RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2016, 15:30   #41
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Im Moment befasse ich mich mit dem Spantensatz. Die Hauptspanten habe ich jetzt fertiggestellt, wieder demontiert und dann vermessen. Damit konnte ich sie im CAD übernehmen und dann eine 3D Zeichnung erstellen. Durch das Vermessen der einzelnen Spanten könnten somit auch Nachbauten leicht gemacht werden (aber das ist nicht mein Hauptaugenmerk).

Hier mal eine Ansicht des jetzigen Fertigungsstandes. Jetzt kann ich die Spanten noch einmal ausrichten und mit UHU Endfest 300 einharzen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zeichnung1.jpg (123,9 KB, 357x aufgerufen)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (11.11.2016), Helipilot77 (11.11.2016), helipower59 (14.11.2016), heliroland 66 (11.11.2016), Jeijei (13.11.2016), klarisatec (13.11.2016), Logo3030 (12.11.2016), Rolli (11.11.2016)
Alt 11.11.2016, 17:25   #42
uknoke
turbinen-sound.com
Bauservice
 
Benutzerbild von uknoke
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 848
Danke erhalten: 1.010
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Kleiner Tipp:

Die Spanten verklebe ich nur noch mit Sikaflex 260
uknoke ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu uknoke für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (11.11.2016), heliroland 66 (11.11.2016), Sascha Helle (19.03.2018)
Alt 11.11.2016, 19:43   #43
Jürgen F.
Senior Member
 
Benutzerbild von Jürgen F.
 
Registriert seit: 26.11.2008
Beiträge: 2.627
Danke erhalten: 2.906
Flugort: 59174 Kamen
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Zitat:
Zitat von uknoke Beitrag anzeigen
Kleiner Tipp:

Die Spanten verklebe ich nur noch mit Sikaflex 260
Interessante Alternative!

Ich habe ähnliche Tipps auch schon bekommen, aber leider noch nie umgesetzt.

Rolf, da würde ich drüber nachdenken!

gruss juergen
_____________________________
Bauberichte auf http://www.Helipoint.de Update 21.03.2017
Jürgen F. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.11.2016, 19:56   #44
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Hallo Jürgen und Uwe,

zu spät, eben alles eingeklebt.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2016, 13:44   #45
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Und so sieht es dann in Wirklichkeit aus. Jetzt sieht man endlich schon, wie es werden soll.

Für die Verbindung Heckteil zum Rumpfvorderteil habe ich mich für ein Bajonett entschieden. Hier gibt es passende Durchmesser für den Modell U-Boot Bereich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20161112_132605.jpg (822,4 KB, 365x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20161112_132630.jpg (1,12 MB, 347x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20161112_132655.jpg (898,3 KB, 383x aufgerufen)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
alpen flieger (15.12.2016), der_dreamdancer (12.11.2016), Genesis (14.11.2016), Helipilot77 (12.11.2016), helipower59 (14.11.2016), heliroland 66 (12.11.2016), Jeijei (13.11.2016), klarisatec (13.11.2016), Logo3030 (12.11.2016)
Alt 12.11.2016, 14:23   #46
uknoke
turbinen-sound.com
Bauservice
 
Benutzerbild von uknoke
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 848
Danke erhalten: 1.010
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Bau die Spanten am besten gleich bis in die Nase, da wirst Du dann deine Akkus platzieren müssen. Der Jetranger hat ein langes Heck und damit sind die Hebelverhältnisse sehr ungünstig. Bei meinem Jetranger waren ca. 2,2 Kg Akku in der Nase unter dem Cockpit.
uknoke ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2016, 15:08   #47
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Hallo Uwe,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erstflug. Du bist immer so schnell, da komme ich nicht mit.

Die Akkus kommen durch die beiden Löcher im vorderen Spant, werden aber nicht ganz durchgeschoben. Beim Jet Ranger ist der Cockpitboden tiefer als die Türen, und somit passen die Akkus nicht komplett vorne rein. Die Akkus werden nur unter die Vordersitze geschoben und stehen dann ungefähr 1-2 cm in den hinteren Bereich über. Das passt mir ganz gut, da dann die Kabel auch noch rausstehen. Das die Akkus nicht weiter nach vorne kommen, ist aber kein Nachteil, da ja der Motor im vorderen Bereich sitzt und mein Heck nicht schwer wird. Ich habe das alles mal ausgewogen und ich komme ohne jeglichen Ballast aus.

Geändert von Rolf Ho (12.11.2016 um 15:11 Uhr)
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2016, 15:53   #48
uknoke
turbinen-sound.com
Bauservice
 
Benutzerbild von uknoke
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 848
Danke erhalten: 1.010
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Da bin ich gespannt ob das mit dem Gewicht klappt. Du kannst ja schon testen, alles zusammen stecken und mit Klebeband fixieren und dann mal die Akkus in die Position setzen.
uknoke ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2016, 17:20   #49
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Uwe,

ich habe alles, was nicht im Schwerpunkt ist, gewichtsmäßig erfasst, Abstand zur Rotorachse gemessen, und in einer Tabelle eingetragen.
Die Summe aus positiven und negativen Momenten war fast null. Müßte also Theoretisch in der Waage sein, ohne Ballast und ohne das Cockpit extra schwer zu machen.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2016, 17:26   #50
Rolf Ho
Member
 
Benutzerbild von Rolf Ho
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 472
Danke erhalten: 1.200
Flugort: Libelle Enger
Standard AW: Jet Ranger XL mit Riemenmechanik

Falls sich später zeigt, dass doch der Jet Ranger hecklastig ist, mache ich wie bei meiner (verkauften) Hughes, das Seitenleitwerk neu und spare 100 g (Leitwerk wiegt 205 g original).
Das Leitwerk hat einen Hebelarm von 1550 mm, das ist ein ganz schön großes Moment. 100 g Einsparung hinten entspricht einem Gegengewicht von 500 g bei 300 mm Hebelarm. Aber so weit sind wir noch nicht, wäre aber eine Option. Ballast kommt nicht in meinen Hubschrauber.
Rolf Ho ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Rolf Ho für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (12.11.2016), Genesis (14.11.2016), Helipilot77 (12.11.2016), helipower59 (14.11.2016), heliroland 66 (12.11.2016), Hummerfresse (12.11.2016), Jeijei (13.11.2016), klarisatec (13.11.2016)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:31 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.