RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2015, 19:29   #21
soundmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von soundmaster
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 3.461
Danke erhalten: 452
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Also so wie ich das verstehe bekommt man für nen hunni nen Brushless Heli der super out of the box fliegt mit piro kompensation.

Sehe ich das richtig?

Geändert von soundmaster (02.08.2015 um 19:31 Uhr)
soundmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2015, 14:00   #22
Xeno
Senior Member
 
Registriert seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.303
Danke erhalten: 330
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Ich würde ja einfach "ja" sagen, aber wer weiß, worauf speziell du z.B. Wert legst und was dir gar nicht gefällt...

Ich sag mal diplomatisch: Für das Geld ist er auf jeden Fall absolut einen Versuch wert und dann kannst du ja mal deine Meinung dazu hier posten
_____________________________
Helis, Flächen, Copter, FPV
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2015, 20:21   #23
Ilasor
Member
 
Benutzerbild von Ilasor
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 736
Danke erhalten: 412
Flugort: Saarland
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Zitat:
Zitat von soundmaster Beitrag anzeigen
Sehe ich das richtig?
Ja, siehst du richtig. Abgesehen davon, dass die Piro comp. nicht in der Produktbeschreibung steht, aber wenn es in Foren so heißt...

Man bekommt in der Preisklasse aber noch mehr interessante Sachen. Meiner Meinung nach auch mit ganz vorne: Hisky hcp100s. Für $85 (bnf) dual brushless mit 2s Lipos, piro comp und Unterstützung von dsmx/dsm2 Sats, also mit den Spektrum Fernsteuerungen fliegbar. Klar, bisschen anderer Anwedungsbereich vlt als der v977.
Ilasor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.08.2015, 20:36   #24
soundmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von soundmaster
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 3.461
Danke erhalten: 452
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

ist der hcp100s besser als der mcpx BL?
soundmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.08.2015, 15:18   #25
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 748
Danke erhalten: 363
Flugort: Beelitz
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

So, jetzt habt ihr's geschafft.

Ich wollte schon lange (nach den MCPXen und dem MCPX BL) wieder so Kleingeflügel.
Vorhin habe ich mir den V977 bestellt. Und sicherheitshalber noch Ersatzakkus und die wichtigsten Ersatzteile.

Bis zum WE sollte er da sein, dann kann ich aus eigener Erfahrung berichten.
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.08.2015, 15:38   #26
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 748
Danke erhalten: 363
Flugort: Beelitz
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Bei der Gelegenheit:

Es ist zwar sicher zu spät, um noch etwas zu ändern aber mich würde trotzdem interessieren, was bei dieser Mücke bei Abstürzen mit Vorliebe kaputt geht.

Ich bin zwar kein Anfänger mehr, aber da ich vorhabe mein softes Kindergarten-3D zu verfeinern, wird er doch gelegentlich Teile brauchen.

Danke.
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.08.2015, 17:53   #27
Xeno
Senior Member
 
Registriert seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.303
Danke erhalten: 330
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Blattlagerwellen verbiegen sich gerne und die Hauptrotorwelle auch, ich hab mir jetzt mal die CFK Welle bestellt, die sollte sich ja nicht verbiegen...

Die Blätter halten viel aus aber irgendwann kann man die auch mal tauschen, evtl. einen Heckausleger mit Heckmotor als Backup und ein paar Heckrotoren noch, HZR leiert auch mit der Zeit aus und verrutscht dann sehr leicht (dass es verrutscht bei einem Crash ist gewollt).
_____________________________
Helis, Flächen, Copter, FPV
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Xeno für den nützlichen Beitrag:
Mr. M (05.08.2015)
Alt 09.08.2015, 00:14   #28
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 748
Danke erhalten: 363
Flugort: Beelitz
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

So, mittlerweile habe ich etwas über 20 Akkuladungen verflogen und kann die ersten Eindrücke schildern.
Gekauft habe ich mir den Heli in der RTF-Version, ein Crashkit (diverse Ersatzteile wie HZR, Heckrohre, Heckmotoren, Kabel etc.) und ein 6-fach Ladegerät mit 6 x 520mAh Akkus.
Alles in allem habe ich keine 140€ bezahlt.

Als ich das Paket in Händen hielt konnte ich kaum glauben, dass da alles hineinpassen sollte. Wie sich herausgestellt hat, passt da nicht nur alles rein. Nein, die Schachtel ist auch als Transportbehältnis top. Heli, Funke, Akkus und Ersatzteile bruchsicher in einer kleinen Box - besser geht's nicht.
Während die Akkus luden hatte ich Gelegenheit, mir den Heli in Ruhe anzuschauen. Auf den ersten Blick macht er einen wertigen Eindruck. Die Haube scheint nicht sonderlich bruchanfällig und spröde zu sein. Die Mechanik mit den vollwertigen Servos macht einen guten Eindruck. Nur der Heckmotor schien mir optisch etwas unterdimensioniert. Ob ich nicht doch die Aluhalterung hätte kaufen sollen? Wegen der Kühlung bei diesen Temperaturen. Na gut, jetzt ist es ohnehin zu spät.
Der Sender macht ebenfalls einen guten ersten Eindruck. Nicht falsch verstehen, ein guter Computersender wie die DX6, die Graupner HOTT Sender oder meine Royal Pro 16 spielen da in einer ganz anderen Liga. Aber für so einen "Billigheimer" schaut und fühlt sich das Teil doch recht ordentlich an. Vor allem ist es nicht so eine Spielkonsolensteuerung, die in den Händen eines normal gewachsenen Mitteleuropäers verloren geht.
Als erstes habe ich den Rat aus dem Netz befolgt und mittels Trimmung am Sender den Pitchweg vergrößert. D/R auf High und die 6-Achsen-Stabilisierung abgeschaltet.
Bei der Gelegenheit: Später habe ich diese Stabilisierung auch mal getestet. Ist es normal, dass man den Heli hierbei so sehr austrimmen muss? Er will permanent nach hinten links. Einmal ausgetrimmt ist er dann handzahm. Da ich aber immer im agilen Modus fliege und bei diesem nicht trimmen brauche, ist ein Wechsel der Flugmodi immer etwas umständlich.
Nun aber weiter zum Thema. Beim Erstflug auf freiem Feld bei fast Windstille musste ich mich erst mal wieder an diese "Hibbeligkeit" gewöhnen. Ein 600er oder selbst ein zahmer 450er sind doch da erheblich ruhiger zu fliegen. Manchmal hatte ich den Eindruck, Pitch auf einem 3-Stufen-Schalter liegen zu haben. Holla die Waldfee! Der Kleine hat es aber eilig. Ein richtiger vollwertiger Sender wäre mir da ganz lieb gewesen. Vielleicht gibt es ja so ein Modul, um den eigenen Sender nutzen zu können. Falls also jemand weiß, ob so etwas erhältlich ist, wäre ich nicht abgeneigt.
Grundsätzlich ist das Flugverhalten aber nicht zu beanstanden. Der Motor zieht alles durch, was die Knüppel hergeben. Rainbows, harte Stops normal oder inverted - alles kein Problem. Nur auf Pitch war er mir zu unruhig. Irgendwann fiel mir wieder ein, dass ich die Pitchwinkel vergrößert hatte. Das war es also. Die Einstellungen wieder etwas zurückgefahren und schon ließ er sich aus Flips sauber und fast auf der Stelle abfangen.
Mittlerweile habe ich mich etwas eingeflogen. Der Kleine kann ziemlich flink werden, wenn man nicht aufpasst. Von der Leistung ist er mit dem MCPX BL durchaus vergleichbar. Allerdings mag das Heck Wind nicht sonderlich. Bei Windstille sind Flüge mit dem Heck voran, egal ob normal oder über Kopf, kein Problem. Da dreht sich nichts weg. Bei Gelegenheit probiere ich mal einen Tailslide. Wenn das klappt, ziehe ich wirklich meinen Hut,... pardon, mein Basecap.
Wind mag der Kleine nicht. Da dreht das Heck doch gelegentlich weg. Zudem hüpft er dann gern einen halben Meter hoch und runter. Aber mit der Nase voran kann man ihn auch da noch fliegen.
Meine Befürchtungen, dass der kleine Heckmotor bei 35° zu heiß wir waren unbegründet. Der Motor kam nicht mal ins schwitzen. Das Alu Upgrade werde ich mir sparen.

Mein Resümee bisher: Nach anfänglichen Zweifeln, bin ich immer mehr begeistert von dem Kleinen.
Für mich ist er eine ideale Ergänzung zu den großen Helis. Auf Dienstreisen oder zwischendurch wird der handliche Karton ausgepackt, eine Runde oder zwei geflogen und dann geht es weiter. Wenn man sich an die "Eigenarten" gewöhnt hat, macht das das Teil richtig Spaß. Bisher habe ich auch nur ein neues Hauptzahnrad gebraucht, weil ich den TH-Schalter nicht rechtzeitig gefunden habe. Ansonsten habe ich es bei vier Crashs nicht geschafft, die Haube oder das Landegestell auch nur anzuknacksen. Respekt! Beim MCPX waren das immer die Schwachpunkte.
Von meiner Seite also eine klare Kaufempfehlung.
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Mr. M für den nützlichen Beitrag:
00Speedy (09.08.2015), A6er (25.10.2015), Hubschrau(bär) (09.08.2015), jumphigh (09.08.2015), tornado (02.04.2016)
Alt 09.08.2015, 00:26   #29
soundmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von soundmaster
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 3.461
Danke erhalten: 452
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

Danke für den Bericht. Überlege ja auch mir einen zu holen.

PS. Was ist ein Tailslide?
soundmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.08.2015, 00:33   #30
tritone
Senior Member
 
Benutzerbild von tritone
 
Registriert seit: 10.07.2012
Beiträge: 4.027
Danke erhalten: 960
Flugort: Ruhrpott
Standard AW: WLtoys V977 Erfahrungen, Tipps und Tricks

...mach das doch mal bitte und berichte dann im direkten Vergleich zu den Blades.

Würde mich wirklich interessieren, da ich den Heli noch nicht so richtig einzuschätzen vermag.

Vor allem würde mich einmal interessieren, ob der wirklich eine "echte" Pirouoptimierung hat und wie die Qualität der (Ersatz) Teile so ist...

Gruß,

Uwe
tritone ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen, Tipps und Tricks für V-Stabi Neo (mit Rettung) Schampi85 Flybarless 512 15.05.2017 23:22
[130X] Final Blade / Erfahrungen, Tipps und Tricks / Tuningteile PatrickS Blade 67 11.06.2016 14:09
Spektrum/Beast AR7200BX Erfahrungen, Tipps und Tricks ESPler Flybarless 501 01.01.2016 23:14
wltoys v977 Wie funktioniert der Sender? DrLo Fliegen für Einsteiger 16 07.06.2015 23:58
[130X] 130x - Tipps und Tricks cwh Blade 0 03.03.2013 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.