein paar Jahre nach Verkaufsstart noch kommen wird...

Es gibt ja einen KommunikationsAUSGANG bei den EQmini um ihn an ein Pulsar2 oder Akkumatik anzuschließen. Ist die Frage ob es überhaupt möglich wäre auch Daten zu empfangen...
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 21:53   #29
thorsten0211
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

Zitat:
Zitat von Taumel S. Beitrag anzeigen
Wieviel driften denn eure Akkus? Bin ja aufgeschlossen für alles, aber meine driften beim besten Willen gar nicht, auch nicht die uralten, schlappen und/oder ganz billigen nicht. Ich flieg zwar kein 3D mit ßberlastung, aber angesichts des Alters einiger meiner Akkus dürfte den Messdaten nach selbst mein Flugstil eine ßberlastung darstellen.

Nun habe ich einen Balancer um 10 Euro (Robbe Top Equalizer, gebraucht), noch einen um 13 Euro (Robbe Mini Equalizer) und ein paar in Ladern integrierte Exemplare. Ich muss sie sozusagen alle zuerst abstauben vor Benutzung, so lang sind die unbenutzt rumgelegen.

Wieviel driften denn eure Akkus? Ich meine nicht, nach dem Flug, sondern kurz vor Vollladung!
Ist zwar OT - jedoch ich schreib kurz.

So nach 50-80 Zyklen bekommt bei mir meistens irgendeine Zelle einen kleinen Hau. Auch bei Markenakkus - ich nehme derzeit sowieso nichts Anderes. 3D fliege ich nicht, jedoch einen leistungsintensiven Flugstil betreibe ich schon.

Bei Zellen mit 4.5 oder 5 Ah Kapazität hat der Balancer dann immer gut zu tun, der recht leistungsstarke Pulsar EQ beispielsweise geht dann ruck zuck auf P=100% bei I (max. Stufe) 0,75.

Heißt, auch einen nicht mehr 100%ig guten Pack balanciert ein leistungsfähiger Balancer/Equalizer wie der Pulsar oder die selbstverständlich hervorragenden Schulze recht schnell und während des Ladevorgangs aus. Man kann so einen leicht angeknacksten Akku noch verhältnismäßig lange benutzen.

Preiswertere Balancer (z. B. die echt nicht schlechten und sehr genauen, aber schwächeren in den Junsi Ladegeräten) kommen damit nicht klar, die balancieren sich dabei zu Tode...das Ergebnis ist letztlich dann mangelhaft, Zellen über 4,22 V und andere hängen noch z. B. bei 4,16. Grund: Die Leistung der Balancer/Equalizer (unterschiedliche Prinzipien, quasi gleiches Ergebnis) reicht dafür nicht mehr aus.

Gute Balancer-Algorithmen fangen nicht direkt beim Ladevorgang mit dem Balancen an. Sondern später, bei ca. 4 V/Zelle. Das verkürzt auch den Ladevorgang. Dann ist die verbleibende Zeit zum Balancieren nocht kürzer, umso höher muss die Leistung des EQ sein, um während des Ladevorgangs ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Beste Grüße
Thorsten
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2011, 22:47   #30
piotre22
Senior Member
 
Benutzerbild von piotre22
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3.979
Danke erhalten: 1.593
Standard AW: Schulze nextGen II Lader

stimme Thorsten 100% zu!

scheinbar gibt es für 12s mit diesen Ansprüchen leider keine Alternative zum Pulsar Equal...
_____________________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a hat das Volumen Pi*z*z*a
piotre22 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Schulze NextGen fwbp34 Akku und Ladetechnik 43 09.03.2015 22:52
Balanceranschlüsse Schulze NextGen II Frage Mbra771 Akku und Ladetechnik 5 26.04.2010 15:12
Pin Belegung Balanceranschluss Schulze NextGen Acer99 Akku und Ladetechnik 2 13.11.2007 17:21
Schulze Lader Egon Sonstige Elektronik 6 19.04.2004 21:01
Schulze Lader neogeo Sonstige Elektronik 2 29.11.2003 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.