RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 19:15   #1
GtiBernd
Member
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 57
Danke erhalten: 1
Standard Probleme beim Heli wechsel !

Wollte mal eure Meinungen dazu hören?

Folgendes ich bin noch was fliegen angeht Anfänger.

Üben tu ich mit meinem Graupner Heim.

Leichter Rundflug ,Kurverfliegen, Nasenschweben geht mittlerweile recht gut.

Spaßeshalber sogar in größer Höhe nen Salto geschafft, war wohl Zufall.

Dann zu meinem Problem, mit meinem Gaui 425 der eigentlich top eingestellt ist und auch ruhig in der Luft steht, ist alles anders.Mit dem komm ich nicht so klar , mit dem geht's nur vor und zurück, und schweben???

Liegt es nur Kopf? Oder gibt's da soviel Unterschiede?

Oder sollte ich dort wie bei meinem Heim, auch jede Schritte nochmals separat lernen,und nicht ständig die Helis tauschen?

Fragen über Fragen

Mfg Bernd

Geändert von GtiBernd (17.02.2017 um 19:23 Uhr)
GtiBernd ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 19:25   #2
peter_pan
Senior Member
 
Benutzerbild von peter_pan
 
Registriert seit: 31.12.2011
Beiträge: 1.225
Danke erhalten: 471
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Theoretisch sollte der Gaui viel ruhiger, stabiler und somit einfacher fliegen als der heim, nochdazu wenn er gut eingestellt ist (woher weist du das?)
Also wird es wohl Kopfsache sein....
Hat der Gaui ein FBL oder Paddel?
_____________________________
Diabolo700 & Diabolo550 mit Spirit FBL

Geändert von peter_pan (17.02.2017 um 19:28 Uhr)
peter_pan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 19:33   #3
GtiBernd
Member
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 57
Danke erhalten: 1
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Hay, da Andre ihn hier aus den Forum geprüft und eingestellt hat.

Das mit dem ruhiger liegen ist schon fast das Problem, wenn ich mich mit dem Heim verknübel ,kann ich gerade weil er so agil ist schnell wieder retten.

Mein Gaui gefühlt nicht.

Gaui ist noch Paddel.
GtiBernd ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 20:02   #4
andre77
Senior Member
 
Benutzerbild von andre77
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 3.076
Danke erhalten: 2.075
Flugort: Taunus +
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Hi,

mit welcher Drehzahl fliegt Du denn mittlerweile?
Wenn ich mich recht erinnere war die recht niedrig als der hier war, da ist dann wenig mir Reserve, weder zyklisch noch über Pitch....

Grundlegend ist ein größerer Heli "respekteinfößend" und man (zumindest ich) traue mich erstmal weniger. Dauernd zwischen FBL und Paddel wechseln kann auch Unsicherheit Bereiten, wenn man noch ganz am Anfang steht und sich leicht nervös machen lässt durch das andere Verhalten.

Also ich würd sagen übe mit dem Heim solange das Wetter noch schlecht ist.
Checke die Drehzahl vom Gaui und sag nochmal Bescheid.
Wenns dann mal wieder konstant besser ist mit dem Wetter nimm Dir mal ein paar Tage pause mit dem Heim und fliege mit dem Gaui. Lass Dir Zeit, gewöhne Dich ans Feeling, dann wird das schon.
Ein bisschen Überwindung ist halt immer dabei wenn größer und teurer in der Luft ist. Aber ich glaub das geht fast jedem so.

Viele Grüsse
Andre
_____________________________
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough
andre77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 20:04   #5
helibilly
Lynx Teampilot
 
Benutzerbild von helibilly
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 2.283
Danke erhalten: 319
Flugort: Hannover
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Zitat:
Zitat von GtiBernd Beitrag anzeigen
Wollte mal eure Meinungen dazu hören?

Folgendes ich bin noch was fliegen angeht Anfänger.

Üben tu ich mit meinem Graupner Heim.

Leichter Rundflug ,Kurverfliegen, Nasenschweben geht mittlerweile recht gut.

Spaßeshalber sogar in größer Höhe nen Salto geschafft, war wohl Zufall.

Dann zu meinem Problem, mit meinem Gaui 425 der eigentlich top eingestellt ist und auch ruhig in der Luft steht, ist alles anders.Mit dem komm ich nicht so klar , mit dem geht's nur vor und zurück, und schweben???

Liegt es nur Kopf? Oder gibt's da soviel Unterschiede?

Oder sollte ich dort wie bei meinem Heim, auch jede Schritte nochmals separat lernen,und nicht ständig die Helis tauschen?

Fragen über Fragen

Mfg Bernd
nimm erstmal den heim und dann mit einem guten piloten den gaui,
da gibt es viele hürden und wenn du einen erfahrenen piloten da hast geht das alles schneller...und üben mit dem heim ohne ende...

und vergiß diese doofe schweberei, die ist sauschwer, fliege ein quadrat rauf und runter, wenn der heli in bewegung ist, ist alles leichter...
wenn das quadrat durch ist, dann in andere richtung und dann ein T fliegen...
schweben ist sauschwer...
_____________________________
T-Rex 700x, nur 7 Flüge und Risse im Canopy und Align ist es egal..

Geändert von helibilly (17.02.2017 um 20:06 Uhr)
helibilly ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 20:21   #6
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 6.681
Danke erhalten: 2.364
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Zitat:
Zitat von helibilly Beitrag anzeigen
...und üben mit dem heim ohne ende...
Das bring ihn nicht weiter. Das Problem ist der Transfer von der hektischen
Heim-Hummel zum grösseren Heli. Das ist vergleichbar mit Sim zu echt.
Er muss da durch und mit dem Gaui rumfliegen. Meiner Ansicht nach die nächste
Zeit nur den Gaui nehmen, aber die Erwartungshaltung runter setzen. Und dann
langsam schauen, wie es mit dem Gaui besser wird. Es kann sein, dass dies ganz
plötzlich kommt. Aber auf keinen Fall überstürzt in den Rundflug gehen, erst mal
hin und her mit flachen Turns am Ende.
_____________________________
Torsten
Voodoo, Gaui, Align
Spektrum, Beast, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 21:12   #7
GtiBernd
Member
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 57
Danke erhalten: 1
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Zitat:
Zitat von andre77 Beitrag anzeigen
Hi,

mit welcher Drehzahl fliegt Du denn mittlerweile?
Wenn ich mich recht erinnere war die recht niedrig als der hier war, da ist dann wenig mir Reserve, weder zyklisch noch über Pitch....

Grundlegend ist ein größerer Heli "respekteinfößend" und man (zumindest ich) traue mich erstmal weniger. Dauernd zwischen FBL und Paddel wechseln kann auch Unsicherheit Bereiten, wenn man noch ganz am Anfang steht und sich leicht nervös machen lässt durch das andere Verhalten.

Also ich würd sagen übe mit dem Heim solange das Wetter noch schlecht ist.
Checke die Drehzahl vom Gaui und sag nochmal Bescheid.
Wenns dann mal wieder konstant besser ist mit dem Wetter nimm Dir mal ein paar Tage pause mit dem Heim und fliege mit dem Gaui. Lass Dir Zeit, gewöhne Dich ans Feeling, dann wird das schon.
Ein bisschen Überwindung ist halt immer dabei wenn größer und teurer in der Luft ist. Aber ich glaub das geht fast jedem so.

Viele Grüsse
Andre
Hallo Andre, leider noch mit dem alten Setup, den neuen Regler ist da,jedoch warte ich seit Ewigkeiten auf die Programmierkarte (Hongkong)

Meinst du, dass er darum eher träge regiert.

Dann übe ich wohl wie Ihr auch meint erst mal Solo mit den Heim, und dann später intensiv mit dem Gaui.
GtiBernd ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.02.2017, 22:21   #8
Dee
Member
 
Benutzerbild von Dee
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 265
Danke erhalten: 65
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Ich habe einen ähnlichen Werdegang wie Du. Fliege zu Hause mitm Blade nano und Sim. Klappt auch alles ganz gut. Trotzdem habe ich meinen 470er Heli heute nach min. 6 verschwebten Akkus das erste Mal etwas weiter von mir weg seitlich zu mir bewegt und an den Enden um 180° gedreht und zurück geflogen. Eigentlich mitm Nano und im Sim wirklich einfach. Aber habs bisher einfach nicht getan mit dem großen. Sehr zögerlich das Heck bisher gedreht und max. um 90°. Und es war auch gut so sich Zeit zu lassen. Man muss da nix überstürzen.
Ich glaube es sind einfach der Respekt & die Ehrfurcht.
Trotzdem solltest Du den so oft wie möglich fliegen. Nur so wirst Du mit ihm warm.
_____________________________
Modellbau Teamspeak³: 95.222.30.125 - schaut einfach mal abends ab 20 Uhr rein
Dee ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.02.2017, 06:33   #9
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 6.681
Danke erhalten: 2.364
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Zitat:
Zitat von GtiBernd Beitrag anzeigen
Dann übe ich wohl wie Ihr auch meint erst mal Solo mit den Heim, und dann später intensiv mit dem Gaui.
Du hast hier jetzt schon zwei, die Dir das Gegenteil raten .....
_____________________________
Torsten
Voodoo, Gaui, Align
Spektrum, Beast, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu parkplatzflieger für den nützlichen Beitrag:
buell47 (18.02.2017)
Alt 18.02.2017, 07:14   #10
Rookie_KS
Senior Member
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.539
Danke erhalten: 333
Standard AW: Probleme beim Heli wechsel !

Zitat:
Zitat von parkplatzflieger Beitrag anzeigen
Du hast hier jetzt schon zwei, die Dir das Gegenteil raten .....
Die alte Geschichte: 50% empfehlen, zuerst mit dem Kleinen zu üben, 50% sofort möglichst groß zu starten. Hat IMHO viel mit der Persönlichkeit zu tun (eher vorsichtig vs. Draufgänger).

Ich persönlich hatte gute Fortschritte, weil ich zuerst extrem viel mit kleinen Helis geübt habe und erst deutlich später mit größeren.
Rookie_KS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heli-Probleme beim Überkopf Vorwärtsflug Denson Helis Allgemein 19 01.11.2015 11:01
Jive 100LV reißt Heli rum beim Hochfahren nach Wechsel von Pyro 600-11 auf -09? augur Elektro 2 01.08.2011 15:17
[Blade SR] Gasweg - Probleme nach Wechsel auf DX6i TheKiter Blade 4 02.05.2011 08:53
Probleme beim Trimmen vom Micro Coax Heli. heliusdh Sonstige Helis 0 16.05.2008 16:38
Probleme beim Konfigurieren der mx12 auf Heli-X!!! thundy Simulatoren 3 30.01.2008 07:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.