RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Mikado

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 21:40   #31
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.165
Danke erhalten: 1.019
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Ich habe mit Mikado telefoniert und auch Ersatz bekommen.
Ralf Buxnowitz sagte mir das da nichts geklebt wird.
Die defekte Steuerbrücke habe ich zur Ansicht nach Mikado gesendet.

Die Bohrung für die Schraube geht durch die Messinghülse, ist aber nicht ganz durch.
Die Hülse ist absolut Leichtgängig und wurde auch innen poliert, die Heckwelle wurde auch in Längsrichtung geschliffen und poliert, daran liegt es nicht.

Lest Euch nochmal meinen ersten Beitrag durch, mein Heck verhält sich nur mit der Normalen Schraube und selbstsichernden Mutter wie ein Heck mit überdimensionierten PMG`s.
Das ist der Grund weshalb ich als Versuch den Schraubenkopf abgeschliffen und nur eine normale Mutter und dadurch kürzere Schraube verwende.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.10.2017, 21:59   #32
Heli-X-Tom
Member
 
Benutzerbild von Heli-X-Tom
 
Registriert seit: 04.08.2013
Beiträge: 163
Danke erhalten: 82
Flugort: Süd-Niedersachsen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Okay, vielleicht hat sich ja das Problem mit neuen Teilen erledigt. Hast Du also momentan mit deinen Veränderungen das Problem noch? Die These jedenfalls, die Anlenkungs-Geometrie sei ursächlich für die Unregelmäßigkeiten ist m.E. nicht haltbar.

Greets,
Tom
_____________________________
Logo 600SX | Pyro700-45L | VStabiNeo | MX-20 HoTT
Heim 3D 100 HoTT
MPX EasyGlider PRO
Heli-X-Tom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.10.2017, 22:00   #33
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 1.261
Danke erhalten: 471
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Hallo Siggi,
sind die Lager der Steuerhülse leichtgängig?

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2017, 15:22   #34
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.165
Danke erhalten: 1.019
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von Heli-X-Tom Beitrag anzeigen
Okay, vielleicht hat sich ja das Problem mit neuen Teilen erledigt. Hast Du also momentan mit deinen Veränderungen das Problem noch? Die These jedenfalls, die Anlenkungs-Geometrie sei ursächlich für die Unregelmäßigkeiten ist m.E. nicht haltbar.

Greets,
Tom
Habe ich noch nicht im Flug probiert, sieht aber im Stand deutlich besser aus, aber nicht wie man sich das vorstellt.

Warum ist die Anlenkungs-Geometrie Deiner Meinung nach nicht ursächlich?
Hätte ich eine Drehbank, würde ich die Heckrotornabe so bearbeiten, das die Blatthalter näher an die Blattlagerwelle kommen, wodurch natürlich auch die Anlenkkugeln dahin wandern.

Hallo Thomas,
alles ist mehr als Leichtgängig, auch die Lager der Steuerhülse .

Vergleicht doch einfach mal den Heckrotor vom Logo mit anderen Heckrotoren.
Überwiegend sind die Kugeln genau gegenüber oder wenn nicht, dann nicht so weit weg wie beim Logo.

Nennt mir einen anderen Grund, warum es bei mir so ist und was ich außer einem anderen Heck machen soll.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2017, 16:37   #35
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.445
Danke erhalten: 876
Flugort: Hamburg Schnelsen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von vlk Beitrag anzeigen

Vergleicht doch einfach mal den Heckrotor vom Logo mit anderen Heckrotoren.
Überwiegend sind die Kugeln genau gegenüber oder wenn nicht, dann nicht so weit weg wie beim Logo.
Dadurch können, dank der langen Steuerbrücke, die Kugeln näher am Blatthalter liegen, wodurch die Schiebehülse weniger Weg braucht. Die Alternative wären eine kürzere Steuerbrücke und längere Kugelarme am Blatthalter, was in der Ausführung wohl sehr instabil aussehen würde. Die Blatthalter sind halt relativ weit weg von der Heckrotornabe.

Geändert von Ulli600 (12.10.2017 um 16:44 Uhr)
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2017, 22:42   #36
Heli-X-Tom
Member
 
Benutzerbild von Heli-X-Tom
 
Registriert seit: 04.08.2013
Beiträge: 163
Danke erhalten: 82
Flugort: Süd-Niedersachsen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von vlk Beitrag anzeigen
Warum ist die Anlenkungs-Geometrie Deiner Meinung nach nicht ursächlich?
Da sich bei vielen anderen Logos alles wie erwartet verhält, nämlich eine klare und spürbare Zentrierung der Hecksteuerbrücke mit und ohne Blätter. Diese weisen zu 100% die gleiche Geometrie auf. Ich hab es bei vier Logos explizit getestet.

Greets,
Tom
_____________________________
Logo 600SX | Pyro700-45L | VStabiNeo | MX-20 HoTT
Heim 3D 100 HoTT
MPX EasyGlider PRO
Heli-X-Tom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli-X-Tom für den nützlichen Beitrag:
der RC-Hubiflieger (14.10.2017)
Alt 13.10.2017, 23:39   #37
Schraubcopterflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von Schraubcopterflieger
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 2.950
Danke erhalten: 1.254
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von vlk Beitrag anzeigen
Nennt mir einen anderen Grund, warum es bei mir so ist und was ich außer einem anderen Heck machen soll.
Ganz einfach, hau dein Gefriemel in den Müll, dann kaufe dir Originale Teile von Mikado die unverbastelt sind, und montiere sie mit den vorgesehenen und ebenfalls unverbastelten Schrauben + Muttern so wie es in der Anleitung steht.

Wie wahrscheinlich ist es, das seit über 15 Jahren ein Fehler im Mikado Heck ist der keinem bis jetzt aufgefallen sein soll, nur dir? Das Heck gibt es so schon ewig, es gab immer mal kleinere Anpassungen an den Strand der Technik. Das wird seit vielen Jahren in jedem Logo vom 400 bis 690 verbaut weil es einfach tadellos funktioniert.

Ein Geisterfahrer? Nein, tausend! Das ist aktuell dein Standpunkt...
Schraubcopterflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schraubcopterflieger für den nützlichen Beitrag:
der RC-Hubiflieger (14.10.2017)
Alt 14.10.2017, 00:11   #38
Heli-X-Tom
Member
 
Benutzerbild von Heli-X-Tom
 
Registriert seit: 04.08.2013
Beiträge: 163
Danke erhalten: 82
Flugort: Süd-Niedersachsen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Zitat:
Zitat von Schraubcopterflieger Beitrag anzeigen
Ganz einfach, hau dein Gefriemel in den Müll, dann kaufe dir Originale Teile von Mikado die unverbastelt sind, und montiere sie mit den vorgesehenen und ebenfalls unverbastelten Schrauben + Muttern so wie es in der Anleitung steht.
So könnte man es auch sagen.
Im Ernst, ich würde es so versuchen. Es wird funktioneren!

Greets
Tom
_____________________________
Logo 600SX | Pyro700-45L | VStabiNeo | MX-20 HoTT
Heim 3D 100 HoTT
MPX EasyGlider PRO
Heli-X-Tom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli-X-Tom für den nützlichen Beitrag:
der RC-Hubiflieger (14.10.2017)
Alt 14.10.2017, 10:13   #39
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.165
Danke erhalten: 1.019
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Das kann ich so nicht stehen lassen!

Ich habe ja alles original gehabt und immer nur einen Fehler in meinem Aufbau wie z.B. Leichtgängigkeit, Drucklager defekt oder falsch eingebaut usw. gesucht.

Wenn man dann aber selbst mit einem kompletten neuen Heck genau das Gleiche Problem hat, kann es ja nur noch das Servo sein, dachte ich jedenfalls und hatte auch beim 250er funktioniert.
Wer den 250er kennt, weiß wovon ich rede.

Nun hatte ich zuerst noch beim Logo 500 von Savox 1290 auf BLS 254 gewechselt wo sich kaum was geändert hat.
Mit dem MKS DS 760 war es ohne weitere Veränderungen Topp, (Pendeln).
Die unregelmäßigen kleinen Bewegungen die bei Wind deutlicher werden und ich als Unruhe bezeichne, habe ich aber auch schon bei anderen Logo Piloten mit unverbastelten Heck wie Ihr sagt gesehen.

Mit dem Wechsel auf Logo 550sx v2 hatte sich nichts geändert, damals noch mit miniVstabi und dem Tool zur Überprüfung der Senderpotis.

Als ich auf HV mit BK DS-7006HV Ultra Speed wechselte wurde es wieder etwas schlechter.
Also entschied ich mich nochmals ein Servo zu probieren das ich immer noch habe und wodurch es wieder besser geworden ist.
Das MKS HBL 990 HV ist zwar wie mit Kanonen auf Spatzen schießen, ich wollte es jetzt aber wissen.

Dann erst kam mir die Idee mein Heck zu verbasteln
Mit einer etwas längeren Schraube und einer kleinen Hülse auf der rechten Seite der Blattschraube war die Unruhe weg.
Am Platz die Hülse raus, Unruhe war wieder da.

Das war der Grund es zu untersuchen, wobei ich feststellte das das Logoheck bei mir ohne irgendeine Änderung sich wie mit überdimensionierten PGM`s verhält.

Die Ursache habe ich bis jetzt nicht gefunden, ich versuche nur durch die gekürzten Schrauben das Gewicht außerhalb der Blatthalter zu minimieren.

Heute wollte ich das ausprobieren und wenn ich es noch schaffe, morgen das RJX Heck testen.
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2017, 10:30   #40
Heli-X-Tom
Member
 
Benutzerbild von Heli-X-Tom
 
Registriert seit: 04.08.2013
Beiträge: 163
Danke erhalten: 82
Flugort: Süd-Niedersachsen
Standard AW: Umbau Heckrotor mit Fremdteilen wegen Geometrie?

Moin!

Unruhe ist eine recht ungenaue Beschreibung. Was für Bewegungen hast Du denn am Heck? Frequenz, Amplitude und Richtung der Bewegungen wären die Kenngrößen um es zu beschreiben. Ich lese ja aus deinen Beschreibungen, dass es sich um unregelmäßige Bewegungen handelt, aber dennoch. Hast du das mal im VStabi Forum angebracht?

Greets,
Tom
_____________________________
Logo 600SX | Pyro700-45L | VStabiNeo | MX-20 HoTT
Heim 3D 100 HoTT
MPX EasyGlider PRO
Heli-X-Tom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Mikado


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDR II Heckrotor Umbau Janis Henseleit 18 15.05.2017 20:17
Problem mit: Servowege, Geometrie & VStabi brachie Flybarless 5 13.10.2013 22:19
Umbau Heckrotor auf die linke Seite? PeterH Scale Forum 37 21.02.2013 23:26
700 Rex Einschlag wegen Heckrotor Puschkin Align 31 04.01.2012 21:05
Umbau Antrieb Heckrotor bei Uni40 Frankie Sonstige Helis 1 06.05.2003 13:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.