RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2017, 18:55   #21
TobiMPunkt
Member
 
Benutzerbild von TobiMPunkt
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 690
Danke erhalten: 394
Flugort: Stuttgart
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von truckerbiker Beitrag anzeigen
Ich habe die Heizmatten für meinen Heizkoffer nicht zerlegt, sondern einfach eine Garnitur am Boden und eine im Kofferdeckel verbaut und die beiden Anschlußkabel verbunden, so dass ich sie einfach mit einem 3S Lipo heizen kann. Denn Alukoffer noch isoliert und fertig. Einfach aber wirkungsvoll ohne extremen Aufwand.
Damit kann man perfekt die Lipo´s im Winter vorheizen.
Ich hatte meinen Koffer mit einer anderen Heizfolie schon fertig als ich die Steuerung bestellte. Beim bestellen habe ich gar nicht gesehen das da noch Heizmatten mit dabei sind, das habe ich erst beim auspacken gemerkt. Ich dachte da kommt nur die Steuerung......
Wenn ich vorher gewusst hätte das es sooooo viel Arbeit bedeutet den Sensor aus der Matte zu popeln dann hätte ich auch die Matten direkt verwendet.

Sorry für OT.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8715.JPG (789,6 KB, 130x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8716.JPG (813,7 KB, 115x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8717.JPG (1,17 MB, 104x aufgerufen)
TobiMPunkt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.11.2017, 19:16   #22
Airjunkie
Member
 
Benutzerbild von Airjunkie
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 605
Danke erhalten: 159
Flugort: Bürgstadt
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Es wurde oben ja schon geschrieben. Aus einem Drahtkleiderbügel ein T formen und unten den Draht um eine 6er Schraube formen. Dann den Draht mit Schraube/Mutter an der Öse deiner Funke befestigen. Der Draht drückt das Fenster dann hoch und deine Daumen haben genug Platz! Bild von meiner Lösung kann ich hier später noch posten. Ich nutze übrigens die mit plüsch gepolsterte Hülle "Hansi" vom Lindinger. Die ist auch ohne Heizung total supi!
_____________________________
Liebe Grüße, Stephan

Raptor E700 / Black Thunder 690 T-line / Banshee 850 #34

Geändert von Airjunkie (27.11.2017 um 19:19 Uhr)
Airjunkie ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.11.2017, 19:24   #23
TobiMPunkt
Member
 
Benutzerbild von TobiMPunkt
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 690
Danke erhalten: 394
Flugort: Stuttgart
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von Airjunkie Beitrag anzeigen
Ich nutze übrigens die mit plüsch gepolsterte Hülle "Hansi" vom Lindinger.
Die hatte ich auch, die hält auch ganz ohne Heizkrams superwarm!

Habe sie nur ausgemustert weil das Innenfutter unheimlich zu fusseln anfing, nach einem Winter hingen die Flusen in der gesamten Knüppelmechanik.
Abgesehen davon war Hansi aber echt super!
TobiMPunkt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.11.2017, 20:34   #24
Airjunkie
Member
 
Benutzerbild von Airjunkie
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 605
Danke erhalten: 159
Flugort: Bürgstadt
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1459.JPG (1.004,5 KB, 170x aufgerufen)
_____________________________
Liebe Grüße, Stephan

Raptor E700 / Black Thunder 690 T-line / Banshee 850 #34
Airjunkie ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.11.2017, 21:34   #25
andre77
Senior Member
 
Benutzerbild von andre77
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 3.240
Danke erhalten: 2.313
Flugort: Taunus +
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von Heiner K. Beitrag anzeigen
Ich klemme einfach einen Beutel-Clip von innen an den Sendergurt, damit wird das Plastikfenster automatisch hochgehalten.
Hey,
das ist die 'easy' Variante von meiner, sehr gut und einfach!


Viele Grüsse

Andre
_____________________________
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough
andre77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu andre77 für den nützlichen Beitrag:
Heiner K. (27.11.2017)
Alt 28.11.2017, 11:44   #26
helibilly
Lynx Teampilot
 
Benutzerbild von helibilly
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 2.572
Danke erhalten: 367
Flugort: Hannover
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von Airjunkie Beitrag anzeigen
super Idee!!!!!!
_____________________________
T-Rex 700x, nur 7 Flüge und Risse im Canopy und Align ist es egal..
helibilly ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.12.2017, 08:34   #27
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 8.645
Danke erhalten: 3.484
Flugort: Viernheim / Wildflieger / MCL Ladenburg
Standard Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Ich hatte Zuhause noch ein Stück Federstahldraht (ich glaube den mal gekauft zu haben für Heckwellen für den 130x zu basteln! ).
Diesen wollte ich in der Mitte durchknipsen, dann hätte es von der Länge her genau passen sollen. ...hätte, hätte, Fahrradkette, drei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz!



Naja, bin dann fix ins Bauhaus und habe geschaut, was da so auf Lager war. Habe mir dann dort einen 1,4mm dicken Alustab mitgenommen. Diesen in der Mitte abgeknipst und beide Teile zurecht gebogen und versucht rein zu friemeln. Danach jeweils 4cm abgeschnitten, dann passte es von der Länge her.
Eigentlich wollte ich die innenrein und dann etwas verkanten hinter den eingenähten Kunststoffröhrchen. Dann war die Idee die Röhrchen raus zu holen und die Alustäbe dafür einzuführen un die vorhandene Tasche. Gemacht getan! Jedoch mussten die hinteren Enden dann noch fixiert werden. Kurzerhand nen kleines Kantholz genommen, abgelängt, kanten abgerundet und zwei Sacklöcher gebohrt. Diese waren zu weit aussen und es hat zu arggespannt, also Sacklöcher nochmals je 1,5 cm nach innen versetzt und passt super!

Zum Transportieren einfach die Alustäbe aus dem Kantholz raus und zusammenklappen. TOP!





_____________________________
TDR-2 800 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI

Geändert von freakystylez (04.12.2017 um 08:37 Uhr)
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu freakystylez für den nützlichen Beitrag:
truckerbiker (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 12:58   #28
Thoemse
Member
 
Benutzerbild von Thoemse
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 770
Danke erhalten: 267
Flugort: Vorarlberg, Österreich
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von helibilly Beitrag anzeigen
aber braucht man die Heizelemente wirklich?
reichen nicht auch einfache Knick-Taschenwärmer?
Die Heizung ist schon super praktisch. Nur nicht mit 3S betreiben. Bei mir hat es letzte Woche mitten im Flug zu stinken angefangen. Die Heizleitungen haben begonnen zu schmelzen bzw. deren Isolierung.
_____________________________
Diabolo L 800+, T-Rex 700X, Bell 222 (T-Rex 600), Hughes 500E (450), Devil 420
Thoemse ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.12.2017, 13:18   #29
truckerbiker
Member
 
Registriert seit: 19.01.2014
Beiträge: 511
Danke erhalten: 125
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Wenn man die vorgesehene Regelung verwendet, kann man die Heizmatten mit 3 S betreiben.
War bis jetzt bei mir kein Problem.
Ohne Verwendung der Regelung natürlich eher 2S, aber die Regelung ist ja im Set inbegriffen, also sollte man sie auch verwenden.
_____________________________
E325FBL / Gaui X5XL / Logo 600 / Logo 600 SE V2 / RaptorE700
truckerbiker ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.12.2017, 16:43   #30
andre77
Senior Member
 
Benutzerbild von andre77
 
Registriert seit: 30.01.2012
Beiträge: 3.240
Danke erhalten: 2.313
Flugort: Taunus +
Standard AW: Windfee- Wie habt ihr das mit den Fingern gelöst?

Zitat:
Zitat von helibilly Beitrag anzeigen
aber braucht man die Heizelemente wirklich?
reichen nicht auch einfache Knick-Taschenwärmer?
Hi,

mir haben bisher die Taschenwärmer gereicht, ich geh aber im Winter auch nicht fliegen wenn es stürmt oder übelst kalt ist...
Aber bei wenig Wind und -5 Grad ist das kein Problem, oder eben bei in bisschen Wind und +5 ...

Viele Grüsse

Andre
_____________________________
If you can't explain it simply, you don't understand it well enough
andre77 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Roxxy 950-6 Programmer anstecken, wie habt ihr das gelöst? Häbbe Elektro 1 24.05.2014 21:58
Antiblitz-> V-Stabi. Wie habt ihr es gelöst? Sven Lürex Flybarless 18 23.01.2010 23:56
Logo600 2x 5S Lipo Montage wie habt ihr das gelöst? M.Zsoldos Akku und Ladetechnik 11 28.09.2009 23:19
Elektronik im Vibe 50 unterbringen? Wie macht ihr das? Habt ihr Bilder? Detract Synergy / JR Propo 15 11.09.2009 16:53
FF10 - 3 Flugphasen - Wie habt ihr es gelöst? Cyber Sender / Empfänger 3 10.06.2009 16:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.