RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2018, 21:45   #1
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 3.919
Danke erhalten: 6.447
Flugort: Frankfurt/Main
Standard Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Da bin ich doch auf eine Frage gekommen die mich echt mal interessiert!

Geht eine Sky Fox Mechanik im Scaler mit 2m Rotordurchmesser und 3Blatt-Kopf

Mich würde Eure Meinung brennend inerressieren!

Nur mal so

Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2018, 09:14   #2
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 397
Danke erhalten: 195
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Da ich gerade ähnliches, nur eben ne Nummer kleiner versuche...

Du kennst ja selbst das schwächste Glied in der Kette. Und ich behaupte erstmal das ist auch das einzigste.
Alle anderen Komponenten müssten es gut packen.

Ich gede aber selbstredend davon aus dass man dich "Rundflug-Roland" nennt. Daher könnte ich mir auch vorstellen dass es nicht zwingend gleich das teure Stahlinnenzahnrad braucht.
Ich flieg Uni40 mit 6S und jetzt mit 150cm Rotor - mit original Heim-Innenzahnrad.

Achso, ich würde den Motor dann so auslegen dass er explizit weniger Power hat, sprich minimal in die Knie geht bei voll Pitch. Dann überlastest das System auch eher nicht
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli

Geändert von miata (17.09.2018 um 09:20 Uhr)
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2018, 10:11   #3
spacebaron
helispecials.de
Hersteller Tuningteile
 
Benutzerbild von spacebaron
 
Registriert seit: 21.09.2005
Beiträge: 1.916
Danke erhalten: 238
Flugort: Trofi, auf der wilden Wiese, MFF Bitz und MFC Oberhausen
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Hallo
Schau mal bei vario auf die website. Da steht was von der maximalen Leistung von 1.6kw. Ich würde die Finger von dem stretch lassen. 2m sind eine Hausnummer u.a auch vom späteren Gewicht. 15kg+ an die plastemechanik hängen....ich weiß nicht...
Bin selber an einem stretch vom trex700 auf einen 7blattkopf mit 185cm rotordurchmesser..... geht. Die Basis ist allerdings total anderst. Wobei 2m könnten hier gehen.
Gruss
_____________________________
TDF, TDR1, TDR2 , 2x Logo400CFK,
TRex600 N+E-Umbau,TRex700N E-Umbau
V-Bar Control..
spacebaron ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2018, 11:56   #4
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 397
Danke erhalten: 195
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Aso, Gewicht... stimmt.
Darüber schrieb Roland leider nichts, waren halt schon sehr magere Angaben.

Aber aus dem Text lässt sich tatsächlich eine Formel ableiten:
Scaler + Roland = Gewicht

Scaler könnte ja auch nur äußerlich heißen und wäre daher gewichtsoptimiert machbar...

Ok, dann sehe ichs auch als ne kritische Kiste an.
Die 1,6 KW sind sicherlich inkl Kunstflug und rumbolzen gerechnet. 2kW vielleicht wenn Scale ...
2kW für 2m? Das schafft glaube Uknoke, aber Scaleliebhaber inkl Innenausbau...

Na bei Vario gibts doch so ne nette Stimme..., oder eben die Technik Abteilung... Wobei die verständlicherweise dafür ein NOGO geben um nicht je im Falle in "Gefahr" zu geraten...und zufällig liegen da ja auch passende Mechaniken rum die freundlichst für entsprechendes Geld dann sehr gerne übergeben werden ;-)
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli

Geändert von miata (17.09.2018 um 12:00 Uhr)
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.09.2018, 17:06   #5
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 3.919
Danke erhalten: 6.447
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Erst mal vielen Dank für Euer Feedback!
Bin im Grunde zu dem gleichen Ergebnis gekommen, ohne Stahlinnenzahnrad geht das nicht.
Vom Gewicht her, jetzt darf gelacht werden, ich träume von einem Abfluggewicht zwischen 7 und 8 Kg!!!!!!!!!!!!!
Aber der Rumpf ist noch nicht bei mir.
Für mich ist diese Größenklasse vollkommenes Neuland und ich freu mich schon richtig auf den Startschuß

So viel kann ich ja schon mal verraten, ich bin über Facebook auf den Rumpf aufmerksam geworden und er passt zu mir!
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.09.2018, 08:37   #6
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 397
Danke erhalten: 195
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Du mit deinem neugierig machen..

Ich finde andere Wege gehen immer sehr spannend. Entsprechend und passend kaufen kann ja jeder

Bei 2m ist halt der Hebel von Blattspitze zum Innenzahnrad extrem.

Aber es wäre ne interessante Überlegung ob das Stahl-Innenzahnrad nicht merklich günstiger Wäre als ne neue Mechanik...

Vergiss aber nicht den Hausanbau noch mit ein zu planen wenn jetzt Helis am Fließband baust ...
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu miata für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (18.09.2018)
Alt 19.09.2018, 00:09   #7
bschmi
Member
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 21
Danke erhalten: 1
Flugort: Remseck / Kreis Ludwigsburg
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

2 Meter und 3 Blatt Kopf ist für eine Skyfox Mechanik definitiv zuviel. Die Mechanik ist in sich zu weich, unter anderem da auch die Lager der Rotorwelle einen zu geringen Abstand haben. Besonders bei Nick und Roll bekommst du ein Biegemoment auf die Rotorwelle, welches dir diese Mechanik verwindet.
Zusätzlich hast du einen größeren Heckrotor welche auch mehr Leistung verlangt. Wenn das Getriebe aus Alu wäre, schon mal besser. Wenn du soft fliegst mit geringer Drehzahl und einen Padelkopf wäre das auch noch schonend. Aber bei Flybarless hat man schon mal starke Drehmomentschwankungen und wenn die Mechanik dann nicht steif genug ist, bekommt man noch Vibrationen in das System.

Geändert von bschmi (19.09.2018 um 00:13 Uhr)
bschmi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu bschmi für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (19.09.2018)
Alt 19.09.2018, 12:22   #8
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 397
Danke erhalten: 195
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Zitat:
Zitat von bschmi Beitrag anzeigen
2 Meter und 3 Blatt Kopf ist für eine Skyfox Mechanik definitiv zuviel. Die Mechanik ist in sich zu weich, unter anderem da auch die Lager der Rotorwelle einen zu geringen Abstand haben. Besonders bei Nick und Roll bekommst du ein Biegemoment auf die Rotorwelle, welches dir diese Mechanik verwindet.
Zusätzlich hast du einen größeren Heckrotor welche auch mehr Leistung verlangt. Wenn das Getriebe aus Alu wäre, schon mal besser. Wenn du soft fliegst mit geringer Drehzahl und einen Padelkopf wäre das auch noch schonend. Aber bei Flybarless hat man schon mal starke Drehmomentschwankungen und wenn die Mechanik dann nicht steif genug ist, bekommt man noch Vibrationen in das System.
Bitte nicht übel nehmen, aber ich traue mich mal diese Aussagen kritisch zu hinterfragen

* Abstand Lager Rotorwelle: Skyfox hat doch nen ordentlichen Abstand. Bin mit heutigen Helis nicht ganz so bewandert, aber hat zb ein T Rex 700 mehr Abstand? Ich vermute wird ähnlich sein?!
*Weichheit Mechanik: Bei ner Hängemechanik würde ich recht geben. Aber versuch mal von Hand ne Skyfox zu verwinden... Vorher fällt eine Schlüter Futura (1,8m) vom Himmel, denn die hat kleinere Abstände und verwindet sich auch definitiv (hab eine vor mir, sowie Skyfox).
*Getriebe Alu: Warum nun Alu und nicht gleich Stahl das es schon gibt?
*Heckrotor-Getriebe ist extrem robust und fällt im Normalbetrieb als letztes aus! Warum hier Bedenken?
*Unterschiede Flybarless: Warum solls hier mehr Drehmomentschwankungen haben als bei Paddel? Kann ich nicht folgen.


Kannst (bei deinen 19 Beiträgen bisher) bitte mal erläutern woher dies Wissen stammt und wieviel hiervon denn auch faktisch belegbar ist wenn so "unrüttelbar" ein Überlasten unterstellst?
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.09.2018, 13:01   #9
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 3.919
Danke erhalten: 6.447
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Bitte fangt jetzt hier keinen Streit an!
Mir ging es doch nur um die verschiedenen Meinungen und ob das schon jemand gemacht hat.
Der geplante Heli ist keine Kutsche sondern will auch mal etwas zügiger bewegt werden und vielleicht lerne ich ja doch irgendwann mal Looping und Rolle!
Ich bin inzwischen zu dem Ergebnis gekommen das entweder eine alte Joker-Mechanik die ich noch rumstehen habe oder eine TDR 1-Mechanik in den Rumpf soll

Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.09.2018, 13:07   #10
Jörg Nickel
Member
 
Benutzerbild von Jörg Nickel
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 677
Danke erhalten: 530
Flugort: www.mfg-wipshausen.de
Standard AW: Sky Fox Mechanik und 2m Rotordurchmesser, geht das?

Naja, zumindest beim Punkt: "Getriebe" wirst du ihn falsch verstanden haben,
er spricht sicher nicht das Stahl-Innenzahnrad sondern das Alu-Getriebegehäuse (welches es ja für vorne u. hinten gibt) an.
Mit dem 2teiligen Kunststoff-Heckgetriebe hatte ich früher bei starker Belastung auch div. Ärger mit eingelaufenen o. auch eingeschmolzenen Lagern.
Mit den Alugehäusen in derzeit 4 Sky Föxen in div. Rümpfen bis 8,5 Kg null Probleme ... seit vielen Jahren!

Geändert von Jörg Nickel (19.09.2018 um 13:10 Uhr)
Jörg Nickel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umbau VARIO Bell UH-1D mit Sky-Fox Mechanik auf Elektro! puchifan Scale Forum 29 09.04.2012 14:02
Graupner BO 105 CBS auch mit SKY FOX MECHANIK??? SNATCH Scale Forum 6 06.01.2008 17:27
2-Blattrotorkopf Sky Fox Mechanik / 10x234 R-Welle?????????? SNATCH Scale Forum 8 03.01.2008 16:24
Futaba S-9202 oder Graupner 4421-4041 für Sky Fox Mechanik 10:1 Heli44 Kreisel und Servos 4 18.06.2007 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:43 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.