RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2017, 22:53   #31
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 1.564
Flugort: Leegebruch
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Heute war Sauwetter und nachmittags Orkan. Etliche Äste sind runtergekommen und es sieht hier aus wie Urwald. Ich hatte heute irgendwie keinen Bock auf Modellbau.

Ich habe nur die Mechanik wieder komplettiert und mit Sicherungslack alles nochmal gesichert. Auch die Lager haben nochmal eine kleine Prise Dry Fluid abbekommen.

Und dann habe ich vor dem Einbau noch alle Kabel zusammengesteckt: Servos, Empfänger, Regler und Stabi. Dabei musste ich das Kabel vom Heckservo verlängern. Hab zum Erproben erst mal ein Y-Kabel genommen.
Dann hab ich nur noch im Sender ein neues Modell angelegt und darauf erst mal alle Einstellungen der Agusta draufkopiert. Dasselbe mit dem Stabi und dem Regler.

Das fällt mir sehr leicht, da ich alle Einstellungen und Kabelbelegungen meiner beiden anderen Modelle in jeweils einer Excel-Tabelle dokumentiert und diese Seiten einlaminiert habe, (siehe Foto) vielleicht eine Empfehlung.

Morgen stelle ich dann Servos und Gestänge ein und prüfe die Wirkrichtungen. Und dann schiebe ich meine Hängemechanik erstmals komplett in den Rumpf und schließe den Fenestron an. Bin gespannt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF6417.jpg (538,5 KB, 91x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF6418.jpg (535,9 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF6419.jpg (518,0 KB, 62x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF6420.jpg (533,2 KB, 57x aufgerufen)
_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (06.10.2017), Fixundfoxi (06.10.2017), Grisu_Spittal (05.10.2017), heliroland 66 (06.10.2017)
Alt 06.10.2017, 21:03   #32
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 1.564
Flugort: Leegebruch
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

So, die Servos sind auf Mittelstellung und die Gestänge sind abgelängt. Der Rotorkopf ist vorbereitet, auch dieses Gestänge habe ich schon in die passende Länge gebracht.

Zum Einschieben der Hängemechanik habe ich mir einen Messingdraht mit einer kleinen Öse zurecht gebogen. Den fädle ich vom Fenestron aus nach vorn ein und hänge den Zahnriemen darin ein. Dann schiebe ich die Mechanik langsam in den Rumpf, während ich den Zahnriemen mit dem Draht nach hinten ziehe. Das habe ich heute schon mehrmals gemacht - bin schon in Übung.

Per Hand ist das System fest in den Schienen und gut leichtgängig. Der Riemen läuft akkurat und der Fen dreht in die richtige Richtung.
Davon habe ich Videos gemacht, die muss ich noch bearbeiten – zeige ich Euch morgen.

Ach so – eine Sache möchte ich noch nachliefern: Die Spannvorrichtung für den Zahnriemen.
Bei der Agusta klemmt die Mechanik ausgesprochen fest in den Schienen und ist nur mit Kraftaufwand zu verschieben. Als Arretierung reichen dort zwei 2mm-Klemmschrauben, die das Verschieben des Chassis verhindern.

Beim jetzigen Projekt habe ich das Hängechassis ja in Moosgummi gelagert, es lässt sich dadurch deutlich leichter hin und her bewegen. Deswegen musste ich mir noch eine kleine „Spannvorrichtung“ ausdenken: Auf die obere Chassis-Platte habe ich beidseitig vorn kleine Winkel aus Alu-Profil aufgeschraubt. Darin laufen je eine 3mm-Schraube mit Mutter und Gegenmutter, an deren Ende ich ein Stück Abstandshalter geschraubt habe.

Damit kann ich mit einem Schraubendreher die Mechanik nach vorn ziehen und damit den Riemen spannen. Stimmt die Riemenspannung, werden alle Muttern festgezogen. Die Mechanik wird so im optimalen Zustand der Riemenspannung gehalten, der Riemen zieht nach hinten, die Spannvorrichtung zieht nach vorn und verhindert ein Verschieben.

So, morgen die Videos
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF6416.jpg (472,6 KB, 152x aufgerufen)
Dateityp: jpg EC 135 110 (3).jpg (594,5 KB, 161x aufgerufen)
_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (07.10.2017), Fixundfoxi (06.10.2017), goemichel (06.10.2017), Grisu_Spittal (07.10.2017), Harald 365 (06.10.2017), Helibri (17.02.2018), heliroland 66 (06.10.2017), klarisatec (08.10.2017), Led (08.10.2017), Matze79 (06.10.2017)
Alt 06.10.2017, 23:03   #33
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 1.783
Danke erhalten: 567
Flugort: Offenbach am Main
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Zitat:
Zitat von easter43 Beitrag anzeigen
Damit kann ich mit einem Schraubendreher die Mechanik nach vorn ziehen und damit den Riemen spannen. Stimmt die Riemenspannung, werden alle Muttern festgezogen. Die Mechanik wird so im optimalen Zustand der Riemenspannung gehalten, der Riemen zieht nach hinten, die Spannvorrichtung zieht nach vorn und verhindert ein Verschieben.
Super. Das ist eine tolle Lösung.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
easter43 (07.10.2017)
Alt 07.10.2017, 14:39   #34
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 1.564
Flugort: Leegebruch
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

So, heute habe ich in aller Ruhe am Arbeitsplatz alle Servos nochmals eingestellt bzw. überprüft. Auch die Wirkrichtung des Stabis habe ich sorgfältig eingestellt und mehrmals geprüft.

Damit solls heute gut sein. Es regnet sowieso.

Die Videos habe ich auf meine eigene Internetseite hochgeladen. Sie entstanden mit Hilfe einer Kamerabrille. Hier werde ich auch mögliche weitere Videos über den Baufortschritt veröffentlichen.

http://www.easter43.de/Impressum/Intern/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EC 135 090 (1).jpg (612,2 KB, 109x aufgerufen)
Dateityp: jpg EC 135 090 (2).jpg (520,6 KB, 103x aufgerufen)
_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.

Geändert von easter43 (07.10.2017 um 14:42 Uhr)
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (08.10.2017), fassla (07.10.2017), Fixundfoxi (07.10.2017), goemichel (07.10.2017), Grisu_Spittal (07.10.2017), Helibri (17.02.2018), heliroland 66 (07.10.2017), Led (08.10.2017)
Alt 08.10.2017, 20:14   #35
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 1.564
Flugort: Leegebruch
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Heute war das erste Hochlaufen geplant und dabei gabs dann gleich einen Dämpfer.

Ich habe die Mechanik im Garten erstmals auf ca 2.400 RPM hochgedreht. Das Geräusch war katastrophal ! Die Riemenspannung habe ich mehrmals verstellt. Nur bei überstraffem Riemen sind die Geräusche halbwegs akzeptabel.

Das hat aber dann zu einem kurzen Schlag geführt – und schon flogen meine beiden aufgeklebten Führungsrollen davon.

Damit war der Test erledigt, nun werde ich erst mal die Rollen wieder anbringen und zusätzlich mit Schrauben sichern.

Dabei kam mir die Erinnerung an die ersten Tests der Agusta – auch da gab es so ein hässliches Geräusch. Der kam damals vom Zahnriemen, der irgendwie nicht geschmeidig genug war. Ich glaube, den habe ich bei meinem Test heute wieder erwischt.

Ich habe in Erwartung höherer Kräfte extra den einzigen 4mm breiten Riemen aus meiner Teilekiste genommen. Ich werde erst mal mit einem normalen 3mm-Riemen weiter probieren.

_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (10.10.2017), Grisu_Spittal (08.10.2017), klarisatec (08.10.2017)
Alt 08.10.2017, 21:50   #36
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.326
Danke erhalten: 1.503
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

He Hendrik, Du kannst den Riemen mit Silikonspray zB. Liqui Moly einpinseln ...
habe ich bei meinen auch gemacht.
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harald 365 für den nützlichen Beitrag:
easter43 (09.10.2017)
Alt 09.10.2017, 18:59   #37
easter43
Senior Member
 
Benutzerbild von easter43
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 1.564
Flugort: Leegebruch
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Danke Harald, super Tipp, wird besorgt

Trotzdem bin ich etwas deprimiert.

Die Rollen hatte ich gestern nun zweifach befestigt: Geklebt und diagonal mit zwei Schrauben gesichert (Foto). Es war gar nicht so einfach, am Chassis einen Platz zu finden, an dem die Rollen auch angeschraubt werden können, war Millimeterarbeit.
Und ich habe einen schmaleren Riemen aufgelegt.

Damit habe ich nun heute (bei idealem Wetter) zum zweiten Mal versucht, auf Drehzahl zu kommen. Was soll ich sagen – das nächste Malheur: Der schmale Riemen verdreht sich auf der nach vorn laufenden Seite und klemmt sich unter die Führungsrolle.

Ich habs fast geahnt: Ursache ist mit hoher Wahrscheinlichkeit meine leicht nach vorn geneigte Mechanik! Diese 1 bis 2 Grad machen offensichtlich doch etwas aus und bringen den Zahnriemen aus seiner Bahn.

Ja, was solls. Hab ich halt heute zum zweiten Mal abgebrochen und zusammengepackt.

Diesmal wird aber die Reparatur aufwändiger: Wahrscheinlich muss ich meine Spanten wieder rausdremeln und neu einsetzen oder neue anfertigen.

Weiß ich noch nicht, ich gehe erst mal schlechtgelaunt denken und melde mich demnächst.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF6432.jpg (455,2 KB, 121x aufgerufen)
_____________________________
Hendrik

Zu Allem fähig - aber zu Nichts zu gebrauchen.
easter43 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu easter43 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (10.10.2017), Grisu_Spittal (10.10.2017), Helibri (17.02.2018)
Alt 09.10.2017, 20:45   #38
flydown
Member
 
Benutzerbild von flydown
 
Registriert seit: 26.11.2003
Beiträge: 736
Danke erhalten: 77
Flugort: MFV Sieben Berge Burgstemmen
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Hallo,
schöner Bericht.
Leider läßt sich das Video am Beginn des Berichts wegen irgendwelcher Musiksachen nicht abspielen.

Könntest Du nicht die Führungsrollen bzw. deren Halter etwas in Verdrehrichtung des Riemens verdrehen? Oder hast du?


Viele Grüße
Uwe
_____________________________
lG Uwe
Logo 10 SE , UNI 40E Real Stabi, Eco 8, Carson C35,Heim 3D 100
flydown ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu flydown für den nützlichen Beitrag:
easter43 (10.10.2017)
Alt 09.10.2017, 21:18   #39
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.326
Danke erhalten: 1.503
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Hendrik, kann es sein, das der Abstand zwischen dem Riemen zu eng ist?
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Harald 365 für den nützlichen Beitrag:
easter43 (10.10.2017), heliroland 66 (09.10.2017)
Alt 10.10.2017, 01:57   #40
seitwaerts
Member
 
Benutzerbild von seitwaerts
 
Registriert seit: 18.03.2013
Beiträge: 121
Danke erhalten: 79
Flugort: Albersweiler
Standard AW: 450er EC135 mit Fenestron und Direktantrieb - geht das?

Hallo Hendrik,

ich habe deinen Bericht mal grad genüsslich durchgelesen.
Prima Projekt, finde ich, und diese Kufenform findet man ja auch nicht allzu häufig.

Zu dem Riemenproblem fällt mir spontan ein:

a) Spanten nochmal raus, und genau ausgerichtet einkleben
b) an den beiden Umlenkröllchen noch zwei weitere anbringen. Durch das schräg angestellte Chassis will der Riemen natürlich auf die Bundscheibe der Umlenkrolle laufen Du könntest hier auf der rechten Seite eine Rolle vorsehen, die auf der Flanke des Riemens läuft, und ihn ganz sachte in die richtige Spur bringt. Auf der linken Seite genau umgekehrt (falls die überhaupt nötig ist, wenn der Riemen mal ordentlich um das Riemenrad läuft)
Der Riemenflanke tut das nicht weh, das geht durchaus.

Es gäbe auch noch Möglichkeit
c) neue Spanten bauen, mit denen das Chassis bei gleicher Vorneigung tiefer liegt. Dann würde die Riemenspur wieder stimmen.
Zwar bräuchtest Du dann eine längere Rotorwelle, aber damit dürfte der Rotorkopf im Rumpf trotz des etwas zu kurzen Riemens ein Stück näher an der gewünschten Position stehen.
Ist allerdings die aufwändigste Lösung, wie ich zugeben muss.




Ich bin schon sehr gespannt, wie das Vögelchen fliegt
_____________________________
Grysze aus der Südpfalz, Volker

...der Reifen ist nur unten platt ...
seitwaerts ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu seitwaerts für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (10.10.2017), easter43 (10.10.2017)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EC135 500size mit Fenestron Pfanni Scale Forum 295 12.09.2017 13:25
450er Rumpf mit Fenestron EC135 Benzi82 Scale Forum 13 28.06.2015 15:05
500er ADAC EC135 mit Fenestron Onkel Marmann Bilder und Videos 10 17.11.2013 10:45
Fenestron EC135 mit T-Rex 500 lexi Scale Forum 15 11.04.2011 13:23
450 er EC135 mit Fenestron Glucker Scale Forum 25 15.02.2011 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.