RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2018, 19:19   #1
BladeXTC
Member
 
Registriert seit: 19.08.2016
Beiträge: 64
Danke erhalten: 6
Standard Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?


Bin dabei meinen 500er T Rex der im EC 135 Rumpf Fliegt, von 2 auf 4 Blatt umzurüsten.
Nun meine Frage ist,was ändert sich am Auftrieb? Und wie ist das mit dem Heck bei normalen Blättern? Schaffen die das?

Mein Beispiel: Ich gehe von normalen Align 3 D Blättern auf 4 Blatt Spinblades die schmaler sind im Einzelnen,aber natürlich doppelt vorhanden sind. Kann man das so Rechnen, das man die Blattbreiten der 4 Blatt zusammen Rechnet?

Dann wäre ich ja Breiter und hätte mehr Auftrieb als die 2 Blatt!

Align 3D sind ca 42mm Breit! Gesamt: 84mm Fläche
Spinblades Scale 4 Blatt sind 27mm Breit! Gesamt 108mm Fläche

Die Spinblades sind dann auch Halbsysmmetrisch und haben zusätzlich mehr Auftrieb!?

Kann man das so Betrachten? Hoffe Ihr wisst was ich meine?
Kann ich dann auch mit der Drehzahl zurück?

MFG Steffen
BladeXTC ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2018, 19:57   #2
raimcomputi
Senior Member
 
Benutzerbild von raimcomputi
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 8.336
Danke erhalten: 2.427
Flugort: Tönisvorst
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Also mit der Drehzahl kannst du auf alle Fälle zurück. Bei meiner 450ger Jet Ranger bin ich mit symmetrischen Blättern mit 2500 RPM geflogen. jetzt erreiche ich mit meinen halbsymmetrischen den gleichen Auftrieb mit 2000 RPM. Nur muss man halt bedenken, das die Heckleistung entsprechend geringer ist, wenn man die Drehzahl reduziert.
_____________________________
XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Walkera Devo10
Sim:Clearview, Heli-X
raimcomputi ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2018, 20:17   #3
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.182
Danke erhalten: 442
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Zitat:
Zitat von raimcomputi Beitrag anzeigen
Nur muss man halt bedenken, das die Heckleistung entsprechend geringer ist, wenn man die Drehzahl reduziert.
nicht nur, dass bei niedrigerer Drehzahl die Wirkung des Heckrotors geringer wird, mehr Rotorblätter erzeugen auch mehr Drehmoment, das der Heckrotor zusätzlich kompensieren muss.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas L. für den nützlichen Beitrag:
andre77 (16.02.2018)
Alt 12.02.2018, 22:32   #4
heliuwi
Member
 
Benutzerbild von heliuwi
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 328
Danke erhalten: 653
Flugort: Norden / Ostfriesland
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Da gibt's tolle Formeln, um das Ganze zu berechnen ...und anschließend wieder zu verwerfen, da in der Praxis die Verhältnisse nicht ganz zutreffen.

Grundsätzlich gilt jedoch: Rotorkopf-Drehzahl geht runter ABER das Heck muss mehr arbeiten und braucht daher mehr Drehzahl. Insofern wäre eine Änderung der Heckübersetzung = Erhöhung der Heckrotordrehzahl die richtige Lösung.
_____________________________
Futaba FX32+14SG,Bell429+Apache,TRex800+450,Phantom 4,Mavic Pro,Tarot T18,EC135 im Bau
heliuwi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2018, 22:36   #5
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.182
Danke erhalten: 442
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Zitat:
Zitat von heliuwi Beitrag anzeigen
Da gibt's tolle Formeln, um das Ganze zu berechnen ...und anschließend wieder zu verwerfen, da in der Praxis die Verhältnisse nicht ganz zutreffen.

Grundsätzlich gilt jedoch: Rotorkopf-Drehzahl geht runter ABER das Heck muss mehr arbeiten und braucht daher mehr Drehzahl. Insofern wäre eine Änderung der Heckübersetzung = Erhöhung der Heckrotordrehzahl die richtige Lösung.
und warum nicht etwas kürzere Hauptrotorblätter nehmen und die Drehzahl lassen wie sie ist ?

Grüßle Thomas
Thomas L. ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2018, 22:39   #6
heliuwi
Member
 
Benutzerbild von heliuwi
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 328
Danke erhalten: 653
Flugort: Norden / Ostfriesland
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Yep, das ist wohl die praktikabelste Lösung. Würde ich voll zustimmen
_____________________________
Futaba FX32+14SG,Bell429+Apache,TRex800+450,Phantom 4,Mavic Pro,Tarot T18,EC135 im Bau
heliuwi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2018, 23:50   #7
der_dreamdancer
Senior Member
 
Benutzerbild von der_dreamdancer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Beiträge: 2.727
Danke erhalten: 3.621
Flugort: Salzburg
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Oder einfach auch ans Heck halbsymmetrische Blätter dran machen...die vom Blattschmied sind zu empfehlen...
Aber kürzer würd ich sie nicht machen. Da müssten sie denk ich schon um einiges kürzer sein, damit es was bringt...dann schaut die Maschine aber komisch aus.

Ich musste noch bei keiner meiner Maschinen die Hauptrotorblätter kürzen und sie fliegen alle ganz normal...mit 3-und mit 4- Blatt...
Es ist ja nicht ein "Muss" die Drehzahl drastisch zu reduzieren. Dann fliegst du halt mit mehr...
Bei einer meiner Agustas bin ich vor dem Neuaufbau mit gekürzten Heckblättern geflogen, weil sie keinen Platz hatten...bin ich halt mit mehr Drehzahl geflogen...
_____________________________
BK117 Aufbau
AS355N Polizei, A109 Guardia di Finanza, A109 Carabinieri
Bell222 CareFlite

Geändert von der_dreamdancer (12.02.2018 um 23:59 Uhr)
der_dreamdancer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu der_dreamdancer für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (12.02.2018), RALF B. (12.02.2018), steffen0678 (13.02.2018)
Alt 13.02.2018, 08:36   #8
steffen0678
Senior Member
 
Benutzerbild von steffen0678
 
Registriert seit: 14.01.2013
Beiträge: 1.199
Danke erhalten: 356
Flugort: Kelbra (Kyffhäuser) und MSC Goldene Aue (51.479491, 10.946178)
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Hallo,

ich habe meine EC 135 bereits auf Vierblatt umgebaut und konnte zeit- und wetterbedingt noch nicht testen. Inwieweit ändert sich die Flugzeit bzw. der Stromverbrauch? Ich habe allerdings die neuen symetrischen Rotorblätter vom Blattschmied drauf, die sind schmaler als die halbsymetrischen.

Ich konnte mit dem Heli als Zweiblatt im Rumpf bei ca. 2400 u/min so knapp 8 Minuten fliegen und hatte dann noch gut Reserven. Ich peile dann mit dem Vierblatt Drehzahlen von zwischen 1800 und 2200 u/min an, je nach dem, wie das Heck hält.
_____________________________
Viele Grüße
Steffen
http://steffen-mueller-kelbra.de/
steffen0678 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.02.2018, 08:40   #9
chris-de
Member
 
Benutzerbild von chris-de
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 414
Danke erhalten: 242
Flugort: Bielefeld
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Moin, ich habe damals meine 500er EC135 exakt so wie du es vorschlägst umgerüstet. Also 2Blatt 3D gegen 4Blatt schmal Spinblades. Das geht grundsätzlich ohne weiteres und auch dann mit etwas weniger Drehzahl. Musst du halt probieren wie weit du runter kommst. Bei der EC mit konventionellen HR bläst dieser ja stark gegen das Seitenleitwerk. Er arbeitet also sehr ineffizient. Um den ein wenig entgegen zu wirken hatte ich damals in dem Zug auch die Heckblätter gegen etwas größere halbsymmetrische mit getauscht. Das hat das Drehzahlreduzieren + Drehmomenterhöhen aufgrund 4 Blatt ganz gut kompensiert. Dennoch ist es das Heck das dir die Grenzen des am Kopf möglichen aufzeigen wird.


_____________________________
Viele Grüße, Chris
Compass 6HV
im Bau: EC 135 "Luftrettung" 800er
chris-de ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris-de für den nützlichen Beitrag:
BladeXTC (13.02.2018)
Alt 13.02.2018, 08:45   #10
steffen0678
Senior Member
 
Benutzerbild von steffen0678
 
Registriert seit: 14.01.2013
Beiträge: 1.199
Danke erhalten: 356
Flugort: Kelbra (Kyffhäuser) und MSC Goldene Aue (51.479491, 10.946178)
Standard AW: Grundsätzliche Frage zu 4 Blatt System zwecks Auftrieb!?

Zitat:
Zitat von chris-de Beitrag anzeigen
Bei der EC mit konventionellen HR bläst dieser ja stark gegen das Seitenleitwerk.
Äh, bläst der nicht nach rechts um das Heck gerade zu halten?
_____________________________
Viele Grüße
Steffen
http://steffen-mueller-kelbra.de/
steffen0678 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grundsätzliche Einstellungsfrage Toto371 Flybarless 3 31.05.2016 10:12
Grundsätzliche Frage: ßbertragungsgeschwindigkeit bei 2,4GHz-Systemen? tigerschrauber Sender / Empfänger 2 16.11.2009 12:13
Lipo laden, mal ne grundsätzliche Frage Ovid Akku und Ladetechnik 6 03.11.2007 17:23
Grundsätzliche Frage zu BL-Motoren und Polzahl nasenschweber Elektro 3 25.07.2007 22:22
Vergasereinstellung-grundsätzliche Frage ! danheli Verbrenner 8 16.01.2005 09:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.