RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Mikado

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2013, 07:26   #11
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 736
Danke erhalten: 77
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: Logo 10 FBL

Guten Morgen,

also, wie Du richtig erkannt hast, ist der Logo Rechtsdreher ohne bei Autorotation mitdrehenden Heckrotor.
Wenn Du also den Rotor von Hand rechtsrum drehst, dreht das Heck nicht mit, andersherum schon (da ja der Freilauf auf bzw zu macht).

Der Heckrotor dreht standardmäßig oben nach hinten im Betrieb, also wenn der Rotor vom Motor angetrieben wird.

Dein "Knucken" kommt, denke ich, am ehesten von einem verdrehten Zahnriemen.
Wenn er hinten noch das geschlossene Heckgehäuse hat (das mMn übrigens sehr robust ist), kann man dort leider nicht durchschauen. Also wenn Du sichergehen möchtest, muß das Ding auseinander um dort durchzufunzeln.
Hab mal gewühlt: http://www.mikado-heli.de/shop/logo1...uanleitung.pdf

Deinen Motor kenne ich zwar nicht, aber den Regler halte ich für etwas grenzwertig.
Für etwas Rundflug mag der gehen, aber darüber... Zumal an 4s.
Also ich habe von einem Bekannten mal den Logo mit 4s geflogen, das geht schon ganz gut.
Allerdings verwende ich den Jazz 80-6-18 an 6s und der schaltet ab, wenn es über 25° draußen hat. Probiers halt aus.

Andererseits wurde der L10 noch für 10-14 NC Zellen konzipiert, also eher weniger Spannung bei recht deutlich mehr Gewicht, und das soll gut funktioniert haben, wenn man mal ältere Beiträge liest.
_____________________________
lG Uwe
Logo 10 SE , UNI 40E Real Stabi, Eco 8, Carson C35,Heim 3D 100
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu flydown für den nützlichen Beitrag:
cwh (08.07.2013)
Alt 07.07.2013, 10:02   #12
debian
Member
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 1.473
Danke erhalten: 187
Flugort: Wilhelmshaven
Rotes Gesicht AW: Logo 10 FBL

Moin,

man sollte keine Wunder bei 4S erwarten, man kann ihn sicher sehr gut mit 4S fliegen, aber er ist schon recht träge, ist ein top Einsteigerheli mit 4S.

Gruß
Uwe
debian ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu debian für den nützlichen Beitrag:
cwh (08.07.2013)
Alt 07.07.2013, 16:01   #13
cwh
Senior Member
 
Benutzerbild von cwh
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 2.506
Danke erhalten: 444
Flugort: Raum Osnabrück
Standard AW: Logo 10 FBL

hallo ihr lieben Uwes,

besten Dank schonmal für die Anleitung!
Auf meiner Papieranleitung steht Logo 10 Compact.
Gibts da gravierende Unterschiede?

Soweit mir das bekannt ist, wurde der Heli SO mit 5S geflogen. Blos ich hab noch keine passenden hier... Die 4S hab ich noch vom Funcopter hier liegen. Mehr als "Anfängerfliegen" werd ich mit dem Logo vorerst nicht machen...
Aber erstmal mach ich Inspektion. Ist auch gut so. Der Gyro wär schon beim Tranport abgefallen...
_____________________________
lG Christoph

DX6 : Copter, T-Rex 150, Fireball, 300 CFX, Logo 10, Magnum
cwh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.07.2013, 17:57   #14
debian
Member
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 1.473
Danke erhalten: 187
Flugort: Wilhelmshaven
Rotes Gesicht AW: Logo 10 FBL

Moin,

wenn bei dir Logo 10 Compakt steht, wurde er von Graupner verkauft, ist aber auch nicht weiter schlimm, ist also der normale Logo 10, und nicht der Logo 10 3D

Gruß
Uwe
debian ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 08.07.2013, 00:03   #15
cwh
Senior Member
 
Benutzerbild von cwh
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 2.506
Danke erhalten: 444
Flugort: Raum Osnabrück
Standard AW: Logo 10 FBL

Danke für die Info, Uwe. Ich wollte auch nur wissen, ob und wie die sich technisch unterscheiden...
_____________________________
lG Christoph

DX6 : Copter, T-Rex 150, Fireball, 300 CFX, Logo 10, Magnum
cwh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.07.2013, 00:29   #16
cwh
Senior Member
 
Benutzerbild von cwh
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 2.506
Danke erhalten: 444
Flugort: Raum Osnabrück
Standard AW: Logo 10 FBL

So... Inspektion soweit abgeschlossen. D.h. im einzelnen Gyro neu gesetzt, Riemen gespannt (hing zu weit durch), Paddel auf korrekte Position geprüft, Blätter gewuchtet (Holzlatten), Finne repariert, Kabel geprüft und neu verlegt, auf Leichtgägnigkeit gecheckt, passende Goldies verlötet (Regler und Akkus).
ßbermorgen kommt der AR7000. Dann wird der Sender vorbereitet und der erste Probelauf (ohne Blätter) gemacht...
Oh mann... ist ja fast wie Kinder kriegen...
_____________________________
lG Christoph

DX6 : Copter, T-Rex 150, Fireball, 300 CFX, Logo 10, Magnum
cwh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.07.2013, 08:23   #17
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 736
Danke erhalten: 77
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: Logo 10 FBL

Mach Dich nicht zu verrückt.
Wenn alles schön gerade ist und geschmeidig läuft, fliegt der Logo ganz wunderbar und ruhig.
Wenn Du möchtest, er fliegt auch mit überraschend wenig Drehzahl. Da muß ich jetzt ein wenig orakeln, aber an 4s könnten 1300 U/min für ruhigen Rundflug reichen.

Und wenn's flott werden soll, besorg Dir 'nen Hecksatz (Rohr, Abstützung, Riemen) und "tune" ihn zum Logo 400se. Da biste auch wieder bei FBL.
_____________________________
lG Uwe
Logo 10 SE , UNI 40E Real Stabi, Eco 8, Carson C35,Heim 3D 100
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu flydown für den nützlichen Beitrag:
cwh (09.07.2013)
Alt 09.07.2013, 14:12   #18
cwh
Senior Member
 
Benutzerbild von cwh
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 2.506
Danke erhalten: 444
Flugort: Raum Osnabrück
Standard AW: Logo 10 FBL

guten Morgen Uwe,
ja Uwe, das habe ich schon oft gehört und ich freue mich riesig darauf.
Blos möchte ich vorher sicher gehen, dass die Mechanik verlässlich arbeiten kann. Ich werde auch den Regler neu proggen und ihm nen Stützakku gönnen...
Aprops 400SE-Heck... ist das länger??
Meiner hat nämlich z.B. ein anderes Heckgehäuse als in der Bauanleitung angegeben ist. Ohne Führungsnasen (einfach zum Aufstecken)... und die gerippte Finne...
Länge bis zum Heckrohrhalter 55 cm.
...
Ich bringe ihn erstmal SO in die Luft. Wenn ich weiß, dass er fliegt, kümmere ich mich dann um die Umrüstung. So Step by Step. Muss mich erstmal an die Mechanik gewöhnen...

Ach ja: Da sind "Holzlöffel" drauf... Was kann ich denn da alternativ nehmem??
_____________________________
lG Christoph

DX6 : Copter, T-Rex 150, Fireball, 300 CFX, Logo 10, Magnum

Geändert von cwh (09.07.2013 um 14:16 Uhr)
cwh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.07.2013, 15:44   #19
cwh
Senior Member
 
Benutzerbild von cwh
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 2.506
Danke erhalten: 444
Flugort: Raum Osnabrück
Standard AW: Logo 10 FBL

ach ja... noch etwas...
Was mir sonst noch aufgefallen ist: Die TS-Führung hat minimales Spiel und läßt sich nach vorne/hinten leicht ankippen. Das beeinträchtigt zwar nicht die senkrechte Führung der TS, war mir aber irgendwie unschön aufgefallen. Sollte ich da mit ein wenig Kleber nachhelfen (zumintest auf EINER Seite)? Sie sitzt ja "nur" auf einem "Stift"... oder macht das nichts ... ?
Zum Anderen habe ich die Rotorblätter "nur" statisch gewuchtet. Reicht das, oder muss ich unbedingt dynamisch wuchten? Dass es BESSER ist, weiß ich ... (Aber es ist auch aufwändiger...)
_____________________________
lG Christoph

DX6 : Copter, T-Rex 150, Fireball, 300 CFX, Logo 10, Magnum
cwh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.07.2013, 00:33   #20
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 736
Danke erhalten: 77
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: Logo 10 FBL

Hallöchen,
nein also das 400se Heck ist kürzer. Am Logo 10 fliegst Du ja 500er Blätter, beim 400se 470er. Oder den "normalen" 400, dann 430er.
Du kannst auf der Mikadoseite ja mal Teilenummern vergleichen, da ist vieles gleich.
Du kannst Dir auch nur den Riemen für Dein Wunschheck besorgen und Rohr bzw. Abstützung passend kürzen. Dann beim Rohr aber an die Verdrehsicherung denken.

Mit dem kleinen Spiel in der Taumelscheibenführung und das diese leicht kippelt fliegt mein Logo seit über sechs Jahren.

Ob Du die Blätter noch dynamisch wuchten mußt, merkst Du, wenn er hochdreht. Wenn der Heli nach Durchgang der üblichen Resonanzen noch vibriert und sonst alles schön ist, kannst Du das machen.
Ich fliege sonst gern die Blätter vom Blattschmied oder auch pro3D. Mit beiden hatte ich nie Sorgen, auch nicht als 2. Wahl.

Nen Stützakku habe ich auch immer verwendet. Selbst das BEC von meinem 80er Jazz war mir gefühlt zu schlapp (und bei Ausfall einer Zelle im Stützakku wars das dann auch).
Und da der 55er Jazz ein noch schwächeres BEC hat, kommst Du um einen Zusatzakku oder externes BEC nicht herum.

Ansonsten finde ich den Logo einen prima Heli. Die Mechanik ist prima.
Stell doch mal ein Foto von deinem ein.
_____________________________
lG Uwe
Logo 10 SE , UNI 40E Real Stabi, Eco 8, Carson C35,Heim 3D 100

Geändert von flydown (10.07.2013 um 00:36 Uhr)
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Mikado


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FBl-Blätter für Logo 10 3D eifel-power Mikado 5 12.03.2012 23:23
Logo 400 FBL oder 400SE FBL welche Akkus debian Mikado 13 28.11.2011 23:57
Alten Logo 10 3D auf Logo 400 FBL umbauen? Jan Kollmorgen Mikado 14 29.08.2011 22:37
Drehzahl Logo 400 FBL be1974 Mikado 3 02.10.2010 17:15
Logo 600 FBL Raptor-Spy Mikado 11 30.08.2009 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.