RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Mikado

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2013, 19:56   #11
Schampi85
Member
 
Benutzerbild von Schampi85
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 936
Danke erhalten: 77
Flugort: Germering
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Zitat:
Zitat von V-Mann Beitrag anzeigen
Hi Floh,

Das mit dem "leichtgängig" ist auch vielerseits unterschiedliche Auslegungssache finde ich. Ich dachte auch, dass bei meinem Logo (allerdings 500SE) das Heck leicht geht, bis mich mein Kumpel eines Besseren belehrt hat.

Bei mir fing es auch an zu pendeln, bishin zum Zucken des Hecks. Die Ursache war, dass die Kugelköpfe von den Blatthaltern in den Kugelpfannen der Steuerbrücke sehr schwergängig waren. Probiere doch mal das Heck zu bewegen mit eingeklippsten Kugelköpfen und ohne. Ich habe den Unterschied deutlich gemerkt.

Wir haben die Kugelpfannen mit einer Reibahle leichtgängiger gemacht und die Kugelköpfe ganz vorsichtig etwas bearbeitet (ist öffters auch mal ein feiner Grad dran).

Weiterhin sollte das Loch bzw. die Maße der Servohörner für die Heckanlenkung genau eingehalten werden. Ich wollte für meinen 500SE die Carbon Servohörner von meinem alten 500 3D nehmen und habe dann gemerkt, dass diese nicht mehr ausreichen, um ein Loch tiefer (auf 13mm) zu kommen. Dadurch hat sich der Weg des Horns verkürzt und die Haltekraft verbessert.

Ich hoffe doch, du hast Deine Drucklager richtig rum eingebaut (X - Markierung nach innen !), weil mir selber ist das auch passiert, dass mein kurz mal trieft beim Zusammenbauen.

Vielleicht kannst du einige Tips davon verwerten. FAZIT bei mir: Kein Zucken oder extremes Pendeln mehr.

Gruß René
Hi René,

vielen dank für deine Tipps.

Werde diese alle auch mal versuchen.
Schampi85 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.06.2013, 19:57   #12
Schampi85
Member
 
Benutzerbild von Schampi85
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 936
Danke erhalten: 77
Flugort: Germering
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Zitat:
Zitat von Schampi85 Beitrag anzeigen
Werd heute mal testen gehen ob ein neues Setup im V-Stabi die Lösung gebracht hat, da das Problem seitdem Auftritt, seit ich die bankumschaltung nutze. Also könnte gut sein das hier der Fehler gelegen hat.

Werde berichten!
Das war leider nicht der Fehler...
Schampi85 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.06.2013, 20:42   #13
mrhide
Member
 
Benutzerbild von mrhide
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 478
Danke erhalten: 77
Flugort: Bönnigheim / MFC Mühlacker
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Schau mal da rein was da zum Heckpendeln steht
Was mache ich, wenn... - 3Digi
Vielleicht hilft dir ja das, wenn technisch alles ok ist.
Hab an meinem 6HV auch immer ein Heckpendeln gehabt obwohl Technik 100% intakt war. Unabhängig ob Beast oder VStabi und jetzt mit neuer Einstellung im Stabi alles Paletti.
_____________________________
was mir grad in die Finger kommt wird geflogen, a wenns nur bis in ne Tonne langt
mrhide ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2013, 01:49   #14
Wischi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Hallo,

bin zwar etwas spät, aber da ich das gleiche Problem hatte, hier meine Lösungsansätze:

1. Potentialausgleich gemacht

2. Auf die V-Stabi Pro Version geupdatet und dort den Wert für "Totzone" von 5 auf 3 gebracht (man soll bis 1 herunter gehen können)

Das hat bei mir geholfen. Kein Heckpendeln mehr.

Gruß

Sven
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 17:41   #15
MD-Flyer
Member
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 143
Danke erhalten: 12
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Ich habe mir einen gebrauchten Logo 400 SE geholt und etwas umgebaut: Microbeast gegen mein 3Digi ausgetauscht, dazu den LiPolice-Regler gegen Hobbywing.

Beim Erstflug (Versuch) hat das Heck so heftig ausgeschlagen, dass an ein Fliegen nicht zu denken war. Jetzt bin ich auf der Fehlersuche.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass auch die Drehzahl viel zu hoch war. Verbaut ist ein Lipolice 3026/14T (1900 KV) an 21-Zahn-Ritzel mit 6S Lipo. Drehzahl messen konnte ich noch nicht. Ab wieviel KV fliegt man den Logo 400 SE denn?
MD-Flyer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 18:41   #16
Christoph68
Member
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 27
Danke erhalten: 14
Flugort: Memmingen, Würzburg
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Hallo,

ich fliege den L400SE mit Drehzahlen zwischen 1700 und 2500 rpm (6S-Setup). Verbaut ist dabei der Original Mikado-Scorpion-Motor mit 1070 KV. Ich denke, Du liegst mit dem 1900 KV-Motor schon sehr hoch.

Gruß

Christoph
Christoph68 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 20:13   #17
MD-Flyer
Member
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 143
Danke erhalten: 12
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Zitat:
Zitat von Christoph68 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich fliege den L400SE mit Drehzahlen zwischen 1700 und 2500 rpm (6S-Setup). Verbaut ist dabei der Original Mikado-Scorpion-Motor mit 1070 KV. Ich denke, Du liegst mit dem 1900 KV-Motor schon sehr hoch.

Gruß

Christoph
Danke, das hilft mir schon mal. Also sollte ich erstmal ein kleineres Ritzel drauf machen und dann die Gaskurve stark reduzieren.
MD-Flyer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 21:45   #18
Christoph68
Member
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 27
Danke erhalten: 14
Flugort: Memmingen, Würzburg
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Hallo,

oder einen anderen Motor mit niedrigerer KV-Zahl verbauen. Fürs Runterritzeln brauchst Du schon ein sehr kleines Ritzel. Könnte evtl. Probleme geben, den Motor weit genug nach hinten zu schieben, um das Ritzelspiel optimal einstellen zu können.

Gruß

Christoph
Christoph68 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 22:48   #19
MD-Flyer
Member
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 143
Danke erhalten: 12
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Zitat:
Zitat von Christoph68 Beitrag anzeigen
Hallo,

oder einen anderen Motor mit niedrigerer KV-Zahl verbauen. Fürs Runterritzeln brauchst Du schon ein sehr kleines Ritzel. Könnte evtl. Probleme geben, den Motor weit genug nach hinten zu schieben, um das Ritzelspiel optimal einstellen zu können.

Gruß

Christoph
Hm. gleich einen anderen Motor verbauen wollte ich eigentlich nicht. Kleineres Ritzel und Gaskurve niedriger ansetzen sollte doch reichen, oder?!

Wieviele Zähne am Ritzel bräuchte ich denn?
MD-Flyer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.11.2017, 22:49   #20
Haraldle
Member
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 80
Danke erhalten: 38
Standard AW: Heckpendeln meines Logo 400 SE

Denk bei deinen Ritzel-, KV-, Drehzahlberechnungen auch an deinen Regler und dass der etwas Luft zum „Atmen“ brauch.

Grüße
Haraldle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Mikado


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es schon Erfahrungswerte Logo 400 VS Logo 400 SE Spucki480 Mikado 1 17.07.2011 00:38
Starkes Heckpendeln Blade 400 Savox SH-0253 Dave09 Kreisel und Servos 9 03.04.2010 12:33
Langsames Pirouetten drehen meines Logo 10-3D zottlmario Mikado 13 22.10.2006 18:26
LOGO 10 - Heckpendeln ikarus-joe Mikado 4 14.08.2005 23:33
3 1/2 Minuten an Bord meines Logo 14 Eddi E. aus G. Bilder und Videos 17 29.07.2005 09:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.