RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2014, 13:00   #11
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Um mal wieder zum Thema zu kommen, die Rekonstruktion der Endkappe ist abgeschlossen.
Zu anfang versuchte ich es mit einer dünnen Alu Platte die ich in Form brachte, war aber nichts.
Beim zweite Versuch benuzte ich Knete von meiner Tochter und die Endkappe zu modelieren und mit Gfk abzuformen. In die alten Schraublöcher des Heckrotors kamen Popnieten um die Form etwas erhöht zu haben damit der Ansatz zum Rumpf besser wird. Nach dem das Gfk ausgehärtet ist kann man die Knete einfach heraus kratzen. Das Ergebniss ist m.M. ansehmlicher geworden, jetzt muss es nur noch verschliffen werden.

Gruß

Lars
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0082.jpg (54,3 KB, 215x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0083.jpg (46,0 KB, 206x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0088.jpg (107,5 KB, 207x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0091.jpg (35,3 KB, 203x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI2082.jpg (274,6 KB, 164x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI2083.jpg (69,6 KB, 188x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0087.jpg (126,4 KB, 174x aufgerufen)
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen

Geändert von larsvommars (12.07.2014 um 13:04 Uhr)
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu larsvommars für den nützlichen Beitrag:
Bruteforce (15.07.2014), der_dreamdancer (13.07.2014), easter43 (05.01.2015), Genesis (12.07.2014), Zocker (14.07.2014)
Alt 12.09.2014, 18:47   #12
Zocker
Member
 
Benutzerbild von Zocker
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 114
Danke erhalten: 42
Flugort: In der Wetterau
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Hallo Lars

Wie sieht es mit dem Bau Deiner A109 aus.
Man hört nichts mehr von Dir.
Gruß Willi
_____________________________
MCPX, 450 3D, 450er EC 135 ÖAMTC, AR 7200, 500X, Scout 60, Schlüter A109 MK2, 450x.
Zocker ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.09.2014, 21:10   #13
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Es geht sehr langsam weiter, da mein Hauptaugenmerk auf die Wiederherstellung meiner Gazelle liegt.
Zu dem war ich sehr schreib faul.
Die ganzen Löcher, die nicht mehr benutzt werden sind inzwischen geschlossen.
Die Fahrwerksklappen habe ich nochmal in Angriff genommen und das Loch mit Knete verschlossen und laminiert. Das Ergebniss befindet sich in der "anpassungs Phase", d.h. außen bzw innen Laminat auftragen um es Formschlüssig zu bekommen und auf der entsprechenden Gegenseite Material entfernen um die Material Stärke bei zu behalten.

Nebenbei versuche ich die Flosse zu rekonstuieren. Nach einigen Versuchen/Überlegungen wie z.B aus Balsaholz schleifen (verworfen, da ich mir nicht sicher bin sie beide gleich zu bekommen), neu zu kaufen (verworfen aufgrung des Finanzmittelbedarf nach Absturz der Gazelle), ist es soweit das ich die eine alte Flosse verklebt und mit angedicktem Harz aus gegossen habe um sie als Laminierforn zu benutzen.
Erster Laminier Fersuch ist nichts geworden, da sich an den Kanten Luftblasen gebildet hatten. Ein zweiter Versuch steht noch aus. Bin noch am Überlegen wie ich das Laminat um die Kanten bekomme ohne das sichLuftblasen bilden.

Gruß

Lars
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.09.2014, 21:20   #14
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Aktuelle Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN1143.jpg (96,2 KB, 236x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN1145.jpg (86,7 KB, 245x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN1140.jpg (149,0 KB, 233x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCN1142.jpg (97,5 KB, 274x aufgerufen)
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu larsvommars für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (12.09.2014), easter43 (15.09.2014), Zocker (12.09.2014)
Alt 12.09.2014, 23:30   #15
Zocker
Member
 
Benutzerbild von Zocker
 
Registriert seit: 04.12.2012
Beiträge: 114
Danke erhalten: 42
Flugort: In der Wetterau
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Hallo Lars

Sorry und schade erstmal wg. der Gazelle.
Hab gerade mal den Bericht gelesen.
Gut daß Du Sie wieder aufbaust, geht natürlich vor.
Trotzdem viel Spaß und gutes Gelingen.

Gruß Willi
_____________________________
MCPX, 450 3D, 450er EC 135 ÖAMTC, AR 7200, 500X, Scout 60, Schlüter A109 MK2, 450x.
Zocker ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2014, 11:21   #16
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Hat jemand eine Idee wie man das Laminat um die scharfen Kanten bekommt ohne das sich Blasen bilden?

Gruß

Lars
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2014, 11:29   #17
ubit
Senior Member
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.136
Danke erhalten: 220
Flugort: 47443 Moers
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Schau mal bei den F3K Leitwerksbauern rein. Die legen in der Regel vorne dünnes doppelseitiges Klebeband an und kleben damit etwas Gewebe (fast) trocken um die Kante. Dann oben und unten getränktes Gewebe drauf und pressen. Dabei geht überschüssiges Harz an den Rändern raus und tränkt die Kanten nach. Der Rest wird anschließend verschiffen.
_____________________________
Souffleuse - M-Link Sprachausgabe für Android: http://www.ubit-rc.de
ubit ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu ubit für den nützlichen Beitrag:
larsvommars (13.09.2014)
Alt 14.09.2014, 20:56   #18
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Hab gestern einen weiteren Versuch mit dem Leitwerk gestartet.
Dieses mal mit sehr dünnen Laminat (25g/qm). Das Ergebnis sieht bis jetzt recht gut aus..


Lars
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.10.2014, 21:20   #19
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Nach dem nun die Gazelle soweit instand gesetzt ist das ich jetzt nur noch auf die Frontscheibe warte konnte ich mich der Agusta wieder widmen.
Die Seitenflossen sind soweit rekonstruiert auch die unteren Fahrwerks Klappe liegen schon gut am Rumpf an, benötigen aber noch weiteren Feinschliff.
Da mit die Haube aus Plastik überhaupt nicht gefällt versuchte ich sie aus GFK nach zu bauen. Ein paar Versuche sind gescheitert aber die jetzige sieht schon recht gut aus, benötigt aber auch noch mehr als Feinschliff.
Um eine Kopie der Haube herzustellen begann ich mit einem Überzug des alten Deckels aus sehr feinem Gewebe (25g/qm mehrlagig) um die Konturen besser hervor heben zu können. Im Anschluss
die Oberfläche mit Gips Spachtelmasse überzogen. Nach dem der Gips getrocknet war konnte ich die Form (den alten Deckel) entfernen und von innen mit gröberen Gewebe (163g/qm) laminieren.
Die äußeren Kannten müssen noch nach gearbeitet werden, da sich beide Schichten am Rand nicht richtig verbunden haben aber die äußere Oberfläche sieht schon nicht schlecht aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0041.jpg (103,2 KB, 201x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0042.jpg (105,6 KB, 200x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0043.jpg (144,2 KB, 187x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0045.jpg (86,6 KB, 191x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0046.jpg (89,1 KB, 192x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0047.jpg (74,3 KB, 213x aufgerufen)
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu larsvommars für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (19.10.2014), easter43 (05.01.2015), EricMaderthaner (20.10.2014), heliroland 66 (19.10.2014), Zocker (20.10.2014)
Alt 03.01.2015, 13:54   #20
larsvommars
Member
 
Benutzerbild von larsvommars
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 638
Danke erhalten: 714
Flugort: Oldenburger Land/Ganderkesee
Standard AW: Wiederaufbau einer Graupner Agusta A109 MK2

Nach vielen fehl Versuchen habe ich endlich eine Seite der Fahrwerksklappen hin bekommen.
Das Problem war jedes mal das genaue einpassen in die Öffnung. Jedes mal beim schleifen des Randes bin ich am Ende von der geraden ab gekommen und habe einen Bogen in die Ecke geschliffen. Bis ich an die Seite senkrecht einen Gfk Streifen an geklebt hatte und den Bogen wieder verschlossen habe. Hin und wieder war auf einmal das Teil zu kurz und musste wieder verlängert werden.
Nach dem nun die Klappe schlüssig in die Öffnung passt musste nun noch die Formschlüssigkeit hergestellt werden.
Anfangs habe ich viel Spachtelmasse aufgetragen um es ein zu passen aber das Ding war am Ende viel zu schwer (gute 30g für die untere Klappe) und viel zu dick.
Also die Masse wieder runter und locker 2 bis 3mm Gfk aufgetragen und in Form geschliffen. Später von innen wieder stellenweise 2 bis 3mm Gfk runter geschliffen um auf eine Wandstärke von ca 1mm zu kommen. Gewicht ist jetzt bei 11g. Die zweite lange Klappe muß jetzt noch bearbeitet werden.
Anfangs hatte ich es mit Knete versucht um die Formschlüssigkeit hin zu bekommen, hat aber nicht so gut funktioniert. Deswegen benutze ich nun eine gerade Gfk Platte und trage entsprechen an den Stellen wo ich mehr Höhe benötige Gfk auf um es anschießend in Form zu schleifen.

Gruß

Lars
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0047.jpg (79,6 KB, 162x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0048.jpg (75,0 KB, 172x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0049.jpg (47,2 KB, 171x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0050.jpg (169,6 KB, 164x aufgerufen)
_____________________________
Ich bin lieber glücklich, als immer recht haben zu müssen
larsvommars ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu larsvommars für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (03.01.2015), easter43 (05.01.2015), heliroland 66 (03.01.2015), Topknut2 (24.08.2015)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtungsschema einer Agusta A109?? jetranger Scale Forum 5 15.01.2013 19:38
Agusta A109 - Graupner Uni EXPERT flying_bell206 Scale Forum 3 04.09.2011 20:27
T-Rex600 und Graupner Agusta A109 ? ubr Align 2 23.10.2007 21:50
Graupner Agusta A109 Power Anderl Scale Forum 12 26.10.2003 05:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.