RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2017, 17:47   #101
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Jetzt steht der Heli endlich auf eigenen Füßen. Das ist wieder ein wichtiger Schritt und gibt ein ganz anderes Gesamtbild. Es geht langsam voran.

Als nächstes kommt der Heckrotor dran. Hier habe ich mich für einen Goblin Heckrotor entschieden mit elastischer Lagerung der Blattachse durch 2 O-Ringe. Das Heckrotorgehäuse entsteht wieder aus einem 25 mm Alu Quadratrohr. Heckrotorwelle jetzt 6 mm.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010670.jpg (512,7 KB, 229x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010672.jpg (519,2 KB, 231x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010673.jpg (688,3 KB, 238x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010674.jpg (749,5 KB, 238x aufgerufen)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
bimbim328 (15.01.2017), der_dreamdancer (10.01.2017), Genesis (10.01.2017), heliroland 66 (10.01.2017), Hummerfresse (10.01.2017), Jeijei (10.01.2017), klarisatec (10.01.2017), MADTank (30.05.2018), MB-Drums.de (11.01.2017), Scaleflieger (17.01.2017)
Alt 10.01.2017, 18:27   #102
Mupet
Member
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 177
Danke erhalten: 145
Flugort: FMC 63 - Pirmasens
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Täuscht das, oder hängt die Zelle hinten tiefer? Wie steht der Rotormast dann im Raum?
Bei dieser Abbildung verläuft doch die Oberkante des Heckauslegers waagerecht und der Mast ist nach vorne geneigt: http://barrieaircraft.com/images/bel...tranger-05.jpg
_____________________________
Helibaby FP / DD / FBL
Jet Ranger DD/FBL - Systempflege

Geändert von Mupet (10.01.2017 um 18:33 Uhr)
Mupet ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.01.2017, 19:16   #103
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Das täuscht nicht. Die Zelle muß doch hinten tiefer sein, damit der Heckausleger oben waagerecht ist und meine Rotorwelle ist dann 2° nach vorne geneigt. Das ist alles so, wie auf deinem Foto.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.01.2017, 19:33   #104
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Hallo Peter,

dies ist meine Zeichnung. Heckausleger oben waagerecht, Rotorwelle 2° nach vorne. Diese Ausrichtung habe ich aus vielen Bildern und Videos des Originalhubschraubers ermittelt.

Gruß
Rolf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zeichnung.jpg (75,2 KB, 154x aufgerufen)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
Jeijei (10.01.2017), klarisatec (10.01.2017)
Alt 10.01.2017, 19:47   #105
Mupet
Member
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 177
Danke erhalten: 145
Flugort: FMC 63 - Pirmasens
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Habe mal an meinem 206er nachgemessen:

Heckausleger ist waagerecht, Rotormast hat 1,2° Neigung nach hinten...

Muss also beim Abheben etwas Nick-vorne geben.

Wenn er denn mal gut fliegt, kann ich das leicht korrigieren und auch die Taumelscheibe innerhalb der Zelle verstecken. Auch ist bei meinem der Mast zu kurz und die Blattspitzen liegen ca. 3 cm unterhalb Oberkante Heckfinne.

Aber das juckt mich momentan überhaupt nicht.

Gruß - Peter
_____________________________
Helibaby FP / DD / FBL
Jet Ranger DD/FBL - Systempflege
Mupet ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.01.2017, 20:52   #106
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Hallo Peter,

da ich ja die Mechanik und das Landegestell selber baue, halte ich mich mit den wichtigsten Kriterien an das Original, wie:

- Breite und Höhe und Winkel des Landegestells
- Heckausleger oben waagerecht
- Rotormast 2° nach vorne gekippt
- Länge der Rotorwelle über dem Dom
- Taumelscheibe innerhalb des Domes
- Drehrichtungen der Rotoren wie Original
- Cockpitausbau

Was ich höchstwahrscheinlich nicht ändere, ist der Vario Fehler an der Domhaube. Hier sind die Öffnungen von links und rechts vertauscht. Ich verstehe auch nicht, dass Vario dies nicht endlich einmal ändert. Da regt sich doch jeder drüber auf.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (10.01.2017), Helipilot77 (11.01.2017), heliroland 66 (10.01.2017), Jeijei (10.01.2017), klarisatec (10.01.2017)
Alt 14.01.2017, 19:17   #107
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

So, das Heckrotorgetriebe ist auch fertig. Konstruktion genau so, wie ich es bei allen meinen Riemenhecks gemacht habe. Nur diesmal habe ich ein Goblin Heck mit 6mm Welle und elastischer Blattlagerlagerung verwendet.
Als Riemen werde ich wieder einen T5 Riemen mit 6 mm Breite verwenden. Die erforderliche Riemenlänge wird 3285 mm betragen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010675.jpg (621,6 KB, 268x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010676.jpg (595,4 KB, 256x aufgerufen)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (14.01.2017), Genesis (14.01.2017), Harald 365 (14.01.2017), Helipilot77 (14.01.2017), heliroland 66 (14.01.2017), Hummerfresse (14.01.2017), Jeijei (14.01.2017), klarisatec (15.01.2017), Logo3030 (15.01.2017), Scaleflieger (17.01.2017)
Alt 15.01.2017, 10:11   #108
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Eine Frage an Euch Spezialisten:

den Goblin Heckrotor habe ich umgebaut auf eine andere Drehrichtung. Von aussen gesehen dreht der Rotor rechts und die Blatthalter Anlenkungen sind vorlaufend. Dadurch ist die Schiebehülse in Neutralstellung sehr dicht an der Heckrotornabe. Dies kann man sehr gut auf dem zweiten Bild oben sehen.

Würdet Ihr das so lassen, oder würdet Ihr die Anlenkungen der Blatthalter nacheilend machen, um wieder den gewohnten größeren Abstand der Schiebehülse in Neutralstellung zu haben. Ich sehe keine Nachteile, wenn die Anlenkung nacheilend ist.

Gruß
Rolf
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.01.2017, 10:28   #109
Rolli
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolli
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 2.395
Danke erhalten: 582
Flugort: auf allen Feldwegen
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Guten Morgen Rolf, ein tolles Objekt baust Du wieder, Glückwunsch und meine Hochachtung !
Ich würde die Anlenkung nacheilend umbauen, damit die Wege wieder neutral sind.
Viel Erfolg
Rolf
_____________________________
MC 22, IISI V2 und Einzelzellenüberwachung sind meine treuen Begleiter.
Rolli ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rolli für den nützlichen Beitrag:
Rolf Ho (15.01.2017)
Alt 16.01.2017, 19:11   #110
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 502
Danke erhalten: 1.319
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Hallo Rolf,

danke für deinen Kommentar. Jürgen war gestern bei mir und dann haben wir das auch diskutiert. Ich habe dann heute den Goblin Heckrotor wieder umgebaut, so dass die Blatthalterarme nacheilend sind. Somit ist die Heckschiebehülse weiter entfernt von der Nabe.

Die beiden vorderen Servos (Pitch und Roll) habe ich auf Jürgens Rat auch von innen montiert. Dadurch laufen die Gestänge senkrechter.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.