RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2014, 18:06   #1
Andreas Perzl
VIRA
Hersteller
 
Benutzerbild von Andreas Perzl
 
Registriert seit: 27.09.2009
Beiträge: 3.066
Danke erhalten: 1.127
Flugort: Rgbg
Idee Vibrations Analyse mit ViRA

Servus zusammen,
ich möchte Euch heute mein Modul zur Vibrations-Analyse vorstellen.
Da ich selbst schon einige Flugstunden auf der Suche nach Vibrationen, meist nicht an meinen Helis, verschenkt habe und mich die Sache interssierte habe ich
mal hingesetzt und etwas gebastelt und programmiert

Da ich finde das auch ein Hobby-Projekt einen guten Arbeitstitel braucht habe ich mich für ViRA entschieden: Vibration Reporting & Analysis

Aufbau des Moduls: Mit einem Beschleunigungssensor und einem Mikrocontroller werden die Vibrationen am Heli erfasst und der Auswertesoftware übergeben.
Das aufgezeichnete Vibrations-Signal wird in den Frequenbereich überführt (Fourier) und in durch die Software visualisiert.

Als kleines Beispiel möchte ich einige Diagramme der Analyse meines 450er zeigen. Im Flug ist er mir durch zunehmend schlechtere Performance aufgefallen ist. Das FBL System wurde wohl schon von Vibrationen beeinflusst.
Die letzte Wartung lag auch mehr als 300 Flüge zurück und er hat einiges mitmachen müssen.

Die Analyse habe ich nach Demontage der Hauptrotorblätter begonnen da ich ohnehin schon einen Verdacht hatte wo die Problem herkommen.

Noch kurz zum Diagram:

- die x-Achse stellt den Drehzahlbereich der Analyse dar
- die y-Achse ist die Stärke der Schwingung, von mir gewählte Einheit [Vir], je höher desto stärker die Vibration
- 1Mvir = 1000kvir = 1000000vir
- grün eingezeichnet ist das Signal
- links oben wird die Stärkste Vibration ausgegeben (Peak)
- rechts oben ist jeweils ein kleiner Diagram Kommentar eingefügt


Nun die Diagramme aus dem Testlauf:


Testlauf 1 - Deutlich sichtbare Vibrationen im Bereich der Heckdrehzahl. Erhöhte Heckdrehzahl aufgrund Testlauf ohne große
Last (Hauptrotorblätter demontiert). Im Bereich der Motordrehzahl (ca. 43000rpm) ist ebenfalls ein deutlicher Ausschlag erkennbar.
Die Vibrationen sind übrigends höher als in meinem Nitro der bei ca. 1.2MVir liegt. Inakzeptabel für einen so kleinen Heli


Testlauf 2 - Ohne Masse an der Heckwelle fallen die Vibrationen deutlich geringer aus. Auch der Ausschlag im Bereich der Motordrehzahl (ca. 40000rpm)
hat merklich abgenommen.



Testlauf 3 - Nachdem die Heckwelle getauscht wurde und auch die beiden ausgeschlagenen Kugellager im Heckgehäuse ersetzt sind,
haben die Vibrationen trotz wieder montiertem Heckblatthalter nur wenig zugenommen. Die Ursache der Vibrationen scheint behoben.


Testlauf 4 - Die Heckblätter aus dem ersten Testlauf wurden wieder montiert. Die Vibration am Heck ist von
1470000r (1.47Mvir) auf 936000 (936kvir) gesunken. Der Motorpeak ist hier deutlicher zu sehen (ca. 39000rpm), vermutlich aufgrund der etwas verringerten Drehzahl im Vergleich zu Testlauf 1.
Eine leichte Schwankung im Verlauf der Messung (+/- 30kvir) kann auch auftreten.


Testlauf 5 - Die Gorilla Tailblades wurden untereinander im Heckblatthalter getauscht. Bei unveränderter Drehzahl
zu Testlauf 4 fallen die beiden Peaks nun deutlich niedriger aus. Reduzierung der Vibration im Bereich des Hecks von
936kvir auf 578kvir. Die Vibrationen sind niedriger als bei Testlauf 3 ohne Blätter! Dies ist dadurch erklärbar das die Heckeinheit (Welle,Nabe,Blatthalter) Toleranzen in Bezug auf Masse und Geometrie unterliegt.


Testlauf 6 - Testweise wurden andere Blätter montiert die jedoch deutliche Vibrationen aufweisen. Auffällig ist auch das
breite Spektrum, d.h. die Bandbreite der beiden Peaks bei Heck- und Motordrehzahl. Auch das Vibrationsniveau
ist nun wieder deutlich gestiegen auf 1.09Mvir.


Testlauf 7 - Nachdem die Blätter sowohl vom Gewicht als auch Schwerpunktlage feinstgewuchtet wurden
(0.002g, nochmals Danke HWE) sieht es schon wesentlich besser aus. Die Vibrationen sind sogar niedriger als bei
Testlauf 3 ohne Heckblätter.



Testlauf 8 - Das tauschen der gewuchteten Blätter untereinander bringt eine kleine Reduzierung der Vibration um 130kVir.

Das Vibrationsniveau ist jetzt in einem mehr als akzeptablen Bereich.

Fazit:
Nach dem Tausch der Heckwelle und der defekten Lager sind die Vibrationen deutlich verringert.
Eine weitere Verbesserung bringt das tauschen der Heckblätter im Blatthalter. Da ich keine Möglichkeit habe die Heckeinheit dynamisch zu wuchten, begnüge ich mich mit dieser Vorgehensweise.

Der 450er fliegt nun wieder wie er soll.

Später werde ich noch einige Bilder von der ßbertragung der Daten via HoTT Telemtrie posten und auch wie man die verschiedenen Achsen des Beschleunigungssensor zur Eingrenzung der Vibrations-Ursachen nutzen kann.

Schönen Abend,
Andi
_____________________________
ViRA, Because Best Vibration Is No Vibration: http://www.pean-engineering.com
Andreas Perzl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 52 Benutzer sagen Danke zu Andreas Perzl für den nützlichen Beitrag:
-groove- (23.08.2014), Andrè Bochmann (16.03.2014), ArguZ (16.03.2014), arndtw (16.03.2014), Badenser (14.08.2014), benson (16.03.2014), binolein (19.03.2014), Cossy (17.03.2014), cwh (31.05.2015), Darko (17.03.2014), dejowag (16.03.2014), DerMitDenZweiLinkenHänden (16.03.2014), downwash (07.07.2014), EricMaderthaner (23.07.2014), extreme011 (16.03.2014), flightplan (29.06.2014), Fränky3 (16.03.2014), freakystylez (10.04.2014), garth (16.03.2014), Genesis (17.03.2014), goemichel (16.03.2014), halflife (19.10.2015), Heli-Anfänger Düsseldorf (17.03.2014), klarisatec (12.09.2014), kobayashi (16.03.2014), Manni1983 (16.03.2014), markus.g (18.10.2014), marndra (21.07.2014), Mercant (22.07.2014), Micha-IN (20.10.2015), Michael62 (16.03.2014), MisterE (16.03.2014), mukenukem (17.03.2014), OttoOlsen (17.03.2014), Pelle (17.03.2014), Pepe69 (17.03.2014), PeterH (17.03.2014), Peter_S (17.03.2014), QuaX (18.07.2014), Real_BamBam (27.03.2014), rennsemmelchen (26.08.2017), S.Oliver (06.07.2014), sandokan (22.07.2014), sp00ky (11.03.2015), Stefan B. (01.07.2014), Taumel S. (17.03.2014), tiemo_b (25.10.2015), timo (16.03.2014), TobiMPunkt (29.06.2014), upside-down (16.03.2014), WolfiE (17.03.2014), Wookie (02.05.2014)
Alt 16.03.2014, 18:28   #2
Michael62
Senior Member
 
Registriert seit: 30.07.2013
Beiträge: 2.815
Danke erhalten: 1.068
Flugort: Schweden / Thüringen
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Schönes Projekt.
Möchtest Du das Projekt produzieren, publizieren, als Shareware weiterentwickeln?
Was ist der Plan?
_____________________________
.. happy landings .....
Michael62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2014, 18:38   #3
extreme011
helishop-nrw.de
Flugschule / Onlineshop
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 5.399
Danke erhalten: 2.278
Flugort: Bochum
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Tolle Sache Andi. Sawas würde vielen helfen ihre Vibrationen zu bemerken und dann auch die Ursache zu finden. Wie darf ich mir das mit der Hott Telemetrie vorstellen? Kannst du dein Vira einfach an den Hott Empfänger anstecken und bekommst dann die Daten auf den Sender? Das wäre ja mega Cool.


Torsten
_____________________________
Vollkasko für Flugmodelle
http://Helishop-nrw.de
extreme011 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2014, 18:47   #4
helicopterxxl
Member
 
Benutzerbild von helicopterxxl
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 997
Danke erhalten: 166
Flugort: da wo ich gerade bin...(--> Nähe LFSB)
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Zitat:
Zitat von Pitchfella Beitrag anzeigen
Aufbau des Moduls: Mit einem Beschleunigungssensor und einem Mikrocontroller werden die Vibrationen am Heli erfasst und der Auswertesoftware übergeben.
Das aufgezeichnete Vibrations-Signal wird in den Frequenbereich überführt (Fourier) und in durch die Software visualisiert.
Sehr interessant,
das ist dann ja wohl der zukünftige Gegenspieler des V-Stabi, was die Vibrationsanalyse angeht.
Gibt es für die Fourier-Analyse schon ein fertiges Softwarepaket, welches die Daten aus dem Microcontroller interpretieren kann?

Wenn das mal ein professionelles Projekt wird (und es hat den Anschein), dann sind aber evtl. marketingtechnisch "MVir" bei einem 450er Heli eher ungewöhnlich bzw. macht etwas Angst.


Gruß

Klaus
_____________________________
G700 HeliJive+HK-4525, Futaba 18SZ, 2x G570, G500 Sport (im Aufbau)

Geändert von helicopterxxl (16.03.2014 um 18:56 Uhr)
helicopterxxl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2014, 20:54   #5
Andreas Perzl
VIRA
Hersteller
 
Benutzerbild von Andreas Perzl
 
Registriert seit: 27.09.2009
Beiträge: 3.066
Danke erhalten: 1.127
Flugort: Rgbg
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Zitat:
Zitat von Michael62 Beitrag anzeigen
Was ist der Plan?
Zuerst warte ich noch eine Lieferung Sensoren ab die nächste Woche hoffentlich eintreffen dann werden paar Beta-Tester (Kumpels) versorgt.
Die müssen dann herhalten, und Ihre Helis

Wenn das Interesse groß ist könnte ich mir schon vorstellen das man da was macht, das aber bitte per PN sonst gibts hier noch ßrger.

Zitat:
Zitat von extreme011 Beitrag anzeigen
Wie darf ich mir das mit der Hott Telemetrie vorstellen? Kannst du dein Vira einfach an den Hott Empfänger anstecken und bekommst dann die Daten auf den Sender?
Genauso ist es! Das ViRA Board emuliert dafür ein Graupner EAM und stellt die Vibrations-Level im Textmodus da.

Desweiteren gibt es eine Art "Fingerprint" Funktion, die Vib-Signatur eines Modells wird gespeichert und kann später verglichen werden.
Eine (z.B.) fett-ärmer werdende Kopfdämpfung lässt sich durch sowas gut erkennen, oder auch kaputte Lager.

Zitat:
Zitat von helicopterxxl Beitrag anzeigen
Gibt es für die Fourier-Analyse schon ein fertiges Softwarepaket, welches die Daten aus dem Microcontroller interpretieren kann?
Rein für die FFT gibt es schon Bibliotheken die sogar recht schnell sind. Verwende im Moment aber eine eigene Implementierung aufgrund Codegröße und Geschwindikeit (und noch paar andere Details).

Zitat:
Zitat von helicopterxxl Beitrag anzeigen
Wenn das mal ein professionelles Projekt wird (und es hat den Anschein), dann sind aber evtl. marketingtechnisch "MVir" bei einem 450er Heli eher ungewöhnlich bzw. macht etwas Angst.
Ja der Arme kleine Rex, aber dafür kann ja das Modul nichts sondern eigentlich nur der Besitzer.

Gruß, Andi
_____________________________
ViRA, Because Best Vibration Is No Vibration: http://www.pean-engineering.com
Andreas Perzl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andreas Perzl für den nützlichen Beitrag:
Taumel S. (20.03.2014)
Alt 16.03.2014, 21:15   #6
MisterE
Member
 
Registriert seit: 03.09.2006
Beiträge: 300
Danke erhalten: 36
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Tolles Projekt! Abonniert!
_____________________________
T-Rex700 DFC / T-Rex600NSP / HK450Pro
FrSky Taranis
MisterE ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2014, 22:10   #7
goemichel
Senior Member
 
Benutzerbild von goemichel
 
Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 3.979
Danke erhalten: 1.726
Flugort: FMSC-Steinfurt / Münster und anderswo
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Zitat:
Zitat von MisterE Beitrag anzeigen
Tolles Projekt! Abonniert!
+1!
_____________________________
Gruß Michael
Valar morghulis

Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!
goemichel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2014, 22:42   #8
extreme011
helishop-nrw.de
Flugschule / Onlineshop
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 5.399
Danke erhalten: 2.278
Flugort: Bochum
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Also das mit der Hott Integration finde ich genial.


Torsten
_____________________________
Vollkasko für Flugmodelle
http://Helishop-nrw.de
extreme011 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.03.2014, 09:12   #9
Fränky3
Senior Member
 
Benutzerbild von Fränky3
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 1.710
Danke erhalten: 513
Flugort: Berlin
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Super Projekt

Das behalte ich auch auf dem Schirm

Gruß
Fränky
_____________________________
Voodoo 600, 6s
Logo 480 xxtreme, 6s
Fränky3 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.03.2014, 09:57   #10
oliver123
Member
 
Benutzerbild von oliver123
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 604
Danke erhalten: 42
Standard AW: Vibrations Analyse mit ViRA

Tolle Sache.
Wäre schön wens das auch für andere Telemerie Systheme gäbe.
_____________________________
MFG Oliver

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.
oliver123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futaba 14SG Vibrations Alarm ? Gecko04 Sender / Empfänger 22 21.06.2014 23:39
V Bar Flight Log - Vibrations Malc12 Minicopter 3 07.03.2013 08:47
Vib Analyse amasingh Flybarless 8 25.07.2012 10:54
Frage: Vibrations Niveau vw-bussmann Flybarless 11 06.03.2011 11:33
Anti Vibrationen / Vibrations Absorber realloser Helis Allgemein 4 02.06.2010 15:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.