RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2017, 15:23   #11
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Hi,
ich schreib dann später mehr.
Bin nicht daheim...

Ich verwende den Lynx EOX 1611 5500kv - der 180er Motor ist dann wohl doch etwas schwach.
Wollte meinen ELO oder Turnigy Motor verwenden (weil ja auch der 250er Scorpion Motor funktioniert), das scheiterte aber daran, dass die beiden 2.3 mm Achsen haben und es Lynx Ritzel nur mit 2.5 und 2 mm gibt (und der ELO zusätzlich andere Bohrlöcher hat und der OXY 2 eine Metall-Motorplatte, also nicht so leicht zum Bohren).
Nachdem aber alle geschrieben hatten, dass der EOX 1611 5500kv deutlich stärker ist als der kleine Scorpion, hab ich mir halt den Motor auch gekauft.

Was die Leute für Setups verwenden, findet man hier:
Official OXY 2 Setup Thread: Post Your Final Setup - HeliFreak


Gruß,

Walter
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
thomas1130 (14.04.2018)
Alt 10.05.2017, 17:17   #12
goone75
Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 996
Danke erhalten: 270
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Ich habe bei meinem jetzt auch schon einige Flüge runter, bin aber bislang noch nicht so wirklich mit ihm warm geworden.

Ich fand (und finde immer noch) ihn insgesamt sehr schwierig mit dem Flybarless (Spartan Vortex VX1E) abzustimmen. Mit den 180er+ Presets flog er im Vorwärtsflug wie ein Delphin mit einer sehr ausgeprägten Aufbäumtendenz. Ich musste noch nie so viel an einem Heli mit Nick Precomp arbeiten, damit der Heli erwartungsgemäß seine Bahnen zieht.

Mit dem Heck (Servo Spekrum H3060) bin ich bis heute noch nicht zufrieden. Obwohl ich schon mit der gesamten Bandbreite an Einstellmöglichkeiten experimentiert habe, ist es bei Pitchpumps nach wie vor sehr unruhig (mit den 41er Heckblättern).

Ich besitze auch einen Oxy 3. Für mich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der flog von Anfang an "berechenbarer". Vielleicht erwarte ich aber auch zu viel von einem Micro Heli oder habe die falschen Komponenten im Einsatz...
Für die Investition hätte ich mir tatsächlich etwas mehr erwartet.

Die Lobeshymnen auf helifreak, wonach der Oxy eine völlig andere Hausnummer als der Blade 180 sei, kann ich insofern bislang nicht teilen. Zumal wir verglichen dazu mindestens beim dreifachen Preis liegen.
_____________________________
Diabolo 700, 6HV Ultimate, Logo 550, Voodoo 400, Protos 380, Mini Comet, Oxy 3, Oxy 2

Geändert von goone75 (10.05.2017 um 17:22 Uhr)
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.05.2017, 17:36   #13
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Hi,
die Probleme hatte ich nicht.
Mein Problem war Heckwobbeln und leichtes Ausschlagen... sonst flog das Ding vom ersten Akku an genial.

Ich hab das Vortex Pico...
Aber du hast Recht, im Vergleich zum OXY 3, v.a. zu meinem 4s OXY 3, der vom ersten Akku an mit dem Vortex vx1e Esprit perfekt lief und läuft, ohne jegliches Nachjustieren, hätte ich mir halt von dem Kleinen OXY 2 auch "mehr" erwartet, nämlich dass er von Beginn an perfekt läuft ohne Einstellen.
Hab sogar mein MicroBrain abgegeben und mir ein Vortex Pico gekauft für den OXY 2, weil ich eben vom Vortex Esprit (in meinem OXY 3 4s) so begeistert war.

Gruß,

Walter
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.05.2017, 17:39   #14
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Zitat:
Zitat von goone75 Beitrag anzeigen
Mit dem Heck (Servo Spekrum H3060) bin ich bis heute noch nicht zufrieden. Obwohl ich schon mit der gesamten Bandbreite an Einstellmöglichkeiten experimentiert habe, ist es bei Pitchpumps nach wie vor sehr unruhig (mit den 41er Heckblättern).
War auch bei mir so... bis ich dann doch die Heckanlenkungsstangen-Halterung entfernt hatte (und nun gefeilt), da mir die Biegung der Heckanlenkungsstange doch viel zu stark erschien (was aber vom OXY Team bei HF als "normal" bezeichnet wurde, soll so sein).
Es gibt noch einen User dort, der damit (Halterung weg oder "feilen") sein Heckwobbelproblem wegbekommen hat.

Gruß,

Walter
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.05.2017, 18:13   #15
goone75
Member
 
Registriert seit: 20.06.2012
Beiträge: 996
Danke erhalten: 270
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Ich weiß nicht, ob man es als Heckwobbeln bezeichnen kann. Steht halt bei Pitchpumps nicht ruhig, auch mit viel DMA. Ansonsten steht mein Heck sehr ruhig. Pendeln habe ich jedenfalls keines.

Was hat das Entfernen der Führung bei dir gebracht?
_____________________________
Diabolo 700, 6HV Ultimate, Logo 550, Voodoo 400, Protos 380, Mini Comet, Oxy 3, Oxy 2
goone75 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.05.2017, 22:19   #16
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Hallo,
na dann kommt jetzt einmal das Post, das eigentlich Post Nr. 1 im Thread sein sollte.
Das ist mein kleiner, noch mit den „alten Servos“:





Ich hab auf den OXY 2 seit Ende 2015 sehnsüchtig gewartet, weil ich von meinen OXY 3 so begeistert bin.
Immer wieder verschoben, und schließlich kam im März 2017 dann endlich der OXY 2 FE mit 190 mm Rotorblättern, zuerst in limitierter Stückzahl, auf den Markt. FE steht für „Factory Edition“. Die FEs haben keine gespritzten Kunststoffteile, sondern 3-D gedruckte Kunststoffteile (Akkuhalterung, Heckrohrhalter). Irgendwie hat Lynx/Oxy Probleme mit den „moulded parts“, die nicht den Qualitätskriterien entsprechen. Deshalb hat der OXY 2 FE auch eine „Voll-Alu-Ausstattung“, also Blatthalter, Taumelscheibe, Heckblatthalter aus Alu.
Die genauen Daten findet ihr auf der Lynx-Website.

OXY 2 Manual Download

Ich hab meinen OXY 2 FE und die Teile bei Modell-Hubschrauber.at in Wien gekauft.

Es soll in naher Zukunft die „normale Version“ auf den Markt kommen, die dann etwas leichter ist und Kunststoffteile hat, und dann auch eine „Stretched Version“.

Die 3-D gedruckten Teile funktionieren gut, aber sind andererseits auch schwerer und vor allem das Einschieben des Heckrohres geht ziemlich schwer (wenn es dann mal drinnen ist, lässt sich das Rohr gut verschieben und so die Riemenspannung einstellen).

Ursprünglich hatte ich vor, nur Komponenten zu verwenden, die ich schon zuhause hatte. Das waren einerseits Savöx Microservos (SH-0261MG für Taumelscheibe, SH-0264MG für Heck), ein MicroBrain, einen Lemon DSMX Satelliten, und entweder einen 3500 kv Turnigy Motor (für die 250er) oder einen ELO mit 4600 kv sowie einen Turnigy Plush 30 A BL-Heli flashed (mit Governor Mode TX). Und dazu halt noch ein paar zusätzliche Akkus kaufen…

Von den Motoren hab ich mich relativ schnell verabschiedet. Die meisten Piloten verwendeten den Lynx EOX 5500 kv Motor, einige auch Scorpion HK-2206-3900kv. Der Lynx Motor hat eine 2 mm Achse, der Scorpion Motor eine 2.5 mm Achse. Meine beiden Motoren hier haben beide leider 2.3 mm Achsen… und Lynx bietet nur Ritzel mit 2 oder 2.5 mm an; zusätzlich hat der ELO Motor andere Befestigungsschrauben-Abstände als die OXY-Halterung (und da die aus Alu ist, ist da drin rum zu bohren nicht so leicht).
Da aber alle Piloten auf Helifreak berichteten, dass der EOX deutlich stärker ist, hab ich mir halt auch dann gleich einen EOX 5500 kv gekauft.
Die Servos blieben auch nur die ersten 30 Akkus drinnen (dazu später mehr).
Nur mit dem Turnigy Plush 30A mit BL-Heli Software und dessen Governor bin ich super, super zufrieden… und den hab ich behalten, und den Lemon-Sat auch.

Ach ja, und da ich von meinem Vortex Esprit in meinem 4s OXY 3 so begeistert bin, hab ich mir halt dann doch ein Vortex Pico für den OXY 2 gekauft… ihr kennt ja sicher diese „Blödheiten“ (wobei: nix gegen das Pico); so war ich dann halt ohne Akkus dann wieder schnell auf weit über 500, fast 600 Tacken, und mit 9 zusätzlichen SLS Akkus nahe an 700  - nicht schlecht für so nen kleinen Heli…

Zum Bauen:

Der OXY 2 kommt in einer hübschen kleinen Schachtel, mit weiteren hübschen kleinen Schachteln drinnen:










Dabei ist eine Karte mit der Seriennummer; Tuch gibt es zum OXY 2 nicht; aber wieder ein nettes Swash-Level-Tool, diesmal „Swash- und Heck-Level-Tool“ und aus Kunststoff.




Design der Haube wie beim OXY 3; Größenvergleich OXY 2 und OXY 3 Canopy:







...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Insel-1.jpg (360,0 KB, 494x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-1.jpg (76,2 KB, 497x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-2.jpg (100,9 KB, 493x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-3.jpg (98,2 KB, 490x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-4.jpg (107,6 KB, 491x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-5.jpg (103,7 KB, 488x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-6.jpg (85,8 KB, 488x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-7.jpg (125,9 KB, 490x aufgerufen)
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (12.07.2017), helilover (29.12.2017), Simon630 (11.05.2017)
Alt 10.05.2017, 22:19   #17
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Weter geht's:

Der Lynx EOX 5500kv Motor; es kommt ein 11er Ritzel mit dem Set, ich hab mir ein 12er gekauft, um auch etwas weiter über 5000 U/Min gehen zu können, falls ich das wollen würde. Das Ritzel wird nur angeklebt (mit hochfester Schraubensicherung), es gibt keine Madenschraube.



Ich hab ewig gewartet auf mein OXY 2 Kit; die Komponenten hatte ich schon lange, alles wartete nur noch auf das Kit – das ich mir als letztes dann am Gründonnerstag endlich holen konnte:



Weiter geht es mit dem Bauen:
Alles kommt schön geordnet in kleinen Plastiksackerln. Die Anleitung gibt es nur als PDF. Aber die Bauanleitung ist, wie schon beim OXY 3, allererste Sahne, wirklich top.




Das Heck ist schnell fertig gebaut. Alle Teile passen super und perfekt; nur beim einem kleinen Plastikteil, das am vorderen Ende ins Heckrohr geschoben werden muss, hatte ich Probleme beim Einschieben und musste die Ränder etwas abschleifen.






Rahmen, schon mit Motor drinnen, alles picobello:






Rahmen mit Heck:
Beim Einschieben des Heckrohres tat ich mir echt schwer; da bin ich auch nicht der einzige. Das ist den 3D-gedruckten Teilen geschuldet. Ich hatte Angst, das Rohr zu verbiegen oder zu brechen; aber es ging – und nachdem das Rohr mal ganz drinnen war, war eine weitere Verstellung der Position dann später zur Riemenspannungs-Einstellung auch kein Problem mehr; das geht gut.






.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg OXY-2-B-8.jpg (115,4 KB, 484x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-9.jpg (197,0 KB, 485x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-10.jpg (162,7 KB, 481x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-11.jpg (97,8 KB, 443x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-12.jpg (83,5 KB, 479x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-13.jpg (137,9 KB, 474x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-14.jpg (134,2 KB, 472x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-15.jpg (104,4 KB, 471x aufgerufen)
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (12.07.2017), helilover (29.12.2017), Simon630 (11.05.2017)
Alt 10.05.2017, 22:20   #18
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

Weiter geht’s:

Der Motor wird „umgekehrt“, hängend eingebaut:








Alu, alles Alu… in Rot:






Probe-Verlegung der Kabel. Für einen Funktionstest hab ich mir ein paar Adapter gecrimpt…






Als alles funktionierte und ich die richtigen Längen abschätzten konnte, kappte ich die Kabel meiner Savöx Servos und crimpte 1.5 mm Stecker für das Vortex Pico dran. Mit meinen „alten“ Crimpzangen (Hobbyking und Co.) haben diese kleinen Stecker (1.0, 1.25, 1.5 mm) aus dem Microbereich nie wirklich funktioniert; das war der Horror. Ganz selten, dass ich mal eine wirklich gute Crimpung zusammenbrachte. Aber es gibt ein fantastisches Crimpwerkzeug, namentlich Engineer PA-09, und nach langem Überlegen (hat doch 50 € gekostet) hab ich mir das Ding dann doch bei Amazon bestellt.
Ich hab das nie bereut – das war einer der besten Käufe meiner gesamten Modellbau-Karriere! Review hab ich auf Amazon geschrieben. Schwere, schwere Kaufempfehlung für Leute, die öfter mal was im Micro-Modellbaubereich machen. Ich hab mit dieser Crimpzange noch keinen einzigen (!!!!!) Kontakt zerstört und keine einzige Crimpung wiederholen müssen! Sogar die ganz kleinen, die 1.0 mm (wie z.B. bei den Blade Nano CP Akkus) gehen super.

Das ist mein neues Lieblingswerkzeug:





.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg OXY-2-B-17.jpg (103,6 KB, 483x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-18.jpg (129,9 KB, 476x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-19.jpg (118,0 KB, 478x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-20.jpg (172,6 KB, 473x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-21.jpg (107,3 KB, 475x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-22.jpg (120,4 KB, 469x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-23.jpg (99,0 KB, 468x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-16.jpg (114,6 KB, 472x aufgerufen)
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (12.07.2017), helilover (29.12.2017)
Alt 10.05.2017, 22:20   #19
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

… und weiter geht’s:


Nach dem Crimpen der 1.5 mm Stecker:






Die Stecker gibt es übrigens sehr günstig im Großpack über Ebay.com. Aber kauft euch NICHT die schon vorkonfektionierten Stecker mit Kabel! Die Kabel sind (bei allen Steckertypen und –größen) durch die Bank Vollschrott! Sie sind extrem hart (Isolierung), also im Modell sehr schwer zu verlegen, und zusätzlich schmilzt die Isolierung beim Löten extrem leicht.


Alle Kabel fertig verlegt, ESC eingebaut:






Landegestell und Bodenplatte drauf: Die Kufen sind übrigens zweiteilig, also eine für links und rechts, und man muss nicht die komplette Bodenplatte abnehmen um das Landegestell zu tauschen (wie beim OXY 3). Eine sehr gute Neuerung.




Fertig ist mein OXY 2:



Vor dem Jungfernflug, neben dem großen Bruder, vor drei Wochen:







....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg OXY-2-B-25.jpg (125,7 KB, 469x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-26.jpg (174,8 KB, 469x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-27.jpg (102,9 KB, 461x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-28.jpg (122,5 KB, 460x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-30.jpg (179,1 KB, 465x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-29.jpg (97,6 KB, 461x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-31.jpg (225,3 KB, 461x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-B-32.jpg (249,1 KB, 461x aufgerufen)
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (12.07.2017), helilover (29.12.2017)
Alt 10.05.2017, 22:21   #20
donaldsneffe
Senior Member
 
Benutzerbild von donaldsneffe
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 3.794
Danke erhalten: 1.758
Flugort: Wien - Donauinsel
Standard AW: OXY Heli OXY 2 - Bau- und Erfahrungstrhead

… und weiter geht’s:


Ich war allerdings ziemlich enttäuscht nach dem Jungfernflug.
Das Heck…
Ich hatte andauerndes Heck-Wobbeln (Tail-Wag), vor allem beim Tail-In Schweben deutlichst sichtbar, bei allen Drehzahlen (Ich hab meinen OXY 2 auf 4050, 4700 und 5200 U/min eingestellt, und für 4050 die Presettings „3D“, für 4700 und 5200 „BertK“).
Trotz Verstellen aller möglichen Werte in der Spartan Software bekam ich das Wobbeln nicht weg; außerdem brach das Heck z.B. bei Pitchpumps aus.
Ernüchternd, nicht wie mein erster OXY 3, der vom ersten Flug an perfekt war und keinerlei Einstellungsänderungen brauchte.


Mir fiel auf, dass das Servogestänge zum Heck durch die Halterung ziemlich stark gebogen wurde und ich die Kunststoff-Kugelkopfpfannen womöglich zu weit herausgedreht hatte:






Mir wurde aber gesagt, dass diese Biegung normal war und auch Vibrationen verhindern sollte.
Ich beließ es also zuerst mal dabei und drehte die Kugelkopfpfannen weiter rein und verschob die Heckservohalterung etwas nach hinten, um die richtige Länge zu bekommen.

Zusätzlich bemerkte ich auf einen Hinweis eines HF Users, dass auch bei mir die Heckblatt-Halter nicht gleichmäßig weit eingedrückt waren; ein Kugellager war nicht weit genug eingepresst. Ich konnte das beheben (mit Stößel und Hammer) und schliff auch noch die Heckrotor-Achse zusätzlich mit 2000er Schleifpapier etwas ab und gab Silikonöl drauf, und schliff die Heckblätter an den Wurzeln etwas ab, damit das gesamte Heckwerkel auch möglichst leicht lief; was es auch tat.

Kugellager-Problem:



Nach Reinpressen:




Es half aber nichts – es blieb beim Heckwobbeln und beim leichten Ausbrechen, das Heck war alles andere als knackig und rastete nicht wirklich gut ein. Bis auf das (beim Fliegen nicht so wirklich bemerkbar, eher beim Schweben) flog der Kleine genial. Power ohne Ende, Motor, ESC super. Aber das Heck…

Ich bin übrigens mit den „langen“ Heckrotorblättern geflogen, hab aber auch die kurzen probiert, gab auch keine Änderung, leider.


Inzwischen war mir auch eines meiner Swashservos hängengeblieben. Ich hatte das vorher schon einmal bemerkt; meine Savöx SH-0261MG sind schon ziemlich alt; waren in einem HK-205GT, dann kurz in meinem Gaui X3, dann in einem umgebauten Solo Pro 287, und zwei von ihnen am Schluss in einem Rocksta Microcrawler. Das Ganze ging glimpflich aus… ein „Runterfallen Lassen“ ins hohe Gras, ohne jeglichen Schaden am Heli.
Es war das Wochenende vorm ersten Mai, ich wollte nicht warten und wollte fliegen, also baute ich kurzerhand drei Emax ES 08MD Servos ans Swashplate, 12 g, 0.1 s, 2 kg.
Die hatten vorher ebenfalls im SP287 Dienst getan.
An das Heck baute ich nur zum Testen ein Turnigy TGY-306MG, um zu eruieren, ob die Heckprobleme am Savöx SH-0264MG lagen. Das Turnigy ist mit über 20 g aber wohl zu schwer mit für den kleinen OXY.

Die Emax Servos taten ihren Dienst gut, ich bemerkte keinen Unterschied zu den Savöx Servos.

Und das TGY-306g? Damit war das Heckwobbeln verschwunden. Aber ich hatte trotzdem immer noch leichtes Heckausbrechen. Machte mehrere Trimmflüge, änderte einiges an den Einstellungen, es änderte nichts… kein Wobbeln mehr, aber das Heck hielt nicht perfekt fest und rastete auch nicht gut ein.


Also was soll’s… Ein Eflite 3060 Heckservo und 3 Lynx DS-895HV Metal Servos bestellt und nochmals 160 € in den Kleinen gesteckt.

Der OXY 2 kann 2 Servogrößen aufnehmen… für die Aufnahme der Ultra-Microservos (z.B. DS-895HV) kommt der untere Alurahmen etwas weiter nach oben und eine kleine Distanzhülse auf die Hauptrotorachse; dafür ist das Kabel-Verlegen dann auch einfacher.
Die Kabel der Lynx Servos sind übrigens (bei Servo 1 und 3) zu kurz, wenn man das Flybarless-System unten am Heck montiert; die sind für den 180CFX gedacht.
Ich hab mir für die zwei Verlängerungen gemacht (zuerst wollte ich längere Kabel anlöten, aber das Innere der Lynx Servos sah so top aus, alles super versiegelt, auch die Lötpunkte, das wollte ich nicht zerstören).

Ich hab mir (auch schon bei den Emax und Savöx Servos) an die Innenseite des Servos 3 eine „Servosteckerhülse“ bzw. einen Teil davon geklebt, mit 3M Tape, und die Kabel der Servos 1 und 3 da durch geführt – was die Kabelverlegung extrem erleichtert. Einfach etwa die Hälfte von einer Servosteckerhülse abgeschnitten, dann längs aufgeschnitten, die Kabel reingepresst, und dann auf der offenen Seite 3M Tape drauf und das auf das Servo 3.










.........
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tail-Pushrod.jpg (82,1 KB, 458x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pushrod.jpg (96,9 KB, 458x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tail-before.jpg (109,2 KB, 460x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tail-after.jpg (101,1 KB, 463x aufgerufen)
Dateityp: jpg OXY-2-servos.jpg (116,2 KB, 464x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wiring-1.jpg (112,0 KB, 464x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wiring-2.jpg (107,9 KB, 462x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wiring-3.jpg (115,7 KB, 462x aufgerufen)
donaldsneffe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu donaldsneffe für den nützlichen Beitrag:
Darth Heli (12.07.2017), helilover (29.12.2017)
Antwort
Zurück zu: Sonstige Helis


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OXY Heli Oxy 3 - Bau- und Erfahrungsthread donaldsneffe Sonstige Helis 1119 12.07.2018 19:18
Oxy Speed phailipp Sonstige Helis 9 15.03.2017 14:55
OXY 3 Stickmoves 3D AaronHeli Bilder und Videos 8 28.06.2015 10:03
OXY 3 Dualflight auf der Helichallenge 2015 | Aron und Aaron AaronHeli Bilder und Videos 0 21.06.2015 19:45
Oxy 3 von Lynx Heli Innovations PatrickS Bilder und Videos 0 09.06.2015 01:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.