RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Mikado

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2017, 11:10   #41
Schraubcopterflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von Schraubcopterflieger
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 2.933
Danke erhalten: 1.243
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Wenn dein fröhliches Servo tauschen nichts fruchtet kann es nur was schwergängiges sein oder aber dein Regler bzw. seine Einstellung ist Kernschrott. Wie kann man da nur auf die Idee kommen an etwas herum zu schnitzen was in über 100.000 Helis funktioniert?
Schraubcopterflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schraubcopterflieger für den nützlichen Beitrag:
der RC-Hubiflieger (14.10.2017), georg2 (16.10.2017)
Alt 14.10.2017, 11:20   #42
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 4.895
Danke erhalten: 949
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Ne, mit Spirit genau das Gleiche.

Also, Windstille, Heck steht beim schweben wie eine 1.
Nach ein paar Sekunden wackelt es geringfügig, kein Pendeln, ist recht wenig, aber sichtbar und beim Goblin nicht vorhanden.

Ich muss an einem Platz zum Landen die letzten 5-10 Meter rückwärts zu mir schweben.
Dabei fängt manchmal das Heck an zu pendeln. Nur 2-3x so 2-3cm zu jeder Seite.
Das geht sagen wir mal um die Hälfte langsamer als ein Pendel einer Wanduhr.

Bei Wind verstärkt es sich, dabei spielt es keine große Rolle von wo der Wind kommt, es wird eher sichtbarer wenn weniger Zug auf dem Heck ist, also ich genau im Wind schwebe.

Leider ist es nicht richtig reproduzierbar, ich hatte schon 100x den Fehler beseitigt, bis er spätestens beim nächsten Akku wieder da war.

Akkus habe ich auch schon im Verdacht gehabt und weil zwei neue anstanden auch ersetzt. Aber auch da nichts.

Gov. Store vom Spirit auf Hobbywing 100 v3 zurückgestellt und sogar mal nur auf Heli probiert um die Reglung auszuschließen.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 11:26   #43
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 4.895
Danke erhalten: 949
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von Schraubcopterflieger Beitrag anzeigen
Wenn dein fröhliches Servo tauschen nichts fruchtet kann es nur was schwergängiges sein oder aber dein Regler bzw. seine Einstellung ist Kernschrott. Wie kann man da nur auf die Idee kommen an etwas herum zu schnitzen was in über 100.000 Helis funktioniert?
Lese doch einfach nochmal den Thread!

Wenn ich den Heckrotor hinten vom Gestänge trenne und ohne Blätter und Schrauben laufen lasse, klemmt nichts und die Schiebehülse ist im Mittelbereich schwammig (findet keine Neutralposition) und schlägt dann bei größerem Ausschlag mit zunehmender Kraft zu den Endanschlägen um.

Das verstärkt sich mit unverbastelten Schrauben und Muttern und ändert sich auch nicht mit Heckblättern.

Erst mit den gekürzten Schrauben, normaler Mutter und abgeschliffenem Schraubenkopf verbessert sich dieses Verhalten.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 12:33   #44
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.103
Danke erhalten: 401
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von vlk Beitrag anzeigen
Lese doch einfach nochmal den Thread!
hallo Siggi,
nach meinen Erfahrungen ist es leider so, dass von denen die einen Text lesen können, trotzdem nicht alle in der Lage sind, den Inhalt und Sinn des gelesenen Textes, zu verstehen!

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas L. für den nützlichen Beitrag:
vlk (14.10.2017)
Alt 14.10.2017, 12:40   #45
Schraubcopterflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von Schraubcopterflieger
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 2.933
Danke erhalten: 1.243
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Ich muss da nichts nochmal lesen... wenn das Heck sauber läuft, und wirklich komplett sauber, also mal das Horn vom Servo abschrauben und mit dem Horn das Heck per Hand lenken. Hatte da mal einen Heli mit klemmender Kugelpfanne.

Ist das alles ok, und es pendelt mit einem guten Servo noch immer, dann ist es der Regler selbst oder seine Einstellung. Oder ein hackliger Freilauf könnte es auch noch sein.

Ein Logo Heck wackelt nicht, das steht genau so sauber wie bei jedem anderen Heli der keine Fehlkonstruktion ist. Meine Helis wackeln auch nicht, Gaui nicht, TT nicht, Beam nicht und die zwei Logos auch nicht. Damit kann ich bedeutend weiter rückwärts fliegen als nur paar Meter. Ich kann es gar nicht haben wenn sich eines meiner Hecks von allein bewegt ich bin da recht zimperlich.

Wenn dein Heck irgendwie komisch um die Mitte läuft ist da was im Arsch, oder falsch zusammen gedübelt. Denn das macht kein Logo nur deiner. Das wurde dir auch schon zig mal geschrieben, ist ja nicht das erste mal das du dich wegen deinem Problem meldest. Nur gehst du nie darauf ein sondern schnitzt weiter am Heck herum. Geh doch mal zu einem Fliegerkollegen mit Logo und klau im mal das Heck.

Geändert von Schraubcopterflieger (14.10.2017 um 12:43 Uhr)
Schraubcopterflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schraubcopterflieger für den nützlichen Beitrag:
der RC-Hubiflieger (14.10.2017), georg2 (16.10.2017)
Alt 14.10.2017, 13:43   #46
capribarsaeufer
Member
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 65
Danke erhalten: 21
Flugort: Bremen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Heck eigentlich geerdet?
_____________________________
JR Forza / Logo 400 SE / Logo 600 SE
capribarsaeufer ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 20:06   #47
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 4.895
Danke erhalten: 949
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von capribarsaeufer Beitrag anzeigen
Heck eigentlich geerdet?
Habe ich als versuch mit einem Kabel vom Gegenlager bis zur Schraube der Andruckrolle auch schon probiert.

Schraubcopterflieger,
auf was gehe ich denn nicht ein?
Und wieso redest Du schon wieder von Pendeln?
Ich habe kein Pendeln!

Mein heutiger Versuch mit dem verbastelten Heck war wie erwartet nicht zufriedenstellend, aber besser als bisher.
Zitat:
Ein Logo Heck wackelt nicht, das steht genau so sauber wie bei jedem anderen Heli der keine Fehlkonstruktion ist.
Nicht Dein Ernst, oder warum kann man darüber immer wieder im Mikado Forum lesen?

Ich habe alles Durch, angefangen von selektierten und polierten Drucklager, absichtlich übertrieben polierte Welle und Messinghülse bis es klapperte, Kugelgelenke die mehr als leichtgängig waren, am Servohebel verschiedene Positionen probiert.

Ich bin auch kein Anfänger und kann sagen das ich weiß wovon ich hier rede.

Aber egal, ich habe soeben auf RJX umgebaut und schon zentrieren im Stand die Blatthalter auch ohne Blätter genau auf 0°.

Schauen wir mal wie weit ich mit dem verbastelten Heck komme.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 21:24   #48
georg2
Member
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 81
Danke erhalten: 35
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Hallo Siggi, hallo zusammen

Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Problem mit der Geometrie des Heckrotors zusammenhängen könnte.
Da bin ich mit Schraubcopterflieger ziemlich einer Meinung !

Wie nahe der Drehpunkt der Anlenkung an der Heckrotorwelle liegt hängt doch nur davon ab, wie das Übersetzungsverhältnis vom Heckservo zum Heck grundsätzlich ausgelegt ist.
Im Endeffekt muss ja nur der nötige Ausschlag der Blätter möglich sein.
Ob die Anlenkpunkte dabei weiter außen oder innen liegen ist meiner Meinung nach völlig egal. (Beweisen ja auch die verschiedensten Varianten die auf dem Markt sind und alle funktionieren.)

Mein Logo 600 hat annähernd 5-600 Flüge auf dem Buckel, natürlich mit dem originalen Heck und ohne irgendwelche Probleme.

Mir ist auch noch nicht klar, was dein Heck wirklich macht.
Was ist der Unterschied zwischen pendeln und wackeln ?

Hast du schon mal versucht, die Drehzahl geringfügig zu ändern, bei der die "Unruhe"
auftritt ?
Oft ist ja so etwas auch eine Wechselwirkung zwischen Gyro und Regler.

Die Geometrie des Logohecks würde ich jedenfalls zu 99,99999 % ausschließen !

L.G. Georg
georg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 22:10   #49
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 4.895
Danke erhalten: 949
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Hallo Georg,
pendeln ist eine gleichmäßige Bewegung rechts/links des Heck, wobei der Weg und die Geschwindigkeit bei gleicher Drehzahl immer gleich ist.
Meist liegt die Ursache an irgendein klemmenden oder schwergängigen Bauteil, wodurch ein Losbrechmoment entsteht, das vom FBL übersteuert wird.

Bei mir ist teilweise völlige ruhe, dann plötzlich zwei drei Pendelbewegungen und dann unregelmäßige kleine Bewegungen ohne unmittelbare Gegenbewegung zum Ursprungsort.

Das habe ich mit miniVStabi und jetzt auch mit Spirit.
Mit und ohne Spirit Gov. und selbst wenn ich den Regler auf Heli umstelle und sogar wenn ich da mit einer Gasgeraden schwebe, also keine Reglung stattfindet.

Ich habe das neue Heck, bestehend aus dem kompletten Heckrotor, Steuerbrücke und Anlenkhebel noch nicht ausprobiert.

Wenn damit das Heck so steht wie bei meinem Goblin, frage ich mich wie hier argumentiert wird?

Aber warten wir ab.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.10.2017, 21:01   #50
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 4.895
Danke erhalten: 949
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Heute habe ich 7 Flüge mit dem neuen Heck gemacht.
Leider war es recht Windstill, jedoch konnte ich und der Kollege keinerlei ungewollte Bewegung des Heck feststellen.
Wenn es so auch bei Wind bleibt, habe ich es geschafft.

Jetzt kann ich noch die kleinen Anpassungen am rechten Seitenteil des Heckrotor machen um den Umlenkhebel höher zu bekommen, wodurch die Kugel der Schiebehülse weiter in den Umlenkhebel reingeht.

Ich habe auch noch die Plastik Blatthalter bestellt, da ein ALU Blatthalter auf der Nabe etwas weiter raussteht und so Vibrationen verursacht.
Ich vermute ein Fertigungsfehler.

Für diejenigen die auch so einen Umbau machen möchten, möchte ich auf ein paar Dinge hinweisen.

Aufgrund der Ansteuerung wird mehr Servoweg (Endwege im FBL) gebraucht, was auch durch versetzen der Kugel am Servohebel erfolgen kann.

Der hintere Überstand der Schiebehülse muss bis auf ca. 2mm runtergeschliffen werden um genügend Weg gegen das Drehmoment zu erhalten.

Die Heckwellenabflachung muss schon allein wegen der dickeren Madenschraube verbreitert werden.
Hier sollte man nach außen erweitern, da aufgrund etwas größerer Bauteile die Vorspur nicht stimmt.
Ich habe da jetzt mal in Neutralstellung 0° eingestellt, so wie vom Spirit gewünscht.

Das rechte Seitenteil muss für den Umlenkhebel geringfügig nachgearbeitet werden, so wie ich oben schon beschrieben habe.
Mann kann es natürlich auch durch eine kleine Distanzhülse, so wie ich es erst einmal gemacht habe überbrücken.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg k-DSC02681.JPG (554,0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02682.JPG (547,9 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02685.JPG (578,8 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02686.JPG (493,5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02688.JPG (524,4 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02689.JPG (562,0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02693.JPG (502,2 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-DSC02695.JPG (539,7 KB, 23x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu vlk für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (16.10.2017)
Antwort
Zurück zu: Mikado


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDR II Heckrotor Umbau Janis Henseleit 18 15.05.2017 20:17
Problem mit: Servowege, Geometrie & VStabi brachie Flybarless 5 13.10.2013 22:19
Umbau Heckrotor auf die linke Seite? PeterH Scale Forum 37 21.02.2013 23:26
700 Rex Einschlag wegen Heckrotor Puschkin Align 31 04.01.2012 21:05
Umbau Antrieb Heckrotor bei Uni40 Frankie Sonstige Helis 1 06.05.2003 13:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.