RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2017, 12:03   #11
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.255
Danke erhalten: 3.653
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Zitat:
Zitat:
das ist ja mal ne Entwicklungszeit - ne reichliche Stunde.
... bin begeistert
Nö, ne Stunde ist die Bericht-Zeit. Entwicklung war ca. 2Wochen...mit einem getoasteten 35mm Impeller-Motor, uns einem infolgedessen defekten Regler...
Der Gedanke und das Prinzip beschädigt uns schon lange.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
easter43 (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 12:06   #12
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 479
Danke erhalten: 1.031
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Sitze ich echt schon eine Stunde hier am Bericht schreiben.....? Tja....wenn schon, denn schon!
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (29.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 12:21   #13
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 479
Danke erhalten: 1.031
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Das waren erst die Versuche, ob der Blade 230s überhaupt damit zurecht kommt.
Im Schwebeflug klappt das schon.
Nun kommen die Flugtest's.
Wie verhält er sich im schnellen Flug, welche Feinabstimmungen und Gainwert-Veränderungen müssen noch vor genommen werden?
Passt das System so oder ähnlich in den Rumpf?
Passt vielleicht auch ein 40mm Impeller?

Die ca. 2 Wochen "Entwicklungszeit", die hier im Forum von mir in einer Stunde zusammen gefasst wurden, ist erst der Anfang......das Ziel zum Endprojekt, die MD520 NOTAR, ist noch in weiter Ferne.
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
easter43 (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 12:30   #14
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 3.887
Danke erhalten: 6.415
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Herrlich, da habt Ihr euch ja mal was ganz feines vorgenommen!
Ich drücke euch alle Daumen die ich habe, da die Schwebeflüge ja schon waren, schafft Ihr das mit den Anpassungen für den Rundflug bestimmt auch.
Der Bericht fängt ja schon mal top an, weiter so!

Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu heliroland 66 für den nützlichen Beitrag:
easter43 (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017), Stebe (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 13:44   #15
47110815
Senior Member
 
Benutzerbild von 47110815
 
Registriert seit: 30.07.2014
Beiträge: 1.895
Danke erhalten: 629
Flugort: Offenbach am Main
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Super. Dankeschön für das tolle Projekt und Euren Bericht. Ich drücke Euch alle Daumen.
_____________________________
Liebe Grüße
Thomas
47110815 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 47110815 für den nützlichen Beitrag:
Stebe (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 14:04   #16
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.255
Danke erhalten: 3.653
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Die ersten Versuche hat Stefan mit Rumpffolien von Causemann gemacht, ein MD500 E. Dafür ist der 50mm Impeller aber zu groß, oder der Rumpf zu klein. Der angedachte Rumpf soll nun entweder größer werden, bei 3D-Druck wird das skalierbar sein, oder ein kleinerer Impeller mit 40mm Durchmesser und 12 Flügeln kommt zum Einsatz.
Stefan hat den 40er Impeller bereits bestellt, ich werde eine Adapterwelle drehen um ihn mit dem Originalmotor des 230S zu verbinden. Wenn das vom Sound her angenehm ist, und das Heck hält (wovon ich sicher ausgehe) wird der 40er Impeller wohl die bessere Wahl zu dieser Rumpfgröße sein.
Es sind ca. 50cm Länge geplant, der MD520N soll ja standesgemäß ein 5Blatt-System bekommen. Da steht nur das von Rakonheli zur Verfügung, Blätter mit 210mm Länge vom OXY2.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
fassla (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017), heliroland 66 (28.10.2017), Stebe (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 16:28   #17
tschnurr1
Member
 
Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 105
Danke erhalten: 38
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Zitat:
Zitat von Stebe Beitrag anzeigen
Unterstüzt werden wir von [MENTION=62345]tschnurr1[/mention], der uns mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
Aha. Leute ich kann doch max. so ne Scheibenwischer in Fusion zeichnen ;.-)

Aber okay ich habe mal ein bisschen geübt und den laienhaft gezeichnet ...

Bildschirmfoto 2017-10-28 um 16.06.47.jpg

Daraus kann man dann einzelne Element in STL konvertieren und daraus dann G Code für den Drucker erstellen.Elemente lassen sich dann auch entsprechend verändern bzw. hervorheben für die Erstellung der Form z.B. Fenster.

Bildschirmfoto 2017-10-28 um 16.09.14.jpg
und das ganze dann auf einem 3D Drucker oder xyz ausgeben.

Nein Leute im Ernst ich habe den nicht gezeichnet sondern nur von GrabCad runtergeladen. Der Rumpf sollte somit nicht unbedingt das Problem darstellen, da die CAD Daten vorhanden sind und entsprechend dann auch skaliert werden können.
tschnurr1 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu tschnurr1 für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (28.10.2017), easter43 (28.10.2017), Grisu_Spittal (28.10.2017), Stebe (28.10.2017), TheFox (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 17:48   #18
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.255
Danke erhalten: 3.653
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Geil! Einfach der Hammer! Danke, das hab ich nicht mal geöffnet bekommen. Mal sehen, wie Lupusprimus die Stl findet...genauso hab ich mir das vorgestellt.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (29.10.2017)
Alt 28.10.2017, 18:34   #19
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 479
Danke erhalten: 1.031
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Zitat:
Zitat von tschnurr1 Beitrag anzeigen
Aha. Leute ich kann doch max. so ne Scheibenwischer in Fusion zeichnen ;.-)
Siehste, und deswegen brauchen wir dich!
Weil TheFox und ich uns da garnicht mit auskennen und noch nicht mal die Datei öffnen können, geschweige einen Scheibenwischer zeichnen.
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (29.10.2017)
Alt 28.10.2017, 19:31   #20
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 479
Danke erhalten: 1.031
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Heute nachmittag hatte ich Hallenfliegen mit dem Verein.
Also super Bedingungen, um den Blade 230s NOTAR zu testen.

Ganz andere Bedingungen als im Minigarten bei ständig böhigem Wind, der hier an der Küste nicht selten ist.

Für die ersten Flüge bin ich mehr als zufrieden.
Aber bildet selber eure Meinung.....

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20171028_142604.jpg (162,9 KB, 123x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171028_142621.jpg (180,1 KB, 145x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20171028_142659.jpg (163,6 KB, 130x aufgerufen)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
easter43 (28.10.2017), Fixundfoxi (29.10.2017), Harald 365 (28.10.2017), heliroland 66 (28.10.2017), Schwebephase (28.10.2017), TheFox (28.10.2017), Theo81 (29.10.2017), tschnurr1 (28.10.2017), womi (17.03.2018)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Stichworte
blade 230s, md520 notar

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht: Vario Hughes MD 520 NOTAR mit Impeller 5 Blatt Topknut2 Scale Forum 240 28.06.2018 16:57
Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S TheFox Scale Forum 391 24.04.2018 19:16
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 181 17.03.2018 12:21
Baubericht H135 Helionix 1:18 für Blade 230S TheFox Scale Forum 140 28.10.2017 11:45
(Um-) Baubericht MD 900 Explorer NOTAR von Vario Sass Scale Forum 20 31.08.2014 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.