RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2017, 12:14   #41
Luftquirl
Member
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 406
Danke erhalten: 84
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Ich verlöte Motor und Regler inzwischen direkt. Zerlegt man ja in der Regel nicht so oft

Zwischen Akku und Regler 6mm XT150, nachdem sich EC5 mehrmals selbst ausgelötet haben bei 200A+
Luftquirl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.12.2017, 13:22   #42
Ernst72
Member
 
Benutzerbild von Ernst72
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 248
Danke erhalten: 250
Flugort: Egliswil / Niederwil
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Aus eigener Erfahrung kann es Dir ab 240Amp. Die 5,5mm Goldies abloeten.

Grüße Ernst
Ernst72 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.12.2017, 16:00   #43
diabolotin
Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 433
Danke erhalten: 225
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Zitat:
Zitat von Ernst72 Beitrag anzeigen
Aus eigener Erfahrung kann es Dir ab 240Amp. Die 5,5mm Goldies abloeten.

Grüße Ernst
Das kann ich verstehen,
für diese Strombereiche gibt es dann >6 mm.
5,5 mm bis max. 150 A wie angegeben und beschrieben.
_____________________________
T-Rex, Logo, Goblin, Urukay
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 23.12.2017, 18:25   #44
Mosli
Member
 
Registriert seit: 23.11.2008
Beiträge: 425
Danke erhalten: 47
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Zitat:
Zitat von Ernst72 Beitrag anzeigen
Aus eigener Erfahrung kann es Dir ab 240Amp. Die 5,5mm Goldies abloeten.

Grüße Ernst
Ja, glaube ich dir sofort! Wer die Akkus unter 3-4 Minuten leer fliegt (also 4Ah raus) hat ein Durchschnittsstrom von 75A, wurde ja bereits auf der vorherigen Seite berechnet.
Bei Speed-Helis ist eine grössere Verbindung natürlich ratsam, da je nach Setup über längere Zeit auch >150A anliegen können. Für die meisten der Piloten reichen kleinere Verbinder noch lange.
Mosli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.12.2017, 13:08   #45
RC Andi
Member
 
Registriert seit: 26.12.2014
Beiträge: 20
Danke erhalten: 1
Flugort: Bayern, Essenbach
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Habe meine T-Line 710 gerade fertig bekommen und ein 2x6s Setup gewählt. (Sportlicher Rundflieger)

Vom Regler eine Y-Verbidung zu den 2x6s LiPos mit EC5 und als Zwischenstecker einen AS150 (7mm) Antiblitz.

Der AS150 ist echt super, kein Blitzen mehr!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8430.jpg (1,51 MB, 105x aufgerufen)
_____________________________
________
LG ANDI
RC Andi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.12.2017, 15:48   #46
stern-fan
PSG Support
 
Benutzerbild von stern-fan
 
Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 3.112
Danke erhalten: 3.070
Flugort: Remseck (Kreis Ludwigsburg)
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Ich setze an fast allen Helis die 5mm MP Jet Stecker ein. Diese lassen sich mit vernünftiger Steckkraft stecken und leiern auch über längere Zeit nicht aus, wie man es bei den geschlitzten Stecksystemen gerne mal feststellt.
Eine Erwärmung konnte ich bislang nicht feststellen.

Letztendlich kommt es immer darauf an, welche Ströme für wie lange Zeit fließen und zu welcher Erwärmung es dabei kommt. Bei 12S oder 14S fallen ein paar Millivolt Spannungsabfalls nicht ins Gewicht. In einem Heli sind sowieso sämtliche Leitungen unterdimensioniert (Antrieb und erst recht das BEC) . Da ein Heli aber nur für Kurzzeitbetrieb gemacht ist, ist das kein Problem.

Mir ist wichtig, dass die Stecker nicht zu klobig sind, sonst würde es
unter so mancher Haube sehr eng zugehen.

Schwachpunkt werden sowieso weniger die Stecker an sich, sondern eher die ordentliche Verlötung dieser ohne kalte Löstelle sein.
Bitte achtet darauf, die Löstelle erst dann zu bewegen, wenn das Zinn völlig erstart ist. Ein Bewegen der Litze im Stecker im Moment des Erstarrens ergibt diese kalte Lötstellen.

Grüße
Rolf
_____________________________
Was bist Du? Macher oder Kritiker?
stern-fan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.12.2017, 16:04   #47
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.414
Danke erhalten: 1.079
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Hast Du ein Antblitz bei den MP Jet verbaut und wenn ja, wie?
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.12.2017, 23:14   #48
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 8.877
Danke erhalten: 2.528
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Zitat:
Zitat von stern-fan Beitrag anzeigen
Letztendlich kommt es immer darauf an, welche Ströme für wie lange Zeit fließen und zu welcher Erwärmung es dabei kommt. Bei 12S oder 14S fallen ein paar Millivolt Spannungsabfalls nicht ins Gewicht. In einem Heli sind sowieso sämtliche Leitungen unterdimensioniert (Antrieb und erst recht das BEC) . Da ein Heli aber nur für Kurzzeitbetrieb gemacht ist, ist das kein Problem.
Das is Unfug. Wären die Leitungen unterdimensioniert würden sie heiss werden und durchbrennen. Da das nicht passiert sind sie richtig dimensioniert.
_____________________________
Diabolo DL, Goblin 570, alles ohne K.
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Dachlatte für den nützlichen Beitrag:
arminrc (30.12.2017), Polten Sepp (29.12.2017)
Alt 30.12.2017, 00:47   #49
Rüdiger
Member
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 509
Danke erhalten: 1
Flugort: Karlstein
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Zitat:
Zitat von Dachlatte Beitrag anzeigen
Das is Unfug. Wären die Leitungen unterdimensioniert würden sie heiss werden und durchbrennen. Da das nicht passiert sind sie richtig dimensioniert.
Unfug? Lies nochmal, was der Kollege geschrieben hat. Da geht es auch um den Faktor Zeit. Und dann bitte hier mal die Strombelastbarkeit in Abhängigkeit des Kabelquerschnitts checken und sich wundern, warum die Kabel an Akku und Steller nicht dicker sind als sie seien müssten:

Strombelastbarkeitstabelle

Nomen est Omen? Groß rauszublöken zeigt bei dir einige Defizite auf. Dünne Kabel funktionieren bei uns nur, weil die Zeitdauer der Belastung kurz ist.

Cu,

Rüdiger, nach nem Jahrzehnt bei soviel Unverschämtheit mal wieder was schreibend
_____________________________
Du schreibst Akku's, Lipo's und Servo's? Dann nimm Nachhilfe auf http://www.deppenapostroph.de!

Geändert von Rüdiger (30.12.2017 um 00:50 Uhr)
Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rüdiger für den nützlichen Beitrag:
stern-fan (30.12.2017)
Alt 30.12.2017, 01:28   #50
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 8.877
Danke erhalten: 2.528
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Goldies - Die richtige Größe?

Zitat:
Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
Unfug? Lies nochmal, was der Kollege geschrieben hat. Da geht es auch um den Faktor Zeit. Und dann bitte hier mal die Strombelastbarkeit in Abhängigkeit des Kabelquerschnitts checken und sich wundern, warum die Kabel an Akku und Steller nicht dicker sind als sie seien müssten:

Strombelastbarkeitstabelle

Nomen est Omen? Groß rauszublöken zeigt bei dir einige Defizite auf. Dünne Kabel funktionieren bei uns nur, weil die Zeitdauer der Belastung kurz ist.

Cu,

Rüdiger, nach nem Jahrzehnt bei soviel Unverschämtheit mal wieder was schreibend
Die Kabel sind für die Anforderungen des Modellbaus richtig dimensioniert, nicht unterdimensioniert. Wäre besser wenn du es mit dem Schreiben so hältst wie bisher, nämlich weiterhin nichts schreiben
_____________________________
Diabolo DL, Goblin 570, alles ohne K.
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlung 6S 5000 mAh - richtige Größe mathis73 Akku und Ladetechnik 10 24.06.2015 17:05
Kugelpfanne auf die richtige Größe bringen Lenux Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 3 03.02.2014 12:00
Blue Thunder für die 500 Größe Puschkin Scale Forum 0 09.04.2012 17:14
Richtige Größe zum Hallenfliegen Rexi550 Helis Allgemein 21 18.10.2011 21:32
Welche Rümpfe gibt es für die Eco-Größe? M_a_v_e_r_i_c_k Sonstige Helis 4 06.03.2007 07:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.