RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fortgeschrittenes Fliegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2020, 19:20   #21
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 898
Danke erhalten: 486
Flugort: Beelitz
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Jawollja!
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.07.2020, 18:16   #22
Bloech
Member
 
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 167
Danke erhalten: 12
Unglücklich AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Zitat:
Zitat von Mr. M Beitrag anzeigen
Ich lehne mich mal aus dem Fenster. Da liegt der Fehler:



Ich behaupte weiter: Um eine normale Kurve zu fliegen, egal ob Fläche oder Heli, brauche ich Pitch gar nicht ändern.

Wie komme ich zu der Meinung?

Ich fliege Helis, 3D und Semiscale, dazu auch noch Fläche.
Daneben habe mir eine Simkapsel für X-Plane gebaut. Darin fliege ich gern Helis. Die Steuerelemente sind den Originalen Nachempfunden. Die Flugphysik wird bei X-Plane so realistisch berechnet, dass man in den USA sogar einen Teil der Flugstunden am SIM für die Pilotenausbildung anrechnen lassen kann.
Soviel zum Vorwort.

Wenn ich dort also eine Kurve fliege, versuche ich die Höhe zu halten. Gerade im Endanflug will ich ja keine Höhe gewinnen. Die müsste ich ja vor dem Helipad mühsam wieder abbauen.
Ich leite die Kurve mit Roll ein. Allein Roll bestimmt die Höhe. Mit Nick ziehen gebe ich den Kurvenradius vor. Beides beeinflusst sich gegenseitig. Mehr Nick macht die Kurve enger. Der Heli setzt Geschwindigkeit in Höhe um und steigt nach oben weg. Also muss ich mehr Roll geben.
Sackt der Heli in der Kurve durch, brauche ich weniger Roll. Oder ich ziehe Nick um die Kurve enger zu machen. In X-Plane haben die Helis natürlich kein HH. Daher brauche ich Gier in den Kurven kaum steuern.
Ich brauche aber, während der ganzen Kurve, keine Veränderung auf Pitch.

Das klappt übrigens auch bei Flugzeugen. Ach dem Start Gas etwas reduzieren und bis zur Landung nicht mehr anfassen. Ihr seid ja alle schon mal geflogen. Hat sich das Turbinengeräusch im Flug während jeder Kurve geändert oder war es überwiegend gleich? Und fragt mal die Privatpiloten hier im Forum. Fliegen die die Kurve auf gleicher Höhe nicht nur indem sie lediglich Querruder und Höhenruder mittels Steuerhorn steuern? Oder haben sie immer auch eine Hand am Gashebel?
Ich persönlich glaube eher nicht. Aber vielleicht liege ich falsch.

Aus meiner Sicht braucht es für saubere Kurven also kein Pitch.
Hallo,

es tut mir leid, aber hier muss ich widersprechen. Je höher die Querneigung um so höher das Lastvielfache und damit die benötigte Leistung. Das wirst Du nur mit Pitch ausgleichen können. (Die Drehzahl bleibt ja konstant.) Wenn Du Pitch stehen lässt, verlierst Du entweder Geschwindigkeit oder Höhe. Beim Modell fällt Dir das vielleicht nicht so stark auf, im richtigen Heli jedoch schon.

Und noch ein Wort zu X-Plane. Ist wirklich ein toller Simulator aber realistisch ist er nicht. (Ich fliege in X-Plane den selben Heli, den ich auch manntragend fliege.)

Grüße, Heinz
Bloech ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.07.2020, 18:51   #23
jumphigh
Senior Member
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.849
Danke erhalten: 1.093
Flugort: Allstedt
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Da haben wohl einige bei der schiefen Ebene in Schul-Physik nicht aufgepasst? Oder wie kommt man auf die Idee, dass ein betragsmäßig konstanter Vektor nach Drehung noch die gleiche Wirkung in der ursprünglichen Richtung aufweisen kann?
_____________________________
Grüße von Andreas
jumphigh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.07.2020, 10:32   #24
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 898
Danke erhalten: 486
Flugort: Beelitz
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Zitat:
Zitat von Bloech Beitrag anzeigen
Ich fliege in X-Plane den selben Heli, den ich auch manntragend fliege.
Cool! Was fliegst Du?

Ansonsten verwundert mich die Aussage doch etwas, weil sie sich garnicht mit meinen Beobachtungen deckt. Flieg einfach mal zügig eine weiträumige Kurve (am besten mit einem RC Heli) und lasse Pitch und Roll konstant. Sobald Du jetzt die Kurve mit Nick enger ziehst, steigt Dir der Heli weg. Da bin ich fast geneigt Wetten darauf einzugehen.
Und genau dieser Effekt dürfte nach deiner Aussage gar nicht auftreten.

Abseits dessen interessiert mich auch, was nach deiner Meinung in X-Plane nicht stimmig ist. Gern auch per PN.
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.07.2020, 10:47   #25
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 898
Danke erhalten: 486
Flugort: Beelitz
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Vorigen Post bitte ignorieren, die Bearbeitungszeit war schon überschritten bevor ich ihn fertigstellen konnte.
Nun nochmal neu:

Zitat:
Zitat von Bloech Beitrag anzeigen
Ich fliege in X-Plane den selben Heli, den ich auch manntragend fliege.
Cool! Was fliegst Du?

Ansonsten verwundert mich die Aussage doch etwas, weil sie sich garnicht mit meinen Beobachtungen deckt.* Flieg einfach mal zügig eine weiträumige Kurve (am besten mit einem RC Heli) und lasse Pitch und Roll konstant. Sobald Du jetzt die Kurve mit Nick enger ziehst, steigt Dir der Heli weg und verliert an Geschwindigkeit. Jetzt probiere das Gleiche mal mit zusätzlich gerade genug Roll um die Höhe zu halten. Der Heli bleibt auf Höhe und hält auch die Geschwindigkeit. Wie gesagt: Pitch bleibt gleich. Da bin ich fast geneigt Wetten darauf einzugehen.
Und genau dieser Effekt dürfte nach deiner Aussage gar nicht auftreten.

Abseits dessen interessiert mich auch, was nach deiner Meinung in X-Plane nicht stimmig ist. Gern auch per PN.

*Ich meine hier insbesondere meine Erfahrungen mit meiner 450er Semiscale Cobra. Mit Rumpf und einem Gewicht von 1,2kg sowie einer Drehzahl von weniger als 1.900 Umdrehungen braucht man schon einen feinfühligen „Pitchfinger“. Dann sind aber auch lange Flugzeiten drin.

_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.07.2020, 12:55   #26
<<Philipp>>
Senior Member
 
Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 1.542
Danke erhalten: 821
Standard

Zitat:
Zitat von Mr. M Beitrag anzeigen
Wie gesagt: Pitch bleibt gleich. Da bin ich fast geneigt Wetten darauf einzugehen.
Wennst von einem vertikalen Schubvektor im stationären Schweben ausgehst, der rein vom kollektiven Pitch abhängt, kann das nicht sein! Jede Kraft, die Du durch schwenken des Vektors aufbaust (längs für Fahrt, zentripetal für Kurve), fehlt dann für den Auftrieb und die Kiste sinkt - theoretisch.

Andererseits weiß man ja, dass Fahrt zusätzlichen Auftrieb generiert. Ohne auf die vielfältigen und komplexen Erklärungen dafür eingehen zu können, das ist Tatsache, genau wie eine Proportionalität des Auftriebs zur Geschwindigkeit.

Ein weiterer Aspekt:
Sikorsky baut beim UH-60 die Heckrotor-Welle nicht horizontal ein, um zusätzlichen Auftrieb zu generieren. Den gleichen Effekt hat eine Neigung im Kurvenflug, rechts und links herum natürlich gegensätzlich.

Wie auch immer, und um mich zu wiederholen, die Eingangsfrage wird sich nicht in vollem Umfang beantworten lassen. Außer ein paar Schlaglichter (auch auf unzureichendes Wissen) wird man hier nichts zustande bekommen. Für sauberen Kurvenflug reicht aber Übung ...

LG, Philipp
<<Philipp>> ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.07.2020, 13:04   #27
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 3.181
Danke erhalten: 1.281
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

@Mr.M
Interessanter Flugstil, nur wenn ich so hoch, so weit weg Fliege. Hat man dann überhaupt etwas von dem Scalerumpf? Den sieht man ja nur bei Start und Landung.

Gruß Torsten
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 700 UL/800 BE, Goblin 700 BT, Shape S8, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (09.08.2020)
Alt 09.08.2020, 13:59   #28
docjoga
Member
 
Benutzerbild von docjoga
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 273
Danke erhalten: 10
Flugort: MSC Soltau
Standard AW: Verständnisfrage flugphysikalischer Eigenschaften im Kurvenflug

Hallo, ich selbst fliege eine BO 105 mit 12s und 600er Rumpf. Ich frage mich warum du soooo weit weg fliegst ....dann auch noch über öffendliche Straßen , und im Video kommt dann auch noch ein Auto....das hat jetzt nichts mit deiner Frage zu tun, ist aber nicht außer Acht zulassen und nicht erlaubt. Sorry.....ist nicht persönlich gemeint. Als verantwortungs voller Pilot muss ich das mal los werden.
_____________________________
no pitch no fun
docjoga ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu docjoga für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (09.08.2020)
Antwort


Stichworte
flugphysik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verständnisfrage Rolf01 Kreisel und Servos 25 03.11.2018 03:22
FP - CP Verständnisfrage Maggoxxl Fliegen für Einsteiger 8 08.09.2012 13:45
HC Verständnisfrage Hatti Sonstige Elektronik 8 27.09.2011 16:58
Verständnisfrage ActionMan Kreisel und Servos 9 16.06.2009 20:06
Verständnisfrage Tobias Schwf Helis Allgemein 6 03.09.2006 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.